Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> können eltern abgezweigtes kindergeld rückgängig machen?

Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT Alles rund um Eltern- und Kindergeld sowie Kinderzuschlag und zugehörige "Gelder" (BuT...) im Zusammenhang mit Erwerbslosigkeit.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2014, 13:04   #1
wasnun91
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.08.2014
Beiträge: 21
wasnun91 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard können eltern abgezweigtes kindergeld rückgängig machen?

hallo,
meine Mutter bezieht Alg2 und mein Vater ist Rentner...laut meinem Vater, bekommen sie von der Arge nur noch 400 Euro, weil mein Bruder und ich ab 1.10 in der nähe anfangen zu studieren und von meinen Eltern aus noch Daheim wohnen bleiben sollten ( sie wussten nicht, dass das Geld dadurch gekürzt wird).

Jetzt drängen sie uns auszuziehen, weil sie wegen uns 800 Euro(sagen sie, auf die genauen zahlen habe ich keinen Zugriff) weniger bekommen und wir haben trotz bemühen keine Wohnung vom Studentenwerk bekommen, obwohl noch zwei Wohnungen frei waren, sie haben diese zwei Wohnungen anderen Studenten gegeben, die weiter weggewohnt haben...leider sind Wohnungen außerhalb des Studentenwerks teurer und wollen auch noch eine Kaution und wir haben keine Ersparnisse( Eltern ließen uns nicht arbeiten, da sonst das Geld gekürzt werden würde). Ich schlug vor, dass jeder so ca 150-200 Euro an meine Eltern abgeben sollte, dann hätten wir das gekürzte Geld zusammen, aber nein unsere älteste Schwester(27)hätte kein Geld( sie hat ein Jahr lang gearbeitet und ca 1100 Euro verdient) sie durfte alles für sich behalten, und bekam auch noch nebenbei Benzingeld und jetzt bezieht sie Alg1, darf wieder alles für sich behalten. Achja, die Versicherung ihres Autos wurde natürlich von meinen Eltern bezahlt, erst jetzt muss sie es übernehmen, weil meine Eltern kein Geld mehr haben.

Naja das mein momentanes Problem ist, dass ich angst habe, ob mein Vater das abgezweigte Kindergeld rückgängig machen kann? er will morgen zur Arge gehen, um nochmal wegen dem gekürzten Geld zu reden( sie verstehen es nicht, dass die arge nichts mehr bezahlt wegen dem Studium und werfen uns vor, dass mein Bruder und ich bestimmt zur arge gegangen sind, um ihnen das Geld kürzen zu lassen)..Kann mein Vater das abgezweigte Kindergeld wieder rückgängig machen ohne mein Erlaubnis?

Ihr fragt euch bestimmt, warum ich das Kindergeld bekomme obwohl ich unter 25 und noch daheim wohne. Ich fasse es mal kurz, vor ca 3 Jahren habe ich mithilfe vom Jugendamt versucht auszuziehen, weil ich es nicht mehr aushielt daheim seit meiner Kindheit geschlagen und beleidigt zu werden wenn es zum Streit kam, essen durfte ich Daheim auch nicht wenn es zum Streit kam( sie haben die Küche abgeschlossen). Mein Vater hat das Kindergeld damals abzweigen lassen, seitdem bekomme ich das Kindergeld und bezahle damit meine Sachen alles selbst und oft auch das essen.Zwar beleidigt werde ich immer noch, aber geschlagen nicht mehr, weil ich mich angefangen habe zu wehren( ja ich musste meine eigenen Eltern zurückschlagen und nein es hat mir nicht leid getan, ich liebe meine Eltern nicht)

Ich mache mir jetzt sorgen, dass er die Abzweigung morgen rückgängig macht, kann er das machen?

MfG Wasnun91
wasnun91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 13:20   #2
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.155
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: können eltern abgezweigtes kindergeld rückgängig machen?

Die Kürzung ist eingetreten, weil ihr Studenten seid. Dann zahlt das Jobcenter nicht mehr für euch. es fehlt euer Regelsatz und euer Anteil an der KdU. Dieses Geld müsstet ihr euren Eltern geben. Aber da du dein Essen selber kaufst ist es nur der KdU Anteil. Hattest du vorher nur das Kindergeld zum Leben? Wovon lebt ihr denn ab Oktober. Bafög? Es melden sich bestimmt noch diejenigen, die davon mehr Ahnung haben.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 13:30   #3
BastiWi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 206
BastiWi
Standard AW: können eltern abgezweigtes kindergeld rückgängig machen?

Euch stehen Kindergeld und Bafög zu (Höchsatz), ihr bildet eure eigene BG und fallt aus dem ALG eurer Eltern raus. Ihr beide habt also pro Kopf etwas mehr 600 Euro/Monat und damit mehr, als wenn ihr im ALG2 leben würdet. (Bafög ca 420 pro Kopf, wenn ihr zu hause wohnt + Kindergeld)

Das Bafög hat eine Mietpauschale mit der ihr eure kdu zahlen müsst.
Eure Verpflegung zahlt ihr ganz locker von eurem Kindergeld.

Das Kindergeld steht euch zu, nicht euren Eltern. Macht euch nur klar, dass ihr halt euren Teil der Miete und eure Verpflegung selbst zahlen müsst, aber das ist ganz ehrlich kein Problem ;)
BastiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 15:12   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: können eltern abgezweigtes kindergeld rückgängig machen?

Ihr zahlt genau Euren Anteil an die Eltern. Aber nicht noch den Anteil der Schwester. Wenn die Eltern der Schwester alles in den H**** schieben, dann ist das nicht Eurer Problem sondern das der Eltern.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 21:56   #5
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.817
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: können eltern abgezweigtes kindergeld rückgängig machen?

Die Frage, ob die Abzweigung wieder rückgängig gemacht werden kann, ist eindeutig mit "ja" zu beantworten, da der Abzweigungsgrund gar nicht mehr vorliegt und du ja wieder im Haushalt der Eltern lebst, so dass sie sich auf die Leistung von Naturalunterhalt (Kost und Logis) berufen können.

Aber: wenn sie das machen, wird natürlich dann dem kindergeldberechtigten Elternteil das Kindergeld angerechnet. Dann bekommen sie noch weniger vom Jobcenter...
Helga40 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 19:57   #6
wasnun91
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2014
Beiträge: 21
wasnun91 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: können eltern abgezweigtes kindergeld rückgängig machen?

habs eben mitbekommen, dass er die abzweigung rückgängig gemacht hat..naja..
wasnun91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 21:13   #7
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: können eltern abgezweigtes kindergeld rückgängig machen?

Zitat:
so dass sie sich auf die Leistung von Naturalunterhalt (Kost und Logis) berufen können.
Dann haben die das aber auch zu leisten und nicht noch extra von Euch kassieren.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 23:01   #8
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.155
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: können eltern abgezweigtes kindergeld rückgängig machen?

Als mein Sohn wieder zu mir zurück zog, sollte seine Abzweigung laut Kindergeldkasse wieder entfallen. Die Begründung war, dass ich meinen Sohn "in meinen Haushalt aufgenommen" hätte. Habe dann dargelegt, dass ich als ALGII Empfängerin niemanden in meinen Haushalt aufnehmen kann. Die bei mir wohnende Person muss den KdU Anteil zahlen und auch die Verpflegung, Kleidung usw. Daraufhin behielt mein Sohn die Abzweigung. Wenn du dein Essen selber kaufen musst, dann zweckentfremden deine Eltern das Kindergeld. Dieses muss nämlich für das Kind ausgegeben werden. Hinzu kommt, dass das Kindergeld deinen Eltern als Einkommen angerechnet wird und sie noch weniger Aufstockung erhalten.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgezweigtes, eltern, kindergeld, rückgängig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Können die das machen? BiaLina2008 ALG I 15 29.06.2011 16:43
Arbeitslosmeldung wg. Studium rückgängig machen - weiterhin arbeitssuchend sein? Steffen83 ALG I 4 23.08.2010 06:46
Umzug rückgängig machen koelner89 Allgemeine Fragen 15 07.06.2010 09:35
Aufhebungsvertrag rückgängig machen avoelker ALG I 1 04.04.2010 11:02
Unterschriebenes rückgängig machen Green Allgemeine Fragen 8 26.09.2007 20:55


Es ist jetzt 17:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland