Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Heute Zusage zum UMZUG ... ABER....


KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


:  13
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2012, 09:21   #1
Galactica->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 15
Galactica
Frage Heute Zusage zum UMZUG ... ABER....

Guten Tag,
Ich bin eine alleinerziehende Mutter mit 5 Kindern ( 15,14,13,12 und 6 Jahren ) . Meine jetzige Wohnung ( EFH MIT 130qm 500€ KM)wurde mir vom Vermieter wegen Eigenbedarf gekündigt .ich teilte dies der arge Schwäbisch Gmünd mit, Antwort: Umzug erforderlich - mietvertrag nicht unterschrieben vorlegen ! Umgehend schaltete ich Anzeigen, machte Aushänge , recherchierte im Internet und fragte auch bei der Wohnungsbaugesellschaft vgw in Schwäbisch Gmünd nach geeignetem Wohnraum ! Die Wohnungen in angemessener Größe sind entweder an Makler gebunden , zu teuer oder werden nicht an eine Alleinerziehende vermietet! Durch Glück fand ich jetzt eine Vermieterin die mir sofort eine 130qm WHG. für 550€ KM zusagte ... Mietbeginn 1.11.2012... Ich legte am 29.9.2012 den Mietvertrag - kopiert von der Empfangsdame des JOBCENTERS - der Arge vor! Es passierte nichts! Am 2.10.2012 schickte ich dem Leitungsteam folgende Anfrage :

Guten Tag , schon am Freitag früh gab ich den nicht unterschriebenen Mietvertrag ab, wie aufgefordert! Bis heute habe ich nichts von der arge gehört! Ich denke, es ist auch in ihrem Interesse , dass eine Alleinerziehende Mutter mit 5 schulpflichtigen Kindern eine Wohnung bekommt! Es liegt ihnen alles vor, und ich kann die Vermieter nicht noch länger hinhalten! Eine Wohnung in der Größe und sogar noch unter dem Mietspiegel von Eschach ( telefonische Auskunft im Rathaus Eschach : mit mindestens 5 Euro pro Quadratmetern müssen sie schon rechnen) ist ein Glückstreffer und deshalb sind die Vermieter nicht auf mich, sondern ich auf sie angewiesen ! Die Schulproblematik habe ich erörtert und nachgewiesen!! Gerne erörtert ihnen das aber auch das Canisiushaus und die Rektorin Frau Hilbich! Da morgen Feiertag ist, frage ich mich , warum keine Bearbeitung zeitnah erfolgt! ? Ich habe mich wie von ihnen erwartet gekümmert ,recherchiert, Anzeige geschaltet, Internetrecherche betrieben , war vorstellig bei der vgw etc, jetzt sind die Vermieter bemüht und ich habe den Vertrag eingereicht und dann lassen sie sich ewig Zeit ! Warum? Damit ich Die Wohnung nicht bekomme?
Die Rechtsberatung habe ich schon kontaktiert - da der Mietpreis etwas über dem unrealistischen Mietpreis der Arge liegt- und es wurde mir mitgeteilt dass es auch immer im Einzelfall einen Ermessensspielraum gibt- der hier voll und ganz zum tragen kommt mit 5 Kindern ( was in Deutschland leider fast schlimmer ist wie ein Haustier ) ! Ich bitte daher nochmalig mir den Umzug zu genehmigen !

Gruß Xxx

KEINE ANTWORT, Kein Schreiben, keine Reaktion der Arge Schwäbisch Gmünd !
Am 6.10.2012!!! Kam ein Brief es wurde die erste relevante Seite des Mietvertrages fehlen um den Antrag zu bearbeiten ! Ich dachte ich Falle vom Glauben ab - das haben die dich selbst kopiert!!!! Und jetzt das? Also kopiert und persönlich am 6.10. 2010 9.00 Uhr abgegeben!!! Bis heute 16.10.2012 KEINE REAKTION! Was Glauben die, wie lange das ein Vermieter duldet, dass da ein nicht unterschriebener Mietvertrag existiert! Ein Vermieter ist doch daran interessiert zeitnah zu vermieten! Und mit 5 Kindern ist es eh schwer genug einen kulanten Vermieter zu finden! Die Vermieter der neuen Whg. Arbeiten als Reiseleiter in Tunesien und mussten am 6.10. nach dort zurück!!! Auch das habe ich der arge mitgeteilt ! Die stellen sich tot- und am Telefon treffe ich keine Absprachen mit denen... Ich sehe dies als Willkür damit sie die Kosten, die mit dem Umzug entstehen nicht übernehmen müssen! Wie sieht meine rechtliche Lage aus?
Galactica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 09:35   #2
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Bitte richte es ein und gehe mit einem Beistand nochmals zur Arge.. Wenn du noch mehrere zum Mitgehen hast dann nimm noch einen 2. und 3. Beistand mit..Mache dann Druck und sag dann Klipp und Klar das die Arge dann daran Schuld ist wenn ihr auf der Strasse sitzt... Werde LAUT!!!

Wenn du niemanden hast dann melde dich hier:

im Ostalbkreis | Sozialberatung Schwäbisch Gmünd e.V.
oder sofort dort anrufen 07171/605560 anschrift steht im Impressum

oder AWO Türlensteg 19 PLZ/Ort: 73525Schwäbisch Gmünd
  Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 09:44   #3
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

@ mertenshom, aber nicht alleine!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 09:59   #4
Galactica->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 15
Galactica
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Zitat von mertenshom Beitrag anzeigen
nimm deine kündigung vom jetzigen vermieter, die mitteilung des jobcenters das dein umzug nötig ist, den neuen mietvertrag und was du sonst noch denkst zum jobcenter mit. melde dich an und verlange deinen sachbearbeiter zu sprechen. jetzt sofort, ansonsten den teamleiter. du musst sofort eine entscheidung bekanntgeben, da du sonst nach ablauf der kündigungsfrist mit fünf kindern obdachlos bist. du brauchst noch heute die entscheidung, damit du beiden vermietern mitteilen kannst das alles seinen gang geht. lass dich da nicht abwimmeln und verlange zu sprechen wen auch immer, hauptsache du bekommst noch heute eine vernünftige entscheidung die schriftlich erfolgt.
Hallo und danke erst mal --- bin schon am kopieren :( ich suche noch eine Rechtsgrundlage da ich meine SB ja schon kenne- und diese Damen mir seit fast zwei Jahren nun das Leben schwer machen ! Und das IST untertrieben! Falsche Bescheide, Nachzahlung brauchte 6 Beschwerden 2 Termine beim Geschäftsstellenleiter und insgesamt 4 MONATE Zeit ! Für mein Empfinden ist das gerade Absicht! Immer erst wenn ich ihnen mit Paragraphen und Gesetzestexten belegen konnte das ich ab jetzt ne Klage beim Sozialgericht anstreben kann und muss, ging es voran!
Galactica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 10:03   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Theoretisch kannst Du den Mietvertrag auch unterschreiben, da es ja dringend ist und musst Dich dann notfalls später mit denen prügeln.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 10:19   #6
Galactica->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 15
Galactica
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Und ich war bisher immer alleine dort :D Meine Klappe ist manchmal richtig laut :D die Teamleiterin hat nach zwei Stunden rechnen das Handtuch geworfen und weil ihr Nachzahlungsbetrag plötzlich 4x so hoch war wie der von mir berechnete! Aber die meinen ja ,als Alg2 -Bezieher bist ja begriffsstutzig und unterbelichtet- aber inzwischen kenn ihre sch.... Paragraphen besser wie sie selbst ! Nur die Umzugsregelung ist so schwammig formuliert und der NICHT notwendige Umzug ist etwas ausführlicher beschrieben , aber ich finde nichts wo ein relevanter Umzug genau definiert ist! Kann doch nicht wahr sein dass der SB 3 Wochen dafür braucht nen Mietvertrag anzuschauen ...ich lese immer Burr von meinen Pflichten - wo sind die Pflichten des JOBCENTERS und deren SB geregelt und nachzulesen? * haarerauf*
Galactica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 10:24   #7
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Zitat von mertenshom Beitrag anzeigen
das is doch schnurps ob mit freunde oder allein. wenn sie erwachsen ist und fünf kinder hat, dann geh ich davon aus, dass sie net auf den mund gefallen ist. wer fünf kinder "regieren"kann, der kann so einiges an führungsqualitäten vorweisen. ^^
statt zeit zu verplempern und bei irgendwelchen vereinen anzurufen, sollte sie JETZT schon unterwegs sein.


Nein das ist nicht schnurps, leider schon öfter erlebt!!
ICH würde ALLE Hebel in Bewegung setzen, und ja Vereine wie AWO und Co. können vor allem dabei helfen, das sie die ganzen Sauereien nicht im Stillen machen können!!
  Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 10:29   #8
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Zitat von Galactica Beitrag anzeigen
Und ich war bisher immer alleine dort :D Meine Klappe ist manchmal richtig laut :D die Teamleiterin hat nach zwei Stunden rechnen das Handtuch geworfen und weil ihr Nachzahlungsbetrag plötzlich 4x so hoch war wie der von mir berechnete! Aber die meinen ja ,als Alg2 -Bezieher bist ja begriffsstutzig und unterbelichtet- aber inzwischen kenn ihre sch.... Paragraphen besser wie sie selbst ! Nur die Umzugsregelung ist so schwammig formuliert und der NICHT notwendige Umzug ist etwas ausführlicher beschrieben , aber ich finde nichts wo ein relevanter Umzug genau definiert ist! Kann doch nicht wahr sein dass der SB 3 Wochen dafür braucht nen Mietvertrag anzuschauen ...ich lese immer Burr von meinen Pflichten - wo sind die Pflichten des JOBCENTERS und deren SB geregelt und nachzulesen? * haarerauf*
Dein Umzug ist relevant, da brauchst du nicht suchen, dir wurde wegen Eigenbedarf gekündigt. Da kann auch ein Jobcenter nichts gegen tun. Denke bitte daran einen Antrag auf Umzugskosten zu stellen, falls du das noch nicht getan hast.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 11:29   #9
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.221
Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Optionskommune
Ostalbkreis.de - Jobcenter Ostalbkreis

Örtliche KdU-Richtlinie
http://www.harald-thome.de/media/fil...-15.08.201.pdf

6 Personen :
es wird in 3 Kategorien eingeteilt :
-a)Landkreis 523 €
-b)Stadtgebiete AA, Bopfingen, Ellwan-gen, Heubach, Lorch 561 €
-c)Stadtgebiet Schwäbisch Gmünd 594 €

Zitat:
Durch Glück fand ich jetzt eine Vermieterin die mir sofort eine 130qm WHG. für 550€ KM zusagte ...
-Sollte die Wohnung nicht Kategorie a) Landkreis sein so wäre sie jedenfalls angemessen
Laut Richtlinie sind 120 qm für 6 Personen die Höchstgrenze,
aber die 10qm mehr wären unschädlich wenn die Kaltmiete angemessen ist


Bitte noch mal beantworten welche Kategorie a) b) oder c),
dann geht`s weiter
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 13:17   #10
Galactica->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 15
Galactica
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Huhu
Es ist Landkreis ... Nur wirst du hier aktuell nichts finden um 523€ - Mietspiegel gibt es hier nicht ( Aussage Rathaus : ha 5 Euro pro qm müssen sie schon rechnen- die Leut kommen nicht vorbei und sagen uns was ihre Wohnung kostet :)
Hab jetzt die Erweiterung /Aktualisierung der kdU vom 1.2011 gelesen - in Neufällen wird die Kulanzgrenze von 25€ erhöht auf 40€ ! Sind also die tatsächlichen kosten der Unterkunft ( Kaltmiete) höher als die Mietobergrenze + 40€ wird weiterhin nur die MOG anerkannt!

Sagt mir: 550€ Miete liegt im Toleranzbereich !!! Oder?
Und wo zum Henker soll ich mit 5 Kids hin? Brauch ja mindestens 3 Kinderzimmer ! 1 Mädchen 4 Jungs ! ... 130 qm hatte ich ja bisher auch

Ist hier im Ostalbkreis ganz komisch geregelt- solang die Kaltmiete stimmt ist die Quadratmeterzahl egal ! Ich vermute einfach dass die die Umzugskosten nicht tragen wollen und deshalb alles verzögern !
Kann ich denn jetzt einfach ganz frech Umzugskosten beantragen obwohl die Behörde sich zum Mietvertrag nicht geäußert hat?? Und eine Kautionsübernahme
gleich mit!?
Galactica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 13:21   #11
Galactica->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 15
Galactica
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Wer oder was ist die AWO? * dummkuck*
Galactica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 13:33   #12
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

googeln hilft. * zwinker*
Arbeiterwohlfahrt!!
_________________________________________________________
Man muss nicht alles wissen, nur wissen wo man nachschauen muss. Fragen kostet nichts.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 13:38   #13
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Ich schlage Dir vor über die gerichtliche Rechtsberatungshilfe einen Fachanwalt/Fachanwältin zwecks Beratung aufzusuchen. Eine Eigenbeteiligung in Höhe von 10,- € könnte der Anwalt/Anwältin abverlangen, worauf oftmals aber auch verzichtet wird. Im Rahmen dieser Beratung wird es dann möglich sein mit dem JC anwaltlich in Kontakt zu treten, um eine Erledigung der Angelegenheit in der Sache erheblich zu beschleunigen.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 14:10   #14
Galactica->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 15
Galactica
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Grins .... Fragen kostet ja nix ;)
Galactica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 14:12   #15
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.221
Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Zitat Richtlinie :
Zitat:
Aktualisierung der Angemessenheit der Kosten der Unterkunft (KdU) (Stand 01.2011)
Die derzeit gültigen Mietobergrenzenbeträge bleiben unverändert. In Neufällen wird die Kulanzgrenze von 25 € erhöht auf 40 €. Sind die tatsächlichen Kosten der Unterkunft (Kaltmiete) höher als die Mietobergrenze (MOG) zuzüglich 40 € wird weiterhin nur die MOG anerkannt. In Umzugsfällen bleibt es ebenfalls bei den derzeit geltenden Mietobergrenzen. Im Ausnahmefall kann eine Kaltmiete von bis zu 40 € über der Mietobergrenze aner-
5
kannt werden, wenn nachgewiesen wird, dass aktuell kein Wohnraum innerhalb der Höchstbetragsgrenze verfügbar ist
(Nachweis durch mind. 3 Wohnungsangebote, idealerweise von Wohnungsbauunternehmen).
523 € für Landkreis + 40 € = 563 € ,also angemessen

Hast Du Antrag auf Zusicherung ( Umzugsübernahme ) und
Mietangebot schriftlich eingereicht ?


-Das ganze ist bei Mietbeginn 01.11. eine Hetzjagd.
- Kannst Du sofort einen Fachanwalt für Sozialrecht kontaktieren ?

-Ansonsten,wenn die Anträge schriftlich und nachweislich eingereicht sind würde Ich den Mietvertrag unterschreiben und umziehen.Das JC hat die Sache verschlampt.Aber besser : sofort Anwalt anrufen
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 20:52   #16
Galactica->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 15
Galactica
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Ja klar, hab alles schriftlich, persönlich eingereicht ! Die Kündigung wegen Eigenbedarf des Vermieters bekamen sie am 9.9.12-dann kam ein Brief am 13.9. dass vor Umzug der Mietvertrag , nicht unterschrieben, eingereicht werden muss zur Überprüfung ... Ich schaltete ne Anzeige am 24.9... Nach 7 wohnungsbesichtigungen und ca 8 -10 Absagen am Telefon hab ich die Wohnung in Eschach gefunden - am 26.9. sagte die Vermieterin mir zu und ich erörtertedem Ehepaar wie ich Vorgehen muss wegen der arge! Am 29.9. reichte ich dann den Mietvertrag wie gefordert ein... Und dann nahm das NICHT BEARBEITEN SEINEN LAUF ! Ich hab heute ALLES BEANTRAGT WAS MIR EINGEFALLEN IST ... Renovierungskosten , Umzugskosten, wohnungsbeschaffungskosten , Transporter , umzugshelfer , etc. Meine freundliche SB war mal wieder nicht da - ist schwanger :D
Morgen früh geh ich persönlich vorbei !!!
Danke an meine lieben Helfer hier !!! 👍
Galactica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 22:45   #17
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

Schwanger und nicht da - kann passieren, aber dann muß es ne Vertretung geben - da muß man persönlich mit Beistand (der Protokoll schreibt) zum JC hin und drauf bestehen, den Teamleiter oder Geschäftsführer oder eine Vertretung zu sprechen - bis man hat,was man will!

Oder dann mit Protokoll zum Sozialgericht.

Wen man abwimmeln kann, der wird abgewimmelt! Ist leider so.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 12:59   #18
joelle
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 302
joelle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erforderlicher UMZUG- ARGE bearbeitet Mietvertrag nicht

ansonsten mal beim geschäftsführer vorbei gehen (in manchen argen gibt es auch eine "bereichsleitung") und mal kurz die sachlage schildern.
erfahrungsgemäß gestalten sich einige angelegenheiten schneller, wenn ein höherrangiges mitglied des hauses sein ok. gibt und die einfachen mitarbeiter anweist
joelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 18:10   #19
KARLderWEHRER
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.07.2012
Ort: meine SB´s kennen den!
Beiträge: 543
KARLderWEHRER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Mietkaution als Darlehen

Hallo Forumianer,

bei meinem JC habe ich vor kurzem einen Antrag auf Übernahme der Mietkaution gestellt. Diesem Antrag ist meinerseits und von Seiten meines Vermieters eine Abtretungserklärung unterschrieben worden und beigefügt, in der steht, dass ich/mein Vermieter nach Beendigung des Mietverhältnisses die Kaution ans JC zurückgezahlt werden muss, insofern dieses nicht mit evtl. Schäden/Ansprüchen aufgerechnet wird. Jetzt kriege ich einen Bescheid in dem es u. a. heißt: "... Sicherung des Darlehens: Der Anspruch auf Rückzahlung des Darlehens wird durch eine Abtretungserklärung, welche dem Vermieter vorgelegt wurde, gesichert. Bei der Mietkaution handelt es sich um eine Sicherheitsleistung und nicht um eine zum Verbrauch bestimmte Leistung. Diese bleibt als Geldbetrag erhalten und wir bei vertragsgemäßem Gebrauch der Mietwohnung nach Beendigung des Mietverhältnisses zurückerstattet."

Weiter heißt es:

"Aufrechnung des Darlehens:

Nach § 22 Abs. 6 i. V. m. § 42a SGB II wird das Darlehen duch monatliche Aufrechnung in Höre von 10% maßgebenden Regelbedarfs mit den Ihnen zusteheden Leistungen getilgt. Der Aufrechnungsbetrag beläuft sich somit ab dem 01.11.12 auf 37,40 € im Monat. ... . Sie müssen den Betrag daher nicht überweisen. ... Die Rückzahlung des Darlehens hat zu erfolgen: nach Beendigung des Leistungsbezuges bei Auszug aus der Wohnung."

Anschließend ist da noch eine Rechtsmittelbehelfsbelehrung beigefügt.

- Besteht die Möglichkeit die Tilgung - mit immerhin 10% des Regelbedarfes, bei 374 € schon eine Summe - während der Hilfebedürftigkeit zu unterbinden?
- Soll ich jetzt erst abwarten, bis mein Vermieter die Knete hat und dann anschließend (aber immer noch innerhalb der Frist) einen Widerspruch einlegen?

Vielen Dank für Vorschläge!
KARLderWEHRER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 18:53   #20
Tollkirsche
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.06.2010
Beiträge: 207
Tollkirsche Tollkirsche
Standard AW: Mietkaution als Darlehen

Du solltest Widerspruch einlegen oder nach der Frist von 30 Tagen einen Überprüfungsantrag stellen.

Dieses interessante Urteil nämlich hebt darauf ab, dass ein Mietkautionsdarlehen nicht wie ein Darlehen zu behandeln sei, das mit 10 % getilgt werden muss:

BUNDESSOZIALGERICHT Urteil vom 22.3.2012, B 4 AS 26/10 R

http://juris.bundessozialgericht.de/...rt=en&nr=12551

Die Stadt Bottrop hat diesen Grundsatz auch in ihren KDU-Richtlinien niedergelegt:


http://www.harald-thome.de/media/files/Kdu2/KdU-Bottrop---01.06.2012.pdf S. 28

Die Ansprüche des Jobcenters sind durch die Abtretungserklärungen gesichert.
Tollkirsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 19:53   #21
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Mietkaution als Darlehen

Zitat von KARLderWEHRER Beitrag anzeigen
(...) Soll ich jetzt erst abwarten, bis mein Vermieter die Knete hat und dann anschließend (...)
Meiner Ansicht nach ja und siehe dazu bereits vorhandene Forenbeiträge (Darlehen).
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 22:28   #22
con_er49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mietkaution als Darlehen

Zitat:
@ KARLderWEHRER = ....wird das Darlehen duch monatliche Aufrechnung in höhe von 10% maßgebenden Regelbedarfs mit den Ihnen zusteheden Leistungen getilgt.
Und im nächsten Satz sichert sich das JC ab =
Zitat:
Die Rückzahlung des Darlehens hat zu erfolgen: nach Beendigung des Leistungsbezuges bei Auszug aus der Wohnung."
Hier will das JC nur in Vorleistung treten und dich mit den 10% über viele Monate abstrafen !

Die Grundsicherung ist voll umfänglich zu zahlen , wenn man sich regelgerecht verhält !

Von daher sehe ich hier einen Widerspruch erfolgsversprechend . Zumal der Vermieter der Regelung zugestimmt hat !
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 01:03   #23
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Mietkaution als Darlehen

lies dich mal durch mein Thema... die Wohnung wurde im April angemietet - bis jetzt wurde noch nix wegen der Kaution abgezogen.

http://www.elo-forum.org/kosten-unte...etkaution.html
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 02:05   #24
con_er49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mietkaution als Darlehen

@ Kiwi , in deinem angehängten Beitrag bist du die jenige , die Fragen stellt .

Wäre es nicht viel einfacher auf die Frage eine Antwort hier einzustellen ?

Fakt ist doch das dem JC die Kaution zugesichert wird . Auch das beim Auszug der Mieter für die Schäden haften muß . Egal ob noch im H4 oder nicht !

Anders verhält es sich wenn man vom JC wegen Kostensenkung aufgefordert wird umzuziehen . Dann muß das JC alle notwendigen Kosten übernehmen !
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 09:58   #25
Galactica->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 15
Galactica
Frage Heute Zusage zum UMZUG ... ABER....

Hallo,
also HEUTE bekam ich die Zusage zum Umzug!

GESTERN beantragte ich alles andere ... Ünernahme der Kaution , Umzugskostenbeihilfe, Ertsattung der Wohnungsbeschaffungskosten etc. ,----> also vor Unterschrift auf dem Mietvertrag!

da ich davon ausging, dass die Wohnung wohl im Ermessen liegen muss, sonst hätten sie sich ja schon mal gewehrt, denn im NEIN sagen , sind sie ja superschnell! Ausserdem war ich jetzt oft genug dort und konnte anhand von den guten Tipps hier, belegen dass die WHG sehr wohl angemessen ist !

meine nächste Frage :

In meinen Anschreiben und auch aus dem Mietvertrag ersichtlich, sowie der Wohnungskündigung durch meinen Vermieter per RA, steht da klipp und klar - Auflösung des Mietverhältnisses 1 (jetzige WHG zum 31.12.2012) Einzug in neue Whg 1.11.2012! kann ich davon ausgehen , dass es denen bewusst ist , dass sie von der Doppelmiete Kenntnis genommen haben ?

Ist diese mit dem Umzug dann genehmigt?

In dem Schreiben von HEUTE steht ich sollte meiner Mitwirkungspflicht nachkommen und den Mietvertrag unterschrieben abgeben , sowie die Ummeldebestätigung und die geänderte Adresse auf dem Ausweis vorzeigen, bis zum 30.10.2012!
hab dann auf der Gemeindeverwaltung angerufen und die hat schallend gelacht... aus datenschutztechnischen Gründen sei es wohl nicht gestattet sich einfach mal vorab umzumelden solange man da noch nicht wohnt! Ich dürfte mich zwar sofort anmelden in der Gemeinde aber dann wohne ich auch offiziell für das Bundesland BAWÜ im neuen ORT!
Ähhhhh und was ich mit der alten Wohnung ? heißt es dann vom JC, dass ich da ja dann nicht mehr gewohnt hätte und unterstellen mir dann Betrug, weil der Mietvertrag auf 1.11.2012 läuft? ...

hm... Älles net so oifach ... oder ???

Grüßle GALA
Galactica ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
heute, umzug, zusage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Feste Zusage für Arbeitsplatz, aber fehlende Qualifikation. ArmaSteiner Allgemeine Fragen 10 13.10.2011 00:04
Sanktion zurückgenommen - aber einbehaltene Leistung bis heute nicht bezahlt Saviour1981 Allgemeine Fragen 9 24.03.2010 10:03
Heute EGV bekommen Datum aber ab 22.04.2009? tisinimo Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 19 06.05.2009 13:53
Umzug- aber wie? Chibis KDU - Umzüge... 5 22.01.2009 15:27


Es ist jetzt 03:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland