Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Warmwasserkosten werden übernommen

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  22
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2011, 17:33   #126
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Moin,


von WW-Kosten will mein Optionsdr...S...haufen auch nichts wissen, trotz zweimaliger Erinnerung. Kann ich wegen den Ar....rn schon wieder Widerspruch einlegen - glauben die, ich hab nichts Besseres zu tun als den ganzen Tag am PC zu sitzen???


MfG
Der Brian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 19:12   #127
Westzipfler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 661
Westzipfler Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat von Der Brian Beitrag anzeigen
Moin,


von WW-Kosten will mein Optionsdr...S...haufen auch nichts wissen, trotz zweimaliger Erinnerung. Kann ich wegen den Ar....rn schon wieder Widerspruch einlegen - glauben die, ich hab nichts Besseres zu tun als den ganzen Tag am PC zu sitzen???


MfG
Worauf wartest Du denn noch? Schreib´Deinen Widerspruch und gebe ihn morgen gegen Quittung bei Deinem "Optionsdr...S...haufen" ab. Die werden sich eh genau die 90 Tage für die Beantwortung Zeit lassen und dann ablehnen. Dann ist wenigstens der Weg zum SG frei. Warum also noch warten, wenn Du Zeit verlierst, aber an die Patte ran willst?
Westzipfler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 19:50   #128
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Hierzu auch die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage von
Katja Kipping (DIE LINKE) als Anlage:

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Kipping 3_24 - Antwort-2.pdf (69,7 KB, 126x aufgerufen)
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 22:41   #129
Ingvar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 532
Ingvar Ingvar
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Tja mein Bewilligungszeitraum ist am 28.02. ausgelaufen.
Von wegen 1 Monat nach auslaufen des Bewilligunszeitraums wird nachgezahlt.
Habe bis heute noch keine Warmwassernachzahlung für 2011 bekommen!

Naja muss man halt wieder den Klageweg beschreiten...
__

Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.
Ingvar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 23:07   #130
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat von Westzipfler Beitrag anzeigen
Worauf wartest Du denn noch? Schreib´Deinen Widerspruch und gebe ihn morgen gegen Quittung bei Deinem "Optionsdr...S...haufen" ab. Die werden sich eh genau die 90 Tage für die Beantwortung Zeit lassen und dann ablehnen. Dann ist wenigstens der Weg zum SG frei. Warum also noch warten, wenn Du Zeit verlierst, aber an die Patte ran willst?

Moin,

Widerspruch ist schon gemacht plus Ausdruck SGB II §21. Ablehnen werden die nichts können, da die WW-Sache in §21 SGB II neu aufgenommen wurde und die Änderung durch ist. Die wollen nur auf Zeit spielen, das ist alles.

MfG
Der Brian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 07:03   #131
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat:
ab jetzt


Energiepauschale Strom nicht mehr - 15,11€
sondern - 28,29€
Was ist das für eine Energiepauschale Strom?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 07:22   #132
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Ich habe schon von einigen Fällen gelesen, da versucht das Jobcenter den Mehrbedarf für die dezentrale Warmwassererzeugung anhand der monatlichen Abschläge für den Haushaltsstrom zu deckeln. Nur die übersteigende Differenz soll dann noch als Mehrbedarf übernommen werden.

Wo steht das so im Gesetz?

Und wie hoch ist überhaupt im Regelsatz die Pauschale für den Haushaltsstrom?
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 08:15   #133
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat:
Und wie hoch ist überhaupt im Regelsatz die Pauschale für den Haushaltsstrom?
ca. 26€

Na ja, wenn ich jetzt einen monatlichen Abschlag von 30€ habe und ich die 26€ abziehe, bleiben 4€ über, die für Warmwasser wäre. Dann kann ich doch nicht 8€ Warmwasserpauschale verlangen, oder?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 08:35   #134
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
ca. 26€

Na ja, wenn ich jetzt einen monatlichen Abschlag von 30€ habe und ich die 26€ abziehe, bleiben 4€ über, die für Warmwasser wäre. Dann kann ich doch nicht 8€ Warmwasserpauschale verlangen, oder?
Dieser Logik kann ich mich prinzipiell anschließen.

Aber:
Wie hoch ist der RS-Stromanteil genau und offiziell?
Wie hoch ist er insbesondere bei Kindern nach Anwendung von §77 Abs 4 SGB II ?


Sollte irgendjemand einen gedeckelten Bescheid bekommen, bitte legt Widerspruch mit (u.a.) obigen Fragen (sofern zutreffend) ein und postet die Zahlen. Mich würde nicht wundern, wenn es da Differenzen gäbe.
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 09:16   #135
walle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 78
walle
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Was ist das für eine Energiepauschale Strom?

ja Strom und sonstige NK Wohnung welche im Regelsatz enthalten sind jetzt 28,72€

Gruß
walle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 09:22   #136
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
ca. 26€

Na ja, wenn ich jetzt einen monatlichen Abschlag von 30€ habe und ich die 26€ abziehe, bleiben 4€ über, die für Warmwasser wäre. Dann kann ich doch nicht 8€ Warmwasserpauschale verlangen, oder?
Wenn die das machen, hieße das im Umkerhschluss aber auch wenn jemand im Monat einen Abschlag von 40€ Strom hat und ich die 26€ nun davon abziehe bliebe ein Betrag von 14€ den die dann ja auch übernehmen müssten und nicht nur die 8€ Pauschale.
Gleiches Recht für alle oder?
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 09:33   #137
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat von nightangel Beitrag anzeigen
Wenn die das machen, hieße das im Umkerhschluss aber auch wenn jemand im Monat einen Abschlag von 40€ Strom hat und ich die 26€ nun davon abziehe bliebe ein Betrag von 14€ den die dann ja auch übernehmen müssten und nicht nur die 8€ Pauschale.
Gleiches Recht für alle oder?
Ja klar, zu beantragen über die Mehrbedarfe:
Sonnenbank,
Riesentoaster,
und Kleinkernkraftwerksnotstromversorgung
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 11:36   #138
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat von walle Beitrag anzeigen
ja Strom und sonstige NK Wohnung welche im Regelsatz enthalten sind jetzt 28,72€

Gruß
Also gehört Strom bei Dir mit zur Miete? Dann zieht das Jobcenter sie rechtmäßig von den zu übernehmenden KdU ab.

Was die Höhe betrifft:
Zitat:
26,80 €
PDF-Seite 55, Abteilung 04 für Erwachsene: http://www.harald-thome.de/media/files/1703404.pdf

Hier ein anderer Betrag:
Zitat:
bei einer alleinstehenden Person mit einem Betrag von 28,27 Euro des Regelbedarfs (Anteil aus Abteilung 04 der regelbedarfsrelevanten Verbrauchsausgaben)
PDF-Seite 20 unten: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...-Einkommen.pdf
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2011, 07:25   #139
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
ca. 26€

Na ja, wenn ich jetzt einen monatlichen Abschlag von 30€ habe und ich die 26€ abziehe, bleiben 4€ über, die für Warmwasser wäre. Dann kann ich doch nicht 8€ Warmwasserpauschale verlangen, oder?
Also ich und meine Lebensgefährtin zahlen jetzt 48 Euro an Strom.

Bei 90% Regelleistung würde die Regelsatzpauschale für die Haushaltsernergie bei etwa 23 Euro pro Person liegen. Macht zusammen 46 Euro. Demnach würde sich nur eine Differenz von 2 Euro ergeben.

Aber, wo steht diese Rechnung so im Gesetz. Ich kann das in § 21 SGB II Abs. 7 nicht finden. Dort steht eindeutig 2,3 Prozent Mehrbedarf für die dezentrale Warmwassererzeugung. Was hat diese "Dreiecksrechnung" damit zu tun?

Ich könnte die Abschläge erhöhen lassen, aber was ist dann mit dem Guthaben? Fragen über Fragen.
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2011, 09:05   #140
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat von redfly Beitrag anzeigen
Ich könnte die Abschläge erhöhen lassen, aber was ist dann mit dem Guthaben?
Hmm, Guthaben, die aus der Regelleistung entstanden sind sollten Dir zustehen.

Gute Idee
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2011, 11:44   #141
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Nein, ich meinte das Guthaben des Energieversorgers. Denn künstlich erhöhte Abschlagszahlungen würden zwangsläufig zu einer Rückerstattung führen.

Aber malen wir mal nicht den Teufel an die Wand. Den Widerspruch wegen dem Mehrbedarf habe ich am Freitag eingereicht.
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2011, 11:51   #142
romeo1222
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 1.224
romeo1222 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

In den Änderungsbescheiden die ich gestern erhielt, steht jetzt folgender Satz bei mir:

2.) Über die Nachzahlung der Warmwasserbereitung rückwirkend ab dem 1. januar 2011, soweit diese von den tatsächlichen angemessenen Kosten der Unterkunft abgeogen wurden, erhalten Sie nach entsprechender Prüfung gesondert Bescheid.

Auf den ÜA den ich gestellt hatte, wird nicht drauf eingegangen. Mal sehen was da noch kommt, wenn überhaupt
romeo1222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2011, 12:42   #143
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Wenn bei dir in der Vergangenheit eine Pauschale von den Heizkosten abgezogen wurden, trifft dieser Satz zu. Geht es aber um einen Mehrbedarf für die dezentrale Warmwassererzeugung (z. B. elektrischer Durchlauferhitzer), hat dieser Satz für dich keine Bedeutung und solltest Widerspruch einlegen.
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2011, 14:07   #144
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat von redfly Beitrag anzeigen
Nein, ich meinte das Guthaben des Energieversorgers.
Welches ja erst einmal aus Zahlungen entsteht, die aus der Regelleistung bestritten werden.

Ob Du dann später eine kWh des WW-Mehrbedarfs rechtswidrig zur Brötchenerwärmung zwechentfremdet hast, möge der SB doch bitte hinreichend fundiert belegen.
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2011, 14:43   #145
Yuna
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Yuna
 
Registriert seit: 21.11.2010
Beiträge: 368
Yuna
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Ich habe mal 'ne allgemeine Frage nebenbei zu dem Thema:

Mir wird auch die Pauschale zur Warmwasseraufbereitung abgezogen.
Dies habe ich aber immer nur anhand des überwiesenen Betrages erkannt.
Auf den Bescheiden sind die KdU nicht vollständig aufgelistet, steht halt nur der KdU Gesamtbetrag - und auf den Bescheiden wurde nie was abgezogen!

Ist das normal?

____________________

Gestern neuer Bescheid gekommen, wo bestätigt wird, dass ich rückwirkend die Pauschale erhalte. Aber es steht nicht, wann?!

Wird wohl dann Ende des laufenden Bewilligungsabschnitt nochmal was kommen, oder?
__


Wundere Dich nicht, wenn Leute verrückt sind - wundere Dich, wenn sie es nicht sind
.


Yuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2011, 14:47   #146
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
Welches ja erst einmal aus Zahlungen entsteht, die aus der Regelleistung bestritten werden.
Aber eben nicht nur
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2011, 16:36   #147
romeo1222
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 1.224
romeo1222 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Zitat von redfly Beitrag anzeigen
Wenn bei dir in der Vergangenheit eine Pauschale von den Heizkosten abgezogen wurden, trifft dieser Satz zu. Geht es aber um einen Mehrbedarf für die dezentrale Warmwassererzeugung (z. B. elektrischer Durchlauferhitzer), hat dieser Satz für dich keine Bedeutung und solltest Widerspruch einlegen.

Es wurde eine Pauschale bisher abgezogen, daher denke ich, trifft es auf mich zu. Ist eine Etagen-Gas-Therme, die jede Wohnung hier hat. Ist für Warmwasser und auch zum Heizen nötig. Ist sie an, kann man einstellen ob man beides, oder nur Warmwasser haben will. Wenn sie aus ist, gibt es gar nichts.
romeo1222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 16:04   #148
torssen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 51
torssen
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Ich hab auch mal eine kleine Frage. Da ich nur hin und wieder mitlese, was ich mir hiermit tunlichst abgewöhnen werde, habe so einiges nicht verstanden. Nämlich, ich habe einen Durchlauferhitzer und mein letzter Bescheid von 6 April ist bis auf die 5 Euroerhöhung identisch mit den vorhergegangenen Bescheiden.

Es besteht ja eine vierwöchige Widerspruchsmöglichkeit. Muss ich die jetzt nutzen und gibt es schon Musterwidersprüche?

Wäre ja zu blöd wenn ich das verpassen würde.

Na hoffentlch kann mir einer helfen.

torssen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 09:43   #149
torssen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 51
torssen
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Oh sorry, habe ich jetzt erst gesehen.

Danke Martin

http://www.elo-forum.org/kosten-unte...enthalten.html
torssen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 12:47   #150
Yuna
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Yuna
 
Registriert seit: 21.11.2010
Beiträge: 368
Yuna
Standard AW: Warmwasserkosten werden übernommen

Nachzahlung erhalten, obwohl der aktuelle Bewilligungsabschnitt noch nicht vorüber ist!

2 Überweisungen.
Die erste ist plausibel (Januar - April), die zweite mit einem geringeren Betrag von € 7,43 kann ich mir nicht erklären?!
__


Wundere Dich nicht, wenn Leute verrückt sind - wundere Dich, wenn sie es nicht sind
.


Yuna ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
warmwasserkosten, übernommen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nebenkostennachzahlung werden nur zum Teil übernommen newcomer01 KDU - Miete / Untermiete 29 06.03.2011 09:58
Werden Müllgebühren übernommen? _Sandra_ KDU - Miete / Untermiete 7 24.01.2009 05:25
Kann Kaution übernommen werden? mondlicht KDU - Miete / Untermiete 8 18.05.2008 10:34
Werden Schuldzinsen übernommen? zu-viele-schulden ALG II 5 14.08.2007 11:11
Inkontinenzartikel werden nur noch bis zu 30 € übernommen was nun? Mausi Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 21.06.2007 12:14


Es ist jetzt 21:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland