Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Umzugskosten

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2007, 14:53   #1
Tran->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Regensburg
Beiträge: 15
Tran
Standard Umzugskosten

Hallo zusammen!

Ich arbeite seit über einem Jahr als Leiharbeiter. Mein Vertrag läuft demnächst aus.
Nun könnte ich bei der Firma bleiben, der Vertrag würde verlängert werden, ich müsste dafür allerdings umziehen, weil ich dann für eine andere Niederlassung der Zeitarbeitsfirma (in einer anderen Stadt) arbeiten würde.
Ich würde das gern tun (umziehen und in der anderen Stadt weiterarbeiten), bin mir aber nicht sicher ob ich mir die Umzugskosten (ca. 600 Euro) leisten kann.
Nun meine Frage:
Würde das Arbeitsamt in diesem Fall die Umzugskosten übernehmen?
Dafür spräche, das ansonsten Arbeitslosigkeit droht.
Dagegen steht allerdings, das ich ja noch nicht mal arbeitslos gemeldet bin.

Tran
Tran ist offline  
Alt 26.01.2007, 21:23   #2
lopo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo
Standard

Hallo.

Ja, kann vom AA übernommen werden.

(6) Als Umzugskostenbeihilfe können die Kosten für das Befördern des Umzugsguts im Sinne des § 6 Abs. 3 Satz 1 des Bundesumzugskostengesetzes von der bisherigen zur neuen Wohnung übernommen werden, wenn der Umzug innerhalb von zwei Jahren nach Aufnahme der Beschäftigung stattfindet und der Umzug durch die Aufnahme einer Beschäftigung bedingt ist, die außerhalb des nach § 121 Abs. 4 zumutbaren Tagespendelbereichs liegt.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__54.html

1) Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitsuchende, die eine versicherungspflichtige Beschäftigung aufnehmen, können durch Mobilitätshilfen gefördert werden, soweit dies zur Aufnahme der Beschäftigung notwendig ist.
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__53.html
__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline  
Alt 27.01.2007, 09:19   #3
Tran->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Regensburg
Beiträge: 15
Tran
Standard

Hallo Lopo!

Das hört sich ja gut an, dann brauch ich mir keine Sorgen machen.
Vielen Dank!

Tran
Tran ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
umzugskosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzugskosten nicole33 KDU - Umzüge... 5 18.10.2007 16:45
Umzugskosten WillowMaus KDU - Umzüge... 0 31.07.2007 15:57
Umzugskosten Mario69 ALG II 13 27.09.2006 17:17
LSG HH b.v. 29.3.06 L 5 B 111/06 ER AS Umzugskosten Arco ... Unterkunft 2 31.03.2006 10:39
Umzugskosten Eka KDU - Umzüge... 8 19.01.2006 09:05


Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland