Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> unaufgeorderer Umzug, ARGE zahlt nur noch regelsatz

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2009, 20:51   #1
schuldenjenny
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 354
schuldenjenny Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard unaufgeorderer Umzug, ARGE zahlt nur noch regelsatz

liebes forum,

ich schreibe nochmal für einen bekannten der anfang des jahres aufgrund von mietschulden zwangsgeräumt wurde.

er lebte einige monate in einem möblierten apartment, kosten ca. 550€ WM, er hatte einen untermietsvertrag.

da es -selbst in berlin- für hartzIV empfänger recht schwer ist eine whg für 378€ WM zu finden -hinzukommen noch mietschulden, negative schufa u. ein alkoholproblem- hat er "unerlaubt" (lt. arge) einen mietvertrag abgeschlossen bei dem die monatliche WM 470€ beträgt.

die arge schreibt ihm nun dass nur der regelsatz von 378€ übernommen würde da er unaufgefordert in eine zu teure wohnung umgezogen sei, die whg ist aber immerhin fast 100€ günstiger als dass was die arge bislang übernommen hat, hinzu kommt dass er ja sonst von obdachlosigkeit betroffen wäre, im übrigen wurde eine erstausstattung voll übernommen u. bereits gezahlt.

kann man in diesem fall einen widerspruch einlegen oder wird das abgeschmettert?

a propos widerspruch, da er keinen geänderten bescheid bekam, hat er diesen erneut angefordert, dieser kam auch, heute u. da ist die frist für den widerspruch einen tag abgelaufen, kann er dennnoch einen widerspruch einlegen?

über einen rat sind wir sehr dankbar

lg.

jenny
schuldenjenny ist offline  
Alt 06.07.2009, 21:38   #2
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: unaufgeorderer Umzug, ARGE zahlt nur noch regelsatz

Die Frist für den Widerspruch beträgt 4 Wochen nach Bekanntwerden!
Das läßt sich doch durch den Poststempel belegen.
Das Argument, es gäbe kaum Wohnungen bis 378,-€ wird wohl nicht ziehen.
Wenn er allerdings belegen kann, daß er sich um mehrere Wohnungen bemüht hat, aber abgelehnt wurde hat er evtl. eine klitzekleine Chance.
Es gibt in Berlin jede Menge kostenlose Rechtsberatung, da sollte er schleunigst mal hin.
Welcher Bezirk ist das ?
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arge, regelsatz, umzug, unaufgeorderer, zahlt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arge zahlt nur noch durchschnittliche Heizkosten ist das nicht Leistunskürzung lurks ALG II 10 05.06.2009 00:28
Zahlt Arge den Umzug!!!! sternchen969 ALG II 16 14.04.2009 18:55
Umzug nach Trennung was zahlt die Arge vatervonkind ALG II 10 16.03.2009 18:15
Länger als 6 Wochen krank. Zahlt da die ARGE noch? Ingeborg Allgemeine Fragen 2 28.11.2008 02:36
Umzug? Arge zahlt nichts OlliPM KDU - Umzüge... 8 09.08.2008 09:01


Es ist jetzt 00:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland