Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Betriebskosten

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.07.2012, 22:50   #1
raipa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2012
Beiträge: 26
raipa
Standard Betriebskosten

Schönen Abend
Bin neu hier, und komme aus Berlin Neukölln.Bin verh. habe drei Kinder und unsere Miete ist zu teuer.
Lese schon eine weile hiermit und finde es gut, wie ihr den schwachen versucht zu helfen, dachte immer man man, die armen
was man mit denen alles so macht, die sind schon unten da können wir ruhig nochmal Rauftreten, können sich ja nicht wehren.
Leider muss ich euch auch um Hilfe bitten.
Wir wohnen 16 Jahre in unserer Wohnung, meine Frau ist 80%
Schwerbeschädigt und unsere kleine acht Jahre geht hier zur Schule.
2010 wurde uns mitgeteilt, das unsere Wohnung zu Teuer ist.
und das wir ab Dez. 2010 den Rest selbst zahlen müssen.
Jetzt das Problem.Die Betriebskostenabr. für 2010 wird nach einen neuen Gesetz nicht übernommen. Dabei hatten sie die volle Miete bie 12.2010 bezahlt. Die Abrechnung kommt aber erst ein 3/4 Jahr später dafür kann ich doch nichts. Ist aber so sagte mir meine SB. am 25.07.12 wo ich da wahr, Sie könne da nichts machen.
Hatte vorher schon geschrieben das die Abrechnung für 2010 ist und nicht 2011. Verstehe jetzt überhaupt nichts mehr. Es wurde doch immer die Nachzahlung übernommen.
Eigentlich müssten die Bka bis 12.2010 bezahlt werden. Dachte ich
aber auch nur, so wie es aussieht.
Wäre schön wenn ihr mir helfen könntet.
Es würde mich auch mal Interessieren, ob das Jc. nicht 10% oder so mehr Miete bezahlen müsste wegen 16 Jahre hier Wohnen, Tochter acht Jahre geht um die Ecke zur Schule und meine Frau ist zu 80% Schwerbeschädigt, bekommt vom Sozialamt Geld, die bezahlen den vollen Mietanteil, bis jetzt jedenfalls.
raipa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2012, 23:14   #2
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Betriebskosten

Schubs
  Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 08:26   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.660
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betriebskosten

Hallo raipa und willkommen.

Frage, hast du 2010 einen Kostensenkungsaufforderung bekommen?

Welchen Betrag sollst du ab Dez. 2010 selbst zahlen, ich meine hier wieviel?

Hast du das schriftlich vom SB das deine Betriebskosten laut § nicht übernommen werden?

Kannst du mal den schriftlichen Bescheid/Berechnungsbogen ohne persönliche Daten
für den Dez. 2010 hier reinstellen oder abtippen????

Nun es gibt seit 01.04.2012 eine neue WAV !

(2) In besonders begründeten Einzelfällen können die Richtwerte
nach § 4 aus sozialen Gründen und in Härtefällen um bis zu Zehn
vom Hundert überschritten werden, insbesondere bei
a) Alleinerziehenden,

b) Längerer Wohndauer (mindestens 15 Jahre),

c) wesentlichen sozialen Bezügen (z. B. Schulweg von Kindern,
Betreuungseinrichtungen, Kindertagesstätten),
d) über 60-jährigen Hilfeempfangenden,

e) Schwangeren,

f) Personen, die in absehbarer Zeit kostendeckende Einkünfte haben.

(3) Eine Überschreitung der Richtwerte nach § 4 ist auch zulässig

bei Personen mit einem individuell höheren Heizkostenbedarf (zum
Beispiel aus gesundheitlichen oder altersbedingten Gründen), wenn
die Richtwertüberschreitung allein darauf zurückzuführen ist.

(4) Bei ambulanten Wohnformen (zum Beispiel betreutes Einzelwohnen)

http://www.harald-thome.de/media/fil...14.05.2012.pdf


Auch ist zu beachten bei den heizkosten hat sich etwas verändert, das siehst du
auf Seite 7 im Link!

Hast hierfür schon einen Bescheid erhalten?

Gruß Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 17:12   #4
raipa
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2012
Beiträge: 26
raipa
Standard AW: Betriebskosten

Hallo Seepferdchen
Schönen Dank für deine Interesse.
Es geht darum, das die Miete bis Dez. 2010 im vollen Umfang
übernommen wurde sagte man mir. Man sagte mir auch das ab
Dez. 2010 die Miete gesenkt wurde also auf 705€.
Aber die Bka. bis Dez 2010 nicht übernommen wird
nach irgend ein neues Gesetz. Ich kann doch
nichts dafür das die Abrechnung fast ein Jahr später kommt,
und irgend ein Gesetz verfasst wird.
Am 27.01.2012 bekam ich diese Post. Da wurde ich informiert,
das die Kosten der Unterkunft ab 01.04.2011 auf diesen Beitrag gesenkt werden. Demnach hat sie mir Müll erzählt.(habe leider den Brief eben erst gefunden).
Verstehe es trotzdem nicht, das
die Nachzahlung der Bka. nicht bezahlt wird für 2010, wegen irgend ein angebliches Gesetz.
Das Sozialamt hat ihren Anteil 1/5 in Höhe von 47,69 € für 2010 am 05.03.2012 bezahlt.
Das soll einer alles Verstehen.

Mfg.
raipa

Vielen Dank im voraus.
raipa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 17:19   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.660
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betriebskosten

Zitat von raipa Beitrag anzeigen
Hallo Seepferdchen
Schönen Dank für deine Interesse.
Es geht darum, das die Miete bis Dez. 2010 im vollen Umfang
übernommen wurde sagte man mir. Man sagte mir auch das ab
Dez. 2010 die Miete gesenkt wurde also auf 705€.

Halt
mal, sagte man dir, hast du kein Schreiben bekommen?????

Aber die Bka. bis Dez 2010 nicht übernommen wird
nach irgend ein neues Gesetz.

Nochmal meine Frage hast du das schriftlich??????

Ich kann doch

nichts dafür das die Abrechnung fast ein Jahr später kommt,
und irgend ein Gesetz verfasst wird.
Am 27.01.2012 bekam ich diese Post. Da wurde ich informiert,
das die Kosten der Unterkunft ab 01.04.2011 auf diesen Beitrag gesenkt werden.

Wie bitte rückwirkend, das geht ja nunmal garnicht!

Kannst
du bitte mal das Schreiben hier in das Forum stellen ohne persönliche Daten?

So
kann ich bzw. andere user dein Problem besser nachvollziehen.

Demnach hat sie mir Müll erzählt.(habe leider den Brief eben erst gefunden).

Verstehe es trotzdem nicht, das
die Nachzahlung der Bka. nicht bezahlt wird für 2010, wegen irgend ein angebliches Gesetz.

Das Sozialamt hat ihren Anteil 1/5 in Höhe von 47,69 € für 2010 am 05.03.2012 bezahlt.
Das soll einer alles Verstehen.

Mfg.
raipa

Vielen Dank im voraus.
Sei mal so nett dieses Schreiben, ohne ist es nicht nachvollziehbar
und man kann dir nicht so richtig helfen!

Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 21:21   #6
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Betriebskosten

Wie ist die "zu teure" Miete begründet worden.
Hier ist immer noch Rechtsmittel möglich und notwendig.
Hat SB bekanntgegeben, welche Preise "angemessen" sind?
Wurde bereits nach einer Ersatzunterkunft gesucht?
Wie begündet SB "unangemessen" bei den Betriebskosten?
Unangemessen ist nur für Nettokaltmiete definiert.
Bei Betriebskosten hat SB schon den kostentreibenden Umgang des Kunden nachzuweisen und abzumahnen- Begrenzung ist nur auf Basis von vor Beginn der Abrechnungsperiode bekanntgegeben Preisgrenzen möglich. Hier benötigt SB dann eine geeichte Glaskugel.
AAuch für 2011 wird JC ggf. Nachforderungen aus BK-abrechnung zu übernehmen haben.

Ist Dir klar, dass SB Deinen Umzugsunwillen gegen Dich ausspielt? Zum Glück spielt der falsch.

ich würde erst mal eine Kündigungsgenehmigung von SB fordern., Ist zwar nicht vorgeschrieben, ist aber fair, weil damit Fristen gesetzt sind und Kosten unvermeidlich werden. Solange SB nicht zustimmt, ist Kürzung / Beschränkung der KdU leicht angreifbar. Stimmt SB zu, dann sind die zu erwartenden Kosten nur unkalkulierbar.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 21:23   #7
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Betriebskosten

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Sei mal so nett dieses Schreiben, ohne ist es nicht nachvollziehbar
und man kann dir nicht so richtig helfen!

Gruß
Seepferdchen meint wahrscheinlich, dass Du das besagte Schreiben bitte mal hier einstellen sollst. Scannen und hochladen, oder forografieren und hochladen ...
  Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 23:47   #8
raipa
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2012
Beiträge: 26
raipa
Standard AW: Betriebskosten

http://C:\Users\Raipa\Pictures\img009.jpg

Hallo Robin Hoods

So habe ewig gebraucht, jetzt müsste es gehen, einfach auf den Link drücken.
Es geht mir nicht darum mehr Miete zu bezahlen, wobei wäre natürlich auch nicht schlecht, nach der neuen Mietsberechnung
01.05.2012 zahlen wir 30 €.
Es geht mir darum, das das JC. die Nachzahlung der Bka. für 2010 übernimmt.Da hatte das JC. noch die volle Miete übernommen.
ZU den Fragen.
Hatte am 24.06.2009 einen Anhöhrungsschreiben.
Ich war am 26.07.2012 im JC. und habe mit meiner Sb.gesprochen warum die Nachzahlung der Bka. nicht bezahlt wird.
Hatte vorher schon mal hingeschrieben, da schrieb man mir nur das es nicht übernommen wird. Finde den Brief nicht mehr, jedenfalls dachte ich, Das das JC. denkt das es für 2011 ist, weil die Berechnung so spät kam.
Deswegen war ich am 26.07. 2012 da um es zu klären.
Da kam sie mir, mit irgend so ein Gesetz.

Ich glaube werde einen Einspruch einlegen, auch gleich mit der Miete, schreibe schon seit zwei Jahren das wir hier 16 Jahre Wohnen usw. siehe oben.
Darauf geht aber keiner ein bekomme nicht mal eine Antwort darauf, wird nicht mal erwähnt. Ja Ja so sind se

SCHÖNEN DANK FÜR EURE HILFE:
Mfg.
raipa
.
raipa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 00:11   #9
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Betriebskosten

Zitat von raipa Beitrag anzeigen
http://C:\Users\Raipa\Pictures\img009.jpg

Hallo Robin Hoods

So habe ewig gebraucht, jetzt müsste es gehen, einfach auf den Link drücken.
Es geht mir nicht darum mehr Miete zu bezahlen, wobei wäre natürlich auch nicht schlecht, nach der neuen Mietsberechnung
01.05.2012 zahlen wir 30 €.
Es geht mir darum, das das JC. die Nachzahlung der Bka. für 2010 übernimmt.Da hatte das JC. noch die volle Miete übernommen.
ZU den Fragen.
Hatte am 24.06.2009 einen Anhöhrungsschreiben.
Ich war am 26.07.2012 im JC. und habe mit meiner Sb.gesprochen warum die Nachzahlung der Bka. nicht bezahlt wird.
Hatte vorher schon mal hingeschrieben, da schrieb man mir nur das es nicht übernommen wird. Finde den Brief nicht mehr, jedenfalls dachte ich, Das das JC. denkt das es für 2011 ist, weil die Berechnung so spät kam.
Deswegen war ich am 26.07. 2012 da um es zu klären.
Da kam sie mir, mit irgend so ein Gesetz.

Ich glaube werde einen Einspruch einlegen, auch gleich mit der Miete, schreibe schon seit zwei Jahren das wir hier 16 Jahre Wohnen usw. siehe oben.
Darauf geht aber keiner ein bekomme nicht mal eine Antwort darauf, wird nicht mal erwähnt. Ja Ja so sind se

SCHÖNEN DANK FÜR EURE HILFE:
Mfg.
raipa
.
Ich kann die Datei nicht öffnen - liegts an meinem PC? Hab sonst keine Probleme damit.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 00:24   #10
raipa
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2012
Beiträge: 26
raipa
Standard AW: Betriebskosten

Merke gerade das ich die Datei auch nicht öffnen kann.
Na dann schreibe ich mal.
Datum 27.01.2012
Sehr geehrter Herr raipa
Am 24.06.2009 erfolgte eine Anhöhrung zu den Kosten der Unterkunft an Sie, da diese für fünf unangemessen hoch sind.
Auf diese Anhörung haben Sie nicht reagiert und es erfolgte
von hier mit Schreiben vom 01.04.2010 die Aufforderung zur Senkung der Kosten der Unterkunft auf 705,00€. Gleichzeitig
wurden Sie mit diesem Schreiben darüber informiert,dass die Kosten der Unterkunft ab 01.04.2011 auf diesen Beitrag gesenkt werden, falls Sie die Kosten bis dahin nicht gesenkt haben.
Mfg.
JC
raipa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 00:47   #11
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Betriebskosten

Zitat von raipa Beitrag anzeigen
Merke gerade das ich die Datei auch nicht öffnen kann.
Na dann schreibe ich mal.
Datum 27.01.2012
Sehr geehrter Herr raipa
Am 24.06.2009 erfolgte eine Anhöhrung zu den Kosten der Unterkunft an Sie, da diese für fünf unangemessen hoch sind.
Auf diese Anhörung haben Sie nicht reagiert und es erfolgte
von hier mit Schreiben vom 01.04.2010 die Aufforderung zur Senkung der Kosten der Unterkunft auf 705,00€. Gleichzeitig
wurden Sie mit diesem Schreiben darüber informiert,dass die Kosten der Unterkunft ab 01.04.2011 auf diesen Beitrag gesenkt werden, falls Sie die Kosten bis dahin nicht gesenkt haben.
Mfg.
JC
Lass Dir mal Tipps geben, wie man hier Anhänge einfügt. Ist eigentlich sehr einfach.
Du kommst vielleicht öfter mal in die Verlegenheit, etwas hochladen zu müssen.
Ich könnte mich jetzt auch konzentrieren, und Dir Tipps geben, bin aber gerade hundemüde und kanns leider nicht aus dem Handgelenk schütteln.
Gute Nacht Dir, und erwarte um die Uhrzeitn icht unbedingt mehr viele Beiträge.
Morgen ist auch noch ein Tag - ein sonniger, wie ich hoffe.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 01:18   #12
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Betriebskosten

Du musst unter dem Antwortfeld auf "Erweitert" drücken. Dann wird aus "Erweitert" plötzlich "Vorschau".
Jetzt siehst du über dem Antwortfeld viele Icons (Bildchen).
Du klickst das Bild der Büroklammer an, das ist das dritte Bildchen von rechts.

Jetzt hat sich ein Dialogfeld geöffnet. Darin drückst du auf "Durchsuchen".
Und wählst auf deinem PC die Datei aus, die hochgeladen werden soll (img009.jpg).
Am Schluss drückst du im Dialogfeld auf "Hochladen". Und schon ist es geschafft.
Jetzt nur noch im Forum unter deiner Anwort auf "Antworten" klicken und schon können wir deinen Anhang lesen.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 12:47   #13
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.660
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betriebskosten

Zitat von raipa Beitrag anzeigen
Merke gerade das ich die Datei auch nicht öffnen kann.
Na dann schreibe ich mal.
Datum 27.01.2012

Sehr geehrter Herr raipa

Am 24.06.2009 erfolgte eine Anhöhrung zu den Kosten der Unterkunft an Sie, da diese für fünf unangemessen hoch sind.

Auf diese Anhörung haben Sie nicht reagiert und es erfolgte
von hier mit Schreiben vom 01.04.2010 die Aufforderung zur Senkung der Kosten der Unterkunft auf 705,00€.

Gleichzeitig
wurden Sie mit diesem Schreiben darüber informiert,dass die Kosten der Unterkunft ab 01.04.2011 auf diesen Beitrag gesenkt werden, falls Sie die Kosten bis dahin nicht gesenkt haben.
Mfg.
JC
Hallo Raipa,

jetzt geht bei mir ein "Licht auf"(wie ich oben schon geschrieben habe) dein SB hat dir eine Anhörung
geschickt, tja da hättest du schon reagieren müßen und bei dem Schreiben das die Miete bis auf 705€ nur gezahlt wird, einen
Widerspruch einlegen!

In dem Schreiben stand auf jeden Fall das du dir auch eine neue Wohnung suchen solltest um die Kosten zu senken!

Wenn du dieser Aufforderung nachweisbar nachgekommen wärst
hätte das JC weiterhin deine Miete in voller Höhe zahlen müßen, für den Fall das du keine geeignete Wohnung gefunden hast!

Bei dir ist alles schief gelaufen, hättest du dich eher gemeldet, wäre was zu machen gewesen, jetzt ist das Kind buchstäblich in den Brunnen gefallen!

Aber nun zu den Nebenkosten, die Abrechnung für 2010 hast wann genau erhalten bzw. was für ein Datum steht auf dem Schreiben?

Genauso 2011 wann?

Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2012, 23:08   #14
raipa
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2012
Beiträge: 26
raipa
Standard AW: Betriebskosten

Hey Seepferdchen!
Also die Bka habe ich am, 16.09.2011 bzw.wurde sie erstellt, bekommen.
Der Abrechnungs Zeitraum ist der 01.01.2010 - 31.12.2010
Die volle Miete wurde bis zum 01.04.2011 ohne Mietminderung
übernommen.
Wann ich sie abgeschickt habe weiss ich nicht genau, zum
Sozialamt habe ich sie am 23.01.2012 geschickt. Ich gehe davon
aus, das ich sie am gleichen Tag zum JC. abgeschickt habe.
Am 20.02.2012 habe ich geschrieben das die Bka. Nachzahlung übernommen werden muss, da die Bka. für 2010 ist und nicht 2011.
Ich habe leider keine weitere Post.
Sollte ich erstmal ein Widerspruch beim SB. einlegen? Oder kann man etwas anderes machen?

Wegen der Miete müsste man doch beim nächsten Bewilligungs Bescheid was machen können, oder.

Mfg
raipa
raipa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 16:05   #15
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Betriebskosten

SB sollte aufgefordert werden sich an die eigenen Zusagen zu halten.
Volle Miete bis 04.11.
Die tatsächliche Miete für 2010 ist erst mit der Betriebskostenabrechnung bekannt. Damit ist die Nachzahlung nicht zu verweigern.

Ansonstzen wie immer. Umzugskostenübernahme fordern. SB versucht derzeit Deien Umzugsunwilligkeit auszubeuten.

Bei einzusparenden 30 € pro Monat dürfte sich der Umzug nicht wirtschaftlich darstellen lassen.

Noch eine Stufe tiefer: Wie begründet SB das "zu teuer". gew. ist dafür ein KdU-Konzept notwendig. Noch nicht einmal die Berliner WAV genügt den Vorgaben des BSG.

Umzug beanbtragen, für die einbehaltenen beträge Widerspruch und Überprüfungsanträge stellen. Kostenübernahme BK-Abrechnung fordern, ggf nach Widerspruch einklagen-
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 16:29   #16
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.660
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betriebskosten

Zitat von kleindieter Beitrag anzeigen
SB sollte aufgefordert werden sich an die eigenen Zusagen zu halten.

Hmm,
wenn der TE nichts schriftliches in den Händen hat betreff der "Zusagen", ist es mal schlecht!
Oder wie ist jetzt hier dein Satz gemeint?????

Volle Miete bis 04.11.
Die tatsächliche Miete für 2010 ist erst mit der Betriebskostenabrechnung bekannt. Damit ist die Nachzahlung nicht zu verweigern.

Ansonstzen wie immer. Umzugskostenübernahme fordern. SB versucht derzeit Deien Umzugsunwilligkeit auszubeuten.

Bei einzusparenden 30 € pro Monat dürfte sich der Umzug nicht wirtschaftlich darstellen lassen.

Richtig auch eine Wirtschaftlichskeitsberechnung anfordern.

Noch eine Stufe tiefer: Wie begründet SB das "zu teuer". gew. ist dafür ein KdU-Konzept notwendig. Noch nicht einmal die Berliner WAV genügt den Vorgaben des BSG.

Umzug beanbtragen, für die einbehaltenen beträge Widerspruch und Überprüfungsanträge stellen. Kostenübernahme BK-Abrechnung fordern, ggf nach Widerspruch einklagen-
Ein Überprüfungsantrag ist für ein Jahr!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 16:41   #17
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Betriebskosten

Reicht hier aus
Bis Ende 2010 ist die volle KdU zugesichert.
Überprüfungsantrag wirkt max. bis zum Beginn des letzten Kalenderjahres. Also 1.1.11
Ich sehe da keine Lücke-

"Am 27.01.2012 bekam ich diese Post. Da wurde ich informiert,
das die Kosten der Unterkunft ab 01.04.2011 auf diesen Beitrag gesenkt werden."
Bis 03.11 galten demnach die alten Werte
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
betriebskosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Obergrenze Betriebskosten hansimglück KDU - Miete / Untermiete 28 01.07.2012 01:55
Rückerstattung von Betriebskosten deutschlandmeinetrauer KDU - Miete / Untermiete 10 15.04.2011 10:37
Heizkosten und Betriebskosten. Krabbe KDU - Miete / Untermiete 8 16.07.2009 21:29
Bearbeitung der Betriebskosten walze KDU - Miete / Untermiete 4 11.07.2009 09:07
Betriebskosten vinchen KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 9 23.06.2007 01:42


Es ist jetzt 17:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland