QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Wann ist eine Mieterhöhung nach einem Umzug frühestens möglich?

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2010, 02:04   #1
NewDawnFades
Elo-User/in
 
Benutzerbild von NewDawnFades
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 12
NewDawnFades
Standard Wann ist eine Mieterhöhung nach einem Umzug frühestens möglich?

Hallo,

welcher Zeitraum muss nach erfolgtem Umzug mindestens bis zur ersten Mieterhöhung vergangen sein, ohne dass die ARGE sich dagegen sträuben kann, diese voll zu übernehmen? Die Miete ist nach der Mieterhöhung weiterhin unter der Angemessenheitsgrenze des Ortes.

Viele Grüße,

NewDawnFades
NewDawnFades ist offline  
Alt 11.01.2010, 09:56   #2
Linchen0307
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Linchen0307
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Standard AW: Wann ist eine Mieterhöhung nach einem Umzug frühestens möglich?

Bist du mit Zustimmung der ARGE umgezogen, sofort, bist du ohne Zustimmung umgezogen, würde ich einfach die Mieterhöhung einreichen und abwarten was passiert ...
Linchen0307 ist offline  
Alt 11.01.2010, 15:46   #3
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ArNoN
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 976
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: Wann ist eine Mieterhöhung nach einem Umzug frühestens möglich?

Hinweis: neben der Arge-Seite (die Linchen ja schon geschrieb) auch die mietrechtliche Seite beachten, da gibt es auch Fristen (die ich aber nicht weiss).

Viel Erfolg,

A.
ArNoN ist offline  
Alt 11.01.2010, 20:49   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Wann ist eine Mieterhöhung nach einem Umzug frühestens möglich?

Hab hier was gefunden
Mieterhöhung - Nebenkosten - Betriebskosten - Modernisierung - Wohnung - Mietwohnung - Hamburg
Zitat:
Mieterhöhung - Mieterhöhungen, Vergleichsmiete, Mietspiegel
Mieter sollten einer Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete nicht vorschnell zustimmen. Viele der weit mehr als eine Million Erhöhungen, die Deutschlands Vermieter Jahr für Jahr verschicken sind unwirksam oder unzulässig hoch, warnt der Deutsche Mieterbund. Nach den Erfahrungen der Mieterorganisation muss vor allem auf folgende Punkte geachtet werden:

Zwischen dem Einzug in die Mietwohnung und der ersten Mieterhöhung müssen mindestens 12 Monat liegen. Auch nach einer erfolgten Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete muss der Vermieter mindestens ein Jahr warten, bis er das nächste Mal wieder die Miete erhöhen kann.....................
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 11.01.2010, 20:56   #5
bin jetzt auch da
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von bin jetzt auch da
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Standard AW: Wann ist eine Mieterhöhung nach einem Umzug frühestens möglich?

hier kannst dich schlau machen zwecks der rechtlichen Seite
Zitat:
Regelungen über die Miethöhe
§ 558
(1) Der Vermieter kann die Zustimmung zu einer Erhöhung der Miete bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete verlangen, wenn die Miete in dem Zeitpunkt, zu dem die Erhöhung eintreten soll, seit 15 Monaten unverändert ist. Das Mieterhöhungsverlangen kann frühestens ein Jahr nach der letzten Mieterhöhung geltend gemacht werden. Erhöhungen nach den §§ 559 bis 560 werden nicht berücksichtigt.
BGB § 557 - § 561 klick

Mieterhöhung
bin jetzt auch da ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
frühestens, mieterhöhung, umzug

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug möglich in eine größere Wohnung GIGER ALG II 2 23.07.2009 15:41
Umzug möglich in eine größere Wohnung GIGER ALG II 10 14.06.2009 19:01
ARGE überweist erst nach EÜR-Einreichung - Geld frühestens Mitte des Monats!!!! Lissy35 Existenzgründung und Selbstständigkeit 7 13.05.2008 00:23
Familienzuwachs - wann Umzug möglich? ZweiLeipziger81 ALG II 5 26.01.2007 13:42


Es ist jetzt 22:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland