Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Umzugsaufforderung Kinder zumutbar?

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2006, 18:17   #1
wuseline->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 144
wuseline
Standard Umzugsaufforderung Kinder zumutbar?

Hallo,

wir haben heute eine Aufforderung zur Senkung der KDU erhalten

So habe ich mich ja schon mit dem Thema beschäftigt und hier auch einiges nützliches gefunden.

Nur zu folgendem Sachverhalt nicht:

Mein Sohn ist 7 Jahre und geht in die zweite Klasse. Er hat mittlerweile die 4 Lehrerin. (durch Schwangerschaft der ersten Lehrerin danach weitere drei Vertretungslehrer)

Ist es dem Jungen jetzt zuzumuten nach einem Umzug wieder eine neue Schule zu besuchen. Wenn wir aus dem Einzugsgebiet ausziehen muss er die Schule wechseln. Dies gilt im dritten Schuljahr nicht mehr.

Wieder eine neue Lehrerin und dann noch neue Kinder die er kennenlernen muss etc, was eben damit zusammenhängt.

Würde mich über Antworten freuen vor allem was kann darf man Kindern zumuten

Mir fällt gerade noch eine Frage ein: Ich mach eine Umschulung und bekomme Unterhaltsgeld also gar nicht Alg2. Das bekommt mein Mann. Solange ich in der Umschulung bin dürfen die mich zum Umzug auffordern bzw die Bedarfsgemeinschaft. Die zahlen ja für meinen Mann und mein Sohn die Miete und ich zahl die ja mit meinem Unterhaltsgeld also meinen Anteil.

Gruss wuseline
wuseline ist offline  
Alt 26.09.2006, 20:03   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

... also erstmal seid Ihr alle zusammen eine Bedarfsgemeinschaft, es gibt also nicht der, die oder ich nicht :!:

Ein möglicher Umzug und ein weiterer Schulwechsel wird der Arge wohl recht egal sein :( - und kein Grund (für die Arge) die Kosten weiter zu übernehmen.

Allerdings ist es ja nicht so leicht einfach einen Umzug zu erzwingen, ihr habt ja schon viel gelesen darüber und richtet Euch danach wenn die Aufforderung überhaupt rechtmäßig ergangen ist.

Um wieviel Euro würde es sich denn da handeln die die Wohnung zu teuer ist ? ?
Arco ist offline  
Alt 26.09.2006, 20:33   #3
wuseline->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.10.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 144
wuseline
Standard

Es handelt sich um 55 Euro.

Und hätten die uns das nicht bei der ersten Bewilligung schon mitteilen müssen und nicht erst jetzt. Die Wohnung war ja schon immer dann zu teuer?

Gruss wuseline
wuseline ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
umzugsaufforderung, kinder, zumutbar

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzugsaufforderung / Mietkaution? relaxed Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 6 16.10.2009 18:00
Was tun bei Umzugsaufforderung ? bschlimme KDU - Umzüge... 31 08.03.2009 14:11
PKW-Zulassungskosten bei Umzugsaufforderung? bert62 ALG II 5 06.08.2008 13:08
Umzugsaufforderung BayLSG: L 7 AS 20/05 Urt.v. 17.03.06 Quirie Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 0 03.07.2006 19:25
Umzugsaufforderung kyra54 Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 5 10.07.2005 14:26


Es ist jetzt 15:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland