Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2011, 19:28   #26
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

Zitat von farger4711 Beitrag anzeigen
KdU = Kosten der Unterkunft
  Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 20:16   #27
farger4711
Elo-User/in
 
Benutzerbild von farger4711
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 786
farger4711 farger4711 farger4711 farger4711
Standard AW: Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

Jajaja...........

Hab's doch gesehen




Naja, will mal nicht so sein, nech und verzeihe Dir ganz großmütig mein lieber ErZet!!!!!!!!!!!!!
__

viele liebe Grüße
Martina


In der Ruhe liegt die Kraft
farger4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 09:43   #28
Julia30->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Beiträge: 46
Julia30
Standard AW: Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

okay, danke,
also machv ich mir erstmal keine Gedanken,
muss ich denn sofort auf die Anforderung zu Kostensenkung reagieren?
Julia30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 10:50   #29
babrina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 16
babrina
Standard AW: Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

Ich würde einen Widerspruch einlegen, da auf jeden Fall so bald als möglich reagieren und nichts anbrennen lassen. Gleichzeitig könntest du Bemühungen um einen Wohnungswechsel nachweisen. Wenn Du keine günstigere findest, können die Dich nicht zwingen, Deine jetzige zu kündigen. Und die Mieten sind überall drastisch angestiegen.

Im Grunde genommen müssten diese festgelegten Sätze korrigiert werden. Hier in Berlin findet kein Mensch mehr eine Wohnung für 387 EURO, es sei denn eine 17qm Ansteige in Neukölln. Ich habe gerade dasselbe Problem mit dem Amt.

Notfalls würde ich doch einen Rechtsanwalt aufsuchen mit diesem Rechtsberatungsschein vom Amtsgericht, ehe sich Deine Heizkosten türmen und Du das ganze nicht mehr überblickt. Die Wohnung ist so etwas Existentielles! Es gibt von kunsthaus tacheles auch mittwochs eine telefonische Beratung. Ich wünsche Dir Viel Glück!
babrina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 10:52   #30
babrina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 16
babrina
Standard AW: Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

sorry, das war der falsch link: Tacheles - Aktuelle Informationen zum Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe und Grundsicherung also dann viel erfolg!
babrina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 10:56   #31
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

Zitat von babrina Beitrag anzeigen
Ich würde einen Widerspruch einlegen, geht erst nach Änderungsbescheid, wenn bereits gekürzt ist
da auf jeden Fall so bald als möglich reagieren hingehen und ihm klar machen, daß der Umzug unwirtschaftlich wäre und nichts anbrennen lassen. Gleichzeitig könntest du Bemühungen um einen Wohnungswechsel nachweisen. Wozu? Wenn Du keine günstigere findest, können die Dich nicht zwingen, Deine jetzige zu kündigen. Können sie sowieso nicht, wenn unwirtschaftlich - ich habs hinter mir Und die Mieten sind überall drastisch angestiegen. eben - und auch die Nebenkosten
Ich würd den SB so lange bearbeiten, bis er dir schriftlich gibt, daß er die Aufforderung zur Kostensenkung zurück nimmt. Notfalls Gespräch mit Teamleitung fordern. Und wenn nicht, nach Änderungsbescheid Widerspruch und EA
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 18:27   #32
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

Hier noch mal das BSG zum Thema :

http://juris.bundessozialgericht.de/...=2009&nr=11021

Zitat:
Hier bewohnten die Kläger zwar eine nach den Wohnraumförderbestimmungen des Landes Niedersachsen zu große Wohnung, der Mietpreis für diese Wohnung lag jedoch so niedrig, dass die Beklagte offensichtlich keine Bedenken gegen die Angemessenheit der Wohnung als solche hatte. Geht der Grundsicherungsträger davon aus, dass eine Wohnung insgesamt angemessen ist, so kann er in der Regel nicht bei den Heizkosten eine in Relation zur Anzahl der Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft unangemessene Wohnungsgröße wieder zur Geltung bringen und - wie hier - die Heizkosten pauschal im Verhältnis der tatsächlich angemieteten Wohnfläche zur abstrakt angemessenen Wohnfläche kürzen. Die Größe der Wohnung ist bei der Bestimmung der Angemessenheit der Kosten der Unterkunft nur einer von mehreren Ermittlungs- bzw Berechnungsposten. Ist eine Wohnung von ihren Mietkosten her nach der sog Produkttheorie angemessen, so sind die angemessenen Heizkosten grundsätzlich zu erstatten. Nicht erstattungsfähig sind Heizungskosten lediglich dann, wenn sie bei sachgerechter und wirtschaftlicher Beheizung als der Höhe nach nicht erforderlich erscheinen. Dies setzt eine konkrete Prüfung im Einzelfall voraus. Bei ihr kann der Grundsicherungsträger ein Überschreiten der oberen Grenzwerte des lokalen bzw, soweit ein solcher nicht existiert, des bundesweiten Heizspiegels als Indiz für fehlende Erforderlichkeit ansehen; wobei die Grenzwerte im Interesse der Gleichbehandlung von Mietern und Wohnungs- bzw Hauseigentümern nach der jeweils angemessenen Wohnungsgröße zu bestimmen sind.

SG Braunschweig - S 18 AS 814/06 -
LSG Niedersachsen-Bremen - L 9 AS 179/07 -
Bundessozialgericht - B 14 AS 36/08 R -




Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 19:52   #33
Julia30->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Beiträge: 46
Julia30
Standard AW: Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

Ich will nicht nachweisen das ich was günstigeres suche, denn ich will hier nicht weg da

1.ich hier Kinderbetreuung habe
2.ich n Jahr wieder Vollarbeite
3 die Gesamtkosten höher bzw gleich wären und Umzugs und Renovierungsksoten noch hinzukommen
Julia30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 20:26   #34
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

Zitat:
Ich will nicht nachweisen das ich was günstigeres suche, denn ich will hier nicht weg da

1.ich hier Kinderbetreuung habe
2.ich n Jahr wieder Vollarbeite
3 die Gesamtkosten höher bzw gleich wären und Umzugs und Renovierungsksoten noch hinzukommen
- deshalb trete der Kostensenkungsaufforderung mit allen Argumenten schriftlich entgegen und schreibe dazu das Du in der Wohnung bleiben willst, warte dann die Reaktion ab. Du bist nur ein Versuchsballon unter vielen.
-Die Dreistigkeit der Argen ist bekannt. So mußt Du damit rechnen, das die Dir nicht antworten und Dir dann zum benannten Termin einen Bescheid schicken und die Kürzung damit begründen das Du Deinen Mitwirkungspflichten ( Vorlage von Mietangeboten ) nicht nachgekommen bist. Aus Absicherungsgründen solltest Du 3-4 Mietangebote monatlich der Arge vorlegen, dann können die solcherart nicht verfahren.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 22:11   #35
babrina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 16
babrina
Standard AW: Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

du könntest dir doch notfalls pro forma zweimal die woche eine wohnung anschauen, die du eh nicht bekommst, weil sie zu teuer ist oder du provision zahlen müsstest etc.

wenn du denen regelmäßig so einen wisch hinlegst, dass du abgelehnt wurdest, können sie dich nicht kürzen. das wurde mir jedenfalls von einer schuldnerberatung so geraten. falls du einen anwalt einschalten möchtest, würde ich mir hier wen empfehlen lassen. bei den anwälten von tacheles habe ich persönlich keine guten erfahrungen gemacht.
babrina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 22:49   #36
babrina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 16
babrina
Standard AW: Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

mit allem, was ich hier geschrieben habe, bin ich selber gut gefahren. das hatten mir ein rechtsanwalt und eine schuldnerberatungsstelle geraten. ich kann auch gerne die entsprechenden paragraphen nennen, wenn ihr es wissen wollt. aber das macht offensichtlich keinen sinn. alles, was ich schreibe, wird kritisiert und schlecht gemacht. ich kann es hier offensichtlich niemandem machen. dann macht doch einfach, was ihr wollt. ich bin hier offensichtlich im falschen forum...
babrina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2011, 09:23   #37
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Muss ich umziehen?Behördenirrsinn??

Wo steckst du denn, babrina?
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
umziehenbehördenirrsinn

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss ich jetzt umziehen? wattnu ALG II 28 03.10.2010 16:06
WG Auflösung,MUSS umziehen .. Minijob KDU - Miete / Untermiete 3 12.09.2010 18:53
muss umziehen und brauche Hilfe Pieselchen KDU - Miete / Untermiete 1 25.08.2010 08:46
Muss ich umziehen? Newstyleschatzi ALG II 11 14.04.2010 18:08
kann ich umziehen bzw. was muss ich beachten Schecki Allgemeine Fragen 13 28.07.2008 09:19


Es ist jetzt 16:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland