Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kindergeld bei Kind außerhalb des BGs

Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag Alles rund um Eltern- und Kindergeld sowie Kinderzuschlag und zugehörige "Gelder" (BuT...) im Zusammenhang mit Erwerbslosigkeit.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2017, 22:18   #1
MisterU
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.02.2017
Beiträge: 81
MisterU
Standard Kindergeld bei Kind außerhalb des BGs

Hallo,

ich habe folgende Frage:
Ein alleinwohnendes Kind (U25) bezieht Leistungen nach SGB II (ALG2 Mindestsatz).
Seine Eltern (keine Hilfsempfänger nach SGB) bekommen Kindergeld, vermutlich weil sich das Kind arbeits- und ausbildungssuchend gemeldet hat.

Ist das Kindergeld auf den ALG2-Satz des Kindes anzurechnen? Das Kind bekommt nichts von dem Kindergeld.
MisterU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 22:55   #2
Saschi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2011
Beiträge: 21
Saschi
Standard AW: Kindergeld bei Kind außerhalb des BGs

Was heißt 'alleinwohnend'? Eigene Wohnung, Miete bezahlt das Jobcenter?

Oder so etwas wie eine Einliegerwohnung im Haus der Eltern ohne (Unter-)Mietvertrag?

Wenn das Kind noch keine Ausbildung abgeschlossen hat und U25 ist, sind die Eltern Unterhaltspflichtig. Dem können sie mit Kost und Logis nachkommen und / oder mit Barunterhalt.

Die Frage ist, wie stellt sich dieser Fall konkret dar? Kindergeld ist Einkommen, voller Regelsatz und zusätzlich Kindergeld geht nicht (auch wenn immer die Eltern als Anspruchsberechtigt zählen).

Sollte das Kind außerhalb des Elternhauses wohnen und das Jobcenter den Regelsatz um das Kindergeld gekürzt haben, dann sollte bei der Famlienkasse ein Abzweigungsantrag gestellt werden:

Abzweigungsantrag Kindergeld
Saschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 00:57   #3
MisterU
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2017
Beiträge: 81
MisterU
Standard AW: Kindergeld bei Kind außerhalb des BGs

Zitat:
Was heißt 'alleinwohnend'? Eigene Wohnung, Miete bezahlt das Jobcenter?
Genau.

Zitat:
Die Frage ist, wie stellt sich dieser Fall konkret dar?
Kind U25 wohnt alleine, hat Ausbildung krankheitsbedingt abgebrochen (aber niemand über den Grund unterrichtet, offiziell "einfachso" abgebrochen), Eltern zahlen kein Unterhalt (weil sich das Kind z.Z. nicht in einer Ausbildung befindet). Kind meldet sich also beim Jobcenter als arbeits- und ausbildungssuchend an, um Leistungen zur Grundsicherung zu erhalten.
Familienkasse wurde über den Abbruch der Ausbildung informiert, hat anscheinend das Kindergeld auch ab Ausbildungsabbruch (laut Aussage der Eltern) eingestellt.
Nun meldet sich die Familienkasse nach 4 Monaten(!) und sagt. dass
Zitat:
der Anspruch auf Kindergeld unter Umständen weiter besteht, wenn ein Kind aufgrund einer Erkrankung seine Berufsausbildung unterbrochen hat. Voraussetzung ist jedoch, dass das Kind beabsichtigt, seine Ausbildung zum frühestmöglichen Zeitpunkt nach Beendigung seiner Erkrankung fortzusetzen und Art, Dauer und Verlauf der Erkrankung die Fortsetzung der Ausbildung in absehbarer Zeit zulassen.
Eine ärtzliche Bescheinigung liegt vor, und o.g. Fall würde zutreffen. Da aber bisher aber der ALG2-Mindestsatz ohne Abzug des Kindergeldes bezogen wurde, stellt sich die Frage, ob es überhaupt Sinn macht, die Bescheinigung der Familienkasse vorzulegen. So wie ich es verstehe würde die Familienkasse dann rückwirkend ab Krankheitsbeginn das Kindergeld gewähren. Das hätte dann doch zu folge, dass das Jobcenter sich einmischt und die teilweise Rückzahlung des ALG2s verlangt. Unter dem Strich würde alles stimmen, bedeutet aber erhöhter Bürokratieaufwand mit Rückforderungen usw.

Komischerweise ist das Jobcenter aber bisher nicht auf die Idee gekommen, nach dem Kindergeld zu fragen. Sollte das Jobcenter aber eines Tages auf die Idee kommen, mal nachzufragen, und erfährt, dass das Kind sich trotz Krankheit arbeits- und ausbildungssuchend gemeldet hat, und dass das Kindergeld im Nachhinein rückwirkend gewährt wurde, wäre das nicht problematisch?
MisterU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 14:21   #4
RoxyMusic
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 470
RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic
Standard

SGB II - § 12a Vorrangige Leistungen

Leistungsberechtigte sind verpflichtet, Sozialleistungen anderer Träger in Anspruch zu nehmen und die dafür erforderlichen Anträge zu stellen, sofern dies zur Vermeidung, Beseitigung, Verkürzung oder Verminderung der Hilfebedürftigkeit erforderlich ist.
RoxyMusic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 12:36   #5
Saschi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2011
Beiträge: 21
Saschi
Standard AW: Kindergeld bei Kind außerhalb des BGs

Ging das tatsächlich so reibungslos über die Bühne? Ausbildung abgebrochen, zum Jobcenter und ohne Kürzungen Leistungen bewilligt bekommen?

Wie lange ging denn die Ausbildung (wegen Anspruch auf ALG 1)? Denn auch das wäre eine vorrangige Leistung.

Ob die Familienkasse das Kindergeld weiter gewährt, kann nur sie sagen. Mehr als eine Ablehnung kann es ja nicht geben. Bei mir ist das mit dem Kindergeld schon 15 Jahre her und damals galten noch andere Regelungen. Diese Seite hier finde ich sehr informativ:

Kindergeld für volljährige Kinder - Kindergeldanspruch 18

Außerdem hat die Userin Erolena ein paar Threads weiter unten auch noch etwas dazu geposted:

https://www.elo-forum.org/kinder-elt...gssuchend.html

Und ja, das ist ein bürokratischer Aufwand, aber bevor das Jobcenter tatsächlich auf die Idee kommt, danach zu fragen, besser beantragen. Auch bei einer Ablehung hat man dann ja etwas in der Hand.

Sollte die Familienkasse das Kindergeld rückwirkend gewähren, Bescheid umgehend dem Jobcenter vorlegen.

Gab es eigentlich während der Ausbildung schon eine Überleitung des Kindergeldes auf das Konto des Kindes oder haben die Eltern zusammen mit dem Kindergeld Unterhalt gezahlt?

Ich frage nur, weil bei mir damals die Familienkasse die Rückfragen und Bescheide samt und sonders zu meinem Vater geschickt hat, da er ja als Elternteil Anspruchsbrechtigt war.
Also auch da nachfragen, ob Post gekommen ist.
Saschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 10:31   #6
Birgit63
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.05.2011
Beiträge: 388
Birgit63 Birgit63 Birgit63
Standard AW: Kindergeld bei Kind außerhalb des BGs

Es kann auch sein, dass die Eltern das Hartz IV zurückzahlen müssen. Wenn sich nämlich wirklich rausstellt, dass die Ausbildung krankheitsbedingt abgebrochen wurde, dann sind die Eltern unterhaltspflichtig.
Birgit63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 06:56   #7
MisterU
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2017
Beiträge: 81
MisterU
Standard AW: Kindergeld bei Kind außerhalb des BGs

Zitat:
Wie lange ging denn die Ausbildung (wegen Anspruch auf ALG 1)? Denn auch das wäre eine vorrangige Leistung.
Kürzer als 1 Jahr, daher kein ALG1.

Zitat:
Gab es eigentlich während der Ausbildung schon eine Überleitung des Kindergeldes auf das Konto des Kindes oder haben die Eltern zusammen mit dem Kindergeld Unterhalt gezahlt?
Zusammen mit Kindergeld Unterhalt gezahlt.

Zitat:
Sollte die Familienkasse das Kindergeld rückwirkend gewähren, Bescheid umgehend dem Jobcenter vorlegen.
Danke, wird gemacht. Noch liegt nichts seitens der Familienkasse vor.

Zitat:
Es kann auch sein, dass die Eltern das Hartz IV zurückzahlen müssen. Wenn sich nämlich wirklich rausstellt, dass die Ausbildung krankheitsbedingt abgebrochen wurde, dann sind die Eltern unterhaltspflichtig.
Hmm, wäre es dann nicht besser, den Antrag auf rückwirkendes Kindergeld dann zurückzunehmen, und anzugeben dass die Ausbildung einfachso freiwillig abgebrochen wurde, ohne Krankheit?
MisterU ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kindergeld direkt an Kind? lerhino Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 1 10.11.2013 16:03
Kindergeld an Elternteil bei dem Kind nicht ist melissa28 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 7 03.02.2012 08:20
Wie verhindern, dass Kindergeld von Kindern außerhalb BG der Mutter angerechnet wird? Orlando U 25 12 19.12.2008 21:33
wenn Kind außerhalb studiert Helena KDU - Miete / Untermiete 10 22.07.2007 16:34
Kindergeld - Überweisung an das Kind BlueMK1 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 17 10.05.2007 22:10


Es ist jetzt 18:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland