Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Umzug in unangemessene Wohnung wegen Arbeitsaufnahme

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2007, 19:55   #1
elo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 5
elo
Standard Umzug in unangemessene Wohnung wegen Arbeitsaufnahme

Hallo, was soll ich tut.

Ich habe Arbeit in einem anderen Bundesland befunden, die neue Wohnung ist für AA unangemessen teuer
( 4 Zim. 91qm kalt 600€ im Wöhrt am Rhein) und sie rechnen mir nur die angemessene Miete als Kosten für Unterkunft an.

Ist dies richtig???

Was steht mir zu???

Danke voraus für Info
elo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2007, 20:00   #2
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat von elo Beitrag anzeigen
Hallo, was soll ich tut.

Ich habe Arbeit in einem anderen Bundesland befunden, die neue Wohnung ist für AA unangemessen teuer
( 4 Zim. 91qm kalt 600€ im Wöhrt am Rhein) und sie rechnen mir nur die angemessene Miete als Kosten für Unterkunft an.

Ist dies richtig???
So gesehen, Ja.
Was steht mir zu???
Wieviel Personen seid ihr, oder bist du allein?
Danke voraus für Info
Heiko1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2007, 20:05   #3
elo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 5
elo
Standard

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
zwei Erwachsene und drei Kinder
elo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2007, 20:39   #4
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat:
1 Person ca. 45 - 50 qm
2 Personen ca. 60 qm oder 2 Wohnräume
3 Personenca. 75 qmoder 3 Wohnräume
4 Personenca. 85 - 90 qm oder 4 Wohnräume
sowie für jedes weitere Familienmitglied ca. 10 qm oder 1 Wohnraum mehr.


Öffne mal den Link, da steht noch mehr.
Heiko1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2007, 20:46   #5
elo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 5
elo
Standard

Ja dies ist mir bekannt, die Wohnung ist zu teuer, nicht zugross.

AA meint ich kriege nur dass angerechnet, was angemessen ist (631€).
Leider habe ich kein Mietspiegel um die Angaben zuprüfen.

ich war bisher der Meinung, dass ich wenigstens 6 Mon. volle Miete kriegen soll.
elo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2007, 21:17   #6
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von elo Beitrag anzeigen
Hallo, was soll ich tut.

Ich habe Arbeit in einem anderen Bundesland befunden, die neue Wohnung ist für AA unangemessen teuer

AA? Bekommst du ALG I oder II?

( 4 Zim. 91qm kalt 600€ im Wöhrt am Rhein) und sie rechnen mir nur die angemessene Miete als Kosten für Unterkunft an.

Ist dies richtig???
Ja - und nein :-)

Ja, weil nur angemessene Kosten übernommen werden...
und nein, weil das Amt bei Arbeitsaufnahme unterstützen soll und eine Arbeitsaufnahme nicht an der angemessenen Miete scheitern sollte.

Um dir raten zu können machst du aber zu wenig Angaben!

Was steht mir zu???

Danke voraus für Info
Wird dein Verdienst den Familienbedarf decken?
Warum kannst du nicht erst alleine etwas für dich suchen und dann die Familie nachholen, wenn angemessener Wohnraum gefunden wurde?
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2007, 21:32   #7
elo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 5
elo
Standard

Danke für deine Antwort.

Ich bin bereits umgezogen.
Ab Oktober 2006 habe ich gearbeitet, nach fast drei Monaten habe ich erst Wohnung gefunden, niemand will eine Familie mit drei Kindern.

Den Umzug habe ich von AA bezahlt gekriegt, die Zusage für die Wohnung sollte im Wörth holen.
Ich war schon verzweifelt, da meine alte Wohnung zum 31.12.06 gekündigt war und immer noch nicht gefunden habe.
Deswegen hatte ich die Wohnung gemietet.

Leider verdiene ich wenig, mit dem Geld kann ich meine Familie nicht versorgen. Ich muss mind. 1800€ verdienen und ich kriege nur 800-900€.
elo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2007, 22:16   #8
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von elo Beitrag anzeigen
Danke für deine Antwort.

Ich bin bereits umgezogen.
Ab Oktober 2006 habe ich gearbeitet, nach fast drei Monaten habe ich erst Wohnung gefunden, niemand will eine Familie mit drei Kindern.

Den Umzug habe ich von AA bezahlt gekriegt, die Zusage für die Wohnung sollte im Wörth holen.
Ich war schon verzweifelt, da meine alte Wohnung zum 31.12.06 gekündigt war und immer noch nicht gefunden habe.
Deswegen hatte ich die Wohnung gemietet.

Leider verdiene ich wenig, mit dem Geld kann ich meine Familie nicht versorgen. Ich muss mind. 1800€ verdienen und ich kriege nur 800-900€.
Tja, dann ist alles gelaufen - Anträge hätte man vorher stellen müsssen.

Ich kann dir nur noch raten einen Beratungshilfeschein zu holen und zu einem Anwalt für Sozialrecht zu gehen. Vielleicht hat der noch eine Idee... sieht böse aus!
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2007, 22:23   #9
elo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 5
elo
Standard

welche Anträge meinst du?
danke ich versuche alles, ich habe morgen Termin beim Berater und hoffe auf pos. Entscheidung.

Noch eine Frage: Mein Arbeitslohn ist weniger als ARGE im Bescheid angesetzt hat, dies habe ich bereits mitgeteilt und schon zwei Widersprüche zur Berechnung, WK usw angelegt.
Es sind schon 5,5 Mon. fergangen...keine Antwort
elo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2007, 11:26   #10
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von elo Beitrag anzeigen
welche Anträge meinst du?

Arbeitsaufnahme kann finanziell gefördert werden, durch Zuschüsse oder darlehen, aber eben nicht im Nachhinein.

danke ich versuche alles, ich habe morgen Termin beim Berater und hoffe auf pos. Entscheidung.

Ich drück dir die Daumen, aber versprech dir nicht zuviel. Ich sehe da keine Chance

Noch eine Frage: Mein Arbeitslohn ist weniger als ARGE im Bescheid angesetzt hat, dies habe ich bereits mitgeteilt und schon zwei Widersprüche zur Berechnung, WK usw angelegt.
Es sind schon 5,5 Mon. fergangen...keine Antwort
Wegen der falschen Anrechnung: um wieviel geld handelt es sich denn, das dir monatlich zuviel abgezogen wird?
Nach einem halben Jahr soltest du Untätigkeitsklage einreichen.

Warum gehst nicht hin und bestehst auf sofortiger Korrektur?
Und wenn der SB nicht will, zum Teamleiter bzw zum Amtsleiter?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
umzug, unangemessene, wohnung, wegen, arbeitsaufnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug wegen Arbeitsaufnahme Hopfenbottich KDU - Umzüge... 2 13.07.2008 10:58
Umzug wegen Arbeitsaufnahme im Ausland frarit Allgemeine Fragen 3 10.02.2008 13:51
unangemessene Wohnung,was wird übernommen? Sommer 06 Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 2 06.08.2006 19:35
HARZ 4- wohnung zu teuer - umzug wegen 18 Euro ?? Blueeyes1407 Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 8 24.07.2006 11:00
umzug in neue wohnung wegen schimmel BoyNamedSue ALG II 14 23.07.2006 21:20


Es ist jetzt 17:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland