Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2016, 13:21   #51
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.815
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

Scheint ja doch Bewegung zu geben , eine Woche vor Termin. Wenn man ernsthaft Arbeit sucht ist scheinbar nicht das schwerste einen Job zu finden , sondern das JC .Da reden die immer der ELO müßte aktiviert werden, dabei sind sie selbst das inaktivste wenn es um Arbeitsaufnahme geht .
Hast du keine bewilligten Zuschüsse beantrage einen Leihwagen. Oder eine zugfahrkarte und zur Arbeit fährste Taxi.
Wie sich das JC das so alles vorstellt ? Du sollst auf eine Zusage zur Fahrzeugbeschaffung warten , dir ein auto kaufen und zulassen, und das am besten innerhalb dieser Woche ? Dann am Wochenende schnell nach Freising, Wohnung einrichten , kurz zum JC und Donnerstag morgen auf Arbeit
Passt scho ..hihi
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 14:14   #52
Hannah55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2015
Beiträge: 105
Hannah55
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

Jo!! Genauso ist es. Manche schlafen den Schlaf der Gerechten und unsereins weiß nicht mehr wo hinten und vorne ist. Das SG hat sich auch gemeldet, sind an der Sache wohl schon dran! Weil die Dame am Telefon wusste bereits, dass gestern die Zusage erfolgte!

Wenn ich manchmal lese und auch höre, dass innerhalb von 2 Stunden eine Zusage für einen PKW gemacht wird und ich warte jetzt seit genau 1 Woche darauf, dann fällt mir nichts mehr dazu ein.

Ja an einen schicken Leihwagen hatte ich auch schon gedacht! So einen in den ich auch noch den Rest Geschirr usw. hineinbekomme. So 'nen Porsche Cayenne.

Apropos aussitzen - ohne Möbel sitzt es sich nicht so dolle. Zum Glück sind noch 'ne Küche, 2 Hocker, 1 Tisch und mein Bett vorhanden. Geld wird auch langsam knapp, da ich jetzt auch das Lager für meine Sachen bezahlen muss + Kaution.
Hannah55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 14:41   #53
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.815
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

Dann lass mich mal raten wo die Zusicherung zur Umzugsfirma herkam ... ich spekuliere mal das ohne das SG das JC noch weiter schlafen würde... hat es wohl doch gerappelt im Karton
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 14:57   #54
Hannah55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2015
Beiträge: 105
Hannah55
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

Eventuell?!?
Ich hatte ihm Freitag allerdings auch schon eine e-mail geschickt, dass er unbedingt dran denken sollte. Ich glaube eher, dass es das war. Das SG hat sich heute erst gemeldet, aber macht nix - ich hoffe nur, dass mal irgendwer und irgendwas endlich in die Füße kommt!
Hannah55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 13:24   #55
Hannah55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2015
Beiträge: 105
Hannah55
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

@Wutbuerger

Hi, ich glaube das mit dem SG wird nix. Außerdem hab ich jetzt noch mehr Arbeit, als mir lieb ist:
- Kontoauszüge von 3 Monaten einreichen

- ich hätte sämtliche Unterlagen mit einreichen müssen, muss jetzt alles nachträglich kopieren. Es waren die 2 Anträge von denen ich leider nur 1 gescannt habe und den Brief, in dem ich alles noch einmal einzeln aufgelistet habe + die Anlagen.

- sämtliche Angaben glaubhaft machen, indem ich Nachweise und eine eidesstattliche Versicherung einreiche.

- SB bezieht sich auf die noch fehlenden Anträge - ausgestellt am 12.08. - per Post bekommen am 19.08.16.

Samstag, Sonntag + Montag habe ich immer noch die restlichen Sachen gepackt, Kellerkartons umgepackt, Sachen aussortiert etc. Gestern Umzug. Bis jetzt hatte ich nicht mal 1 Minute, seit ich die Anträge bekommen habe, um diese auszufüllen bzw. wegzuschicken. Mir tut jeder einzelne Knochen und Muskel weh, komme morgens schon fast nicht mehr aus dem Bett.

- Jetzt kommt noch jeden Tag ein Brief vom SG dazu.

- der Satz ist jetzt natürlich auch noch der Hammer: "Es ist darüber hinaus für das Gericht nicht nachvollziehbar, aus welchen Gründen es Ihnen und Ihrem Sohn nicht zumutbar sein sollte, mit der Bahn oder ggf. dem Fernbus den Weg zur neuen Wohnung zurückzulegen." Mein neuer Wohnort ist ja noch nicht einmal erreichbar mit Bahn und Bus.- Und wer bezahlt das?

Was hab ich davon, wenn ich mich in meiner Wohnung befinde und trotzdem ohne Auto nicht zur Arbeit komme am 01.09.16?

Es wird davon ausgegangen, daß der Umzug vollzogen wurde und man nur noch das nötigste in der Wohnung hat.

Wenn ich meinen PC nicht noch hier hätte, womit sollte ich dann Briefe schreiben, Kopien machen usw. Ordner, um immer wieder irgendwelche Sachen 'rauszusuchen usw.. Klamotten, Geschirr und Lebensmittel man kann doch nicht jeden Tag Essen bestellen.

"Warum ich dann die Renovierung der Wohnung nicht selbständig durchführen kann ist auch nicht ersichtlich. " Vielleicht muss ich auch garnicht renovieren, liegt am Nachmieter. Evtl. (hoffentlich) ist noch ein Nachmieter in Sicht ab 01.09. - Schlüsselübergabe und Wohnungsübergabe steht noch an. Entscheidet sich noch heute.

Ich würde am liebsten die Klage zurückziehen, geht das? Das ist mir alles irgendwie zu blöd! Oder wofür brauche ich die noch?

Ich hab jetzt seit dem 02.07.16 einen ganzen Monat lang nach einer Wohnung gesucht und Anfang August die Zusage bekommen, danach 3 Wochen lang ausgemistet, Schreibkram erledigt, nebenbei seit Juni EDV-Kurs besucht - 3 x die Woche 5 Std., meine Möbel verkauft, mich um die Einlagerung meiner Sachen gekümmert, JC hier und JC da versorgt mit Unterlagen, Widerspruch und blablabla..... ich hab langsam keine Kraft mehr.

Mein SB hat doch tatsächlich am Montag wieder gemeint: "Wir sehen uns ja morgen" (Umzugstag). Hab jetzt schon das 3. Mal gesagt, dass ich an dem Tag nicht kann und warum. Jedesmal stöhnt er und legt dann auf, aber einen neuen Termin bekomm ich nicht.

Und das Oberblöde ist nur: Wie komme ich mit unseren restlichen Sachen in die neue Wohnung? Sicherlich nicht mit Bahn oder Fernbus! Jetzt hab ich mir selbst den schwarzen Peter zugeschrieben.

Angenommen, ich würde tatsächlich irgendwie dahin kommen und wäre ja ab 01.09.16 von dem anderen JC abhängig, bekomme ich dann von denen ein Auto? Müssen die dann den Schadenersatz wegen Nichtantritt der Arbeitstelle zahlen? Ist das hiesige JC ab 01.09.16 'raus aus seiner Pflicht und kann alle Anträge wegwerfen?
So langsam bin ich komplett überlastet!!!!!
Hannah55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 15:04   #56
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.815
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

Also ein Fahrzeug sollte ja von den Mitteln der Arbeitsvermittlung bezuschusst werden. da das kann Leistungen sind bist du auf Zusagen angewiesen- einklagen kann man da wohl nichts.
Kannst du deine Unterlagen nicht fristgerecht einreichen beantrage Fristverlängerung - 14 Tage aufgrund von Notlage und Umzug .Dafür wird man ja wohl Verständnis haben.
Sollte ein Punkt in der Klage sein der noch offen ist würde ich die Klage nicht gleich zurückziehen, obwohl du das jederzeit könntest.
Schon mal schlau gemacht wie du vom alten JC noch Geld für September bekommen könntest ?
Für deinen Arbeitsweg gibt es entweder Taxen bis zur nächsten Bushaltestelle oder ein regionaltaxi.
Bei uns kannst du zur Buslinie ein ruftaxi buchen , die bringen die Leute dann zur Linie oder von der Haltestelle zum ziel . Ich hoffe nur du bist am ersten Arbeitstag nicht so geschafft das du negativ auffällst...
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2016, 12:15   #57
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

Dem Gericht kannst du schreiben, dass die Inhalte nicht nachvollziehbar sind - das Gericht habe es wohl
offensichtlich unterlassen, hier die KONKRETE Situation vor Ort zu prüfen. Denn wäre dies geschehen,
wäre man zu einem anderen Ergebnis gekommen.
Es könne auch nicht sein, dass einem Bedürftigen, der ALLES unternimmt - sogar einen Umzug in Kauf nimmt und
damit auch bisherige Verbindungen, Freundschaften und Familienanknüpfungen aufgibt, am Ende einer
derartigen "Odyssee" dermaßen kraftlos, krank und instabil wird, dass die Arbeitsaufnahme ernsthaft gefährdet ist.
Dadurch bestünde die realistische Gefahr, zum 1.9. gleich am neuen Ort wieder in die Hilfebedürftigkeit zu geraten.

Ich würde auch mit dem SB nicht mehr verhandeln, nur noch mit der Geschäftsführung - selbe Argumentation -
nicht mal mit dem Teamleiter!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2016, 16:36   #58
Hannah55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2015
Beiträge: 105
Hannah55
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

Zitat:
Ich würde auch mit dem SB nicht mehr verhandeln, nur noch mit der Geschäftsführung - selbe Argumentation - nicht mal mit dem Teamleiter!
Ach, Gila - hier im JC kannst du fast alle komplett in die Tonne klopfen - incl. Geschäftsführung. Der Leiter hebt nich mal sein Telefon ab und wenn du ihn sprechen möchtest wirst du vom Sicherheitsdienst entfernt, oder es wird behauptet er sei nicht da. (War bei einem Bekannten der Fall)

Da kommt man nicht weiter! Mein SB ruft mich ja auch ständig an und erzählt mir am Telefon von den Anträgen, aber tut eben nichts.

Seit heute 10.15 Uhr liegen die neuen Anträge auf seinem Schreibtisch, da ich ja schon wieder welche ausfüllen musste, was er beim SG auch angegeben hat, dass die noch fehlen würden.

Die Anlagen brauchte er nicht noch einmal, die hat er ja schon. Das Wichtigste (PKW) wird so lange hinausgezögert, bis es zu spät ist!

Habe heute noch das Angebot für einen Leihwagen dazugelegt und beantragt (Monatsmiete EUR 904,00), damit ich im 1. Monat meine Arbeit erreiche.

Aber danke für deine Argumentation gegenüber dem SG, werde es so schreiben.
Hannah55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2016, 14:07   #59
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

Scheidungsurteil Hier benötigt JC "nur" die aktuelle Unterhaltsregelung. Da Du aber kaum unterhaltsberechtigt sein dürftest,... Hier hat die Nennung des Gerichtes und eine ungefähre Datumsangabe bereits das JC glücklich gemacht. Auf Anfrage bekommt JC vom Gericht nur das Notwendigste. Will SB mehr, dann darf SB mit Rechtspflegern und Richtern darüber diskutieren. Die Adresse eines Nichtunterhaltspflichtigen geht JC übrigens nix an. Für die gemeinsamen Tage mit dem kind kann ein Anspruch auf Regelbedarf für das Kind möglich sein, sofern Du trotz des imensen Aufwandes immer noch auf Hartz hängen bleibst. Steuerbescheide der Vergangenheit? Ein JC darf beim Erstantrag die Vermögenssituation eingehend prüfen. Uralte Steuerbescheide, sofern noch vorhanden, sind da ohne Aussage. eidesstattliche Versicherung? gehts noch??? Falschangaben können auch ohne als Betrug geahndet werden. Scheint der Erfolg hier ist der vollzogenen Umzug. Job dürfte zu vergessen sein. Einen Schadensersatz wird der "traurige" Argeitgeber nicht durchsetzen können. Wäre Deine Arbeit ihm so wichtig und wertvoll gäbe es kein Grund für Gezänk mit JC+JC+SG. Dann gäbe es ein ausreichendes Einkommen nebst Hilfen beim Ortswechsel. Das Gericht vergißt schon den täglichen Weg zum Arbeitsplatz, einfach 550km wenn die Renovierung wie jetzt notwendig, in Zeiten der Ausübung des Jobbes durchgeführt werden muss. Richter lesen Texte auch nicht immer komplett.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 16:09   #60
Raffi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 211
Raffi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

Schon beischeiden oder?? Was lehrt uns das keinen Job annehmen, der nicht erreichbar ist mit Bus und Bahn... Ich hätte gar nicht die Wahl, weil kein Führerschein..also auch kein Auto dann..Auf Darlehen basis wäre das doch kein Problem in so einem Fall...Na hauptsache sie buchen das als Ihren Erfolg, das die Frau wieder einen Job hat...Ich frage mich allerdings wie es ihr jetzt so geht...
Raffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 16:24   #61
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.815
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

Also ich weiß das es mit dem Auto auf den letzten Drücker geklappt hat, das man in der Nacht zum ersten Arbeitstag angekommen ist und das man die Arbeit aufgenommen hat .
Aber echt ein Armutszeugnis wie sich die JC verhalten .
Wenn sich TE nicht den Allerwertesten aufgerissen hätte um diese Schlafbuden halbwegs in Schwung zu bringen wäre das wohl eine teure Bruchlandung geworden.
Scheinbar muß man wohl eine aussergewöhnliche Energie einsetzen um wieder einen Job zu bekommen.
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 00:04   #62
Hannah55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2015
Beiträge: 105
Hannah55
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

Hallo ihr Lieben!! Ich möchte Euch mal kurz berichten wie es weiter ging.

Habe heute gesehen, dass noch einige geantwortet hatten im September, aber ich war so dermaßen im Streß, dass ich nicht antworten konnte. Ich glaube ich war schon kurz vor dem Herzinfarkt.

Ja, wie Wutbuerger schon geschrieben hat, hat mich mein SB am 26.08.16 (Freitag) nachmittags angerufen und mir telefonisch mitgeteilt, dass ich mir ein Auto für EUR 2.300,00 kaufen könne, den KV dafür möchte er am Montag Morgen auf dem Schreibtisch haben.

2 Wochen vorher hat ein Bekannter schon immer gefragt, ob wir nach einem Atuo suchen sollen, leider konnte ich ihm da nichts Positives mitteilen. Am WE nach dem 26.08.16 hatte er leider keine Zeit und geh mal nach einem Auto suchen, wenn du Niemanden hast und ohne Auto bist. Im Nachbardorf haben wir einen Autohändler gehabt, der hat mich für verrückt erklärt und gemeint er bräuchte 2 Wochen bis das Auto fertig und zugelassen ist.

Dann hat der Bekannte (Vater eines Schulfreundes von meinem Sohn) am Montag (29.08.) Nachmittag noch Zeit für mich gehabt und wir sind 3 Händler in der Nähe abgefahren. Bei einem hatten wir Glück, der hat mir zugesagt, das Auto noch über den TÜV, in die Werkstatt und zur Zulassung zu fahren und mir es am Mittwoch Mittag (31.08.16 !!!!) zu bringen.
Am Dienstag Morgen lag der KV für das Auto auf dem Tisch meines SBs. Der hat mich nur blöd angegrinst und gemeint: "Ich dachte schon Sie kommen nicht mehr." Tja, Pech gehabt, lieber SB!
KV wurde abgezeichnet und Geld an den Händler überwiesen.

Habe zwar nur eine völlig überteuerte alte Gurke (Polo 170.000 km) in der kurzen Zeit bekommen, aber er fährt immer noch und hält hoffentlich noch etwas länger durch. Wenn ich schon 2 Wochen vorher hätte suchen können, wäre sicher ein neueres Auto mit weniger km mein Eigen gewesen. Aber nur soviel zum Thema "Geld zum Fenster 'rausschmeißen" - nur weil man seine Elos mal etwas schikanieren möchte.

Dann hat er noch gemeint: "Na mit der Wohnung haben Sie ja Glück gehabt, dass Sie noch einen Nachmieter gefunden haben." (Grins) "Nee, ich habe kein Glück gehabt, aber Sie!" habe ich darauf nur geantwortet.

Wir sind dann am 31.08.16 um 17.00 Uhr nach Bayern aufgebrochen. Meine Vermieterin, ältere Dame, hat mich unterwegs angerufen, mir die Hölle heiß gemacht, dass ich immer noch nicht da bin und dass sie, wenn wir ankommen schon im Bett liegt. Na super! Um 01.30 Uhr haben wir uns bei meinem Ex-Mann eingenistet zum Übernachten. Morgens um 7.00 Uhr habe ich dann aus dem vollgepackten Auto irgendwelche Sachen zum Anziehen herausgesucht und bin um 10.00 Uhr bei meinem AG auf der Matte gestanden. Abends um 20.00 Uhr bin ich dann zu meiner möblierten Wohnung gefahren.

Die durfte ich nur beziehen, wenn ich der VM EUR 150,00 zahle, da ja mein Mietvertrag bereits seit 15.08.15 gültig war. Wer zieht denn auch in der Nacht bevor er seinen Job antritt um????

Dann hat sie sich noch aufgeregt, dass ich die Miete (500,00 EUR) nicht gleich zahlen konnte, da ja noch kein Geld vom neuen JC auf meinem Konto war. Das kam dann allerdings am 03.09.16, dann war endlich mal Ruhe im Stall.

Zwischendurch hatte mir das neue JC eine Abtrittserklärung für die Mietsicherheit von EUR 500,00 geschickt, die ich unterschrieben habe. Diese wurde dann allerdings wieder zruückgenommen, da ich ja ab dem 01.10.16 (1. Gehalt) achso vermögend sein werde, dass ich mit meiner VM ja eine Ratenzahlung vereinbaren könnte.

Gott sei Dank hat diese dann ganz drauf verzichtet.

Vom JC habe ich bis zum heutigen Tage folgende beantragte Kosten erstattet bekommen:
- Verpackungskosten – für Kartons, Noppenfolie, Stretchfolie u. Packband in Höhe von EUR 94,84.
- PKW und Fahrkosten zum Antritt der Arbeitsstelle für 515 km
- Fahrkostenbeihilfe für die tägliche Fahrt zur Arbeit für 1 einzigen Monat (78 km täglich hin und zurück)
- Umzug mit Transportunternehmen

Auf alles andere was ich beantragt habe, wurde bis heute nicht geantwortet.

Leute, ich weiß nicht wie ich den 1. Monat überlebt habe, wenn ich nicht noch EUR 200,00 von meinem Ex geliehen bekommen hätte, wäre ich ab Ende der 2. Woche nicht mehr zur Arbeit gekommen. Die Fahrkostenbeihilfe bekam ich erst in der letzten Woche September.

Mein 1. Gehalt ist Gott sei dank erst am 04.10.16 auf meinem Konto gewesen (dank WE und 03.10.16), so brauchte ich das ALG II für Sept. nicht zurückzahlen. Zwischenzeitlich habe ich einen Bescheid bekommen, dass es zur Beihilfe umgewandelt wurde.

Die Kosten fressen mich im Moment immer noch auf, deshalb kann ich auch nichts für eine Mietsicherheit zurücklegen. Wohnung ist noch nicht in Sicht, aber ich habe schon damit gerechnet, dass es einige Monate dauert, bis ich wieder auf die Füße komme.

Das Positive ist: die Arbeit bringt mir wieder richtig Spaß, die Kollegen sind sehr nett, JC brauche ich nicht mehr und ich hoffe, irgendwann mal wieder eine Wohnung zu haben mit all meinen Sachen, die sich seit Monaten im Lager befinden.

Ich würde gerne mal in meinem alten JC nachfragen, was denn nun mit all den Dingen ist, die ich beantragt habe, auf die ich aber bis heute keine Antwort erhalten habe.

Meint ihr, es macht Sinn?? Oder soll ich die Unterlagen zu Silvester abfackeln und 'ne Flasche Schampus drauf trinken?
Hannah55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 10:41   #63
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.666
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Job ab 01.09. Umzug in anderes Bundesland - Umzug wurde nicht zugestimmt

Glückwunsch zu deiner überragenden Leistung. Hochachtung!

Zitat:
Ich würde gerne mal in meinem alten JC nachfragen, was denn nun mit all den Dingen ist, die ich beantragt habe, auf die ich aber bis heute keine Antwort erhalten habe.
Klar, schriftlich nachweislich oder per Fax freundlich an die offenen Posten erinnern, weil du sonst scheitert und zurückkommst.
__

Mahalo
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anderes, bundesland, umzug, zugestimmt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug in ein anderes Bundesland Danijee U 25 3 21.07.2014 17:56
Umzug in anderes Bundesland Rollo der Wikinger ALG II 18 05.11.2013 20:02
Umzug in ein anderes Bundesland schnuppe 444 ALG II 14 07.03.2012 00:47
Umzug in einen anderes Kreis oder anderes Bundesland Rosaroter Panther KDU - Umzüge... 4 17.10.2011 13:04
Umzug in ein anderes Bundesland nijaru Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 12.12.2007 12:37


Es ist jetzt 17:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland