KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2017, 20:25   #1
fliester36
Forumnutzer
 
Registriert seit: 20.01.2017
Beiträge: 2
fliester36
Standard KdU - Umzug und Ablauf

Hallo,

folgendes Problem ich habe eine eigene Wohnung und einen WG Mitbewohner möchte jetzt aber umziehen.

Jetzt habe ich leider keine Ahnung wie der Ablauf ist.
Ich habe zwar schon viel gelesen, und auch erfahren, dass seit ein paar Monaten die Berechnung der KDU bei der "neuen" Agentur gestellt werden muss, aber mehr weiß ich dann auch nicht.

Da die neue Wohnung im nebenliegenden Bundesland liegt, wäre somit eine andere Agentur zuständig.
Hier spielt dann ja auch die alte Miete keine Rolle mehr, sodass die Wohnung auch teurer sein könnte.

Die neue Wohnung wäre für mich aber ein wenig zu teuer, weshalb ich dort auch eine WG haben möchte.
Eine günstige Wohnung alleine finde ich einfach nicht, also müsste ich halt solang ich keine Job habe um mir eine eigene Wohnung zu suchen in einer WG leben.

Jetzt habe ich eine WG Person gefunden, welche auch auf Wohnungssuche ist.

Ich und die andere WG Person bekommen z.Z. beide ALG II.
Es geht mir auch nicht um um Umzugskosten usw. das will ich gar nicht alles beantragen.

Der Termin beim Vermieter steht und dort wird dann das genaue Mietangebot ausgegeben.

Jetzt ist meine Frage, kann ich das Mietangebot einfach so nehmen und lass mir bei der neuen Agentur die KDU bestätigen?
Sprich halbe Kosten?
Muss ich direkt vom Vermieter ein extra Mietangebot mit 50% haben?
Müssen beide WG Mieter zusammen zur Agentur oder kann jede Person selbst die eigenen KDU berechnen lassen.


Muss ich mein Bewilligungsbescheid mit zur Agentur nehmen und vorlegen oder gelte ich da als "neue Person"?
Kann man verlangen, dass das ganze direkt bearbeitet wird, sodass die Wohnung nicht am nächsten Tag weg ist?
Kann das ganze auch abgelehnt werden obwohl es sich dann bei einer WG um eine angemesse KDU handelt?

Muss ich dann einen neuen Antrag und wenn ja wie.
Das wichtigste ist aber, dass ich erstmal erfahre wie ich eine Übernahme der KDU bekomme.


Es tut mir leid, dass ich hier ein paar Fragen habe, allerdings konnte ich keine genaueren Angaben zum Ablauf usw. finden.


Vielen Dank jedenfalls für jede Hilfe
fliester36 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 00:51   #2
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: KdU - Umzug und Ablauf

Ich hoffe du hast dir eine schöne Wohnung ausgesucht. 2 Personen als WG wären bis zu 100 qm angemessen. Ich würde mich über die geltende KDU informieren .
Das mit den Umzügen ist knifflig . Du brauchst nicht nur eine angemessene Wohnung sondern auch einen Umzugsgrund, jedenfalls wenn du Kaution vom JC brauchst.
Sonst stelle deine Anträge mit erhalt des Mietangebots und frage gleich beim Vermieter bis wann das Angebot gültig ist . Eigentlich sollte er ja seine Interessenten nacheinander abarbeiten , aber man kann ja nie sicher sein das nicht jeder ein Mietangebot bekommt und der erste der unterschreibt ist dann der neue Mieter . Eigentlich sollte ein Mietangebot ein Vorvertrag sein . Bearbeitungszeiten lässt sich das JC selten vorschreiben auch dringende Fälle können schon man Wochen dauern , das habe ich selbst erlebt - ich hatte vor Zusage vom JC unterschrieben. War aber unschädlich da ich vorher alle Anträge gestellt habe und die Wohnung angemessen war. Einen anerkannten Grund hatte ich vorher schon .
Eine Bude ist mir allerdings durch die Lappen gegangen weil der Vermieter ohne Zusage vom JC keinen Vertrag machen wollte - meine Bonität war ihm zu schlecht .
Und das JC hatte es gar nicht eilig .
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 12:23   #3
fliester36
Forumnutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.01.2017
Beiträge: 2
fliester36
Standard AW: KdU - Umzug und Ablauf

Ja ist eine gute Wohnung und deutlich unter 100qm aber es langt.

Kaution und Umzugskosten brauchen ich nicht vom JC da krieg ich dank Familie Unterstützung.

Muss ich dort einen Neuantrag beantragen um die die Bestätigung zu bekommen oder kann ich einfach mit meinem jetzigen Bewilligungsbescheid hingehen und die schauen dann direkt ob die Wohnung angemessen ist?

Kann das "neue" JC nicht sagen, dass ich mich erst beim alten JC abmelden muss? Das wäre ja ein Kreis aus dem man gar nicht mehr rauskommt.



Tausend Dank für deine Hilfe
fliester36 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EVB Ablauf? ehemrf Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 15 01.01.2014 12:38
Ablauf des Bewilligungszeitraumes und Umzug? Vero ALG II 12 15.03.2013 16:19
Ablauf -Umzug Nixa ALG II 6 28.08.2012 13:08
Ablauf ALG I Cherry Allgemeine Fragen 9 03.04.2008 07:52
chronologischer Ablauf: Umzug und Anträge, was wann an wenn Hopla KDU - Umzüge... 8 18.10.2006 16:11


Es ist jetzt 20:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland