Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> doppelmiete?ja oder nein

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2011, 20:40   #1
Wir2verliebten->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.05.2011
Ort: Apolda
Beiträge: 4
Wir2verliebten
Frage doppelmiete?ja oder nein

hallo,
also mein verlobter und ich möchten zusammen ziehen.
mein verlobter wohnt in sachsen anhalt,ich in thüringen.
haben in sachsen anhalt antrag auf umzug gestellt,der wurde genehmigt.
unsere arge hier wollte die schriftliche genehmigung haben,die hat sie nun.
und ein mietvertrag.
nun ist meine wohnung aber erst zum 31.10.11 gekündigt...
mein verlobter und ich aber einen mietvertrag für 01.09.2011 haben,

kann die arge dann eine doppelmiete zahlen?
wir haben uns sehr viele wohnungen angesehen,viele wollten gar keine hartz4 leute oder die wohnungen wäre zu teuer gewesen.

liebe grüße
Wir2verliebten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 22:50   #2
bernd02
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.04.2008
Beiträge: 311
bernd02
Standard AW: doppelmiete?ja oder nein

Ich kann dir nur sagen,wie es bei mir dieses Jahr war ,als ich wegen Arbeitsaufnahme(bei Berlin) mein Wohnsitz vom Norden des Landes Brandenburg nach Berlin verlegt hatte.
Kurz gesagt,ich habe bei der Anfrage zwecks Doppelmiete eine "Abfuhr" bekommen.
Die alte Arge hat nach dem Umzug nach Berlin,die Zahlung eingestellt und die Mietzahlung der alten Wohnung bis zum Ende der Kündigungsfrist war mein privates Vergnügen.
Und die Berliner Arge kam/kommt für die Berliner Wohnung Alg2-Aufstockungsbetrag ca. 84€ für die KdU auf.
bernd02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 23:35   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: doppelmiete?ja oder nein

Bernd, Antrag gestellt, Widespruch eingelegt, geklagt?

Zitat:
Weder der Regelung des § 22 SGB 2 noch dem allgemeinen Grundsatz zur Vermeidung unnötiger Kosten gemäß § 2 SGB 2 kann die Forderung entnommen werden, dass Hilfebedürftige ihre Wohnung schon vor Auffinden einer neuen Wohnung kündigen müssen, um die bei Einhaltung von Mietkündigungsfristen regelmäßig entstehenden Überschneidungszeiträume zu vermeiden oder sich auf solche Wohnungen bewerben müssen, die wegen der schlechten Vermietbarkeit auch erst zum Ablauf der Kündigungsfrist der innegehaltenen Wohnung angemietet werden können. Ein Überschneidungszeitraum von nur einem Monat entspricht einem kostenbewussten Verhalten, das üblicherweise auch Mietselbstzahler an den Tag legen.
Zitat:
wonach zumindest in Fällen eines vom SGB II-Träger veranlassten Umzugs, wie hier, unver-meidbare Wohnungsbeschaffungskosten auch ohne vorherige Zusicherung zu übernehmen sind, weil sie nach § 22 Abs. 3 Satz 2 SGB II übernommen werden sollen (kein Ermessen, vgl. auch LSG Berlin-Brandenburg vom 5.2.2008 – L 10 B 2193/07).
S 37 AS 29504/07 vom 31.10.2008
https://sozialgerichtsbarkeit.de/sgb...ds=&sensitive=


gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2011, 12:34   #4
bernd02
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.04.2008
Beiträge: 311
bernd02
Standard AW: doppelmiete?ja oder nein

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Bernd, Antrag gestellt, Widespruch eingelegt, geklagt?

S 37 AS 29504/07 vom 31.10.2008
https://sozialgerichtsbarkeit.de/sgb...ds=&sensitive=


Antrag gestellt,abgelehnt mit der Begründung das Jobcenter kommt nur für 1 Miete auf,entweder am alten oder neuen Wohnort.
In Widerspruch nicht gegangen,da es sich nur um 1 Monatsdoppelmiete handelte,ich schon in "Lohn und Brot" war und bei eventuellem Gerichtsweg vielleicht noch mit Sicherheit weitere Kosten auf mich zu gekommen wären.

Bei der Threadstarterin könnte es schon wieder anders aussehen bei eventuellem Gerichtsweg,sprich Prozesskostenhilfe wenn beide Alg2ler sind.
Aber auch hierbei muß ein trifftiger Grund vorliegen,das für eine Übernahme der Doppelmiete spricht.
Beide sind verlobt und wollen deshalb zusammenziehen,ist sicherlich kein trifftiger Grund.
Entweder mit dem neuen Vermieter ein späteren Mietbeginn vereinbaren oder den Umzug noch etwas zu verschieben,sprich sich eine Wohnung suchen mit Mietbeginn im Laufe des Oktobers bzw.zum 1.11.11,damit eine Doppelbelastung(Miete)verringert bzw. vermieden werden kann.
bernd02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2011, 12:50   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: doppelmiete?ja oder nein

Zitat von bernd02 Beitrag anzeigen

Bei der Threadstarterin könnte es schon wieder anders aussehen bei eventuellem Gerichtsweg,sprich Prozesskostenhilfe wenn beide Alg2ler sind.

Ja, klar, die sollten dann Prozeßkostenhilfeantrag stellen.

Aber auch hierbei muß ein trifftiger Grund vorliegen,das für eine Übernahme der Doppelmiete spricht.

Geht ja aus dem Urteil auch hervor: Man muß vergeblich nachgewiesen haben, daß man schon vergeblich gesucht hat, daß man verhandelt hat usw

Entweder mit dem neuen Vermieter ein späteren Mietbeginn vereinbaren geht ja offensichtlich nichtoder den Umzug noch etwas zu verschieben,sprich sich eine Wohnung suchen mit Mietbeginn im Laufe des Oktobers bzw.zum 1.11.11,damit eine Doppelbelastung(Miete)verringert bzw. vermieden werden kann.
Halte ich für unmöglich: Kündigen, bevor man eine neue Wohnung hat sollte man nicht - und welcher Vermieter verzichtet freiwillig auf Mieteinnahmen?

Ich seh, wie es hier ist: Keine angemessenen Wohnungen - und da muß man alles akzeptieren, will man eine Wohnung haben.

Auch auf mich wird dann diese Frage zukommen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2011, 17:48   #6
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: doppelmiete?ja oder nein

ohne Doppelmiete oder Vermieterverzicht ist ein Umzug nicht möglich.
Wenn SB das doch behauptet wäre er bei der Anwort auf die frage ob denn der Umzugswagen für zwei Tage kommt, und über Nacht das eigentum versichert ist, am Ende der Antworten.

Im Grunde ist es einfach:
Mietangebot vorlegen; wenn SB zustimmt ist Kleinkram wie Transport, Kaution, Doppelmiete, Renovierung, Erstaussattung gleich mit abgearbeitet.
SB ist doch nur zum Zustimmen vorgesehen, um die Kostenrisiken aufzudecken. Wenn SB das nicht kann, ARGEs Problem
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
doppelmieteja

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachzahlung ja oder nein? moses908 ALG II 5 17.01.2011 09:57
ALG 2 ja oder nein 1957er U 25 2 20.05.2010 18:13
Ankündigung = VA ? Widerspruch ja oder nein oder wie...? elena (Kosten der) Unterkunft 3 23.09.2006 16:21
Was nun??? Widerspruch ja oder nein? sternchen969 ALG II 1 08.05.2006 13:56


Es ist jetzt 15:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland