Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Umzug aufgrund von Trennung

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2005, 08:08   #1
Luna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Umzug aufgrund von Trennung

Ich poste das hier auch noch mal, ich hoffe, doppelt hält besser:

Meine Freundin hat ein ernstes Problem. Leider hat sie keinen Internetanschluss, so dass ich als "Medium" herhalten muss und auch will.

Sachlage:
Sie hat sich vor ein paar Tagen von ihrem Mann getrennt (beide ALG-II) und braucht deshalb eine eigene Wohnung. Sie würde gern in ein anderes Bundesland umziehen (im Moment lebt sie in Niedersachsen, wie ich auch), wo ihre Eltern und auch einige Freunde leben (in HH). Was sie nun wissen möchte, ist,

- wie geht sie am besten vor, damit sie mit der AfA keine Scherereien bekommt,
- übernimmt die AfA ihre Umzugskosten und evtl. Mietvorauszahlung?
- muss sie im neuen Bundesland einen neuen Antrag stellen, und wann?

Wäre für Info sehr dankbar.

Luna
 
Alt 25.06.2005, 11:37   #2
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Da ein wichtiger Grund vorliegt, wäre der Umzug gerechtfertigt. Demnach sollte sie sich am neuen Amt nach der Angemessenheit erkundigen und die Übernahme der KdU bitten. Beim alten Amt vorsprechen und den Umzug beantragen unter Hinweis auf das neue Amt. (alles schriftlich!) Ob die Kosten nun übernommen werden ist nicht sicher, da dies keine Aufforderung seitens des Amtes ist. Beantragen sollte sie aber alles incl. der Mietkautionen und ... was sonst noch alles dazu gehört. Wichtig ist, dass das neue Amt dem Zuzug zustimmt, dann kann ihr das alte gestohlen bleiben.
 
Alt 25.06.2005, 12:23   #3
Luna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Herzlichen Dank, Janchen.

Luna
 
Alt 25.06.2005, 15:48   #4
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich glaube bei Trennung gibts, wenn die einen guten Tag haben, je nach Bundesland oder Kommune auch die eimaligen Umzugsbeihilfen für eine Wohnungserstausstattung. ( Zumindest das, was sie nicht mitnehmen kann, weils ihm gehört)
 
Alt 26.06.2005, 14:51   #5
Luna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Lieben Dank auch Dir, Lillybelle.

Inzwischen sieht es wohl so aus, als ob sie sich das wieder anders überlegt hat, meine liebe Freundin. Hat sie schon mal gemacht, die Gute! ... Na ja, so sind sie eben, die Freundinnen. Aber ohne diese Dinge wär´ es ja auch nicht so spannend, das Leben.

Liebe Grüße
Luna
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
umzug, aufgrund, trennung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trennung und Umzug gewitterziege78 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 5 05.06.2008 23:23
Umzug nach Trennung up2date KDU - Umzüge... 4 05.06.2008 00:21
Trennung und Umzug so schnell wie möglich TT KDU - Umzüge... 11 31.05.2008 15:49
Trennung/ UMZUG/ BERUFSTÄTIG Rinah Allgemeine Fragen 0 23.05.2008 13:16
Umzug wegen Trennung! Was zahlt die ARGE? sara0605 KDU - Umzüge... 13 11.01.2008 05:04


Es ist jetzt 01:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland