QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

KDU - Umzüge...

Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

KDU - Umzüge...

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2009, 09:22   #26
dr.byrd
Elo-User/in
 
Benutzerbild von dr.byrd
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

Zitat von desmona Beitrag anzeigen
Bei den KdU geb ich dir unter Umständen Recht. Rechtfertigt doch aber bitteschön keinen Neuantrag. KdU ändern sich auch ohne Umzug...muß dann eben neu berechnet werden.Punkt.

Der Charakter eines Neuantrages besteht allerdings eben darin alles von 0 auf nochmal darzulegen und 55000 Kopien aller existierenden Lebensumstände zum 100x abzugeben, obwohl ja alles schon vorhanden und sich außer Adresse nichts (natürlich besagte KdU) geändert hat.

Jesdes FA schiebt seine betreffenden Aktenordner durchs Land...da brauchste nüscht zu tun.

Die aktuelle KdU werde ich dem neuen Jobcenter per Änderungsmitteilung zur Kenntnis bringen.

siehe dazu auch diesen Thread:

Ich zieh dann mal um - ohne zu fragen
__

[CENTER][LEFT][CENTER][LEFT][CENTER][B][FONT=Comic Sans MS][FONT=Verdana][SIZE=1]
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.[/SIZE][/FONT][/FONT][/B]
[/CENTER]
[/LEFT]
[FONT=Comic Sans MS][B][COLOR=Red]
[/COLOR][/B][/FONT] [/CENTER]
[CENTER]
[/CENTER]
[/LEFT]
[/CENTER]
dr.byrd ist offline  
Alt 09.07.2009, 09:29   #27
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.126
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Die aktuelle KdU werde ich dem neuen Jobcenter per Änderungsmitteilung zur Kenntnis bringen.
Genau...das wärs...wie ich meine...KdU ändern/können sich eben auch ohne Umzug ändern.

Aber ich wette die werden sich bei dir/euch an dem nicht notwendigen Umzug aufhängen...deine Begründung eben einfach nicht anerkennen und du hast sie ja auch nicht um Erlaubnis gefragt

Da sind für die KdU wahrscheinlich schon zweitrangig.
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Alt 09.07.2009, 09:40   #28
dr.byrd
Elo-User/in
 
Benutzerbild von dr.byrd
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

Zitat von desmona Beitrag anzeigen

Aber ich wette die werden sich bei dir/euch an dem nicht notwendigen Umzug aufhängen...deine Begründung eben einfach nicht anerkennen und du hast sie ja auch nicht um Erlaubnis gefragt
Jau, damit rechne ich auch. Ich würde meine Vorgehensweise auch nicht unbedingt jedem empfehlen. Das ist wohl nur etwas für Leute, die Ärger aushalten können und auch über die Recourcen (Verbindungen) verfügen, das (hoffentlich) erfolgreich durchzustehen.

Ich will das einfach alles mal abschließend klären - und das scheint mir auch dringend notwendig zu sein, wenn ich hier immer wieder die vielen teilweise auch angstvollen Threads und Postings zum Thema lese, die sich immer wieder um die gleichen Probleme drehen.

Zur Begründung eines Umzugs würde ich auch diesen Thread empfehlen.
__

[CENTER][LEFT][CENTER][LEFT][CENTER][B][FONT=Comic Sans MS][FONT=Verdana][SIZE=1]
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.[/SIZE][/FONT][/FONT][/B]
[/CENTER]
[/LEFT]
[FONT=Comic Sans MS][B][COLOR=Red]
[/COLOR][/B][/FONT] [/CENTER]
[CENTER]
[/CENTER]
[/LEFT]
[/CENTER]
dr.byrd ist offline  
Alt 09.07.2009, 09:58   #29
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.126
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Jau, damit rechne ich auch. Ich würde meine Vorgehensweise auch nicht unbedingt jedem empfehlen. Das ist wohl nur etwas für Leute, die Ärger aushalten können und auch über die Recourcen (Verbindungen) verfügen, das (hoffentlich) erfolgreich durchzustehen.

Ich will das einfach alles mal abschließend klären - und das scheint mir auch dringend notwendig zu sein, wenn ich hier immer wieder die vielen teilweise auch angstvollen Threads und Postings zum Thema lese, die sich immer wieder um die gleichen Probleme drehen.

Zur Begründung eines Umzugs würde ich auch diesen Thread empfehlen.
Ja das sehe ich auch so...es ist hahnebüchen, was mit den Menschen gemacht wird.

Es ist wirklich dringend notwendig. In diesem Thema spielen ja obendrein noch die handgefertigten örtlichen "angemessenen" Unterkunftskosten...die ja oftmals als Geheimdokument gehandelt werden...eine große Rolle.

Bei meinem nächsten Umzug werde ich das ganz genauso durchziehen.

(Wenn ich da an meine Begründung denke...der Umzug war notwendig+erforderlich...und nicht mal das haben sie anerkannt...und meinen Neuantrag und die Bestätigungsanfrage für die neue Unterkunft mir mit den Worten "...Sie haben ja noch 3 Wochen Zeit bis zur Räumung, da können Sie sich in ihrem Kreis noch was suchen..." einfach nicht angenommen haben bzw. nicht bearbeitet.)
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Alt 09.07.2009, 10:08   #30
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.126
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

Hallo AlexiRB
Du wirst vermutlich denken, dass wir dir deinen Thread "weggenommen" haben...aber ich hoffe nicht.

Deine Frage ist ja für sehr sehr viele von Bedeutung

(Das Neuantrag-Spielchen betreiben die Herrschaften nämlich nicht nur bei Umzug in eine andere Stadt, sondern eben auch anderer Zuständigkeitsbereich-kann also auch nen paar Querstraßen weiter sein)

Ich finde es gut und richtig, das dr.byrd (und wahrscheinlich auch etliche andere) sich dieser Frage und Vorgehensweise mal prinzipiell annehmen will und wird.

Zitat von AlexiRB Beitrag anzeigen
Hallo, ich habe mal wieder ein paar Fragen:

An wen genau stelle ich die Anfrage ob ich umziehen darf? Leistungbearbeiterin? Ich würde gerne wegen eines bezahlten Praktikums umziehen. Gibt es da Formulare für? Und wenn nicht, was schreibe ich als Begründung?

Welche Schritte sind zuerst zu machen?
1. erst Abmeldung,dann vor Ort Anmeldung?
2. wie ist das mit der Wohnung: Wenn ich mir eine Wohnung suche, dann muss man doch meist zusagen, ob man die haben will, aber dann habe ich mir noch keine Erlaubnis vom Amt geholt, oder tauche ich da dann mit dem Mietvertrag auf. Meist hat man ja nicht so lange Zeit sich u entscheiden, ob man die Wohnung nimmt oder nicht, wie sind hier die Abläufe?

Danke für die Tipps!
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Alt 14.07.2009, 22:26   #31
AlexiRB
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AlexiRB
 
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 84
AlexiRB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

Hallo Leute,

mir geht da gerade was durch den Kopf...viel. habt ihr ja mal wieder tolle Tipps:

Wenn ich jetzt zum 1.8 umziehen würde, das der alten Arge mitteile, dass ich umgezogen bin, mich aber dann nicht mehr bei der neuen Arge melde...was würde dann passieren...
AlexiRB ist offline  
Alt 15.07.2009, 00:04   #32
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

Zitat von AlexiRB Beitrag anzeigen
Wenn ich jetzt zum 1.8 umziehen würde, das der alten Arge mitteile, dass ich umgezogen bin, mich aber dann nicht mehr bei der neuen Arge melde...was würde dann passieren...
Dann würdest Du ohne Geld da stehen.
 
Alt 15.07.2009, 07:09   #33
AlexiRB
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AlexiRB
 
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 84
AlexiRB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

...ja, das ist mir schon klar, aber wäre das dann wie eine Abmeldung? Könnte ich da Probleme bekommen wegen Rückzahlung etc.
AlexiRB ist offline  
Alt 15.07.2009, 09:44   #34
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

Viel kann Dir da nicht passieren. Wenn Du Dich aus dem "Leistungsbezug" abmeldest bist Du abgemeldet.

Hast Du denn einen Job gefunden von dem Du alle Kosten "stemmen" kannst - auch die Krankenversicherung?
 
Alt 15.07.2009, 10:14   #35
AlexiRB
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AlexiRB
 
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 84
AlexiRB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

nein, natürlich nicht. ich könnte mich ich aber für eine gewisse Zeit über Wasser halten...

Ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich es denn nicht mahl versuche, denn ich möchte meine Freiheit wieder. Möchte nicht stundenlang am Tag im Internet recharchieren um zu wissen, ob das Amt alles rechtens macht, oder nicht. Möchte mich nicht auf 5 Stellen pro Monat bewerben müssen...ständig zig Unterlagen anschaffen etc. Denke schon, dass ich selbst gut genug einschätzen kann was für mich und meinen Berufseinstieg am Besten ist. Wenn ich ein Praktikum machen will, weil ich denke, dass das wichtig für meine spätere Zukunft ist, mich aber nicht ständig verbiegen muß, damit sich das irgendwie mit Amt und Arbeitgeber vereinbaren läßt..

Es ist so zeitaufwendig alles, dass ich doch lieber die Zeit für vernünftige Weiterbildung nutzen möchte, für div. Mini-Jobs und nicht weil ich mich mit meinen Rechten ständig auseinandersetzen muss
AlexiRB ist offline  
Alt 15.07.2009, 13:03   #36
ethos07
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ethos07
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

Zitat von AlexiRB Beitrag anzeigen
nein, natürlich nicht. ich könnte mich ich aber für eine gewisse Zeit über Wasser halten...

Ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich es denn nicht mahl versuche, denn ich möchte meine Freiheit wieder. Möchte nicht stundenlang am Tag im Internet recharchieren um zu wissen, ob das Amt alles rechtens macht, oder nicht. Möchte mich nicht auf 5 Stellen pro Monat bewerben müssen...ständig zig Unterlagen anschaffen etc. Denke schon, dass ich selbst gut genug einschätzen kann was für mich und meinen Berufseinstieg am Besten ist. Wenn ich ein Praktikum machen will, weil ich denke, dass das wichtig für meine spätere Zukunft ist, mich aber nicht ständig verbiegen muß, damit sich das irgendwie mit Amt und Arbeitgeber vereinbaren läßt..

Es ist so zeitaufwendig alles, dass ich doch lieber die Zeit für vernünftige Weiterbildung nutzen möchte, für div. Mini-Jobs und nicht weil ich mich mit meinen Rechten ständig auseinandersetzen muss
Da sprichst du sicher den meisten ALGII-Beziehern aus der tiefsten Seele... nur so einfach ist es ja nicht. Und rasch landet man in der Obdachlosigkeit. Vielleicht, falls dir das liegt, könntest du dich irgendeinem Land-Selbstversorger-Projekt anschließen und dir so Schritt für Schritt eine Lebensorientierung ohne die eklige GängelArge aufbauen?

[1] Startseite
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 15.07.2009, 13:09   #37
AlexiRB
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AlexiRB
 
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 84
AlexiRB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug in andere Stadt-Neuantrag nötig?

...was wäre, wenn ich das echt versuchen würde und wenn ich nach 1-3 Monaten merke, nee klappt nicht und mich dann wieder melde...Neuantrag mache etc...
AlexiRB ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
andere, nötig, stadtneuantrag, umzug

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug in eine andere Stadt ??? kermit frog ALG II 4 07.12.2009 12:59
vorgehensweise bei umzug in andere stadt? liebema ALG II 3 13.03.2009 08:07
Umzug in andere Stadt Azze ALG II 1 03.06.2006 16:26
Umzug in eine andere Stadt ! Michelle KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 4 03.05.2006 12:32
Umzug in eine andere Stadt schielu ALG II 3 30.09.2005 11:27


Es ist jetzt 05:08 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland