Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Warmwasserboiler

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2011, 23:03   #26
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Warmwasserboiler

Nein, leider kenn' ich mich nicht so gut damit aus. Ich denke, daß die Heizkosten übernommen werden müssen...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 08:57   #27
Faibel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 866
Faibel Faibel Faibel Faibel
Standard AW: Warmwasserboiler

Zitat von mausi234 Beitrag anzeigen
Was soll ich mit 100 Euro anfangen. Wenn ich einen Elektriker hole der mir einen Kostenvoranschlag hole, dann zahl ich ja schon 200 Euro.
Holla! Bei den Preisen fang ich auch wieder als Elektriker an!

Mal Spaß beiseite - so teuer kann das nicht werden.

Da du das Gerät nicht genau beschrieben hast, gehe ich davon aus, das dein "Boiler" ein Warmwasserspeicher (großer, weißer Kasten) und kein Durchlauferhitzer (kleiner, weißer Kasten) ist.

Ein Austausch gegen ein markengleiches Gerät dürfte innerhalb einer Stunde erledigt sein. Wenn man sich die Finger bricht, das Gerät ungünstig montiert ist und kann es auch zwei Stunden sein.

Ein Austausch dürfte demnach ca. 100-150 Euro kosten und das ist schon viel.

Wichtig ist, dass das von einem Fachmann gemacht werden muss!
Einerseits wegen dem Strom, andererseits muss überprüft werden ob es eine "druckfeste" oder "drucklose" Installation vorliegt und dementsprechend die Sicherheitseinrichtungen (Überdruckventil) aufeinander abgestimmt sind.
__

Wer getrieben ist und aus der Tiefe des Schmerzes handelt, macht selten bella figura. Daran ist nicht er, daran sind die Täter schuld.
Faibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 12:34   #28
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Warmwasserboiler

@mausi,die Wege sind Dir doch schon aufgezeigt worden.

Entweder zum Amtsgericht einen Beratungshilfeschein holen und dann zum Anwalt für Sozialrecht. Das ganze kostet dann 10€.

Den Antrag von erolena beim Jobcenter abgeben, wenn die nach 5 Tagen nicht reagiert haben, mit allen Unterlagen zum Sozialgericht gehen, die helfen da bei der Formulierung einer EA.

Andere Wege gibt es nicht.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
warmwasserboiler

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Austausch Warmwasserboiler ETW - LSG BWB, L 12 AS 575/09, 26.5.09 WillyV ... Unterkunft 0 18.07.2009 14:22


Es ist jetzt 11:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland