Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Umzug steht an und Leistungträger gibt keine Zusicherung der neuen Miete!

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2009, 16:06   #26
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.235
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Umzug steht an und Leistungträger gibt keine Zusicherung der neuen Miete!

- wäre es möglich mit den Unterlagen sofort Euer Sozialgericht anzufahren ? Durchaus möglich das da mal auf die Schnelle die Arge richtig eingenordet wird.
Kikaka ist offline  
Alt 21.09.2009, 16:14   #27
mbc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 234
mbc
Standard AW: Umzug steht an und Leistungträger gibt keine Zusicherung der neuen Miete!

Zitat von Anton Beitrag anzeigen
nach der sanierung des hauses müssen wir sowieso ausziehen, da die kaltmiete dann bei ca.5,00€ pro qm liegt und unser FD die kaltmiete in der höhe nicht übernehmen wird.
Wenn es geht schriftlich vom Vermieter besorgen und direkt als Argument (vor Gericht) mitverwenden. Je mehr ihr habt umso besser.

Was die Arge durchzieht macht imho wenig Sinn und belastet Euch nur (durch die Umbauarbeiten).

So kann direkt geprüft werden ob man dann nicht sowieso umziehen muß, denn die Arge kann bereits jetzt ausrechnen ob die Angemessenheit noch gegeben ist. Und je früher ihr umzieht umso mehr Kosten werden gespart, sollte eigentlich ja im Sinne der ARGE und des öffentlichen Interesses sein.
mbc ist offline  
Alt 21.09.2009, 16:23   #28
Anton->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.04.2007
Beiträge: 46
Anton
Standard AW: Umzug steht an und Leistungträger gibt keine Zusicherung der neuen Miete!

ich habe denen das ganze ende letzte woche schriftlich als überprüfungsantag übergeben und mit dem schriftstück von vermieter. weiterhin habe ich rein geschrieben fals ich wiederholt eine absage für den umzug bekommen werde ich den anwalt einschalten.
Anton ist offline  
Alt 21.09.2009, 16:49   #29
mbc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 234
mbc
Standard AW: Umzug steht an und Leistungträger gibt keine Zusicherung der neuen Miete!

Dann habt Ihr alles richtig gemacht, Prima.
Mehr kann man da so nicht tun.

Einzige Möglichkeiten:
- Einklagen der bereits rückwirkend verwehrten Nebenkosten (pauschalisierung ist nicht erlaubt und eine Umzugsaufforderung gab es wohl auch noch nicht)

Die neue Wohnung scheint angemessen zu sein und da es sehr wohl einen gültigen Grund für einen Umzug gibt und die Nebenkostendifferenz nicht länger selber getragen werden kann ist es jetzt ein "Spiel".

Das Gericht wird entweder einsehen das es keinen Sinn macht dort länger wohnen zu bleiben, oder aber es wird aufgrund der 17€ beschliessen das ihr noch solange dort wohnen bleiben müßt.

Was auch finanziell sinnvoller ist, dürfte für normale Menschen klar sein, aber bei Ämtern und Gerichten bezweifel ich das.

Mache eine Kostenrechnung:

Anzahl verbleibender Monate bis zur Mieterhöhung x Mietdifferenz (alter und neuer Wohnung) --> ca. 17 €

Und dann nimm die durchschnittlichen 6 Monate der Aufforderung der Kostensenkung und rechne die neue unangemessene Miete mit der Miete der angemessenen neuen Wohnung auf.

Das Problem ist eben:
Bis das vor Gericht geprüft und durch ist, dürfte die angestrebte Wohnung längst weg sein. Mit der wird wohl nichts, ihr werdet mindestens eine neue suchen müssen.

Spontan geht eben nur auf eigene Faust umziehen, aber das hat wie gesagt Risiken bzgl. der durchsetzbaren Kosten im nachhinein. Das ist wie beim Roulette.
mbc ist offline  
Alt 22.09.2009, 00:28   #30
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Umzug steht an und Leistungträger gibt keine Zusicherung der neuen Miete!

Das Schreiben für die neue Wohnung ist eine Ablehnung! Ich finde es ist geschickt formuliert, du sollst damit in eine Falle tappen. Das Jobcenter kann dann fast alle Leistungen ablehnen.

Ohne schriftliche Zusicherung kannst du keinen Mietvertrag unterschreiben. Also bleib in der alten Wohnung und beantrage die Übernahme der vollen Heizkosten.
redfly ist offline  
Alt 22.09.2009, 12:14   #31
Anton->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.04.2007
Beiträge: 46
Anton
Standard AW: Umzug steht an und Leistungträger gibt keine Zusicherung der neuen Miete!

so wie ich das mit die heizkosten verstehe darf der FD mit nicht nur für eine 75qm große wohnung heizkosten genehmigen sondern die kompletten heizkosten der 125qm übernehmen! es sei denn das die mir verschwendung beweisen können!
Anton ist offline  
Alt 22.09.2009, 12:18   #32
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Umzug steht an und Leistungträger gibt keine Zusicherung der neuen Miete!

Ja. Da die Miete für 3 Personen angemessen ist, müssen die vollen Heizkosten übernommen werden.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 22.09.2009, 12:34   #33
Anton->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.04.2007
Beiträge: 46
Anton
Standard AW: Umzug steht an und Leistungträger gibt keine Zusicherung der neuen Miete!

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Ja. Da die Miete für 3 Personen angemessen ist, müssen die vollen Heizkosten übernommen werden.
also werde ich festen brennstoff in voller für 125qm höhe in anspruch nehmen!
Anton ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
leistungträger, miete, neuen, umzug, zusicherung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug und Zusicherung Morpheus1974 KDU - Umzüge... 11 13.05.2011 13:57
Unterkunftskosten, Umzug ohne Zusicherung, SG Bremen, S 26 AS 1408/09 ER, 2.9.09 WillyV ... Unterkunft 0 16.09.2009 22:05
Umzug steht vor der Tür- keine Umzugskosten bondgirl0077 ALG II 5 23.11.2008 15:40
Schriftl. Zusicherung der Kostenübernahme für angeordneten Umzug TitusAndronicus ALG II 2 21.06.2008 09:18
Umzug mit Zusicherung Lolek125 ALG II 3 07.05.2008 18:40


Es ist jetzt 22:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland