Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Datenabgleich ALG II - Elterngeld?

Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag Alles rund um Eltern- und Kindergeld sowie Kinderzuschlag und zugehörige "Gelder" (BuT...) im Zusammenhang mit Erwerbslosigkeit.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2007, 22:02   #1
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Datenabgleich ALG II - Elterngeld?

Habe Post von meiner Leistungabteilung erhalten. Ich solle die Elterngeldbescheide einreichen, in denen ich und meine Frau als Elterngeldbezieher bis zum XX.XX.2007 benannt sind.

Wie jetzt?

Die wissen, dass ich und gleichzeitig meine Frau Elterngeld beziehen und sogar bis wann. Dann müssten die doch auch wissen, was da drin steht.

Oder kommen die evt. lediglich an die Stammdaten ran?

Hintergrund:
Wir haben das Elterngeld gleichzeitig für je sieben Monate beantragt, um schneller an die Kohle zu kommen.
Die ARGE verlangte aber bisher lediglich den Elterngeldbescheid meiner Frau. Also habe ich meinen nicht eingereicht. Warum auch, hat ja keiner verlangt.
Meine Frau hat bei Geburt des Kindes der ARGE gegenüber erklärt, dass sie sich jetzt gefälligst um das Kind kümmert und in Ruhe gelassen werden will.
Ab März 2008 macht sie aber eine Ausbildung.
Jetzt geht die ARGE mir auf den S*ck. Also habe ich ebenfalls erklärt, dass mir wegen Erziehung meiner Tochter eine Arbeit bis zu deren dritten Geburtstag nicht zuzumuten ist.

Dadurch ist der ARGE vermutlich das mit dem doppelten Elterngeld aufgefallen.

Jetzt wird es ganz misteriös:
Die ARGE kann erst nach Einsicht in die Elterngeldbescheide entscheiden, ob und wieviel ALG II uns nach Auslaufen des Elterngeldes zusteht.
Komisch! Derzeit wird uns kein Elterngeld angerechnet (300 Euro Grundbetrag). Da kann ja nach Auslaufen des Eltergeldes nichts anderes rauskommen.

Da tut sich noch eine andere hypothetische Frage auf. Was ist, wenn beide Eltern angeben, das Kind erziehen zu wollen. Das Amt kann natürlich verlangen sich zu entscheiden. Und wenn sich beide Eltern nicht einigen (wollen)? Beide Eltern sanktionieren geht nicht. Zumindest einer hat ja das Recht zum Erziehen des Kindes. Aber willkürlich einen der beiden Eltern zu sanktionieren dürfte auch nicht gehen. Die ARGE kann ja nicht vorschreiben, wer das Kind erzieht.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2007, 14:11   #2
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Zumindest einer hat ja das Recht zum Erziehen des Kindes. Aber willkürlich einen der beiden Eltern zu sanktionieren dürfte auch nicht gehen. Die ARGE kann ja nicht vorschreiben, wer das Kind erzieht.
Die Arge verlangt das meistens so, dass der, der keine Arbeit hat, das Kind erziehen soll.
Inwieweit das jetzt rechtens ist, kann ich nicht sagen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
datenabgleich, alg, elterngeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Datenabgleich Khyra AfA /Jobcenter / Optionskommunen 1 30.08.2008 13:55
Datenabgleich Kontodaten.. derbaldige Allgemeine Fragen 8 18.07.2008 21:31
Datenabgleich und Nachweise louki ALG II 28 14.06.2007 14:12
Datenabgleich Konten ? bert62 ALG II 3 11.06.2007 10:57
Datenabgleich???? aolkiller Allgemeine Fragen 1 03.06.2006 23:44


Es ist jetzt 20:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland