Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Einmalzahlung für Bett & Schrank eines 3.jährigen Kindes

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2006, 11:56   #1
Cornelia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2006
Beiträge: 8
Cornelia
Standard Einmalzahlung für Bett & Schrank eines 3.jährigen Kindes

Hatte es irgendwo gelesen & daraufhin beantragt. Leider finde ich die entsprechenden Seiten nicht mehr, und ich bräuchte sie jetzt, da diese Zahlung von ARGE abgeleht wurde.


Wer kennt entsprechenen Gesetze/ Richtlinien?

Danke
Cornelia ist offline  
Alt 29.01.2006, 12:02   #2
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Meinst du das?


Zitat:
SGB II § 23 Abweichende Erbringung von Leistungen
(1) Kann im Einzelfall ein von den Regelleistungen umfasster und nach den Umständen unabweisbarer Bedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts weder durch das Vermögen nach § 12 Abs. 2 Nr. 4 noch auf andere Weise gedeckt werden, erbringt die Agentur für Arbeit bei entsprechendem Nachweis den Bedarf als Sachleistung oder als Geldleistung und gewährt dem Hilfebedürftigen ein entsprechendes Darlehen. Bei Sachleistungen wird das Darlehen in Höhe des für die Agentur für Arbeit entstandenen Anschaffungswertes gewährt. Das Darlehen wird durch monatliche Aufrechnung in Höhe von bis zu 10 vom Hundert der an den erwerbsfähigen Hilfebedürftigen und die mit ihm in Bedarfsgemeinschaft lebenden Angehörigen jeweils zu zahlenden Regelleistung getilgt.

(2) Solange sich der Hilfebedürftige, insbesondere bei Drogen- oder Alkoholabhängigkeit sowie im Falle unwirtschaftlichen Verhaltens, als ungeeignet erweist, mit der Regelleistung nach § 20 seinen Bedarf zu decken, kann die Regelleistung in voller Höhe oder anteilig in Form von Sachleistungen erbracht werden.

(3) Leistungen für
1. Erstausstattungen für die Wohnung einschließlich Haushaltsgeräten,
2. Erstausstattungen für Bekleidung einschließlich bei Schwangerschaft und
Geburt sowie
3. mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen der schulrechtlichen Bestimmungen

sind nicht von der Regelleistung umfasst. Sie werden gesondert erbracht. Die Leistungen nach Satz 1 werden auch erbracht, wenn Hilfebedürftige keine Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts einschließlich der angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung benötigen, den Bedarf nach Satz 1 jedoch aus eigenen Kräften und Mitteln nicht voll decken können. In diesem Falle kann das Einkommen berücksichtigt werden, das Hilfebedürftige innerhalb eines Zeitraumes von bis zu sechs Monaten nach Ablauf des Monats erwerben, in dem über die Leistung entschieden worden ist. Die Leistungen nach Satz 1 Nr. 1 und 2 können als Sachleistung oder Geldleistung, auch in Form von Pauschalbeträgen, erbracht werden. Bei der Bemessung der Pauschalbeträge sind geeignete Angaben über die erforderlichen Aufwendungen und nachvollziehbare Erfahrungswerte zu berücksichtigen.

(4) Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts können als Darlehen erbracht werden, soweit in dem Monat, für den die Leistungen erbracht werden, voraussichtlich Einnahmen anfallen.
 
Alt 29.01.2006, 12:07   #3
Cornelia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2006
Beiträge: 8
Cornelia
Standard

Nein, eigentlich nicht. Denn in dem Artikel/ Beitrag wurde explizit geschrieben, dass man bei "0" und 3 Jahren eines Kindes, Anspruch auf eine Einmalzahlung für einen neuen Schrank & ein Bett hat.
Cornelia ist offline  
Alt 29.01.2006, 12:14   #4
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Cornelia
Nein, eigentlich nicht. Denn in dem Artikel/ Beitrag wurde explizit geschrieben, dass man bei "0" und 3 Jahren eines Kindes, Anspruch auf eine Einmalzahlung für einen neuen Schrank & ein Bett hat.
Das war zu Sozialhilfezeiten so, aber das SGB II sieht sowas nicht mehr vor. Du mußt alles aus dem Regelsatz ansparen. Oder du nimmst hilfweise den § 23 wenn du einen Antrag stellst!
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
3jaehrigen, 3jährigen, bett, einmalzahlung, kindes, schrank

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALGII und Kindergeld eines 26 jährigen... anrechnungsfrei? Milli Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT 3 12.08.2007 00:28
ALG II Rückzahlung wegen Geburt eines Kindes? Hartz Vier ALG II 30 22.06.2007 01:13
Bedarf eines Kindes liegt unter dem Existenzminimum... delean ALG II 1 13.01.2007 16:19
Eistenszminimum eines Kindes sindytomlea Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 07.11.2006 19:43
KiGeld für Eltern eines Kindes in eigener Bedarfsgemeinschaf Hhanna Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 16.12.2005 10:53


Es ist jetzt 04:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland