Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Zumutbarkeit für Umzug

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.03.2011, 09:50   #1
Jenna S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 315
Jenna S
Standard Zumutbarkeit für Umzug

Hallöchen ihr lieben^^

Unter Mietspiegel und zu hohe Miete finde ich in der Suche nicht allzuviel.sorry dafür.

Meine Mutter lebt seit dem Tod ihres Lebensgefährten 2005, alleine in der großen Wohnung.Die beiden hatten ein Untermietverhältniss und bis dahin gabs nie Probleme.

Sie bekam 2006 denn eine Aufforderung zum Umzug, da die Wohnung für 1 Person viel zu teuer sei (540€ Warmmiete für 134 mq)..ja, hört sich groß an.

Mutti ist zuckerkrank und wir haben wirklich seit 2006 sämtliche Tageszeitungen,Onlineportale,Privatpersonen,etc durchwühlt nach einer kleineren,angemesseneren Wohnung.

Aber sowas gibts es weit und breit nicht.Die Miete für eine kleine 2-Raum Wohnung liegt hier ja schon bei 350-450€ KALTMIETE.Wäre also absolut unsinnig,umzuziehen.Zumal die Kosten für den Umzug ja auch noch wären.

Einen Teil Warmwasser bekommt sie über Durchlauferhitzer.Den Strom dafür muss sie dafür allerdings auch selbst berappen.

Mutti arbeitet 15 Std./ Woche für 300€..und nach allen Abzügen und Draufzahlen für die Miete, bleiben ihr knappe 60 (!!!)€ zum leben.

Hättet ihr einen Ratschlag, wie ich ihr da helfen könnte? Überprüfungsantrag?

Wäre seeehr dankbar für Antworten.
Jenna S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 09:57   #2
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Zumutbarkeit für Umzug

Habt Ihr denn direkt mal mit einer Genossenschaft oder einen Wohnungsunternehmen gesprochen? Da gibt es Wartelisten, auf die Ihr Euch eintragen könnt, wenn zur Zeit keine Wohnung frei ist.

In der Zeitung und im Internet stehen nicht alle Wohnungen die verfügbar sind.

Mit den Überprüfungsantrag kann ich Dir nichts genau sagen, probieren, aber Aufforderung 2006 sind ja schon mal 5Jahre vergangen. Da mach ich Dir keine Hoffnung.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 12:15   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Zumutbarkeit für Umzug

Wenn sie ihre ausreichende Wohnungssuche nachweist, muß die Arge weiter die volle Miete zahlen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 12:24   #4
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Zumutbarkeit für Umzug

Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
Habt Ihr denn direkt mal mit einer Genossenschaft oder einen Wohnungsunternehmen gesprochen? Da gibt es Wartelisten, auf die Ihr Euch eintragen könnt, wenn zur Zeit keine Wohnung frei ist.

In der Zeitung und im Internet stehen nicht alle Wohnungen die verfügbar sind.

Mit den Überprüfungsantrag kann ich Dir nichts genau sagen, probieren, aber Aufforderung 2006 sind ja schon mal 5Jahre vergangen. Da mach ich Dir keine Hoffnung.
Und bei den örtlichen Wohnungsämtern gibt es auch Wohnungen !
Und teilweise sehr schöne !
Vorausgesetzt, sie wohnt in einer größeren Stadt.

Diese sind natürlich nicht ausgeschrieben und man kommt auf eine Warteliste !

Bei 60 € zum leben ist es ein Wunder, dass hier noch nicht verschwiegenes Einkommen/Vermögen vermutet wurde ???

Denn wenn schon 2006 zum Umzug aufgefordert wurde, wird ja auch nur noch angemessen gezahlt und sie finanziert den Überschuss schon 5 Jahre selbst !!!
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 14:22   #5
Jenna S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 315
Jenna S
Standard AW: Zumutbarkeit für Umzug

Ja..Sie bezuschusst seit Jahren die Miete selbst.Die ARGE weigert sich ja.

Wohnbaugenossenschaften gibbets leider nich.und bei der Maklersuche kamen auch nur teure Wohnungen.

Nachgewiesen wurde immer alles..gefunden aber nie, da sie sehr ländlich wohnt.

Auf dem Bürgermeisteramt wurde gesagt, dass alle Sozialwohnungen bereits vergeben sind..Sie steht seit 2006 auf einer irgendeiner "Liste".Auf Nachfrage heisst es, dass nix frei ist.

Gibts da irgendeinen §§ für?..eine rechtliche Grundlage?..Die Themen hier sind sehr verschieden und meistens auch Einzelfälle.

Mutti schafft es so nicht mehr und hungert sich die Miete zusammen.
Jenna S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 15:11   #6
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Zumutbarkeit für Umzug

Kann sie einen Untermieter aufnehmen bzw. würde sie wollen?

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 15:24   #7
Jenna S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 315
Jenna S
Standard AW: Zumutbarkeit für Umzug

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Kann sie einen Untermieter aufnehmen bzw. würde sie wollen?

Mario Nette
Darüber haben wir auch schon nachgedacht...aber seit dem Tod ihres geliebten Begleiters, ist sie etwas komisch geworden, was Mitmenschen betrifft...

Ich hab ihr jetzt geraten, mal bei ihrer Gewerkschaft (verdi) anzufragen. Die haben dort auch eine Arbeitslosenberatung und können ihr dann vielleicht vor Ort helfen.

Das ist schon krass, wie die JC die Menschen abzocken..und die dann hungern müssen.
Jenna S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 16:48   #8
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Zumutbarkeit für Umzug

Zitat:
Hättet ihr einen Ratschlag, wie ich ihr da helfen könnte? Überprüfungsantrag?
-Ein Überprüfungsantrag macht vor allem dann Sinn, wenn die Wohnungssuche schriftlich dokumentiert ist.
- Ein Überprüfungsauftrag sichert immerhin rechtliche Gegenwehr für die letzten 4 Jahre. Also auch rein vorsorglich ein Muß, sodann Rechtsberatungshilfeschein beim Amtsgericht holen und Fachanwalt für Sozialrecht einschalten.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 17:03   #9
Jenna S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 315
Jenna S
Standard AW: Zumutbarkeit für Umzug

Danke Kikaka!

Es wird seit der ganzen Zeit bis heute dokumentiert..Haben alles aufbewart und gesammelt bezgl. Wohnungssuche

Anwalt wird eingeschaltet..und dann wollen wir mal sehen, ob wirs nicht schaffen, einer betagteren Dame, das Geld zurückzuholen, das ihr nicht gewährt wurde.

Hat ja so keinen Sinn, wenn ich ihr ständig Geld schicken muss..dabei hab ich ja auch keine Reichtümer..aber ohne die paar Öcken, würde sie verhungern..ist echt schlimm
Jenna S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 17:38   #10
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Zumutbarkeit für Umzug

-Der Überprüfungsantrag muß jetzt unverzüglich gestellt werden. Ab 01.04. geht dann nichts mehr für 4 Jahre. Abgabe bestätigen lassen.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
umzug, zumutbarkeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zumutbarkeit Seeler12 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 18 27.03.2011 13:46
Zumutbarkeit gast_ ALG II 21 16.03.2011 14:23
Zumutbarkeit farger4711 ALG I 18 03.09.2010 17:58
Zumutbarkeit Ein-Euro-Job tiger1965 Ein Euro Job / Mini Job 14 19.06.2008 16:54
Zumutbarkeit dehart ALG II 27 09.12.2007 14:05


Es ist jetzt 12:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland