Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> darf ich in anderes Bundesland ziehen?

KDU - Umzüge... Alles rund um Wohnungs Ein-, Um- und Auszüge, Erstausstattung, Renovierungskosten...


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2007, 10:02   #1
Eisblume->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.06.2007
Beiträge: 73
Eisblume
Standard darf ich in anderes Bundesland ziehen?

Hier habe ich vielleicht noch eine blöde Frage.

Darf ich ohne einen Job dort zu haben in ein anderes Bundesland ziehen? Oder muß ich das vorher durch meine ARGE genehmigen lassen?
Ich habe darüber nachgedacht in ein anderes Bundesland zu ziehen und mir dort Arbeit zu suchen oder notfalls eben dort arbeitslos zu sein.
Aus persönlichen Gründen möchte ich weg auch ohne vorher schon eine Arbeit dort gefunden zu haben. Ist das möglich und erlaubt?

Worauf muß ich dann achten?
Eisblume ist offline  
Alt 09.10.2007, 12:49   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Wenn Du den Umzug selber finanzieren kannst, kannst Du umziehen wohin Du magst, falls nicht wird die ARGE Dir sicher keinen in ihren Augen grundlosen Umzug finanzieren

Und achte drauf das die neue Wohnung angemessen ist und Du vor Anmietung mit dem Mietvertrag zu neuen ARGE gehst und den Einzug genehmigen lässt, sonst bekommst Du kein Geld für die KDU
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 09.10.2007, 13:00   #3
n / a
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Wenn Du den Umzug selber finanzieren kannst, kannst Du umziehen wohin Du magst, falls nicht wird die ARGE Dir sicher keinen in ihren Augen grundlosen Umzug finanzieren

Und achte drauf das die neue Wohnung angemessen ist und Du vor Anmietung mit dem Mietvertrag zu neuen ARGE gehst und den Einzug genehmigen lässt, sonst bekommst Du kein Geld für die KDU

Es ist richtig, achte auf die Oben genannten Faktoren, melde dich bei deiner Arge ab, ziehe möglichst zum WE um , um dich dann im neuen Wohnort sofort wieder anzumelden.!
Ich bin so, natürlich auf eigenen Kosten, von Würtenberg nach Schleswig-Holstein gezogen...
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
darf, anderes, bundesland, ziehen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug in ein anderes Bundesland... ??? Icke26 ALG II 5 04.07.2008 16:15
Umzug in ein anderes Bundesland Dennis KDU - Umzüge... 1 24.03.2008 21:02
Umzug in ein anderes Bundesland nijaru Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 12.12.2007 13:37
Umzug in ein anderes Bundesland Sarah ALG II 5 21.08.2007 10:14
Umzug in anderes Bundesland Susi234 KDU - Umzüge... 8 18.06.2007 12:22


Es ist jetzt 14:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland