Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Umzug in ein anderes Bundesland

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2007, 18:23   #1
Sternglitzern->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.11.2006
Beiträge: 39
Sternglitzern
Frage Umzug in ein anderes Bundesland

Hallo,

ich stöbere jetzt schon seit Stunden das Forum durch, kann aber keine Antwort für meinen Fall finden.
Ich möchte mit meiner Tochter von BadenWürttemberg nach Rheinland-Pfalz umziehen. Habe hier in BaWü im Moment eine Halbtagsstelle und beziehe ergänzend Hartz 4.
Meine Fragen wären:
Kann ich umziehen, obwohl ich hier einen Halbtagsjob habe? (noch Probezeit)
Habe ich ein Anrecht auf Umzugshilfe? bz. Übernahme der Umzugskosten?
Wenn ja, bekomme ich in RP dann reibungslos volles Hartz Vier bis ich wieder einen JOb gefunden habe?

Wie ihr seht, Fragen über Fragen....aber vielleicht ist schon mal jemand weiters weg gezogen und kann mir da Tipps geben, wäre superlieb!

HERZlichen Dank!

Liebe Grüße sendet

Ela
Sternglitzern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2007, 18:26   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Denke nicht das das so einfach geht, Du wirst eine Sperre bekommen wenn Du Deinen Job einfach aufgibst weil Du Dich dadurch bedürftiger machst und den Umzug auch nicht bezahlt bekommen

Hast Du triftige Gründe für den Umzug?
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2007, 21:17   #3
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Du kannst von A nach B ziehen. Die Freiheiten hast du schon, Nur......
Du gibst deinen Job wegen Umzug auf und musst dich dort arbeitslos melden, kann es Schwierigkeiten geben. Du brauchst schon einen plausiblen Grund- wegen Umzug. Umzugshilfe kannst du in so einem Fall vergessen.
Wenn du nach deiner Probezeit nicht übernommen wirst, sieht die Sache anders aus. Doch Umzugskosten kannst du als Darlehn nur bekommen, wenn du nachweislich im neuen Ort eine Arbeitsstelle vorweisen kannst. (Grund des Umzugs)
Heiko1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2007, 22:05   #4
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Standard

Trifftiger grund wäre -- Gewalt usw... Psychische umzugsgründe mit Attest...
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2007, 22:28   #5
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Trifftiger grund wäre -- Gewalt usw... Psychische umzugsgründe mit Attest...
Das ist jetzt aber an den Haaren herbeigezogen, Ela hat davon nichts geschrieben.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2007, 22:37   #6
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Sternglitzern Beitrag anzeigen
Hallo,

ich stöbere jetzt schon seit Stunden das Forum durch, kann aber keine Antwort für meinen Fall finden.
Naja, hier bist du schon mal richtig.
Zitat:
Ich möchte mit meiner Tochter von BadenWürttemberg nach Rheinland-Pfalz umziehen. Habe hier in BaWü im Moment eine Halbtagsstelle und beziehe ergänzend Hartz 4.
Gut, sehen wir weiter
Zitat:
Meine Fragen wären:
Kann ich umziehen, obwohl ich hier einen Halbtagsjob habe? (noch Probezeit)
Umziehen kannst du zu jeder Zeit, aber:
Zitat:
Habe ich ein Anrecht auf Umzugshilfe? bz. Übernahme der Umzugskosten?
Nur, wenn dein Umzug vorher von der Arge genehmigt wird, das heißt, du muss der Arge plausible Gründe für die Notwendigkeit des Umzugs nennen.
Zitat:
Wenn ja, bekomme ich in RP dann reibungslos volles Hartz Vier bis ich wieder einen JOb gefunden habe?
Wenn du bedürftig bist, erhältst du natürlich auch am neuen Wohnort ALG II. Allerdings wirst du am neuen Wohnort einen Neu-Antrag stellen müssen. Wenn du dein jetziges Arbeitsverhältnis ohne trifftigen Grund kündigst, muss du mit einer Kürzung des ALG II um 30 % rechnen.

Ela, lese dir bitte ähnliche Themen zur Frage Umzug durch, es wurde darüber schon viel geschreiben.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2007, 06:13   #7
Sternglitzern->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.11.2006
Beiträge: 39
Sternglitzern
Standard Hallo

Vielen lieben Dank für eure Antworten.

Ich seh schon, so einfach ist das alles nicht....hätt mich auch gewundert. Mal sehen, ob ich es schaffe, dort einen Job zu finden.

Warum ich umziehen möchte? Nun, ich möchte einen neuen Anfang. Seit Jahren komm ich hier nicht weiter, stecke regelrecht fest.

Ich werd es irgendwie schaffen, drückt mir bitte die Daumen :-)

Gruß von Ela
Sternglitzern ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
umzug, anderes, bundesland

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug in ein anderes Bundesland... ??? Icke26 ALG II 5 04.07.2008 15:15
umzug in ein anderes bundesland toledo ALG II 2 25.04.2008 11:16
Umzug in ein anderes Bundesland nijaru Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 12.12.2007 12:37
Umzug in ein anderes Bundesland Sarah ALG II 5 21.08.2007 09:14
Umzug in anderes Bundesland Quintra KDU - Umzüge... 15 06.02.2006 18:46


Es ist jetzt 22:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland