Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wohngeld und Kinderzuschlag anstatt ALG2

Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT Alles rund um Eltern- und Kindergeld sowie Kinderzuschlag und zugehörige "Gelder" (BuT...) im Zusammenhang mit Erwerbslosigkeit.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.2010, 16:32   #1
derwolf->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 3
derwolf
Standard Wohngeld und Kinderzuschlag anstatt ALG2

Hallo,

wir haben ALG2 bezogen.

Dann Umschulungsmassnahme, raus aus ALG2

In der ALG2 freien Zeit hoher Geldzufluss durch Erbfall


Im Februar Umschulungsmassnahme mit Übergangsgeldzahlung beendet.

Wir wiollen aber nicht zurück in ALG2, da wir unser vermögen nicht angeben wollen.


Gibt es eine Möglichkeit Wohngeld zu beantragen und Kinderzuschlag pülus ein teil des vermögens zum lebensunterhalt heranzuziehen.

Ich habe gelesen, dass Wohngeld abgelehnt werden kann, wenn man 80 Prozent des ALG2-Anspruches nicht als Einkommen nachweisen kann...

Stimmt das so?


Wir wollen auf keinen fall mehr ALG2 beziehen.

Wir wollen Wohngeld und Kinderzuschlag.

Gibt es eine Art Rückwärtsrechner, wo ich erkennen kann, wie hoch mein Einkommen sein muss, damit ich den Antrag (Wohngeld und Kinderzuschlag) so ausfüllen kann, das er auch bewilligt wird.


Bitte keine Links zu Onlinerechnern posten, die kenne ich fast alle.

Ichbenötige praktische Ausfüllhilfen und Tips, wie ich Wohngeld und Kinderzuschlag bekommen kann!


Herzlichen Dank an alle!
derwolf ist offline  
Alt 21.12.2010, 16:35   #2
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.713
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Wohngeld und Kinderzuschlag anstatt ALG2

Zitat:
Gibt es eine Art Rückwärtsrechner, wo ich erkennen kann, wie hoch mein Einkommen sein muss, damit ich den Antrag (Wohngeld und Kinderzuschlag) so ausfüllen kann, das er auch bewilligt wird.
Kannst Du dein Einkommen nach Belieben erhöhen oder verringern?
Purzelina ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg2, anstatt, kinderzuschlag, wohngeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GEZ-Befreiung bei Wohngeld und Kinderzuschlag Feechen ALG I 15 15.08.2010 02:53
Kinderzuschlag und Wohngeld Jean r-d Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT 4 04.08.2010 19:26
BAB?Wohngeld?Kinderzuschlag? oxmoxhase Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT 10 21.07.2010 21:13
Wohngeld - ALG2 -Kinderzuschlag mausehaken82 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT 1 16.07.2010 16:29
ALG2 anstatt über 600 € nur rund 300 € bekommen jabadoo123 ALG II 10 17.01.2010 17:07


Es ist jetzt 18:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland