Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Was zum Teufel ist ein Zuflussnachweis

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2013, 18:56   #51
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was zum Teufel ist ein Zuflussnachweis

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Was hast du denn dem JC genau mitgeteilt?
scann das doch mal ein.
Den Bezugnehmenden Absatz hatte ich schon eingestellt

http://www.elo-forum.org/kosten-unte...ml#post1400079

Der Rest ist bis auf die Tatsache das ich um eine Bankverbindung wie Verwendungszweck oder aber um entsprechende Kürzung bei der nächsten Überweisung bitte, nicht relevant da ich im Schreiben noch Bezug auf meine AU nahm, wieweit muss ich die Hosen noch runter lassen.

Ich hab eine Schlichte:

Zuflussnachweis / Quittung für NK-Rückerstattung

Verfasst mit dem zusätzlichen Hinweis :

Eine gesonderte Ausstellung von Quittungen wird von meinem Vermieter nicht Praktiziert.

Und hier endet auch schon meine Mitwirkung.

Sollte vielleicht noch anfügen : gemäß § 65 SGB I 1.1

Den ich will ja was zurückführen das schon bewilligt wurde, also wo bleibt das für mich " angemessenen Verhältnis ".

Betriebskostenguthaben Hartz IV | Sozialberatung Kiel
Zitat:
Allerdings besteht im Verrechnungsmonat ein um den Guthabenbetrag verminderter Unterkunftskostenbedarf. Dies weiß der Mieter/Leistungsberechtigte auch oder hätte es jedenfalls wissen müssen, so dass m.E. einer Rückforderung nach § 48 Abs. 1 Satz 2 Nr. 4 SGB X im Verrechnungsmonat nichts im Wege steht.
Und nur deswegen stelle ich die Formelle Quittung aus.

Ich reg mich nur darüber auf das die mir mit Leistungseinstellung Drohen wenn ich nicht vorlege was ich nicht habe..
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 19:59   #52
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Was zum Teufel ist ein Zuflussnachweis

Zitat von Bird of Pray Beitrag anzeigen
Den Bezugnehmenden Absatz hatte ich schon eingestellt
Achja, stimmt. Sorry.
Dann liegt dieses dein Schreiben "anbei" an der Abrechnung und liegt irgendwo vergraben in der Akte. Das sucht jetzt doch kein Leiste-SB aus deiner dicken Akte!
So stell ich mir das jedenfalls vor.

Zitat von Bird of Pray Beitrag anzeigen
Ichh reg mich nur darüber auf das die mir mit Leistungseinstellung Drohen wenn ich nicht vorlege was ich nicht habe..
Sach ich doch: blöder Pfeifen-Textbaustein.

Gut jetzt?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 20:24   #53
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was zum Teufel ist ein Zuflussnachweis

Erledigt..... Post ist raus.

Und jetzt Mahlzeit.. bin auf dem Rückweg nicht am MCD vorbei gekommen.



Achso....

Zitat:
Achja, stimmt. Sorry.
Dann liegt dieses dein Schreiben "anbei" an der Abrechnung und liegt irgendwo vergraben in der Akte.
Nööö.. hab ich jetzt nicht gemacht.. dann muss die Kuh halt suchen hier haben sich wie viele beschäftigt deswegen ?!
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 09:56   #54
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was zum Teufel ist ein Zuflussnachweis

Heute vom JC erhalten.

Sehr geehrter Herr xxxxxxx

Bitte teilen Sie mir das Datum mit an dem Sie das Geld von ihrem Vermieter erhalten haben.


Die Dame gibt nicht nach...

Nun denn.. da steht nix von Schriftlich.... ich ruf da am Montag Morgen an, Durchwahl hab ich ja zu der Dame.

Diesmal sind keine Androhungen von Leistungswegfall enthalten.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 12:29   #55
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.368
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Was zum Teufel ist ein Zuflussnachweis

Zitat von Bird of Pray Beitrag anzeigen


Die Dame gibt nicht nach...
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 07:56   #56
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was zum Teufel ist ein Zuflussnachweis

Angerufen und die Frau xxxx in Sachen Zugflussnachweis verlangt.. da sagt man mir die Frau xxxx wäre für mich gar nicht zuständig.. um was es den genauer gehen würde...

Also das Programm zurückgefahren und noch mal wiederholt....

Gut.. dann schicken sie mir doch bitte die Kontoauszüge oder die Quittungen...

Die hat mich wohl immer noch nicht verstanden...

also nochmal zurück gespult und in Zeitlupe laufen lassen....

Sie achsoooo.

Ich Jaaahhaaaaaaaaa

Dann wollen sie mir jetzt das Datum Telefonisch melden ?!

Jepp will ich !

Sie Notiert und sollten noch fragen sein würde sie sich melden..

Sag ich.. sie müssen sich so oder so melden. ich hab hier seit Wochen 80 Flocken auf dem Tisch liegen die ich los haben will.

Ok.. sie läst sich mal die Akte kommen.. War ne Süsse Maus
  Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 13:10   #57
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was zum Teufel ist ein Zuflussnachweis

Hallo,

ich warte nun schon seit über zwei Wochen auf die Zurücksendung meiner Orginal NK Abrechnung welche ich beim JC Einreichte..

Was würdet ihr tun ?
  Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 13:16   #58
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.368
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Was zum Teufel ist ein Zuflussnachweis

Zitat von Bird of Pray Beitrag anzeigen
Hallo,

ich warte nun schon seit über zwei Wochen auf die Zurücksendung meiner Orginal NK Abrechnung welche ich beim JC Einreichte..

Was würdet ihr tun ?
Vieleicht lesen die ja hier mit und melden sich bei dir..nicht das die die gelöscht haben...

Ich würde nach 3 Monaten mal schriftlich nachfragen, bis dahin sollten die ja mit der Bearbeitung der Belege wohl fertig sein ...ne Kopie machen kann ja nicht länger dauern....
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 14:43   #59
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Was zum Teufel ist ein Zuflussnachweis

allet doppelt - Netz-Verbindung?! - deshalb gelöscht
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 14:45   #60
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Was zum Teufel ist ein Zuflussnachweis

Nur nicht immer gleich soo hitzig, lieber BoP...

Das JC braucht einen Zuflussnachweis - mit Datum - weil dann Einkommen/Zufluss je nach Zufluss-TAG auf die Monate davor/danach auf deine normale Leistung angerechnet wird.
Du bekommst dann deswegen auch noch einen korrigierten Bescheid für den gesamten Leistungsabschnitt , in dem dir der Zufluss zugegangen ist.

Jedenfalls war das bei mir immer so. Gaaaanz einfach.

Normalerweise ist der Kontoauszug mit der Buchung der sog. Zuflussnachweis.
Er belegt dem Jobcenter, wann das Geld bei dir eingegangen ist.

Jetzt würde ich bei deinem Fall dem Vermieter anstelle dessen eine normale kleine handschriftliche Quittung gut lesbar rückdatiert zur Unterschrift u. Stempelung vorlegen. So sieht das Jobcenter schwarz auf weiss, wann der Vermieter dir den Betrag von xx Euro in die Hand gedrückt hat.

Und diese Vermieter-Quittung dann - in Kopie - gegen Quittierung durch das JC auf deinem Doppel am Eingangstresen - abgeben.

----------

UND Nota Bene:

1) Natürlich geben wir NIE NIE NIE Orginal-Unterlagen im JC ab.
Wie kannst du bloß...
Sondern immer alles nur per Kopien . Möglicherweise sind die Orginale im JC nun dort auch bereits untergebuddelt und du kannst dir dann vom Vermieter auch noch eine neue Kopie der NK-Abrechnung ausstellen lassen... Aber vielleicht geht ja diesmal auch alles gut und du bekommst die Orginale wieder - wart's einfach ab.

2) Die ganzen restlichen Textbausteine, die einem da immer in deren Amtsschreiben um den Kopf gehauen werden, erschrecken und aufbringen, muss man lernen, gekonnt zu überlesen... ist jedenfalls der nervenschonendste Umgang.

Zitat von Bird of Pray Beitrag anzeigen
Hallo,

Habe die Verspätete NK Abrechnung die ich im Dez 2012 für 2011 sowie die Aktuelle welche ich im März2013 für das Jahr 2012 erhielt im Original eingereicht mit der bitte mir eine Bankverbindung und Verwendungszweck oder dann eben durch einbehalten bei der nächsten Regelbedarf Überweisung zu begleichen...

Der Betrag von insgesamt ca 80 € wurde mir vom Vermieter in Bar in die Hand gedrückt.., und genau das habe ich denen auch geschrieben.


Jetzt wollen die von mir einen Zuflussnachweis Sitzen da lauter bekloppte im Amt ?!
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 16:19   #61
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was zum Teufel ist ein Zuflussnachweis

@ ethos07

das ist ja soweit alles auch geklärt, es ging mit nur um die Originale die ich aus den Händen geben musste da mein Drucker streikte.

Einer meiner Katzen hat meine Spardose von der Duschreiche geschmissen und die ist auf dem Drucker zerschellt.. das ganze Kleingeld iss in den Papierschacht gefallen und hatte die Mechanik lahm gelegt.

Zitat:
Vieleicht lesen die ja hier mit und melden sich bei dir..nicht das die die gelöscht haben...
Na dann wohl auf.. wenn ich künftig was von denen will kann ich es ja gleich bei ELO Posten, so hab ich wenigstens Zeugen

:danke:
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
teufel, zuflussnachweis

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zum Teufel Die Troika und die Kandidatenfrage wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 17.09.2012 17:09
Fiskalpakt mit dem (Pfui)Teufel wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 24.06.2012 15:36
Fritz Teufel ist tot. dr.byrd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 12.07.2010 14:11
EU Sozialpaket,oder eher der Teufel u.d.Weihwasser wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 02.07.2008 10:12
Zum Teufel mit den Fragebogen-Entwerfern jimminygrille Anträge 2 08.08.2006 11:53


Es ist jetzt 12:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland