Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Elterngeld wird doch nicht komplett angerechnet?!

Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag Alles rund um Eltern und Kindergeld sowie Kinderzuschlag und zugehörige "Gelder" im Zusammenhang mit Erwerbslosigkeit.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2011, 13:16   #1
Enda->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.02.2009
Beiträge: 16
Enda
Standard Elterngeld wird doch nicht komplett angerechnet?!

Meine Frau und ich haben vor kurzem unser erstes Kind bekommen.
Wir habe bisher noch keinen richtigen Änderungsbescheid vorliegen, aber immerhin einen Ausdruck unseres Sachbearbeiters von einer Art Excel-Datei zur Bedarfsberechnung. Anlass ist eine Rückzahlungsforderung, weil wir ja jetzt Kinder- und Elterngeld bekommen. In der Tabelle steht unter Gesamteinkünfte 454 Euro. Die setzen sich zusammen aus 184 Euro Kindergeld, 300 Euro Elterngeld und - jetzt kommt's - minus 30 Euro "Einkommensbereinigung" in der Spalte meiner Frau (die das Elterngeld bekommt).

Ist das so korrekt? Oder müssen wir uns künftig auf noch eine weitere Rückzahlung gefasst machen, wenn dieser eventuelle Fehler festgestellt wird?
Enda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 13:25   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Elterngeld wird doch nicht komplett angerechnet?!

Bin der Meinung, dass das mit den 30€ korrekt ist. Bei jeglichem Einkommen, kann man als Volljähriger die 30€ Versicherungspauschale absetzen. Und Elterngeld ist ja Einkommen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 13:47   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.636
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Elterngeld wird doch nicht komplett angerechnet?!

Hallo Enda, bitte lies hier im Link nach etwas weiter unten!

Und wie oben schon geschrieben die 30 Euro Versicherungspauschale in Abzug zu bringen!

Ein Beispiel: Durchschnittlich erzieltes Einkommen = 400 € Elterngeld hieraus berechnet = 268 € von 300 € Mindestelterngeld bleiben 268 € anrechnungsfrei und von den restlichen 32 € müsste ggf. die 30 € Versicherungspauschale in Abzug zu bringen sein, so dass nur 2 € anzurechnen wären.

Wird die Streckungsoption auf zwei Jahre gewählt, sind von den 150 € nur 134 € anrechnungsfrei und die restlichen 16 € dürften ggf. wegen der Versicherungspauschale auch nicht angerechnet werden.

Geschäftsanweisung SGB II Nr. 52 vom 13.12.2010 - www.arbeitsagentur.de


Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 15:59   #4
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Elterngeld wird doch nicht komplett angerechnet?!

Falls ihr ein Kfz habt, dann muss auch der monatliche Haftpflichtversicherungsbeitrag (gesetzlich vorgeschrieben) zusätzlich zu den 30 € (für private Versicherungen) abgesetzt werden.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 16:46   #5
Enda->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.02.2009
Beiträge: 16
Enda
Standard AW: Elterngeld wird doch nicht komplett angerechnet?!

Ok Leute, danke für die Infos/Hinweise!
Enda ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angerechnet, elterngeld, komplett

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gas-Guthaben VOR HARTZ 4 wird komplett angerechnet in Berlin? lalaberlin KDU - Miete / Untermiete 17 24.02.2012 19:29
Elterngeld wird angerechnet (obwohl wir keins bekommen) Twotimer Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 4 26.12.2010 13:23
Elterngeld wird jetzt schon angerechnet??? Fienchen05 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 1 10.11.2010 13:34
Angemessene Miete wird nicht komplett gezahlt? Maoam KDU - Miete / Untermiete 4 28.09.2010 13:08
wird mutterschaftsgeld, elterngeld angerechnet melissa1407 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 05.07.2009 15:24


Es ist jetzt 13:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland