Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?


KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2013, 22:22   #1
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?

Hallöchen an alle,

wie beantragt man ein Umzugsfahrzeug beim Jobcenter?

3 Angebote sollen gebracht werden, aus denen geht aber folgendes nicht hervor, so dass es um einiges teurer wird als da drauf steht:

1. Der Wagen muss vollgetankt zurückgebracht werden.(Steht aber in den AGB's, ist auch ausgedruckt.
2. Jeder zusätzlich zu den Freikilometern gefahrene Kilometer muss extra bezahlt werden.
3. Außerdem muss der Wagen für den Rückweg des Fahrers/Helfer ebenfalls vollgetankt werden.

Es ist kein Führerschein vorhanden, dieser Problemfall ist aber nirgends zu finden, anscheinend gilt es nur für Alte, Kranke ect., dass ein Umzug mit einer Firma erlaubt wird.
Bleibt nur einen Sprinter für 2 Tage zu mieten, anders geht es nicht, da die zwei Helfer unmöglich am selben Tag diese weite Strecke zurückfahren können, sie werden am Umzugsort in einem gemieteten Zimmer übernachten, was sie wohl selbst bezahlen müssen.

Was wird genau übernommen, vielleicht hat ja jemand auf diese Art schon mal einen Umzug gemacht und weiß Bescheid?

Wird nur die Hinfahrt übernommen?

Der Umzug ist trotz vorliegender Genehmigung strittig zwischen Anwalt und Jobcenter, lt.Anwalt soll aber schon mal den Antrag auf Umzugskosten gestellt werden, es geht 640 Kilometer weiter weg, ein Weg, insgesamt 1280 km hin und zurück.

Was kann man zusätzlich beantragen, hörte es gibt eine Helferpauschale von 50.- € pro Mann, kann man das auch in den Antrag schreiben?

Der Fahrer kann nicht heben wegen HWS-Problemen, brauche daher1 Helfer zusätzlich. Desweiteren kann ich unmöglich alle Kosten aus eigener Tasche vorlegen.

Liebe Grüße
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 22:31   #2
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund
Standard AW: Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?

Die Übernahme der Umzugkosten muss vor dem Umzug beantragt werden, sonst hast Du keinen Anspruch darauf.

Wenn Du drei Kostenvoranschläge einreichen muss, dann stellst Du selbst diese zusammen und führst pro Variante alle anfallenden Kosten auf.

Also

- Angebot + jeweilige Zusatzkosten.

Das Jobcenter muss dann 1 vor dem Umzug genehmigen oder begründet ablehnen. Dagegen kann dann Widerspruch eingelegt werden.

Da Du bereits anwaltliche Hilfe hast, solltest Du die jeweiligen Schritte mit ihm besprechen.
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 22:34   #3
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.273
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?

Hier schonmal ein kleiner Hinweis wie es gehen kann ( 1650 Euro wurden bewilligt...)
http://www.elo-forum.org/kosten-unte...eantragen.html
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 22:43   #4
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard AW: Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?

Hallo,
ja, darum gehts, möchte nur wissen, was genau in den Antrag geschrieben werden muss.

Das dumme an den Angeboten ist, dass sie nur online vorhanden sind, so ausgrdruckt werden müssen und da eben nicht alles draufsteht, was an zusätzlichen Kosten anfällt. Bei Sixt habe ich nur in den AGB den Hinweis gefunden, dass das Fahrzeug vollgetankt übergeben wird und auch so zurück gebracht werden muss.

Habe sogar 3 Angebote von Umzugsfirmen hier liegen, bisher wär das alles immer von den Jobcentern übernommen werden. Da kein Führerschein vorhanden ist, müsste lt. deren Aussage so eine Art Umzug bewilligt werden!

Bin mir fast 100% sicher, dass die Kosten abgelehnt werden!Der Umzug ist deshalb strittig, weil zwar eine Umzugsgenehmigung vorliegt, die Kostenübernahme/Zustimmung für die neue angemessene Wohnung aber abgelehnt wird.
Daraufhin hat der Anwalt aber schon einen Brief an das Jobcenter geschrieben, die müssen lt.Gesetz noch für den Umzugsmonat Leistungen erbringen und danach erst das neue Jobcenter.Mit Fristsetzung, nach Ablauf der Frist gehts mit Eilantrag zum SG! Aber am Freitag kam schon ein Aufhebungsbescheid der Leistungen für den Umzugsmonat! Den Anwalt hats fast vom Stuhl gehauen, als er das gelesen hat, die Wohnung/Kostenübernahme ist noch nicht mal bewilligt und dann so ein Bescheid!Ist aber auch schon ein Schreiben diesbezüglich unterwegs an das Jobcenter.
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 23:00   #5
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.273
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?

Zitat:
Habe sogar 3 Angebote von Umzugsfirmen hier liegen, bisher wär das alles immer von den Jobcentern übernommen werden. Da kein Führerschein vorhanden ist, müsste lt. deren Aussage so eine Art Umzug bewilligt werden!
Ganz genau. Lass deiner SB diese 3 Angebote zukommen, die entscheiden dann, welches der drei Angebote du nutzen darfst. Bitte alles schriftlich machen und um schriftlichen Bescheid bitten.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 23:14   #6
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard AW: Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?

Da sind aber Angebote von gewerblichen Umzugsfirmen, komplett mit Fahrer und 1 Helfer, das billigste ist 1599.-€, den SB hauts mit Herzinfarkt vom Stuhl!

Die kommen vom Umzugsort, laden ein und wieder zurück.Das wär natürlich ideal, denn mit den Nachbarn ist es immer eine Sache, wär nicht das erste mal, dass kurzfristig bei wichtigem abgesagt wurde, da bleibt ein großes Risiko, wenn alles klappt mit dem Umzug, Auto ist bestellt und die machen dann nicht mehr mit! Ist nämlich keiner richtig scharf drauf, so weit zu fahren, auf eigene Kosten übernachten zu müssen ect.
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 23:16   #7
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.273
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?

Du hast meinen Link da oben nicht gelesen, oder?
Da hat jemand in deiner Situation 1650 Euro bewilligt bekommen....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 23:20   #8
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund
Standard AW: Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?

Zitat von heidsi Beitrag anzeigen
... den SB hauts mit Herzinfarkt vom Stuhl!

.....
na das glaub ich eher nicht, die sind da ziemlich resistent und es haut eher dich von den Füßen, wenn die ablehnen...scheint ja jetzt schon ein Riesendurcheinander zu sein.
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 23:44   #9
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard AW: Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?

Ja, ein Riesendurcheinander sogar, seit Ende Februar läuft das schon! Und das allerschlimmste ist, dass der Mietvetrag zum 1.5. schon einseitig vom Vermieter unterschrieben ist und er nur noch auf das ok wartet!Er kann sich die Probleme nicht erklären, so etwas hätte er noch nie bei ALG II Empfängern gehabt! Der Umzug ist begründet, wurde genehmigt, eine der KDU angemessene Unterkunft ist gefunden und jetzt dies Theater!Der Anwalt versteht es auch nicht, scheint eine Verzögerungstaktik oder Schickane zu sein!

@ZynHH: Also ist kein Führerschein ein Grund für eine Umzugsfirma? Sowas müsste man zum ausdrucken haben.
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 23:47   #10
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.273
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?

Zitat von heidsi Beitrag anzeigen
@ZynHH: Also ist kein Führerschein ein Grund für eine Umzugsfirma? Sowas müsste man zum ausdrucken haben.
Sehe ich mal so. Wie sollst du denn sonst umziehen ohne Helfer?

Du hast halt niemanden und es gibt diese 3 Angebote und Basta!
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 15:50   #11
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard AW: Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?

Zitat von heidsi Beitrag anzeigen
Hallöchen an alle,

wie beantragt man ein Umzugsfahrzeug beim Jobcenter?

3 Angebote sollen gebracht werden, aus denen geht aber folgendes nicht hervor, so dass es um einiges teurer wird als da drauf steht:

1. Der Wagen muss vollgetankt zurückgebracht werden.(Steht aber in den AGB's, ist auch ausgedruckt.
2. Jeder zusätzlich zu den Freikilometern gefahrene Kilometer muss extra bezahlt werden.
3. Außerdem muss der Wagen für den Rückweg des Fahrers/Helfer ebenfalls vollgetankt werden.

Es ist kein Führerschein vorhanden, dieser Problemfall ist aber nirgends zu finden, anscheinend gilt es nur für Alte, Kranke ect., dass ein Umzug mit einer Firma erlaubt wird.
Bleibt nur einen Sprinter für 2 Tage zu mieten, anders geht es nicht, da die zwei Helfer unmöglich am selben Tag diese weite Strecke zurückfahren können, sie werden am Umzugsort in einem gemieteten Zimmer übernachten müssen, was sie wohl selbst bezahlen müssen.

Was wird genau übernommen, vielleicht hat ja jemand auf diese Art schon mal einen Umzug gemacht und weiß Bescheid?

Wird nur die Hinfahrt übernommen?

Es geht 640 Kilometer weiter weg, ein Weg, insgesamt 1280 km hin und zurück.

Was kann man zusätzlich beantragen, hörte es gibt eine Helferpauschale von 50.- € pro Mann, kann man das auch in den Antrag schreiben? Der Fahrer kann nicht heben wegen HWS-Problemen, brauche daher1 Helfer zusätzlich.

Liebe Grüße
Hallo, hat vielleicht jemand Infos, der auch schon mal mit Sprinter oder ähnlichem umgezogen ist? Der Antrag für die Umzugkosten muss schnellstens weg!
Wie sieht das mit den Kosten aus? Die Leihfirmen wollen schon vorher ihr Geld, online im voraus gezahlt macht außerdem den Wagen in vorliegenden Angebot billiger, das müsste auch im Interesse des Jobcenters sein. Bekommt man das Geld schon vorm Umzug? Auch das Geld für den Sprit, das alles kann von der umziehenden Person nicht vorgeleistet werden, wovon auch?

Grüße
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2013, 03:29   #12
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard AW: Umzugsfahrzeug bei Jobcenter beantragen, wie macht man das?

Hallo ihr, hat wirklich niemand Rat und Tipps?

Müssen doch schon andere Leute auf die Art umgezogen sein?

Wird allmählich brenzlig, der Antrag auf Umzugskosten muss Freitagmorgen eingereicht werden, lt. Anwalt ist die Genehmigung gültig, die Wohnung ist angemessen, der Mietvetrag darf unterschrieben werden und zum 1.5. soll umgezogen werden!

Ist nämlich möglich, dass der Antrag auf die Kosten abgelehnt wird und Widerspruch per Anwalt eingelegt werden muss, dann dauert das wieder....

Liebe Grüße
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beantragen, jobcenter, umzugsfahrzeug

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Jobcenter macht Ernst ... Dirk B. Existenzgründung und Selbstständigkeit 79 30.10.2013 13:52
Wie macht man das, wenn man Vater pflegen möchte?? Minijob Allgemeine Fragen 5 13.01.2010 22:17
Umzugskosten Was kann man beantragen und wie am besten ?? CyberCorp KDU - Umzüge... 7 03.07.2008 11:52
So macht man auch Reklame für das Forum ! Cigan Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 0 18.03.2008 00:58
Wie macht ihr das mit der Kostenabrechnung bei wechselndem E terri Existenzgründung und Selbstständigkeit 12 13.01.2006 15:24


Es ist jetzt 12:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland