QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Frage - Abzug der Mehrwertsteuer

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2006, 12:33   #1
Bienchen
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Bienchen
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 547
Bienchen
Standard Frage - Abzug der Mehrwertsteuer

Ich habe eine Frage.
Warum wird bei der Kostenaufstellung der ARGE für Strom, Wasser, Gas usw. die Mehrwertsteuer abgezogen? Wir müssen sie doch auch bezahlen, trotz ALG II.
Bei der nächsten Mehrwertsteuererhöhung kommen ja noch mehr zusätzliche Kosten auf uns zu. Mit kommt es so vor, als ob dies gewollt ist.
Oder haben wir da was verpasst? :lol: :lol: :lol:
Bienchen ist offline  
Alt 12.04.2006, 12:41   #2
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Frage - Abzug der Mehrwertsteuer

Zitat von Bienchen
Ich habe eine Frage.
Warum wird bei der Kostenaufstellung der ARGE für Strom, Wasser, Gas usw. die Mehrwertsteuer abgezogen? Wir müssen sie doch auch bezahlen, trotz ALG II.
Bei der nächsten Mehrwertsteuererhöhung kommen ja noch mehr zusätzliche Kosten auf uns zu. Mit kommt es so vor, als ob dies gewollt ist.
Oder haben wir da was verpasst? :lol: :lol: :lol:




hääääääääää
:kratz: :kratz: :kratz:

das habe ich ja noch nie gehört..... ich glaube ab jetzt wieder an den Weihnachtsmann und den Osterhasen ! ! ! :cry: :cry:

die haben nicht alle :pause: :pause: im Schrank :| :|
Arco ist offline  
Alt 12.04.2006, 12:48   #3
michaelulbricht
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michaelulbricht
 
Registriert seit: 05.12.2005
Beiträge: 1.031
michaelulbricht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard ganz erhrlich ??

Weil die Arge bei dir vieleicht nicht ganz dicht ist.
So einfach ist das.

Alle papiere und ab zum Sozialgericht.
Das ist das verrückteste was ich hier bisher gelesen habe. :shock: :shock:
Da war wieder so ein SB auf weiterbildung und hat wieder nichts verstanden. :lol: :lol: :lol: :lol:

Frag doch mal beim Finanzamt nach wie das jetzt funktionieren soll da deine Arge der meinung ist du braüchtest jetzt keine MwSt mehr auf einige Artikel und Leistungen zu entrichten. :twisted: :twisted:
Aber sei vorsichtig sonst prügeln die dich raus die sind auch schon überall generft über den Scheiß den die Argen den Selbständigen erzählen.
:| :| :| :|
Michael
michaelulbricht ist offline  
Alt 12.04.2006, 12:53   #4
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

@ michel

:daumen: :daumen: :daumen:
Arco ist offline  
Alt 12.04.2006, 13:27   #5
Donald
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Donald
 
Registriert seit: 09.12.2005
Beiträge: 34
Donald
Standard

Vielleicht ist die Sache noch einfacher (dümmer):

Vielleicht konnte da nur jemand die Rechnung nicht lesen. ;)
Donald ist offline  
Alt 12.04.2006, 14:33   #6
michaelulbricht
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michaelulbricht
 
Registriert seit: 05.12.2005
Beiträge: 1.031
michaelulbricht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Brutal und einfach

genau deswegen wird dieses land auch nicht mehr mit dem ***** hochkommen.

das ist viel zu festgefressen und niemand dieser Typen muß für irgendetwas richtig persönliche Verantwortung tragen.

da müßte mann mal als erstes ansetzen.

Michael
michaelulbricht ist offline  
Alt 12.04.2006, 14:52   #7
Bruno1st
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Bruno1st
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Dem HÄÄÄÄÄÄÄ muß ich mich anschließen.

Satire ein :
Aber vielleicht bist du auf einen riesengroßen Betrugsversuch gestoßen. Die Argen bezahlen keine MwSt. aus - buchen aber z.B. ausgezahlte Stromkosten (netto) auf ein bestimmtes Buchungs- und Vorsteuerkonto. Und die Vorsteuer wird dann beim Finanzamt zur Erstattung eingereicht.
Mathematisch : Du reichst 116,- Rechnung ein, bekommst 100,- erstattet - die Arge teilt die 100,- in 86,21 Produkt und 13,79 Vorsteuer auf und fordert die 13,79 vom Finanzamt zurück. So spart die Arge 29,79 oder beinahe 37%. Das würde bei einer Firma unter gewerbsmäßigen Betrug laufen.
Satire aus
Hoffentlich war es nur Satire und das übliche negative Wissen (Dummheit) der SB/FMs.
Bruno1st ist offline  
Alt 12.04.2006, 14:59   #8
Quirie
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Quirie
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: an der Elbe
Beiträge: 627
Quirie
Standard

Hallo Bienchen,

kannst Du die Abrechnung irgendwie hier einstellen?

Die Vorstellung ist so abenteuerlich, ich kann meinen "Vorschreibern" nur zustimmen.

Grundsätzlich kann Mehrwersteuer nur abgezogen werden, wenn und soweit Du selber zum Vorsteuerabzug berechtigt bist. Hast Du denn eine Firma, aus der Du Nebeneinkünfte beziehst und die Du von zuhause aus betreibst?

Ist schon merkwürdig.
Quirie ist offline  
Alt 12.04.2006, 15:08   #9
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hellucifer
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.768
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Da liegt wohl ein Missverständnis vor!

Ein Abzug wird lediglich bei den Heizungskosten vorgenommen:

Du legst der ARGE deine Heizungsrechnung vor und die weißt z.B. 1000 Euro aus. 18 Prozent davon werden als Warmwasserkosten angesehen und abgezogen, sodaß die ARGE als Heizungskosten nur 820 Euro pro Jahr übernimmt. 180 Euro musst du aus dem Regelsatz bestreiten.
hellucifer ist offline  
Alt 12.04.2006, 16:15   #10
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Da liegt wohl ein Missverständnis vor!

Zitat von hellucifer
Ein Abzug wird lediglich bei den Heizungskosten vorgenommen:

Du legst der ARGE deine Heizungsrechnung vor und die weißt z.B. 1000 Euro aus. 18 Prozent davon werden als Warmwasserkosten angesehen und abgezogen, sodaß die ARGE als Heizungskosten nur 820 Euro pro Jahr übernimmt. 180 Euro musst du aus dem Regelsatz bestreiten.


:pfeiff: :pfeiff: wir haben aber noch 16 % Mwst. oder :lol: :lol:

und für 2007 kann das auch nicht sein, da sind es dann 19 % :pfeiff: :pfeiff:
Arco ist offline  
Alt 12.04.2006, 16:28   #11
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

was sind das für 18%?
Arania ist offline  
Alt 12.04.2006, 16:50   #12
Nachtm
Gast
 
Benutzerbild von Nachtm
 
Beiträge: n/a
Standard USt-Abzug

Frage:

Unterliegst du dem Vorsteuerabzug?
Bist du Selbständig? :icon_kinn:

Ansonsten stellt sich mir die Frage ob du die Rechnung deiner nicht angegebenen Ferienwohnung in
Estland, Litauen, Griechenland oder Malta eingereicht hast! :P
Die haben den USt-Steuersatz von 18%.

Im Ernst:
Mache dem SB klar das er die vollen Kosten zu übernehmen hat.
Ansonsten ab zum SG!!

So long
Nachtm
 
Alt 12.04.2006, 22:26   #13
Bienchen
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Bienchen
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 547
Bienchen
Standard

Erst einmal vielen, vielen Dank für die vielen Wortmeldungen.
Eine Berechnung kann ich noch nicht einstellen. Die erzählen mir seit 2 Wochen, dass ich den Bescheid in den nächsten Tagen bekomme. Nur wie lang die nächsten Tage sind, weiß noch keiner.

Die Mitarbeiterin bei der Antragsannahme sagte zu uns, dass nur die Nettobeträge zählen, ohne Mehrwertsteuer. Sie hat sich auch nur diese notiert. Da ich aber noch woanders um mein Recht kämpfen muss, habe ich daran gar nicht mehr gedacht.
Erst heute nach einem weiteren Anruf bei der ARGE fiel mir die Sache wieder ein. Aber bevor ich wieder Krach im Amt mache, wollte ich mich auch vergewissern, dass diese Berechnung falsch ist. Es ist das Beste, ich gehe gleich mit einem dicken Aktenordner dorthin. Die versuchen einen dumm zu machen.
Da ich morgen noch einmal zur ARGE muss wegen Vorschuß, werde ich diese Sache gleich noch mit ansprechen. Vorige woche hat man mir den Vorschuss abgelehnt, da nur auf Grundlage der mir zustehenden Miete die Berechnung erfolgte. Die hat gar nicht interessiert, dass wir für ein Haus noch Kredit abzahlen müssen. Mal sehen, was morgen raus kommt.
Ich lasse mich überraschen!

Es kann schon sein, dass die ARGE auf Dummfang ausgeht um Geld zu sparen. Es gibt genügend Menschen, die sich nirgens erkundigen und denken, dass die Recht haben. Aber gerade dann, wenn man Geld bekommen soll, haben Ämter fast nie Recht. die versuchen immer einzusparen.
Melde mich wieder nach dem "Besuch".
Bienchen ist offline  
Alt 12.04.2006, 23:18   #14
Quirie
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Quirie
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: an der Elbe
Beiträge: 627
Quirie
Standard

Hat die Dame keinen Vorgesetzten??

Wenn die Dinge nicht laufen wie Du es haben willst, diskutiere nicht mit ihr.
Verlang den Chef zu sprechen, Du willst Dich beschweren, und zwar sofort. Und Du läßt Dir auch nicht einreden, er sei nicht da, dann gibt es einen Vertreter.

Nimm aber einen Zeugen mit, auf jeden Fall.

Wenn Du Geld bekommst, kannst Du natürlich flexibel sein.
Quirie ist offline  
Alt 13.04.2006, 01:13   #15
Ichweißnix
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Ichweißnix
 
Registriert seit: 13.12.2005
Beiträge: 105
Ichweißnix
Standard

Zitat von Arania
was sind das für 18%?
... 18 % von den Heizkosten werden für die Warmwasserbereitung abgezogen. Das wird aber auf dem Bescheid nirgends ausgewiesen. Das Amt geht z. B. bei einer Gastherme davon aus, dass diese nicht nur der Heizg. der Whg. dient, sondern auch automatisch der Warmh2Obereitung. Du musst dagegen Widerspr. einlegen, wenn Du z. B. über einen Elektroboiler warmes H2O bereitest.
Mit der Märchensteuer hat das nix zu tun. Die ist bei 7 % (einfacher Steuersatz) und (noch) 16 % normaler Märchensatz. Ab 2007 dann 19 %. Das ist der Koalitionskompromiss: Rot - keine MWSt.erhöhung und Schwarz - 2 % Märchensteuererhöhung.
Ich hab' zwar etliches im Matheunterricht gehabt: Bionomische Formeln, Gaußscher Algorithmus, ... Aber (0 + 2) : 2 = 3. Diese Höhere Mathematik war selbst bei meinem Studium nicht dabei...

Grüße. :stern:
Ichweißnix ist offline  
Alt 13.04.2006, 22:52   #16
medea
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von medea
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 95
medea
Standard Abzug der Mehrwertsteuer

Hallo Bienchen !!!
Also davon habe ich auch noch nichts gehört.

Lass Dir das ja nicht gefallen. Die sollen Dir das schriftlich geben und Dir
schreiben nach was für einem § die Mehrwertsteuer abgezogen wird. Sobald Du etwas schriftlich hast, kannst Du auch Widerspruch dagegen einlegen.

Bey Medea :stern:
medea ist offline  
Alt 13.04.2006, 22:56   #17
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Die 18% werden nur dann abgezogen, wenn die Warmwasserzuibereitung mit in den Heizkosten enthalten ist. Allerdings können auch nicht so ohne weiteres 18% zu Grunde gelegt werden, sondern hier muss stets eine Einzelfallprüfung stattfinden, wenn z.B. die Warmwasserzubereitung wesentlich günstiger ist.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 24.04.2006, 20:19   #18
Bienchen
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Bienchen
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 547
Bienchen
Standard

Ich habe bis jetzt immer noch keinen Bescheid von der ARGE erhalten. Mittlerweile sind es 12 Wochen. Rufe seit fast 4 Wochen dort an und werde immer vertröstet. An den eigentlichen Chef des Amtes kommt man gar nicht ran. Ich habe mit viel Zureden endlich den Namen bekommen und schon eine Beschwerde los geschickt. Aber auch noch keine Antwort!

Angeblich ist mein Antrag jetzt bei der Prüfungsstelle. Mal sehen, ob die auch 3 Monate dazu brauchen.

:uebel:
Bienchen ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
frage, abzug, mehrwertsteuer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Absurde Mehrwertsteuer: 19 Prozent auf Windeln, 7 Prozent auf Trüffel druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 14.11.2007 10:54
Finanzministerium stellt ermäßigte Mehrwertsteuer in Frage Haubold Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 11.11.2007 09:40
Frage zum Abzug von Warmwasserkosten cmxy KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 2 17.05.2007 11:00
35 euro abzug nach 1. Krankm.und nochm.35euro abzug nach 2,K shine Allgemeine Fragen 15 08.07.2006 16:13


Es ist jetzt 04:41 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland