Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Familienzuwachs-Umzug u. Kaution gerechtfertigt?


KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2012, 14:07   #1
Svafah->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.07.2012
Beiträge: 5
Svafah
Standard Familienzuwachs-Umzug u. Kaution gerechtfertigt?

Hallo,

Ich bin am Do. in der 13 ssw.Mein Mann und ich wohnen in Bonn in einer 3-Zimmer Wohnung mit 64 m².Eigentlich steht einem 3 Personenhaushalt 75 m² zu,richtig?
Aber der Jobcenter in Bonn hat neue Richtlinien so wurde mir das am Telefon erzählt,jetzt ginge es nicht mehr nach m²-sondern nach der Kaltmiete+ Nebenkosten die Neu festgelegt wurden.Die neue Wohnung dürfte mit Kaltmiete+ Nebenkosten 660 Euro betragen,plus die Heizkosten dann.

Wir wollen aber gerne Umziehen.Die Wohnung hier ist der Horror.Die Bude wird nicht richtig warm,auch wenn man alle Heizungen auf 5 stellt.Der Fußboden gibt dermaßen viel Kälte ab,wir wohnen im Erdgeschoss,also direkt über dem Keller.vor 4 Monaten wurde ein neuer Heizkörper im Wohnzimmer eingebaut,aber bringen tut der nicht viel.Die Wände strahlen genauso viel Kälte ab,selbst Luftzüge spürt man durch die Wand.Von der Lärmbelästigung hier im haus will ich garnicht anfangen.

Hier ein paar Info's.

Jetzige Wohnung:

Wohnfläche 64,19 m²

Kaltmiete: 385,14 Euro
Nebenkosten 117,00 Euro
Heizkosten 69,00 Euro

Gesamtmiete: 571,14 Euro

Neue Wohnung:

Kaltmiete: 370,13 EUR
Nebenkosten: + 220,00 EUR
Heizkosten: + 128,00 EUR
Gesamtmiete: = 718,13 EUR

Wir haben uns gestern eine 3 Zimmer Wohnung angeschaut,und heute die Zusage bekommen.Besteht eine Chance das die Kaution übernommen wird?
Und wird ein Säugling schon als Person angesehen?
Ich habe wirkliche bedenken das wir in unserer alten Wohnung bleiben müßen.Und es heisst die jetzige Wohnung wäre angemessen.

Renovierungsbeihilfe werden wir wohl nicht bekommen oder?
Denn die neue Wohnung hat keinen Boden,den müßten wir selbst verlegen.

Viele grüße,
Svafah
Svafah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 18:23   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.543
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Familienzuwachs-Umzug u. Kaution gerechtfertigt?

Hallo Svafah,

hmm ohne Zustimmung vom JC wird es schwierig, das heisst umziehen könnt ihr
aber die Kosten bleiben bei euch hängen.

Du schreibst das du in der 13 ssw bist, eine schriftlich Bestätigung vom Arzt hast du??

Ich meine jetzt nicht den Mutterpass, der ist deine persönliche Unterlage!!!!!!!!!!!!!!

Und du mußt einen Antrag schriftlich einreichen beim JC mit Bestätigung auf der Kopie bei
persönlicher Abgabe.

Begründung kannst du hier lesen!

Dennoch ist das nicht aussichtlos:

Auch zukünftig entstehender Wohnraummehrbedarf ist zu berücksichtigen (zum Beispiel bei Schwangerschaft ab der 14. Woche).

Die Richtwerte der Angemessenheit von Wohnkosten können in besonders begründeten Einzelfällen um bis zu 10 % überschritten werden. Das gilt insbesondere für Alleinerziehende und Schwangere.


Änderung der Familensituation


Eine Änderung der Familiensituation kann einen Wohnungswechsel erforderlich machen.

Das ist insbesondere der Fall, wenn sich die Anzahl der Bewohner ändert.
Indiz für den Wohnraummehrbedarf können die Kriterien für die Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins sein.

Schwangere haben bereits mit Beendigung der 12. Schwangerschaftswoche einen Anspruch auf zusätzlichen Wohnraum.

Schwangere haben Anspruch auf zusätzlichen Wohnraum.
(DV 37-07/Unterkunft und Heizung; DV - Deutscher Verein)

Und hier noch:

HAMBURG 2 / Hartz 4 - Erforderlichkeit eines Umzugs bei Geburt eines Kindes

Konkrete Veränderungen im Flächenbedarf in einem überschaubaren Zeitraum, z.B. der Raumbedarf des gezeugten, aber noch nicht geborenen Kindes, ist bei der Personenzahl zu berücksichtigen - LSG NSB, Az.: L 6 AS 556/06 ER, B.v. 17.10.2006.

Nochmals meine Bitte mal alles schriftlich und Nachweisbar!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schau auch mal hier noch mal nach ob die Angaben vom JC stimmen!

Harald Thome - Örtliche Richtlinien

Wenn du die Zusage hast, dann melde dich hier wenn du willst.

Gruß Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 18:24   #3
Svafah->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.07.2012
Beiträge: 5
Svafah
Standard AW: Familienzuwachs-Umzug u. Kaution gerechtfertigt?

Kann mir niemand weiter helfen?

Bitte!!!



Eigentlich liegen wir doch mit 3 Personen in dem Rahmen oder?
Schaut in den Anhang.

Mal angenommen die Kaution wird nicht übernommen,aber die Miete hoffentlich?

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
bla.jpg  
Svafah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 18:30   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.543
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Familienzuwachs-Umzug u. Kaution gerechtfertigt?

siehe Pos. 2

Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012, 10:35   #5
Svafah->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.07.2012
Beiträge: 5
Svafah
Standard AW: Familienzuwachs-Umzug u. Kaution gerechtfertigt?

Die Wohnung und der Umzug wurde uns verweigert.Jetzt kann ich mein Kind in einer Bruchbude großziehen.Begründung wir sind ja erst im Januar in diese Wohnung gezogen,und wir sollen es nächstes Jahr nochmal versuchen.Wir sind hier eingezogen,da war an eine Schwangerschaft gar nicht zu denken,und von den Mängeln wussten wir auch nichts.Das die Wohnung kalt ist,hat den Bearbeiter nicht interessiert.Ich bin mit den nerven am Ende,hier will ich mein Kind nicht großwerden lassen.
Svafah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012, 12:49   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.543
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Familienzuwachs-Umzug u. Kaution gerechtfertigt?

Hallo Savafah,

hast du das schriftlich bekommen?????

Und wie ich gesehen habe hast du noch einen Thread aufgemacht, will mal schauen das
dieser Beitrag mit der Frage zusammengeführt wird, sonst ist hier alles doppelt!

Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012, 13:57   #7
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Familienzuwachs-Umzug u. Kaution gerechtfertigt?

Zitat von Svafah Beitrag anzeigen
(...) Wir wollen aber gerne Umziehen.Die Wohnung hier ist der Horror.Die Bude wird nicht richtig warm,auch wenn man alle Heizungen auf 5 stellt. Der Fußboden gibt dermaßen viel Kälte ab,wir wohnen im Erdgeschoss, also direkt über dem Keller.vor 4 Monaten wurde ein neuer Heizkörper im Wohnzimmer eingebaut,aber bringen tut der nicht viel.Die Wände strahlen genauso viel Kälte ab,selbst Luftzüge spürt man durch die Wand. Von der Lärmbelästigung hier im haus will ich garnicht anfangen.
Umzugsgründe: Entscheidend für alle vom JC abverlangten Hilfen wird das vorherige Erkennen einer Umzugsnotwendigkeit sein. Die bisher vorliegende Rechtsprechung (LSGen, s. Forum) zu diesem Punkt meint, das die Notwendigkeiten eines Umzuges vorliegt, von der sich auch Nicht-Betroffene leiten lassen würden.

Sofern also für Dich (als Mieter/in) ein nachvollziehbarer Umzugsgrund vorhanden ist, so kann dieser bei nicht-Anerkennung auch gerichtlich überprüft werden. Dies gilt anschließend sowohl für die eventuell anfallenden Kosten des Aus- Um- und Einzug, als aber auch für eine vertragsbedingte Kautionszahlung als kann-Leistung. Voraussetzung ist jedoch leider ein entsprechendes Wohnungsangebot, welches den Angemessenheitskriterien des JC entsprechen sollte.

Mietrechtlich: Aus deiner Darstellung ist zu ersehen, das die erst vor wenigen Monaten angemietete Wohnung nicht unerhebliche Mängel aufweist, welche bei Anmietung nicht zu erkennen waren. Insbesondere ist dies offensichtlich auf eine unzureichende (verschwiegene ?) Wärmedämmung zurück zu führen. Dieses Problem findet man vornehmlich bei Wohnungen, welche in den 60er und 70er Jahren erstellt wurden.

Ich gehe davon aus, das bei Kenntnis des Wohnungszustandes es zur Unterzeichnung eines Mietvertrages nicht gekommen wäre (!). Ich rate an, Kontakt zum ehemaligen Mieter der nun bewohnten Wohnung aufzunehmen, vielleicht ergeben sich ja aufschlussreiche Erkenntnisse im Zusammenhang der ehemaligen Wohnung.

Darlegung der Umzugsgründe: Sofern Wohnungsmängel tatsächlich vorliegen, so solltet ihr eine entsprechend fachliche Beratung in Anspruch nehmen. Die Inanspruchnahme der gerichtlichen Beratungshilfe für einen Fachanwalt/Fachanwältin ist ebenso möglich. Alternativ wäre auch die Mitgliedschaft im örtlichen Mieterverein anzuraten - sofern ein gescheiter vorhanden ist. Die für diesen Zweck anfallenden Kosten würde ich beim JC beantragen. Aus dem vorgenannten wäre dann insgesamt die Umzugsnotwendigkeit abzuleiten, welche (u. U.) durch den Schriftverkehr auch nachgewiesen werden kann.

Weitere User-Antworten kommen bestimmt noch.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012, 14:16   #8
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.543
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Familienzuwachs-Umzug u. Kaution gerechtfertigt?

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Hallo Savafah,

hast du das schriftlich bekommen?????

Und wie ich gesehen habe hast du noch einen Thread aufgemacht, will mal schauen das
dieser Beitrag mit der Frage zusammengeführt wird, sonst ist hier alles doppelt!

Gruß
http://www.elo-forum.org/bedarfs-hau...ml#post1179467
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
familienzuwachsumzug, gerechtfertigt, kaution

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2.Umzug/Kaution/please help... Alyssa KDU - Umzüge... 11 18.06.2010 16:42
Umzug verweigert trotz Familienzuwachs ?UMZUGSGRÜNDE? katrin1985 KDU - Umzüge... 29 11.06.2010 10:49
Umzug wegen Familienzuwachs, was ist angemessen? jimpanse1977 ALG II 4 16.07.2009 18:32
2tes Kind im Anmarsch, Umzug in größere Wohnung, Kosten für Umzug & Kaution? Wachert KDU - Umzüge... 6 30.12.2007 19:50
Familienzuwachs - wann Umzug möglich? ZweiLeipziger81 ALG II 5 26.01.2007 12:42


Es ist jetzt 21:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland