Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Ablehnung Renovierungskosten

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2014, 20:46   #1
Rübennase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 743
Rübennase Rübennase Rübennase
Standard Ablehnung Renovierungskosten

Hallo zusammen,

ich hatte Renovierungskosten beim Sozialamt beantragt und dazu eine Rechnung vom Baumarkt über Farbe etc. beigelegt. Ich bin ja laut Mietvertrag zum Renovieren verpflichtet. Jetzt kam der Ablehnungsbescheid. Die Begründung ist folgende:

Zitat:
§ 2 Abs. 1, § 9 Abs. 1, § 18 Abs. 1 alles SGB12

Durch die eingereichte Rechnung wurde bescheinigt das Sie die Kosten für die Renovierung selbst tragen konnten. Somit ergibt sich kein sozialhilferechtlicher Bedarf der zu berücksichtigen wäre.
Ist doch ein Witz, oder? Soll ich jetzt alles wieder umtauschen und einen neuen Antrag stellen, oder was soll der Mist?!?

Vielleicht habt Ihr da eine Idee. Danke schonmal!
Rübennase ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 21:46   #2
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.665
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Ablehnung Renovierungskosten

Das nächste Mal stellst du den Antrag vorher...weißt du doch, das du alles vorher beantragen musst.

Wenn du ne Quittung miteinreichst, dann auch gleich den Darlehensvertrag, dass dir das Geld Zweckbestimmt für die Faabe geliehen wurde.

Nu is doch zu spät, würd ich mal sagen.
__

Mahalo
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 22:12   #3
Rübennase
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 743
Rübennase Rübennase Rübennase
Standard AW: Ablehnung Renovierungskosten

Das war halt der super Tipp von meinem Betreuer. "Schicken Sie mir einfach die Quittung dann mach ich das... bla blub". Egal, tausche ich morgen um und dann hat sich die Sache.
Rübennase ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 23:18   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.304
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ablehnung Renovierungskosten

würd ich trotzdem Widerspruch einreichen. So eine Begründung würde mir nicht ausreichen. Das Sozialamt muss sich selbst ein umfassendes Bild machen. So wurde erst überhaupt kein Ermessen gemacht.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2014, 20:46   #5
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ablehnung Renovierungskosten

@ Rübennase
Vielleicht trifft das Urteil ja auch auf die zu, die Geld vom Sozialamt bekommen.

*



Erstattung von Renovierungskosten.

Die Notwendigkeit der Wohnungsrenovierung besteht bei mietvertraglicher Verpflichtung des Mieters zur Durchführung von Schönheitsreparaturen und bei dem Bezug einer Wohnung, um die Bewohnbarkeit der Wohnung herzustellen.
Die Kosten, die dem Alg2-Empfänger hierbei entstehen, muss die Arge tragen. Denn diese Kosten gehören zu den Kosten der Unterkunft nach § 22 Abs. 1 S. 1 SGB II (vgl. BSG, Urteil vom 16.12.08, B 4 AS 49/07 R). Zu übernehmen sind die Kosten, soweit sie tatsächlich entstanden und angemessen sind.
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ablehnung, renovierungskosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ablehnung Renovierungskosten. Widerspruch? november89 KDU - Umzüge... 13 19.05.2014 19:07
Renovierungskosten Hartzine KDU - Umzüge... 5 27.05.2012 19:58
Renovierungskosten? Kira35 ALG II 8 29.11.2011 04:22
Renovierungskosten Helmut80 KDU - Miete / Untermiete 10 17.09.2010 08:31
Renovierungskosten TONIundTINA KDU - Miete / Untermiete 6 28.11.2009 17:28


Es ist jetzt 18:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland