Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> umzug ohne zustimmung...

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2007, 21:31   #1
ralle666->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.12.2007
Beiträge: 1
ralle666
Standard umzug ohne zustimmung...

Hallo,
ziehe zum 1. Januar 2008 in eine neue Wohnung im selben Ort. ARGE habe ich nicht gefragt. Möchte auch keine
Umzugskosten oder sonstiges erstattet haben.

Momentan zahle ich 235,20€ warm (204,52+30,68) 46qm

in der neuen: 258,64€ warm (168+90,64) 56qm

Das mir die ARGE wahrscheinlich nur die bisherigen kosten zahlt ist klar. Aber da ich jedes Jahr Nachzahlen musste in der alten wohnung (dieses Jahr 347€!) da die Nebenkosten viel zu niedrig angesezt sind ist die neue wohnung ja nich teurer, oder geht die arge von der Grundmiete aus?
Könnte ich noch Probleme bekommen wegen der größe der neuen Wohnung?(56qm sind ja nicht angemessen...) Kann ich beruhigt davon ausgehen, dass mir die 235€ weiter erstattet werden?

und noch was:

Mein Bewilligungsbescheid läuft zum 31.12.07 ab. Fortzahlungsantrag habe ich schon und wollte ihn auch diese Woche noch abgeben, sollte ich da gleich meine neue Adresse mit angeben oder noch warten bis ich umgezogen bin und ne Meldebescheinigung hab???

Fragen über Fragen...
ralle666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 08:45   #2
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard

Hallo ralle666,

herzlich willkommen im Forum.

Zitat von ralle666 Beitrag anzeigen
Hallo,
ziehe zum 1. Januar 2008 in eine neue Wohnung im selben Ort. ARGE habe ich nicht gefragt. Möchte auch keine
Umzugskosten oder sonstiges erstattet haben.

Momentan zahle ich 235,20€ warm (204,52+30,68) 46qm

in der neuen: 258,64€ warm (168+90,64) 56qm

Das mir die ARGE wahrscheinlich nur die bisherigen kosten zahlt ist klar. Aber da ich jedes Jahr Nachzahlen musste in der alten wohnung (dieses Jahr 347€!) da die Nebenkosten viel zu niedrig angesezt sind ist die neue wohnung ja nich teurer, oder geht die arge von der Grundmiete aus?
Könnte ich noch Probleme bekommen wegen der größe der neuen Wohnung?(56qm sind ja nicht angemessen...) Kann ich beruhigt davon ausgehen, dass mir die 235€ weiter erstattet werden?
Das ist eine Frage, die Dir nur der SB beantworten kann. Da gibt es welche, die sachlich, rational an die Sache rangehen. Für die meisten dürfte Dein eigenmächtiges Vorgehen eine schwere Verletzung ihres Ego sein und dementsprechend ärgerlich wird die Reaktion ausfallen.
Zitat:
und noch was:

Mein Bewilligungsbescheid läuft zum 31.12.07 ab. Fortzahlungsantrag habe ich schon und wollte ihn auch diese Woche noch abgeben, sollte ich da gleich meine neue Adresse mit angeben oder noch warten bis ich umgezogen bin und ne Meldebescheinigung hab???

Fragen über Fragen...
Du mußt jede Veränderung Deiner persönlichen Verhältnisse melden. Wenn nicht, mußt Du die Konsequenzen tragen. D.h. die Angelegenheit evtl. vor Gericht durchkämpfen.

Gruß
speedport
Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2009, 10:07   #3
Senator111->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 2
Senator111
Standard AW: umzug ohne zustimmung...

Ziehst Du innerhalb des selben Ortes um, brauchste ne Zustimmung / Erlaubnis. Ziehst Du allerdings in einen anderen Ort oder besser noch ein anderes Bundesland, brauchst Du dafür keine Zustimmung oder Erlaubnis. Das neue Amt muss Dir dann die volle Höhe zahlen, die dort üblich und angemessen ist, zahlen. Habe darüber n Gerichtsurteil selber erstritten, welches rechtsgültig ist.
Senator111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2009, 11:00   #4
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: umzug ohne zustimmung...

Das Thread ist schon bald 2 Jahre alt. Nur mal so zur Info!
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
umzug, ohne, zustimmung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HELP! Antragablehnung - Umzug ohne Zustimmung questions07 Anträge 7 31.07.2011 13:17
Mietvertrag unterschreiben ohne Zustimmung der Arge? Biggi74 KDU - Miete / Untermiete 17 15.05.2009 10:35
zustimmung für den umzug schelm13 ALG II 16 08.01.2008 20:41
Umzug ohne Zustimmung der ARGE nickeneck KDU - Umzüge... 6 12.03.2007 18:14
Ohne zustimmung ausziehen unter 25 jahre????? sunflowerx23x Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 27.04.2006 10:30


Es ist jetzt 12:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland