Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch


KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2012, 11:19   #26
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Das BSG hat die 50qm-Wohnfläche für eine Einzelperson bestätigt. Das BSG hat aber auch gesagt, dass bei der Ermittlung der angemessenen Kosten der Unterkunft auf die Wohnraumnutzungsbestimmungen (WNB) abzustellen ist. Die WNB sagt nämlich auch, dass eine "geringfügige Überschreitung" vom 5qm unbedenklich ist. Also sind es nicht 50qm, sondern im Extremfall 55qm. Dementsprechend dann auch 55qm x Kaltmietpreis /qm
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 11:24   #27
InaElena
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 151
InaElena Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Hallo lieber Alexander,

in dem Ablehnungsschreiben wird von "Grundmiete" und von auch von "Netto-Mietpreis" gesprochen und dieser wird mit € 8,06 angegeben.
Die im Schreiben aufgeführte Berechnung ist: Grundmiete von
€ 362,70 ( 45 m² x € 8,06).

Lieben Gruß
Ina-Elena
InaElena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 11:34   #28
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Dann geht man zum SG und beantragt eine eA, um sich die Kostenzusicherung eben von da zu holen. Die kennen auch die Rechtslage besser. Fakt ist, dass 50qm für eine Einzelperson amtlich sind (weil nach WNB 55qm). Wenn diese 8,06 Euro also der Kaltmietzins ist, dann dürfte die Wohnung bis zu 443,50 Euro Kosten. Dabei spielt die Größe keine Rolle. Eine sog. selektive Prüfung von einzelnen Kriterien ist rechtwidrig.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 11:38   #29
InaElena
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 151
InaElena Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Hallo lieber Paolo,

also wenn 50 m² angemessen wären, dann ist das eine Kaltmiete von € 403.--
Bei 55 m² wären das sogar € 443,30.
Die Wohnung kostet aber nur € 380.--
Demnach müssten wir doch eigentlich gute Chancen haben, diese Wohnung bewilligt zu bekommen, auch wenn es etwas dauert und wir uns erst "streiten" müssen.
Wenn letztendlich die Bewilligung und die Nachzahlung kommt, würde ich meinem Sohn die Kaution und 1. Miete auch vorstrecken.

Ich sehe hier aber ein weiteres Problem.
Die erste kleine Wohnung wurde mündlich und auch schriftlich abgelehnt.
Daraufhin hat sich mein Sohn um eine andere Wohnung, bei der der m²-Preis stimmt, beworben, und auch tatsächlich die Wohnung bekommen.
Mittelerweile hat das Sozialamt eingesehen, dass die Ablehnung der kleinen Wohnung nicht haltbar ist. Deshalb kam schnell der Anruf, dass die Wohnung doch bewilligt wird. Jetzt hatte mein Sohn aber schon die Zusage für die größere Wohnung.
Ich vermute und befürchte, dass nun das Sozialamt die größere und teurere Wohnung, bei der der m²-Preis aber stimmt, ablehnen wird mit der Begründung, dass sie ja doch die kleine bewilligen.
Auf jeden Fall haben wir schriftlich, dass sie die kleine Wohnung ablehnen.
Liebe Grüße
Ina-Elena
InaElena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 11:43   #30
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.221
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

KdU Wiesbaden
Personen Wohnraum Kosten
1 45 qm 360,90 €

Widerstehen. Sagen, was ist. Die Politik verändern!: Soziale Segregation in Wiesbaden

KDU ( Rechtsanwälte )

Zitat:
Selbst wenn ihm nur 45 m² á € 8,06 bewilligt würden, wären das € 362,70, die Differenz zu € 380,-- von € 17,30 würde er dann selbst zahlen.
-Die Wohnung wir wohl als unangemessen eingestuft werden.
-Somit fällt auch Kaution unter den Tisch
-Da die Zeit wegläuft bringt selbst EA keine Abhilfe

-In Wiesbaden brodelt die KdU-Suppe.Ich würde sofort o.g. Anwälte anrufen
Zitat:
Ihr braucht aber die Kaution und da könnten die sich sperren. Die kleine Wohnung wäre angemessen gewesen, auch wenn die was anderes behaupten. Denn mit dem zwar zu hohen Quadratmeterpreis wäre er nie über die Maximalgrenze gekommen und nur die ist bindend, nicht der Quadratmeterpreis
.

-So ist es.Ihr seid vera.......... worden.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 11:44   #31
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Wenn die Wohnung angemessen ist, was sie ja zu sein scheint, dann könnt ihr die Wohnung auch ohne Zusicherung beziehen. Die fehlende Zusicherung entbindet das JC nämlich nicht, die Kosten zu zahlen, die sie örtlich aktuell als angemessen ansehen. Ansonsten Fax an das JC und schreiben, dass man die Zusicherung für Wohnung XY, Größ..., Kaltmiet ... fordert. Wenn man bis (Frist) keine Rückmeldung erhält, geht man von einer stillen Zustimmung aus. Fertig. Ich würde mir die Wohnung nicht von so einem *****-SB wegnehmen lassen. Da Wiesbaden ebenfalls ein Teil Deutschlands ist, muss sich auch dort an die Rechtsprechung des BSG gehalten werden d.h. 50qm. Hat schon mal jemand in den Wohnraumnutzungsbestimmungen von Hessen reingeschaut, um zu sehen, wie dort mit einer "geringfügigen Überschreitung" umgegangen wird?
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 12:06   #32
InaElena
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 151
InaElena Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Hallo lieber Paolo,
dem Sozialamt - hat heute keine Sprechstunde - habe ich gestern Abend schon ein Fax geschickt.
Ich habe mich auf die schriftliche Ablehnung, die ich dem Fax nochmals beifügte, berufen und um Bewilligung der neuen Wohnung gebeten. Das übliche "Wohnungsangebot" habe ich beigefügt.
Ich habe auch geschrieben, dass mein Sohn sich nun nach den mitgeteilten Vorgaben des m²-Preises von max. € 8,06 gehalten hat.
Bezüglich der Wohnungsgröße habe ich das besagte BSG-Urteil angeführt, in dem sogar eine m²-Größe von 55m² noch als angemessen angesehen wurde.
Da die Wohnung nun "angemessen" ist, bitte ich um kurzfristige Bewilligung.

Mal sehen, welche Antwort ich erhalte.

Liebe Grüße
Ina-Elena
InaElena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 12:30   #33
InaElena
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 151
InaElena Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Hallo lieber Paolo,

die hessischen Wohnraumnutzungsbestimmungen kann ich nirgends finden, nur immer von NRW.

Lieben Gruß
Ina-Elena
InaElena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 13:32   #34
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Also, wenn er die Wohnung nicht nimmt, fällt Bafög weg.
Der Einfluss des BAföGs auf andere Sozialleistungen - BAföG-FAQ - Studis Online
Anrechnung Bafög.

Bedeutet, er muss also eine Wohnung bis 30.09 (Sonntag)vorweisen.

a) Wenn du die Kaution vorstrecken kannst, mit Darlehensvertrag, monatliche Raten, dann würde ich das so machen, dass ich den Mietvertrag unterschreiben würde und dann zum Sozialgericht gehen.

b) Bzw. würde ich den Mietvertrag unterschreiben, danach gleich einstweilige Anordnung an das Sozialgericht, dass die Wohnung bewilligt werden muss und die Kaution gezahlt werden muss.

Wenn du nämlich a machst, könnte es passieren, dass der Richter sagt, keine Eilbedürftigkeit, da die Wohnung bezogen werden kann und die Zuzahlung ist so niedrig, da erkenne ich keinen Eilbedarf.

Während du bei b durchaus den Eilbedarf geltend machen kannst, da ohne die Kaution die Wohnung wegfällt.

Ich persönlich würde zu b tendieren.
Wobei ich ja, nach Niederlage vor dem SG, mit der Kaution immer noch überlegen könnte.

Ist das ok so, würdet ihr das auch so machen;und vor allem, findet es deine Zustimmung ?
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 14:05   #35
InaElena
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 151
InaElena Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Hallo lieber Alexander,

danke für Deine Vorschläge.

Nun, auf jeden Fall muss ich erst einmal abwarten, was das Sozialamt sagt.
Es könnte ja das "Wunder" geschehen, und alles geht problemlos über die Bühne.
Es kann aber auch sein, dass sie die Wohnung wegen "Unangemessenheit" ablehnen, oder sich darauf berufen, dass sie die kleine Wohnung ja (nach der schriftlichen Absage) durch Telefonanruf genehmigt hätten. Je nach dem, welcher Grund genannt wird, muss ich entsprechend handeln.

Vielleicht noch: Der Mietvertrag für die Wohnung beginnt erst am 01.11.12 - Vorlagefrist des MV ist jedoch 30.09. - MV habe ich schon übersandt.
Ich habe jetzt also im Prinzip, der Druck vom BAföG-Amt ist weg, noch bis zum 01.11.12 Zeit, mich - hoffentlich nicht - rumzustreiten.

Am 01.11.12 muss aber die Kaution und die erste Miete da sein.

Liebe Grüße
Ina-Elena
InaElena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 14:19   #36
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Zitat:
was ist denn nun die Maximal-Grenze ???
45m² á € 8,06 oder 50m² á € 8,06 ???
Ein Produkt ist das Ergebnis einer Multiplikation. Das meinen die mit Produkttheorie. Wenn das Ergebnis(Produkt) von der Multiplikation von QM und QM-Preis angemessen ist, müssen die die Wohnung übernehmen. Das haben die ja wohl auch gemerkt und die kleine Wohnung doch genehmigt. Na ja, vielleicht klappt das ja doch ohne Streitereien.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2012, 13:41   #37
InaElena
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 151
InaElena Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen hoch AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Hallo Ihr Lieben,

JUCHUUUUUUUU !!!!!

Nachdem ich einige Tage mit einem Knoten im Magen verbracht habe, kam am Dienstag, 02.10. die freudige Nachricht in Form eines Anrufes des Sozialamtes: "Wir haben den Umzug bewilligt"

Mein Gott, bin ich froh, dass wir hier nicht "streiten" mussten.

Am Donnerstag Abend habe ich dem Sozialamt das "Wohnungsangebot": 2-ZKB, mit 52,17 m² für € 380.-- zugefaxt.
Im Anschreiben habe ich mich auf die erfolgte Ablehnung der kleinen Wohnung ( 1-ZKB mit 30,6m² für € 335.--, also m²-Preis € 10,94) bezogen und mitgeteilt, dass mein Sohn nun die Zusage für eine Wohnung mit einem m²-Preis von € 7,28 hat. Bezügl. der Wohnungsgröße, die wohl etwas über der Grenze liegt, habe ich mich auf das BSG-Urteil vom 16.05.12 bezogen.

Bin am Dienstag, nach dem Anruf, gleich zum Sozialamt geflitzt und habe die Unterlagen abgeholt. Wollte auf dem Weg schon einen Blumenstrauß für die Sachbearbeiterin kaufen, habe mich aber doch noch gebremst, nicht dass es als "Bestechung" ausgelegt wird.

Mein Sohn ist happy³, alles hat geklappt, d.h. auch das BAföG-Amt hat den Mietvertrag noch innerhalb der Frist erhalten.

Obwohl ich jetzt wirklich nicht meckern darf, mache ich mir doch so meine Gedanken.
Es ist für mich als Steuerzahler, also Mit-Finanzier des Sozialstaates,
nicht nachvollziehbar, wie unsinnig hier mit Steuergeldern umgegangen wurde. Eine Wohnung für die nur € 335.- zu zahlen gewesen wären wird abgelehnt, weil sie zu klein ist, d.h. dadurch der m²-Preis zu hoch ist, aber eine Wohnung für € 380.-- wird bewilligt, weil der m²-Preis stimmt.

Auf jeden Fall freut sich mein Sohn riesig, dass er am 01.11. eine schöne, große 2-ZKB beziehen darf.

Vielen Dank für die BSG-Urteil-Info, ich denke, das hat in meiner Argumentation den Ausschlag gegeben.

Liebe Grüße
Ina-Elena
InaElena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2012, 14:56   #38
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Zitat von InaElena Beitrag anzeigen
[...]
Bin am Dienstag, nach dem Anruf, gleich zum Sozialamt geflitzt und habe die Unterlagen abgeholt. Wollte auf dem Weg schon einen Blumenstrauß für die Sachbearbeiterin kaufen, habe mich aber doch noch gebremst, nicht dass es als "Bestechung" ausgelegt wird.
Stockholm-Syndrom? Den Leuten Blumen kaufen, nur weil sie ausnahmsweise mal ihre Arbeit richtig machen?
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2012, 15:14   #39
InaElena
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 151
InaElena Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Hallo lieber Paolo,

na ja, ich war halt "happy" und außerdem hätten sie ja auch Ärger machen "können".
Das hätte bedeutet, dass ich mich mit ihnen hätte rumstreiten müssen und dazu habe ich im Moment weder Lust noch Zeit.
Beim SG haben wir z.Zt. schon zwei Verfahren laufen.

Und wenn jemand seine Arbeit gut macht, kann man ja auch mal "Danke" sagen.
Das ist bestimmt auch nicht hinderlich beim nächsten Antrag auf irgendwas.

Lieben Gruß
Ina-Elena
InaElena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2012, 15:40   #40
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Zitat von InaElena Beitrag anzeigen
[...]

Und wenn jemand seine Arbeit gut macht, kann man ja auch mal "Danke" sagen.
Das ist bestimmt auch nicht hinderlich beim nächsten Antrag auf irgendwas.
Ich kann ja verstehen, dass du im ersten Moment glücklich darüber warst, dass sich deine Befürchtungen nicht bestätigt haben. Aber selbst wenn, dann hätte man das auch anders regeln können. Nur weil jemand seine Arbeit so macht, wie es der Gesetzgeber sagt, braucht man sich noch nicht dafür bedanken. Unser aller "Dank" erhalten die am Ende der Monats i.F.v. €€€.

Verstehe ich das richtig, dass du glaubst, dass wenn man sich bei seinem SB (sorry) einschleimt, dass man dann bevorzugt behandelt wird? Kanan ich nicht nachvollziehen. Wenn ich Anträge stelle, dann müssen die beschieden werden. Entweder kommt SBchen selber zu der Einsicht oder das SG hilft ihm.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2012, 16:15   #41
InaElena
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 151
InaElena Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wohnungsgröße + Mietpreis okay, m²-Preis jedoch zu hoch

Hallo lieber Paolo,

nein, das hast Du wirklich falsch verstanden. "Einschleimen" ist etwas, was mir sehr fern liegt.

Ich bin bisher mit meiner Art immer recht erfolgreich gewesen: sehr nett, sehr höflich, aber auf jeden Fall auch klar und deutlich. Wenn das nicht zum Erfolg führt, werde ich "knall hart und verdammt zäh", aber weiterhin freundlich, höflich und vor allem sachlich.

Deshalb bin ich auch froh, hier entsprechende Informationen erhalten zu haben, mit denen ich "sachlich" argumentieren konnte.

Also nochmals Danke für Eure Hilfe !

Liebe Grüße
Ina-Elena
InaElena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
mietpreis, m²preis, okay, wohnungsgröße

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wohnungsgröße und preis der wohnung? kaefer1965 KDU - Miete / Untermiete 4 29.12.2011 17:50
Frage nach m² und Mietpreis Mutterfür4 KDU - Miete / Untermiete 8 09.10.2009 10:03
Wohnungsgröße und Mietpreis Sommer 06 KDU - Miete / Untermiete 3 12.01.2009 01:02
Pauschaler Mietpreis Board00 KDU - Miete / Untermiete 6 06.05.2008 09:54


Es ist jetzt 02:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland