Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> HILFE.Umzug in andre Stadt

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2011, 20:12   #1
Besi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2008
Beiträge: 62
Besi
Standard HILFE.Umzug in andre Stadt

Hallo ,

ich lebe mit meine freundin und tochter in ein zimmer wohnung zusammen. Meine freundin(mit tochter) möchte umziehen in ein andere stadt.Übrigends sie ist auch schwanger . Jetzt haben wir eine wohnung für Sie gefunden und der vermieter hat das gleich unterschrieben . Meine frage : darf sie unterschreiben und dann zu jobcenter in der anderen stadt ALG2 beatragen oder muß sie erst hier bei jobcenter fragen .
Mietvertrag ist ab 01.11.2011 ,wenn sie unterschreibt und dann dort neuen ALG 2 beatragt kan sie auf antrag schreiben ab 01.11.2011 oder geht das automatisch ab datum wann sie antrag stellt ..
Wegen umzugkosten braucht sie nicht weil hat nicht so viel klamoten ....
Besi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 20:50   #2
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: HILFE.Umzug in andre Stadt

Ein Umzug ist erforderlich, wenn ein plausibler, nachvollziehbarer und verständlicher Grund vorliegt, von welchem sich auch ein Nichthilfeempfänger leiten lassen würde. Dies ist insbesondere der Fall, wenn der Grundsicherungsträger den Umzug veranlasst, weil beispielsweise die Unterkunft unangemessen teuer ist, der Umzug zur Aufnahme einer Arbeit notwendig ist, der Unterkunftsbedarf andernfalls nicht ausreichend gedeckt ist, gesundheitliche oder dringende persönliche Gründe vorliegen bzw. eine Räumung bevorsteht (vgl. LPK – SGB II – Berlit § 22, Rdn. 76 ; Sozialgericht Lüneburg S 28 AS 996/07 Urteil vom 20.09.2007 ) .

Somit muss bei euch ein Umzug zugestimmt werden. Eine 1 Zimmerwohnung für drei Personen ist auf jedenfall unzumutbar.

Besser wäre es gewesen vorher die zustimmung einzuholen. Jetzt könnte es streß geben. Aber vor Gericht solltet ihr nofalls erfolg haben.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 20:54   #3
Besi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2008
Beiträge: 62
Besi
Standard AW: HILFE.Umzug in andre Stadt

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Ein Umzug ist erforderlich, wenn ein plausibler, nachvollziehbarer und verständlicher Grund vorliegt, von welchem sich auch ein Nichthilfeempfänger leiten lassen würde. Dies ist insbesondere der Fall, wenn der Grundsicherungsträger den Umzug veranlasst, weil beispielsweise die Unterkunft unangemessen teuer ist, der Umzug zur Aufnahme einer Arbeit notwendig ist, der Unterkunftsbedarf andernfalls nicht ausreichend gedeckt ist, gesundheitliche oder dringende persönliche Gründe vorliegen bzw. eine Räumung bevorsteht (vgl. LPK – SGB II – Berlit § 22, Rdn. 76 ; Sozialgericht Lüneburg S 28 AS 996/07 Urteil vom 20.09.2007 ) .

Somit muss bei euch ein Umzug zugestimmt werden. Eine 1 Zimmerwohnung für drei Personen ist auf jedenfall unzumutbar.

Besser wäre es gewesen vorher die zustimmung einzuholen. Jetzt könnte es streß geben. Aber vor Gericht solltet ihr nofalls erfolg haben.
Sie hat noch nicht unterschrieben ,nur der vermieter .Aber wenn wenn sie erst mal fragt bei jobcenter und bis sie antwort bekommt kan es sein das der vermieter nich so lange wartet.
Wenn sie einfach unterschreibt und dort ein neues antrag stellt wird sie problem bekommen ?
Besi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 21:10   #4
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: HILFE.Umzug in andre Stadt

Das neue Jobcenter wird versuchen nur eure alte Miete zu übernehmen. Aber die müssen die angemessenen Ortsübliche Miete übernehmen.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 21:18   #5
Besi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2008
Beiträge: 62
Besi
Standard AW: HILFE.Umzug in andre Stadt

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Das neue Jobcenter wird versuchen nur eure alte Miete zu übernehmen. Aber die müssen die angemessenen Ortsübliche Miete übernehmen.
du hast falsch verstanden .Ich bleibe erst mal hier ,nur meine freundin mit tochter möchte umziehen .Sie war mal bei ARge hier und gesagt das sie möchte in eine andre wohnung allein mit tochter leben ohne mich und so wie so jetzige wohnung hat nur 40 qm .SB hat gesagt das kann sie machen .Jetzt sie ist noch schwanger dazu . Nur problem ist sie möchte in ein andre stadt umziehen.
Besi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 21:29   #6
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: HILFE.Umzug in andre Stadt

Dann trennt euch offizell. Denn dadurch würde Sie denn vollen Regelsatz von 100 % bekommen und es ist dann sogar noch leichter.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 21:34   #7
Besi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2008
Beiträge: 62
Besi
Standard AW: HILFE.Umzug in andre Stadt

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Dann trennt euch offizell. Denn dadurch würde Sie denn vollen Regelsatz von 100 % bekommen und es ist dann sogar noch leichter.
Ja das ist so
Besi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 22:04   #8
Besi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2008
Beiträge: 62
Besi
Standard AW: HILFE.Umzug in andre Stadt

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Dann trennt euch offizell. Denn dadurch würde Sie denn vollen Regelsatz von 100 % bekommen und es ist dann sogar noch leichter.
Ja sie hat schon gesagt bei der ARge Sie will von mir sich trenen ,und neue wohnung suchen .SB hat gesagt kann Sie machen .

Wie meinst du es ist leichter ?
Besi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 22:06   #9
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: HILFE.Umzug in andre Stadt

Wenn Sie sich von Dir trennt, dann ist es leichter umzuziehen.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 22:10   #10
Besi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2008
Beiträge: 62
Besi
Standard AW: HILFE.Umzug in andre Stadt

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Wenn Sie sich von Dir trennt, dann ist es leichter umzuziehen.
was kann es pasieren wenn sie schon den mietvertrag unterschreibt und einfach dort neue ALG 2 beatragt ab 01.11.

und andre frage kann sie zum beispiel am 15.10 antrag stellen und in antrag schreiben ab 01.11.
ich denke wenn sie früher antrag stellt und bis das gearbeitet ist damit sie ab 01.11 dort geld bekommen kann.
Besi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 22:28   #11
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: HILFE.Umzug in andre Stadt

§ 22 Abs 4 SGB II
Zitat:
(4) Vor Abschluss eines Vertrages über eine neue Unterkunft soll die erwerbsfähige leistungsberechtigte Person die Zusicherung des für die Leistungserbringung bisher örtlich zuständigen kommunalen Trägers zur Berücksichtigung der Aufwendungen für die neue Unterkunft einholen. Der kommunale Träger ist zur Zusicherung verpflichtet, wenn der Umzug erforderlich ist und die Aufwendungen für die neue Unterkunft angemessen sind; der für den Ort der neuen Unterkunft örtlich zuständige kommunale Träger ist zu beteiligen.

Sie stellt Antrag beim Jobcenter auf Umzug. Dann stellt Sie beim neuen Jobcenter neuen ALG II-Antrag.

Wenn das Jobcenter nicht mitspielt Antrag auf EA beim Sozialgericht.

Erforderlich ist der Umzug da:

1. Wohnung zu klein und
2. Sie sich von Dir trennt
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
andre, hilfeumzug, stadt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug in Stadt NeedaSunshine KDU - Umzüge... 4 18.01.2011 15:26
Umzug innerhalb der Stadt nrwmutter2008 KDU - Umzüge... 1 18.06.2009 04:47
Dringend um hilfe bitte...Umzug in andere Stadt boy21 ALG I 5 25.05.2009 17:30
Zur Aktualität von André Gorz Mario Nette Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 27.10.2008 13:25
HILFE. Umzug andere Stadt STudentin/ALGII kalle KDU - Umzüge... 2 14.02.2006 21:06


Es ist jetzt 20:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland