Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > > > -> Fragen bzgl. Übernahme von Doppelmiete


KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke Danke:  1
Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 30.03.2017, 21:21   #1
Kasha87
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.03.2017
Beiträge: 39
Danke (vergeben): 2
Danke (erhalten): 6
Kasha87
Frage Fragen bzgl. Übernahme von Doppelmiete

Hallo ihr Lieben,

Ich habe ein Problem.
Mein Lebensgefährte hat ein qualifizierendes Praktikum gemacht und wurde auch übernommen.
Da das Praktikum im Zusammenhang mit einer vom Arbeitsamt genehmigten und bezahlten Ausbildung war, hat er in der Zeit Fahrkosten bekommen.
Auch nach Übernahme hat er diese Fahrkosten bisher bekommen.
Wir haben schon seit seine Übernahme feststand (was leider erst ein paar Tage vor dem Ende des Praktikums der Fall war) eine Wohnung in meiner Heimatstadt gesucht.
Wo wir jetzt leben haben wir keine Familie und wir wollten gern in Hinblick auf meine berufliche Zukunft wieder Familie im Rücken haben, da wir ein Kind haben. Da unser jetziger Wohnort über 100km von dort weg ist, ist es nicht möglich mal eben das Kind von der Familie abholen zu lassen oder ähnliches.
Außerdem sind es weniger km bis zu seiner Arbeit.
Seine Vermittlerin war da sehr verständnisvoll und meine ebenfalls und so hat sie uns (leider nur) mündlich den Umzug und die Übernahme einer doppelten Miete zugesagt(von dieser Möglichkeit wussten wir gar nichts), weil sie ja dann die Fahrkosten aus dem Vermittlungsbudget einsparen kann.

Nun haben wir das alles beantragt, die Kostenvoranschläge eingereicht und sowas.
Sie meinte aber die Doppelmiete macht nicht sie,sondern die Leistungsabteilung.
Nun haben wir einen Brief erhalten, wir sollen doch unsere Bemühungen einen Nachmieter zu finden darlegen für die Doppelmiete.

Wir sind schon so sehr froh eine Wohnung gefunden zu haben und das der Vermieter bis Mai (haben im Februar die Wohnung gefunden) auf uns gewartet hat.
Der bisherige Vermieter hat in dem Antwortschreiben auf die Kündigung klar geschrieben das wir auch bei vorherigen Auszug natürlich bis zum Ende Miete zahlen müssen und sie unsere Nummer für eine zügige Anschlussvermietung weiter geben werden.

Laut diesen Dienstanweisungen zu den KDU unseres Landkreises ist das auch möglich:
"(1) Zu den Wohnungsbeschaffungskosten zählen Aufwendungen, die mit dem Finden und der
Anmietung einer Wohnung verbunden sind, wie z.B. die durch den Umzug übergangsweise
ggf. entstehenden doppelten Mietbelastungen (max. 1 Monatsmiete) und notwendige
Fahrtkosten für eine Wohnungsbesichtigung.
(2) Wohnungsbeschaffungskosten können nur übernommen werden, soweit sie notwendig und
unumgänglich
sind. "

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob das mit "unumgänglich" gemeint ist?
Es ist ja die Wohnung des Vermieters, wenn er keine Nachmieterstellung möchte von uns, besonders um einen vorzeitigen Auszug für uns zu erreichen, ist das soweit ich das gelesen habe sein gutes Recht.
Zu mal die Wohnungen ziemlich begehrt sind (Altbau) und sie wohl ohnehin sehr schnell einen Nachmieter finden werden. Vielleicht wollen sie das aber auch nicht direkt, da sie bei den Nachbarn auch erst etwas "modernisiert" haben (und direkt die Miete angehoben).

Wie dem auch sei:
Ist diese Aufforderung der Normfall?
Würde eine Einlassung der Vermieter möchte das nicht (was ich natürlich noch definitiv erfragen werde) reichen?
Und wenn nicht, reicht es wenn wir online eine Anzeige schalten?

Wir haben durch die ganzen Fahrwege und dem ganzen Umzugsaufwand schon ganz schön den Kopf voll und leider ist seine Vermittlerin nicht da gewesen und sie hat auch nicht zurückgerufen :(

Nun ist das ganze doch ziemlich lang geworden

Ich hoffe ihr könnt mir da helfen.

LG
Kasha87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 21:30   #2
dagobert1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.108
Danke (vergeben): 458
Danke (erhalten): 3183
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Standard AW: Fragen bzgl. Übernahme von Doppelmiete

Vielleicht hilft dir das hier ein Stück weiter:
https://sozialberatung-kiel.de/2017/...n-uebernehmen/
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 21:53   #3
Kasha87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.03.2017
Beiträge: 39
Danke (vergeben): 2
Danke (erhalten): 6
Kasha87
Standard AW: Fragen bzgl. Übernahme von Doppelmiete

Danke für die Antwort und den Link.

Es scheint also normal zu sein.
Na gut, wäre schön gewesen das vorher gesagt zu bekommen.

Aber wenn der Vermieter das gleich abblockt, dann müssten wir auch nicht suchen oder?
Wäre ja widersinnig wenn wir inserieren und der Vermieter sagt den Interessenten "Könnt ihr vergessen", oder?
Kann man natürlich trotzdem machen,bringt aber nichts.

LG
Kasha87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 13:10   #4
Assessor
Neuer Nutzer
 
Registriert seit: 12.04.2017
Beiträge: 5
Danke (vergeben): 0
Danke (erhalten): 1
Assessor
Standard AW: Fragen bzgl. Übernahme von Doppelmiete

Hallo Kasha,

ich würde trotzdem aktiv suchen und die Suche dokumentieren, dann hast du alles dir mögliche getan, um Kosten zu vermeiden. Stelle einen Antrag auf Übernahme der Doppelmiete(mit den Nachweisen der Eigenbemühungen) und bei Ablehnung kannst du dir dann noch immer überlegen, dagegen vorzugehen.

Viele Grüße,

A.
Assessor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 15:16   #5
Kasha87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.03.2017
Beiträge: 39
Danke (vergeben): 2
Danke (erhalten): 6
Kasha87
Standard AW: Fragen bzgl. Übernahme von Doppelmiete

Tja die Ablehnung haben wir nun vorliegen.

Sie begründet Sie damit, das wir uns nicht bemühen (jaja so ein williger Nachmieter kommt schon von allein) und das wir die Aussage des Vermieters nicht bewiesen hätten.
Unsere Bearbeiterin hatte mit ihr telefoniert und da hörte sich das, zumindest von unserer Seite des Telefons und ohne zu hören was sie sagte, so an als ob sie das zwar nicht versteht aber es dann hinnimmt. Ich sollte das ihr so aufschreiben (Hatte ich ja und an dem Tag vor dem Gespräch auch abgegeben).

Jetzt hat der Vermieter mir das schriftlich gegeben und ich darf geneigten obwohl wir dann ab 1.5. da nicht mehr wohnen noch 150km hintingeln um Leuten die Wohnung zu zeigen - ich bin begeistert.

Schade das es hier keine Spoilerfunktion gibt *seuftz*

Diese Frau hat scheinbar was gegen uns, auch wenn ich nicht weiß warum....
Kasha87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 21:59   #6
dagobert1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.108
Danke (vergeben): 458
Danke (erhalten): 3183
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Standard AW: Fragen bzgl. Übernahme von Doppelmiete

Zitat von Kasha87 Beitrag anzeigen
Jetzt hat der Vermieter mir das schriftlich gegeben und ich darf geneigten obwohl wir dann ab 1.5. da nicht mehr wohnen noch 150km hintingeln um Leuten die Wohnung zu zeigen - ich bin begeistert.
Wozu, wenn der Vermieter doch eh keinen Nachmieter akzeptiert?
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 23:22   #7
en Jordi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
Danke (vergeben): 624
Danke (erhalten): 1707
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen bzgl. Übernahme von Doppelmiete

Zitat von Kasha87 Beitrag anzeigen
Tja die Ablehnung haben wir nun vorliegen.
Hallo! Da werdet ihr doch hoffentlich postwendend Widerspruch einlegen.

Die Wohnung musst du Mietinteressenten nicht zeigen, wenn du nicht mehr vor Ort bist. Da soll sich der Vermieter drum kümmern.
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 23:51   #8
Kasha87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.03.2017
Beiträge: 39
Danke (vergeben): 2
Danke (erhalten): 6
Kasha87
Standard AW: Fragen bzgl. Übernahme von Doppelmiete

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Hallo! Da werdet ihr doch hoffentlich postwendend Widerspruch einlegen.

Die Wohnung musst du Mietinteressenten nicht zeigen, wenn du nicht mehr vor Ort bist. Da soll sich der Vermieter drum kümmern.
Ja Widerspruch ist schon in der Mache, wir haben das Schreiben ja gerade Ostersamstag bekommen

Aber wir müssen für den gesamten Monat Mai Miete zahlen und werden in der Zeit auch noch streichen müssen, weil sich durch die Trödelei der Ämter ja der Einzug nun nach hinten verschiebt, neben der Arbeit und ohne Kinderbetreuung ist man da nicht ganz so flexibel.
Dementsprechend so lange wir die Schlüssel haben werden wir diesen Job machen müssen, wobei wir auch noch keinen Bescheid zu den Renovierungskosten haben, die wir beantragt haben.

@dagobert1
Tja da kannst du m.E. auch fragen wieso wir Nachmieter suchen sollen,wenn er klar macht, dass wir da eh nicht vorher raus kommen.
Da wir Stromtechnisch da nicht ganz so gut waren (im Wohnzimmer zwei Steckdosen zb.) wird es wohl sein wie bei dem der neben uns ausgezogen ist: sie werden daran etwas moderniesieren und die Miete dann gleich mal teurer machen.
Ich weiß nicht wieso diese Frau nicht geschrieben hat wir sollen ihr das schriftlich besorgen und gut ist.
Sie hat ja auch vorher wegen Nachmieter extra nachgefragt und ließ ausrichten (Über die Damen von der AfA die sie ja anrief) wir sollen ihr das so schreiben.

Alles was diese Frau im Moment macht ist irgendwie seltsam und nicht immer nachvollziehbar für mich, aber liegt wahrscheinlich auch an mir

LG
Kasha87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 09:52   #9
en Jordi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
Danke (vergeben): 624
Danke (erhalten): 1707
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen bzgl. Übernahme von Doppelmiete

Du hast vermutlich noch nicht ganz realisiert, wie Behörden in einer Bananenrepbublik arbeiten.

Erstmal alle Begehren der Untertanen pauschal abblocken in der Hoffnung, die werden schon die Mühen scheuen, sich zur Wehr zu setzen. Sollte es doch jemand wagen, werden immer neue Ausflüchte und Auflagen nachgereicht.

Wenn wenigsten Bananen hier wachsen würden.
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 12:25   #10
Kasha87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.03.2017
Beiträge: 39
Danke (vergeben): 2
Danke (erhalten): 6
Kasha87
Standard AW: Fragen bzgl. Übernahme von Doppelmiete

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Wenn wenigsten Bananen hier wachsen würden.
Dann hätte ich Chancen das ein dressiertes Äffchen der neue Bearbeiter wird und ich hege den leisen Verdacht, das selbst der in der Lage wäre gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und den eigenen Dienstanweisungen zu folgen....

Ich bin nur gerade so frustriert, wenn was läuft und zwar Berg ab, dann richtig.

Ironie: Die Bearbeiter der AfA waren sehr sehr glücklich das wir umziehen, wenigstens einer.

Ich werde zumindest berichten wie das ausgeht und welche neuen Ausflüchte und Auflagen denen noch so einfallen :)
Kasha87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 18:56   #11
Kasha87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.03.2017
Beiträge: 39
Danke (vergeben): 2
Danke (erhalten): 6
Kasha87
Standard AW: Fragen bzgl. Übernahme von Doppelmiete

So falls es wen interessieren sollte:

Wir waren beim Anwalt (haben lustiger Weise beim neuen zuständigen Gericht sofort und ohne einen Antrag selbst ausfüllen zu müssen und ohne großartig Unterlagen einreichen zu müssen sofort den Schein bekommen).

Der hat den Widerspruch begründet (inhaltlich genauso wie wir) und tja...wir bekommen die Doppelmiete

Wieso nun allerdings dafür ein Anwalt nötig war, der das selbe sagt was wir sagen, ist mir ein Rätsel.

Aber Kopf hoch Leute, es geht manchmal doch gut :)

Euch allen einen schönen Abend
Kasha87 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke romeo1222 bedankte(n) sich...
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Benötige nützliche Tipps! (Übernahme von Doppelmiete) Heyho Allgemeine Fragen 5 09.02.2014 09:44
Trotz Umzugsnotwendigkeitsbescheinigung keine Übernahme der Doppelmiete für August AllesEles KDU - Miete / Untermiete 9 13.07.2012 23:45
Übernahme der Doppelmiete durch die ARGE bei krankheitsbedigtem Umzug Fritzz KDU - Umzüge... 7 02.11.2010 19:23
Antrag auf Übernahme der Doppelmiete Ickehoch10 Anträge 4 04.05.2010 20:28
4 Wochen ohne Bescheid bzgl. Übernahme Nebenkostenabr. teK04 KDU - Miete / Untermiete 4 30.04.2010 14:48


Es ist jetzt 01:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland