Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2012, 12:23   #51
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.368
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

Warum sollte irgendetwas was du zu deinem Luxus einbaust in das Eigentum des Vermieters übergehen. Das kannste höchstens deinem Nachmieter versuchen gegen "Abstand" in der Bude zu lassen. Will der das nicht, dann hast du gefälligst den alten Zustand wieder herzustellen.

Definitiv keine Angelegenheit des Vermieters.
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2012, 12:29   #52
terror->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 85
terror
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber die formulierung etwas zu meinen luxus einzubauen, ist eine frechheit!
was hat ein ofen, der dafür sorgt, das ich im winter nicht erfriere mit luxus zu tun?
ich sehe das als menschenrecht, als recht auf leben!

außerdem: das so etwas in das eigentum des vermieters übergehen würde,
war ja auch gar nicht meine meinung. lies am besten nochmal nach.
ich bin derselben meinung, das es nicht ins eigentum des vermieters übergeht.
ich habe zwei meinungen genannt, die das
genauso sehen. ich habe übrigens direkt mit der rechtsabteilung der baugesellschaft gesprochen, die mir das so bestätigt hat und nicht mit irgend wem.
nochmal: ich gebe nur wieder was zu mir gesagt wurde.
letztendliche klarheit wird wohl erst der termin beim mieterverein bringen, bis dahin sieht es aber so aus, das meine einschätzung korrekt ist.

Gruß
terror
terror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2012, 12:35   #53
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.368
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

Zitat von terror Beitrag anzeigen
ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber die formulierung etwas zu meinen luxus einzubauen, ist eine frechheit!
was hat ein ofen, der dafür sorgt, das ich im winter nicht erfriere mit luxus zu tun?
Das tut mir leid, das das so rübergekommen ist. So war das nicht gemeint. Ich wollte sagen, wenn du etwas nachträglich in einen Mietgegenstand einbaust, so geht das nicht in den Besitz des Eigentümers über. Vielmehr besteht sogar die Gefahr, dass der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt werden muss.

Wer ist eigentlich dafür zuständig, dass keine Wasserrohre einfrieren?
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2012, 12:39   #54
terror->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 85
terror
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

wenn ich das falsch verstanden haben sollte, entschuldige bitte.
meine nerven liegen echt blank.
das mit den wasserrohren ist kein tauglicher vergleich, denn die wurden ja nicht nachträglich eingebaut. wenn die einfrieren ist natürlich der vermieter zuständig.
im grunde sagen wir sogar das gleiche:
die heizöfen sind nicht in das eigentum des vermieters übergegangen. nur kommen wir da zu verschiedenen schlußfolgerungen: meiner meinung nach ist deshalb dafür das amt zuständig, deiner meinung nach nicht.
und wie gesagt: die meinung das solche einbauten automatisch in der eigentum des vermieters übrgehen würden, kam ja auch nicht von mir.

Gruß
terror
terror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2012, 12:42   #55
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.368
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

Hätte ja sein können, dass vertraglich geregelt ist, dass DU für die Wasserrohre zuständig bist. dann hätteste was fürs JC gehabt... guckst du, muss ich heizen sonst rohre kaputt und du zahlen...
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2012, 12:49   #56
terror->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 85
terror
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

ich habe ja etwas gegen das jobcenter in der hand. stichwort:
erhaltungsaufwand der kdu.
es gibt doch nur zwei möglichkleiten: entweder ist der vermieter dafür verantwortlich, wonach es im moment echt nicht aussieht = mietrecht.

oder der vermieter ist dafür nicht verantwortlich und danach sieht es im moment aus = das amt ist dafür zuständig. aufrechterhaltung der kdu.

das ist auch mein momentaner kenntnisstand. es sei denn, beim termin, den ich beim mieterverein habe, kommt etwas ganz anderes raus.

Gruß
terror
terror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 13:10   #57
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

Wie wäre es denn mit Umzug?
Dann kämest Du in den Genuss einer Zentralheizung.
Amt löhnt, auch den Umzug etc.
Um den Ofen kommen die trotzdem nicht rum. Dafür ist es zu spät.
Eine ordentliche Kündigung heute wirkt zum 31.12.

Kündigen bitte genehmigen lassen.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 18:39   #58
terror->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 85
terror
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

danke für den hinweis, aber umziehen möchte ich aus den zuvor genannten gründen nicht. da die wie du schreibst, sowieso nicht um den ofen herumkommen, würde mir das völlig reichen.
klar ist eine zentralheizung viel angenehmener und man kann sie bei bedarf an und abschalten. ich habe mich mittlerweile aber an den kohleofen gewöhnt.
der gibt so eine schöne mollige wärme ab;)
klar, macht natürlich auch etwas arbeit und pflegeleicht ist er auch nicht.
die vorteile einer zentralheizung sind mir aber nicht wert meine wohnung aufzugeben.

Gruß
terror
terror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 08:35   #59
terror->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 85
terror
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

update:

anruf von dem rechtsanwalt des mietervereins bekommen, bei dem ich erst mitte nächsten monats einen termin habe.
die frage hatte ich schon vorab per email übermittelt, in der hoffnung schneller an die benötigte information zu kommen.

ums kurz zu machen:

der hat die auffassung der rechtsabteilung der baugesellschaft und meine eigene, die ich schon ganz zu anfang äußerte bestätigt. die nachträglich installierten heizmöglichkeiten sind in mein eigentum übergegangen und somit ist der kommunale träger verwantortlich. der vermieter hat somit, wie schon zuvor von mir angemerkt, nichts damit zu tun.

mein focus richtet sich jetzt voll und ganz aufs jobcenter, die die kosten dafür übernehmen müssen.

Gruß
terror
terror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 02:02   #60
klabautermann
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 140
klabautermann
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

Hi, aus England, BBC-London

Hier ist doch ganz klar eine Eilentscheidung des SG angesagt. Gefahr im Verzug...
Ich würde da baldigst mal vorsprechen. Kostet ja nichts.

Auch im Amtsgericht könntest du erstmal Rechtsberatung bekommen. Glaube ich....
Würde aber das SG vorziehen.


Hier droht dir doch Unheil und auch dem Vermieter.
Wenn ich höre: Eingefrorene Wasserleitungen, und du erkrankst/erfrierst ggf. auch noch. Oder das ganze Haus brennt ab wegen deinem defekten Ofen.

Ne ne, ich würde schnellstmöglich zum SG marschieren, oder per Beratungsschein zu einem RA.
Dann kann dich auch niemand in Regress nehmen, wenn die Wohnungen untendrunter unter Wasser stehen. Oder Schlagzeile: 17 Tote in abgebranntem Haus.
Und diese "Kenntnisse" machen dem JC vielleicht Flügel ....

Und wie sähe es aus, wenn du mit dem ersten Frost eine Notunterkunft oder in eine Pension ziehen musst, da das Heizen mit dem defekten Ofen gefährlich ist.
Fragen, die dir ein RA beantworten und lösen kann.

Mann o mann...das sind echte Wichser auf dem JC.
Da ist doch eine (deine) Wohnung garantiert um einiges billiger als eine mit Heizung. Sagen wir mal einfach um 100€.
Da sparen die Wichser also jeden Monat 100€ im Gegensatz zu einer Wohnung MIT Heizung.
Und was kostet ein preiswerter Ofen?

Nene, wenn das JC abfackeln würde mit allem, was drin ist (wegen eines elektrischen Defektes), würde das bei mir nur ein müdes Arschrunzeln auslösen.

Ein Ofen geht übrigens NICHT ins Eigentum des Vermieters über. Das betrifft nur FESTE Einbauten. Ein Ofen ist mobil....gehört sozusagen zur Einrichtung (mietrechtlich).

Das JC muss dafür allerdings die Kosten übernehmen....wie vorher hier schon festgestellt wurde.
klabautermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 11:15   #61
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

Hier gibt es auch viele Wohnungen, die ohne Heizung vermietet werden. Der Mieter muss auch die Öfen selber kaufen und bleiben sein Eigentum. Zieht man aus, nimmt man den Ofen mit oder verkauft ihn per Inserat oder an den Nachmieter.
Ein Eigentümer bekommt auch eine defekte Heizung ersetzt, da diese zu den KdU gehört. Also muss auch ein Mieter seine defekte Heizung vom Jobcenter bezahlt bekommen.
Man muss nur darauf achten, dass man einen Ofen wählt, der seinen Zweck erfüllt und nicht einen, der der Luxusklasse angehört. Ich z.B. musste zwei Kostenvoranschläge einreichen und der günstigste wurde gewählt. (es gibt ein Urteil, dass eine Haustür aus dem Baumarkt genehmigt werden muss, aber kein Luxusmodell)

Ich würde einen schriftlichen Antrag stellen und gleich Inserate (wenn selber angeschlossen wird) oder Kostenvoranschläge beilegen. Du darfst auch nicht vergessen, die Kosten für die Rohre, das Anschlussmaterial, die Schornsteinfegergebühren und das eventuelle Liefern zu verlangen.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 15:10   #62
terror->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 85
terror
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

wird sowieso mal zeit den thread hier auf den neusten stand zu bringen;)

das jobcenter stellt sich mittlerweile bei mir absichtlich dumm. anderst kann ich mir dass nicht erklären. die defenieren den antrag auf Reparatur/instandsetzung der heizungsanalge, als ersatzbeschaffung aus dem regelsatz.
das muss man sich mal vorstellen. die zählen heizungsanalgen zum hausrat
es ist aber kein hausrat, was ich denen auch schon mehrmals mit nennung und verweis auf entsprechende urteile mitgeteilt habe.
unter hausrat fallen dinge wie kühlschränke, elektroherde usw. dafür sind auch positionen im regelsatz vorgesehen und wenn mal etwas davon kaputt geht, ist dafür auch ein darlehen vorgesehen.
nicht aber bei heizungsanlagen. die zählen definitiv zu den kdu. das ist klar geregelt. da sollte es normalerweise auch keine diskussion geben.
bis heute, obwohl ich es mehrmals gefordert habe, hat man mir auch keinen rechtsmittelfähigen ablehnungsbescheid übersand. deshalb kann ich auch keine pkh in anspruch nehmen und klagen.
mein dringliches anliegen wird absichtlich falsch gedeutet (keine ersatzbeschaffung), verschleppt (jc spielt auf zeit und wärmer wird es erstmal nicht) und geltendes recht wird mit füßen getreten (keine ersatzbeschaffung von hausrat sondern kdu!).
so wie es aussieht, habe ich mittlerweile bei einem sehr kompetenten und hilfsbereiten menschen, der schon einen ähnlichen fall hinter sich hat, hilfe gefunden. eine entsprechender konkretisierung dass es sich nicht um ersatzbeschaffung sondern um kosten für kdu handelt, wurde ausgearbeitert und an das jc verschickt mit fristsetzung.
sollte sich innerhalb der frist nichts bewegen oder das jobcenter seine rechtswidrige auffassung beibehalten, wird es wohl auf eine einstweilige verfügung hinauslaufen, da die sache klar eilbedürftig ist.
ich hoffe, der nette und hilfsbereite menschen, wird mich dann durch alle notwendigen schritte geleiten. ich habe leider die entsprechende kenntnisse (noch) nicht.
das ist momentan der zwischenstand. ich möchte mich bei allen recht herzlich für die hilfreichen vorschläge und die anteilnahme bedanken!

Gruß
terror
terror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 20:17   #63
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

Ich glaube auch dumm stellen und psychoterror gehören zum Standardrepertoire .Manchmal frage ich mich auch ob ich eher den Nervenzusammenbruch bekomme oder mit einem Paket im JC auftauche ...
Gedankenspiel ..was ist wenn du dir ein Ofen least oder mietest ??
Du bekommst von mir 100 euro kaufst dir nen ofen und zahlst ein jahr lang 10 euro ofennutzung ...das doch dann kdu oder nicht ?
Viel Glück beim Kampf ...
Was denkste ..wenn beim SB die Heizung ausfällt ob der oder die dann auch wochenlang warten bis ein Handwerker kommt ?? und ohne die Miete zu kürzen ??
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2012, 09:24   #64
terror->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 85
terror
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

heizanlagen sind kdu. diese müssen immer übernommen werden. da gibt es keinen spielraum was die rechtslage betrifft.
in meinem fall ist es genauso wie ela1953 schon angemerkt hat.
hilft ja aber alles nichts, sollange das jobcenter das recht beugt.
ich kann halt nur noch sehr begrenzt heizen und auch wenn es sich vielleicht übertrieben anhören mag, mache ich mir auch um meine katze sorgen. dem tier tun die niedrigen temperaturen auch nicht gut.
in meinem fall quält das jobcenter mensch und tier, weil man sich (mal wieder nicht) an geltendes recht hält.

Gruß
terror
terror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2012, 10:09   #65
Knoedels->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: im grünen
Beiträge: 542
Knoedels Knoedels Knoedels
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

Hi

Selbstverständlich gehört der Ofen zur Kdu und nicht zum Hausrat, da bin ich der gleichen Meinung wie du.
Wenn dir immernoch kein Rechtsmittelfähiger Bescheid zugegangen ist, hat das wohl seine Gründe ....
Ich würde aufgrund der Witterung eine Eilklage anstreben.
lg
__

Stelle dich gut mit deinen Kindern -
sie suchen später mal dein Altersheim aus
Knoedels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2012, 21:27   #66
klabautermann
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 140
klabautermann
Standard AW: Hilfe! Kohleofen fällt auseinander und Winter steht vor der Tür

Strafanzeige.
Das ist Rechtsbeugung im Amt (oder wie sich das schimpft) und Körperverletzung.

Schmerzensgeld......das darfst du sogar behalten als Hartz4-ler.
Vielleicht will dir die SB was Gutes tun und hält dir absichtlich diesen Weg offen. sark

Ne, ma ehrlich: Denen würd ich jetzt mit allen Mitteln Feuer unterm ***** machen. Du frierst doch bestimmt wie ein Schneider?
Hab übrigens auch 2 Kitties. Sind in schei*szeiten ein ganz guter Halt. Man hat was, worum man sich kümmern muss.

Aus London
klabautermann
klabautermann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
auseinander, hilfe, kohleofen, winter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fällt der Kinderzuschlag komplett weg? Bitte um Hilfe!!! Feechen Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 7 04.04.2011 09:57
"Gesellschaft fällt auseinander" Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 10.02.2011 14:40
Was steht uns zu ?? Brauchen Hilfe!! Fittipaldi ALG II 7 10.08.2010 21:36
MDK Termin steht an - Bitte Hilfe!!! petra2204 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 15.04.2010 19:15
hilfe-wasser steht mir bis zum hals pellkopp Ein Euro Job / Mini Job 25 22.11.2007 11:30


Es ist jetzt 12:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland