KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2012, 21:41   #1
Robroy97
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 388
Robroy97
Standard Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Hallo,

ich wohne bei einem Bekannten zur Untermiete (gemietetes Einfamilienhaus, ich wohne Souterrain). Nun zieht dieser selbst bald um, bedeutet, ich muss mir was anderes suchen.
Wie kann er oder ich das dem Amt klar machen, dass ich eine neue Bleibe brauche?
Was muss ich denen vorlegen bzw. was sollte drin stehen?
Freue mich über jeden Tip.
Danke!

Noch ne 2.Frage:
habe noch nie Kosten für eine Erstausstattung beantragt. Kann man dies auch bei einem 2. Umzug tun?
Also bei meinem jetzigen wurden mir Möbel unentgeltlich gestellt.
Wenn ich ausziehe kann ich aber auch nichts mitnehmen.
Jetzt hätte ich eventl. eine neue Wohnung, der jetzige Mieter möchte aber 800,- Euro Abstand. Kann ich da was vom Amt dazu bekommen?

Info: ALG 2 , Ü 25 - U 50 - Miete wurde bisher übernommen

gruß
RobRoy
Robroy97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 21:53   #2
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Zitat von Robroy97 Beitrag anzeigen
(...) Wie kann er oder ich das dem Amt klar machen, dass ich eine neue Bleibe brauche ? Was muss ich denen vorlegen bzw. was sollte drin stehen ?
Das einfachste ist, das Du eine fristgerechte Kündigung des Untermietverhältnisses vorlegst. Diese wäre auch geeignet, die Notwendigkeit des Umzuges zu erkennen. Daraus folgt für den Fall, sollte eine andere bedarfsgerechte Wohnung gefunden werden, die Kosten für Aus- Um- und Einzug (JC) geklärt sind.

Bitte lass Dir vom JC die örtlichen Angemesenheitskriterein mitteilen oder lese Dich hier zunächst mal durch - falls JC vorhanden.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 22:04   #3
Robroy97
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 388
Robroy97
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Hallo,

die Stadt bleibt die gleiche, möchte auch keine Umzugskosten.
Ein Zuschuss zum Abstand wäre schön, habe noch nie was vom Amt gefordert (auch wenn mir bestimmt was zugestanden hätte, ist aber okay), nur jetzt wäre etwas Hilfe angebracht.
Aber Danke schon mal für den Tip.

Also soll mein Untervermieter einfach reinschreiben wie es ist, dass er selbst auszieht und mir kündigen muss?
Robroy97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 12:46   #4
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Zitat von Robroy97 Beitrag anzeigen
(...) Also soll mein Untervermieter einfach reinschreiben wie es ist, dass er selbst auszieht und mir kündigen muss?
Ja, so in etwa sollte er bereits vorsorglich schriftlich ankündigen, das der Hauptmietvertrag in absehbarer Zeit endet und dementsprechend auch das Untermietverhältnis aufgekündigt werden muss. Ein fixes Datum muss diese Vorabankündigung nicht enthalten.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 13:14   #5
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Zitat von Robroy97 Beitrag anzeigen
(...) habe noch nie Kosten für eine Erstausstattung beantragt. Kann man dies auch bei einem 2. Umzug tun ? (...) Jetzt hätte ich eventl. eine neue Wohnung, der jetzige Mieter möchte aber 800,- Euro Abstand. Kann ich da was vom Amt dazu bekommen ?
Ja, die Übernahme einer Erstausstattung steht Dir zu. Was beinhaltet die Abstandszahlung ? Falls darin Gegenstände enthalten sind, welche zur Erstausstattung gehören, dann halte ich die Übernahme durchaus für möglich. Zum Thema Erstausstattung benutze bitte die Forensuche

Und nochmal zur Vorgehensweise: Erstens, erkennen einer Umzugsnotwendigkeit und zweitens die JC-Zusicherung der Übernahme eines Mietangebotes (neue Wohnung). Anschließend entsprechende Anträge auf Erstausstattung stellen. Falls dazu Hilfe notwendig wird, melde Dich.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 16:05   #6
Robroy97
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 388
Robroy97
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Hallo,

erstmal Danke für die ganzen Infos.
Habe jetzt schriftlich meinen SB (gleichzeitig die Leistungsabteilung ) darüber informiert, mit der Bitte um "schnelle" (ja, ich weiss...) Bearbeitung, dass man mir den Umzug und die neue Miete übernimmt.
Habe auch geschrieben, dass die mir reinschreiben sollen, dass das Jobcenter eventuell die Miete auch direkt zu überweist (beruhigt den Vermieter vielleicht etwas).

Könnte ich bei Einhaltung der Jobcenter Vorgaben (Preis, Größe, selbe Stadt) eigentlich auch so umziehen? Sagen wir mal, wenn die jetzt nicht in die Pötte kommen, der Vermieter aber eine Zusage haben will?

gruß
RobRoy
Robroy97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 16:59   #7
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Zitat von Robroy97 Beitrag anzeigen
(...) Könnte ich bei Einhaltung der Jobcenter Vorgaben (Preis, Größe, slebe Stadt) eigentlich auch so umziehen ? Sagen wir mal, wenn die jetzt nicht in die Pötte kommen, der Vermieter aber eine Zusage haben will ?
Was verstehst Du zeitlich unter nicht in die "Pötte" kommen ? Könnte der Vermieter Dir ggf. eine Überlegungsfrist einräumen ?

Ja, umziehen und eine Wohnung anmieten kannst Du natürlich, denn davon kann Dich auch niemand abhalten. Bedenke aber auch die durch das JC herbeigeführten und möglichen Schwierigkeiten.

Ich persönlich kenne weder Deine zur Zeit gezahlte Miete, noch die für das JC in Deiner Stadt gültigen Angemessenheitskriterien. Ohne diese Zahlen zu kennen, halte ich mich mit einem Rat ein wenig zurück. Denn zu oft habe ich Kenntnis erhalten, (Forum) das eben doch nicht die vom Betroffenen angesehene und angemessene volle Miete anerkannt wurde und diese zeitraubend erst rechtlich erstritten werden musste. Aus diesem Grunde meine etwas zurückhaltende Ansicht.

Aber vielleicht melden sich ja noch andere User dazu.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 17:03   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Zitat:
Ohne diese Zahlen zu kennen, halte ich mich mit einem Rat ein wenig zurück. Denn zu oft habe ich Kenntnis erhalten, (Forum) das eben doch nicht die vom Betroffenen angesehene und angemessene volle Miete anerkannt wurde und diese zeitraubend erst rechtlich erstritten werden musste. Aus diesem Grunde meine etwas zurückhaltende Ansicht.
Das kann Dir passieren, wenn Du ungenehmigt umziehst, dann übernehmen die nur die alte Miete. Dann musst Du klagen, da Du ja einen Grund hattest umzuziehen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 17:08   #9
Robroy97
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 388
Robroy97
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Hi,

na ja, die Wohnung wurde schon von einigen Interessenten angeschaut. Mein Vorteil, ich kenne den Hausmeister etwas.
Der würde schon irgendwie helfen.
Da ich dem Abstand zahlen auch direkt zugestimmt habe, brachte auch Pluspunkte.
Aber wenn die vom Amt erst in 2-3 Wochen sich melden, könnte es zu spät sein.

Die Daten der Kosten, hatte ich mir für unsere Stadt schon vor einiger zeit zu schicken lassen, falle da locker rein (40qm - 369,- Euro, Miete kostet 307,- und es sind 27 qm, Apartment).

gruß
RobRoy

Was ich noch vergessen habe, die Kündigung gilt bis 31.01.2013.
Könnte das hinderlich sein? Aber ich muss ja auch sehen wo ich bleibe und zugreifen. Oder?
Robroy97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 17:11   #10
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
(...) Dann musst Du klagen (...)
Ein wenig lächelnd zurück: Warum ich - Du meinst bestimmt den TE
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 17:28   #11
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Zitat von Robroy97 Beitrag anzeigen
(...) erst in 2-3 Wochen sich melden (...)
Das geht auch schneller - sonst Wohnung weg!

Darum rate ich an mit einem Beistand im JC vorzusprechen und wegen der Dringlichkeit der Sache (Wohnungsangebot) eine kurzfristige Entscheidung abverlangen. In diesem Fall sollte dann aber bereits eine schriftliche (anerkannte) Kündigung des Untermietvertrages vorgelegt werden können. Als Beispiel; zum Ende dieses Monats.

Und - dem SB sollte begreiflich gemacht werden, das JC-geeigneter Wohnraum nicht mal eben so vom Himmel fällt.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 17:35   #12
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Zitat von Robroy97 Beitrag anzeigen
(...) Was ich noch vergessen habe, die Kündigung gilt bis 31.01.2013. Könnte das hinderlich sein?
Nachtrag: Was die zeitliche Abfolge betrifft (JC-2-3 Wochen), ja. Zu wann könntest Du denn die neue Wohnung anmieten ? Und - ist der 31.1. schon "festgezurrt" ?
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 18:18   #13
Robroy97
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 388
Robroy97
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Ich habe jetzt dem SB 1 x per Post, 1 x per email um schnelle Entscheidung gebeten, ebenfalls habe ich der Leistungsabteilung das selbe auch geschickt (sonst ist wieder keiner Zuständig).

Also das ganze (raus aus der Wohnung)kann sich auch nochmal um 1 Monat verlängern, hätte schon noch etwas Spielraum.

Aber ich muss raus, dann lieber jetzt.

Die neue Wohnung, falls ich es richtig verstanden habe, zum 01.Dezember, aber die suchen schon nen Nachmieter.
Der Hausmeister will jetzt die 5 anderen Inter. erstmal 1 Woche zurückhalten, so das nur mein Name auftaucht. Aber danach?
Und beim SB vorsprechen, na ja, siehste eher den Pabst.

Das Problem wird wohl auch, dass die nicht unbedingt Alg2 haben wollen. Allerdeings würden meine Eltern (Beide Rentner) für mich "Bürgen". Die wohnen ebenfalls in dem Mehrparteienhaus.
So habe ich auch erst von der Wohnung erfahren.

Morgen fülle ich einen Bogen aus, auch wollen die einen Kontoauszug.
Macht es Sinn, gleich einen Lebenslauf dran zu hängen?
Wo ich lieb guck ;-)
Würde auch gerne erwähnen, dass ich momentan 150,- dazu verdiene, unbefristet.
was meint ihr?
Robroy97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 18:29   #14
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Zitat von Robroy97 Beitrag anzeigen
(...) Macht es Sinn, gleich einen Lebenslauf dran zu hängen ? (...)
Gegen was gerichtet ?
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 18:38   #15
Robroy97
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 388
Robroy97
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

lpadoc:

nicht gegen, sondern für, um zu zeigen das ich immer regelmäßig gearbeitet habe.
Das ich nicht ständig die jobs wechsle, was weiß ich auf was der Vermieter da achtet.
Und gleich erklären, dass ich nicht Raucher bin, kommt vielleicht auch gut...
Robroy97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 18:43   #16
Robroy97
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 388
Robroy97
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Hallo nochmal,

ich soll morgen den neuen Mietvertrag bekommen und dann unterschreiben (muss dann verschickt werden).
Natürlich hat sich die Leistungsabteilung bisher noch nicht dazu geäussert (Schriftlich an Leistungsabteilung + SB, diesem nochmal per Email, worauf er mir zurück schrieb, dass er diese weitergeleitet hat.
So, was mach ich nu? Unterschreib ich ohne deren okay?
Miete und qm liegen voll im Soll, da kann nix passieren.
Aber was ist, wenn die sich trotzdem sperren?
Gut, die haben den endgültigen Mietvertrag noch nicht gesehen, aber man kann sich doch mal melden.Habe extra um eine Bescheinigung (mit den Eckdaten) gebeten. Nix passiert.
Was könnte mir passieren? Es ist hier sehr schwer eine bezahlbare Wohnung zu finden (frei ab 01.12.2012).
Wenn ich jetzt dem Vermieter komme...ja, muss erst noch abwarten...das geht nicht, war schon schwer genug.

Soll ich einfach unterschreiben, dem JC den Vertag zu senden?
Und hoffen, dass Sie alles übernehemen?

Ein Tip?

Noch eine Frage:
hat es das Amt zu interessieren, wenn ich mir Privat Geld leihe, Zinslos, um Kaution usw. zu bezahlen? Muss ich irgendwie nachweisen von wem das ist? Vertrag machen? Wären meine Eltern.
Könnten die das Geld selbst an den Vermieter überweisen?
Oder kommen da sowieseo Fragen wie...Wie haben Sie das bezahlt?
Ich denke, wenn ich nichts beantrage, geht es die auch nichts an,oder?

gruß
RobRoy
Robroy97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 20:10   #17
broth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 3
broth
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Hallo Robroy97,

du kannst umziehen wohin du wills. Du kannst jeden Mietvertrag unterschreiben. Aber wenn deine jetzige Wohnung z.B. 200 und die neue 300 Euro kostet, könnte es probleme geben. Wenn du aber die Kündigung des Mietverhältnisses hast und eine Notwendigkeit, muss auch die neue Miete in voller Höhe übernommen werden, wenn diese angemessen ist.

Mein Tip:
Gehe mit der Kündigung und dem neuen Mietvertrag morgen zum Jobcenter, am besten noch mit einem Beistand!! Und bitte darum, dass die die Wohnung als angemessen SCHRIFTLICH bescheinigen. Lass dich nicht abwimmeln und erkläre denen, dass du umbedingt die Zusage erhalten musst. Da du den Lebenslauf erwähntest, wenn du momentan arbeitest un nur ergänzend Hilfe erhälst, brauchst du die neue Wohnung um die Arbeit nicht zu verlieren?! Weiterhin bitte um eine schriftliche Notwendigkeitsbescheinigung, dass der Umzug notwendig ist. Zwar steht dir auch ohne dieses die Miete zu und du kannst unterschreiben, aber vieleicht nur durch klagen. Wenn du von dem Jobcenter schriftlich sowohl die Bescheinigung hast dass der Umzug notwendig ist als auch dass die neue Wohnung angemessen ist, bist du auf der sicheren Seite.

Wenn du beides in der Tasche hast, ist alles gut. Dann kannst du den Abstand als Erstausstattung beantragen. Allerdings musst du dann auflisten, was alles zum Abstand gehört und das Jobcenter prüft, ob die Gegenstände und die Abstandshöhe okay sind.

Auch wenn du keine doppelte Miete zahlen musst für die alte und die neue wohnung, teile das dem jobcenter mit. Die sind manchmal komisch, wenn die Kündigung in zwei Monaten und die Neuanmietung viel früher ist.

Wenn du umziehst und das jobcenter weiß, dass eine Kaution gezahlt werden muss, dann können die sehr wohl nachfragen, woher du das Geld hast. Für die könnte es ansonsten ein anzeichen sein, dass du nicht hilfebedürftig bist, denn woher konntest du die Kaution zahlen. Aber wenn deine Eltern dir Geld leihen, einen schriftlichen Darlehensvertrag mit denen machen. Dann bist du auch auf der sicheren Seite.

Lg und alles Gute!!
broth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 20:45   #18
Robroy97
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 388
Robroy97
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Hallo broth,

also erstmal vielen Dank für die schnellen und Ausführlichen Tips.
Zeitlich werde ich das morgen nicht schaffen, da ich den Vertag erst kurz vor Amtschliesung erhalte. Und so kurz vor Wochenende wollen die bestimmte keine "schwierigen Fälle".
Das mit dem Darlehensvertrag hatte ich mir auch schon überlegt. Habe auch schon einige Muster gefunden. Wichtig ist wohl besonders, dass ZINSLOS drin steht.
Wegen der Rückzahlung: muss ich das irgendwie nachweisen?
Ich denke mal, ich müsste es nicht unbedingt den Eltern zurückgeben
Aber will das Amt, dass irgendwie kontrollieren? Nicht das die mir das als Zufluß anrechen. Nur den ganzen Aufwand mit hin un her Überweisung, würde ich mir gerne sparen. Und wenn ich denen sage, ich zahle es bar, wollen die vielleicht Quittungen?

Bis jetzt habe ich 269,- an Miete bezahlt (40 qm, Untermiete inkl. alles), nun müsste ich 312,- Euro zahlen (27 qm Apartment).
Ich denke, dass sollte doch okay sein!?

RobRoy
Robroy97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 23:02   #19
Robroy97
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 388
Robroy97
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Jetzt steh ich schon wieder vor einem Problem:

ich hatte dem Vermieter mitgeteilt, dass die Miete auch vom Amt direkt überwiesen werden könnte. Wollte so den Vermieter etwas motivieren, mir die Wohnung zu geben (hat ja auch geklappt).
Jetzt habe ich alle Unterlagen hier. In einem Begleitbrief steht...Sofern die Miete vom Jobcenter direkt bezahlt wird...bitte beigefügte Abtrittserklärung unterschreiben / lassen (vom JC).
Es liegt aber auch eine Einzugsermächtigung bei, wo der Vermieter direkt abbuchen kann und eben die Abtrittserklärung.
Also am liebsten wäre mir schon, ohne die Abtr.

Was meint Ihr? Soll ich das einfach weglassen...heisst ja "sofern".
Ausserdem müsste ich dann aufs Amt und mir das unterschreiben lassen. Und da nen Termin zu bekommen...

Bin etwas unschlüssig!?
Ein Tip vielleicht?

Und was ist eine Angemessenheits- und Notwendigkeitsbescheinigung
Brauche ich das auch?

gruß
RobRoy
Robroy97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 18:21   #20
Robroy97
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 388
Robroy97
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters

Hallo,

habe das Problem, dass mir das Jobcenter einfach keine Erklärung abgibt, dass die Miete zum 01.12.12 direkt an FA. xxx in Höhe von XXX direkt überwiesen wird.
Ich habe denen schon mindestens 4-5 mitgeteilt, dass es von meiner Seite okay und gewünscht ist (war Bedingung für die Wohnung, habe kein Problem damit). Der Vermieter hatte mir ein Schriftstück mitgegeben, dass das Amt unterschreiben soll, eine Abtrittserklärung.
Doch das machen die einfach nicht, sondern schicken mir wischiwaschi Antworten (siehe Anhang). Da steht "es besteht die Möglichkeit, zur Übernahme...". Mein Vermieter aber will am 01.12. die Miete.
Ich hänge jetzt irgendwie in der Luft.
Erhalte ich erst die Miete wenn ich mich umgemeldet habe? Das kann ich ja erst, wenn ich dort wohne, nur ohne Mietvertrag geht das nicht,oder?
Habe auch keine Lust mehr auf Einschreiben, bekomme ja eh nur solche Antworten. Termin per Telefon beantragt...Kollege ruft zurück, wenn es notwendig ist...jo, in 3 Monaten, eventuell, nach Laune oder was...
Hat jemand einen Tip?
Dreh noch durch, irgendwann steh ich auch in der BILD...

gruß
RobRoy

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
miete.jpg  
Robroy97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 19:42   #21
Robroy97
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 388
Robroy97
Standard AW: Umzug - wegen Umzug des Hauptmieters - Update dringend

Hallo nochmal,

warum macht mir das JC solche Probleme?
Ich bin schon seit Mitte Oktober dabei, eine Mietübernahme durch das Amt zu erreichen. Was mittlerweile auch "irgendwie" bestätigt wurde.
Jetzt wollte mein Vermieter die Miete aber vom Amt direkt (für mich kein Problem, aber wohl fürs Amt).
Ich habe mind. 5 x angefragt, ob die mir das nicht schriftlich geben könnten.Bekomme immer nur...ja, könnte übernommen werden (oder auch nicht!?).
Jetzt, erhalte ich heute das Schriftstück - siehe Anhang
Jetzt stufen die mich einfach neu ein, mein Bescheid läuft noch bis 31.01.2013. Wieso wird jetzt angenommen, dass ich ja eventuell eine Arbeit habe usw. Ich MUSSTE umziehen - siehe Titel, bin aber in der selben Stadt geblieben. Habe das auch mehrfach mitgeteilt.
Jetzt wollen die unbedingt eine Meldebestätigung (hatte mal dort angerufen, aber ich soll frühestens 2 Tage vorher kommen - sonst hätte ich die längst - morgen Früh gehe ich hin).
Aber so wie es aussieht, wird das mit dem pünktlichen Überweisen der Miete nicht klappen. Toller Anfang beim neuen Vermieter.Die bekommen von mir morgen mittag alles per Email / Fax und Post.
Alles ganz toll, dann sitze ich an Weihnachten ohne Geld da.
Was kann ich tun, damit die ihren Ar...bewegen?
Gibt es da was, worauf ich mich berufen kann?
Ich meine, die wissen seit Oktober, dass ich umziehen MUSS.
Schnelle und gute Tips sind sehr Willkommen!!!
Danke!

Gruß
RobRoy

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
mietuebernahme.jpg  
Robroy97 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hauptmieters, umzug

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug wegen 20 Euro??Zahlt die Arge den Umzug dann auch? Jenny81 ALG II 3 24.08.2011 16:22
wegen umzug carol KDU - Umzüge... 6 03.03.2011 14:11
Wer kann mir Helfen wegen Kdu+Arge umzug wegen fristloser CellerSuessemaus1406 ALG II 86 26.06.2010 19:31
früher aus dem mietvertrag wegen umzug wegen job ? pilchard Allgemeine Fragen 1 10.02.2008 21:22
Umzug wegen Job? Marco* ALG II 11 09.12.2006 19:07


Es ist jetzt 02:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland