Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Wirklich nur 290 Euro?

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2012, 15:21   #1
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard Wirklich nur 290 Euro?

Ich hätte mal eine Frage...ich wollte mich bei meinem Vermieter in eine Warteliste für eine Wohnung mit Balkon eintragen lassen.
Ich bin in einer Wohnungsgenossenschaft und leben in einer 25 qm Wohnung, will aber jetzt wegen meinem Asthma in eine größere Wohnung mit Balkon.
Als ich bei der Arge fragen wollte, ob ich mich in die Warteliste eintragen lassen darf, sagte man mir dort, dass für eine Miete grundsätzlich nicht mehr als 290 Euro übernommen werden bei einer Person.
Ich verstehe das nicht, ich dachte immer, ich bekäme von der Arge die komplette Miete, wenn ich die 50 qm nicht überschreite.
Ich will raus aus der jetztigen Wohnung, weil dort fast nur STudenten wohnen, die nachts Lärm machen, und cih fühle mich dort nicht mehr wohl.

Das kann doch nicht sein, dass nicht mehr als 290 Euro erstattet werden, bei meinem Vermieter kostet eine grössere Wohnung mindestens 400 Euro Miete, und ich könnte 110 Euro nicht aus eigener Tasche erstatten.
Und es ist eine Wohnungsgenossenschaft mit lebenslangem Wohnrecht, und ich will nicht zu einem privaten Vermieter gehen, weil man da nie sicher sein kann, ob der irgendwann Eigenbedarf anmeldet.
Das ist einfach unmenschlich...stimmt das wirklich, das nicht mehr als 290 Euro erstattet werden, selbst bei 50 qm? Und das ist doch völlig unrealistisch, niemand vermietet in der Stadt eine Wohnung dieser Größe für diesen Preis, selbst auf dem Land bekommt man dafür keine Wohnungen.
DAs ist verarsche pur von der ARge

Ich bin so verzweifelt, ich will nicht mein Leben lang in diesem 25 qm Loch sitzen, ich brauche eine grössere Wohnung.
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 15:40   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.037
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Zitat:
Ich bin so verzweifelt, ich will nicht mein Leben lang in diesem 25 qm Loch sitzen, ich brauche eine grössere Wohnung.
Hier örtliche Richtlinien, suche Deine Stadt aus und finde, was Dir an Wohnkosten zusteht:

Harald Thome - Örtliche Richtlinien
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 15:43   #3
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

@Hartzeola

Danke für den Link.
Die Angaben stimmen leider, mehr als 295 Euro werden nicht übernommen.
Ich finde das grausam und unmenschlich, denn man bekommt keine größeren Wohnunge, die sauber und gepflegt sind, für 290 Euro im Monat, die 50 qm haben.
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 15:51   #4
Ebberat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
@Hartzeola

Danke für den Link.
Die Angaben stimmen leider, mehr als 295 Euro werden nicht übernommen.
Ich finde das grausam und unmenschlich, denn man bekommt keine größeren Wohnunge, die sauber und gepflegt sind, für 290 Euro im Monat, die 50 qm haben.
Ja, es ist grausam und unmenschlich.
Ich bin selber auch auf Wohnungssuche, jedoch ab August erst in Arbeitslosengeld 1 Bezug.
Aber es ist kaum möglich, eine Wohnung von knapp 50 qm zu bekommen, die auch noch bezahlbar ist.
Jedenfalls nicht hier in BW an der Schweizer Grenze.
Ich hause im Moment in einer 34 qm Wohnung, und brauche auch dringend was größeres mit Balkon.
Ich denke mal, ich werde weiter weg ziehen müssen.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 15:55   #5
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.037
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Zitat:
...will aber jetzt wegen meinem Asthma in eine größere Wohnung mit Balkon.
Möglicherweise steht dir eine größere Wohnung zu, besonders, wenn du beweisen kann, dass diese für deine Gesundheit schädlich ist, z. B. Schimmel.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 15:57   #6
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.307
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Lächeln AW: Wirklich nur 290 Euro?

He Sorry, kommt mir etwas Spanisch vor, nur 295€?
Da meinst du bestimmt ohne Heizkosten, für 50m² sind das in manchen Argen nur die zu zahlende Kaltmiete.

Das Ausziehen wird dir schwer gemacht, wenn du keine gute Begründung dafür hast, bist du mal in eine kleinere Wohnung als 50m² gezogen kannst du nicht so ohne weiteres bei voller KDU umziehen, das machen die einem vedammt schwer.

Wo kommste den her:
JC bereich?
Wohngegend?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 15:57   #7
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

@Frank

Dann hast du ja das gleiche Problem wie ich.
Und gerade die Vermieter, die zu diesem Preis 50 qm vermieten, haben oft mangelhafte Wohnungen mit Schimmel, und ähnlichen Problemen.
Ich finde es unerhört, dass man den Menschen zumutet, so leben zu müssen. Diese Wohnung ist für mich schon lange kein Zuhause mehr, ich will unbedingt da raus.
Weiter weg ziehen wird dir wohl leider auch nicht helfen, weil die Mietspiegel auch in anderen Gegenden nicht viel besser sind.
Unverschämt finde ich auch, dass seinem von der Sachbearbeiterin noch ganz frech gesagt wird, man könne sich doch so eine Wohnung aber holen, müsse dann aber aus eigener Tasche bezahlen..wie man aber Lebensmittel und Co. bezahlen soll, das sagen sie einem nicht
Ich kriege gar nicht alles bei mir unter, einen Teil meiner Sachen muss ich bei meinen Eltern unterstellen, weil in meiner Wohnung nicht genug Platz ist.
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:05   #8
turbodrive->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 691
turbodrive turbodrive turbodrive
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Ich z.B klage grad vor dem SG wegen der höhe der KDU..In der Stadt wo ich herkomme sind die Obergrenzen der vorgegebenen Miethöhe nicht Rechtsgültig.

http://www.harald-thome.de/media/fil...01.06.2011.pdf
turbodrive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:07   #9
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

@Turbodrive

Bei euch ist der Mietspiegel ja genau wie bei uns..und wahrscheinlich bekommt man bei euch auch für den Betrag kein Wohnung in der gewünschten Quadratmeterzahl.
Glaubst du denn, dass so eine Klage überhaupt eine Chance hat?
Wie kannst du dir denn den Anwalt leisten?
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:12   #10
turbodrive->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 691
turbodrive turbodrive turbodrive
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
@Turbodrive

Bei euch ist der Mietspiegel ja genau wie bei uns..und wahrscheinlich bekommt man bei euch auch für den Betrag kein Wohnung in der gewünschten Quadratmeterzahl.
Glaubst du denn, dass so eine Klage überhaupt eine Chance hat?
Wie kannst du dir denn den Anwalt leisten?
Klar hab ich eine Chance..bei uns hängt die Stadt mit drinnen beim JC.Die vorgaben der Mieten hier sind alle Falsch und die haben schon genug Mecker vom SG bekommen.Mein Anwalt hat genug wegen den Mieten zutun hier.Die obergrenzen sind hier für eine Person 360,00 Euro bei 45 quatratmetern..Hab schon ein Urteil deswegen gesehen..
turbodrive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:13   #11
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Hm...wenn es gar nicht anders geht, muss ich das wohl auch versuchen, denn ich will nicht mein ganzes Leben in dieser Wohnung verbringen, ich brauche dringend was anderes.
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:17   #12
turbodrive->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 691
turbodrive turbodrive turbodrive
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Bei mir zahlt das JC ja nichtmal die 295 euro im mon.Ich muss 10,11 Euro vom Alg 2 dazu zahlen jeden Monat..Meine Miete beträgt 300,- Euro warm
turbodrive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:17   #13
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

http://www.harald-thome.de/media/fil...ier---2009.pdf

Trier müßte 325 € sein,
240 Kaltmiete 55 Heizkosten 30 Nebenkosten

Die Deckelung der Heizkosten ,aber insbesondere die Deckelung der kalten Nebenkosten ist doch realitätsfern

- Entscheidend sind die Nettokaltmiete und die kalten Nebenkosten = Summe 270 €

Vergleich zu Wohngeldtabelle WoGG§ 12 =
330 € +10% Sicherheitszuschlag nach derzeitiger Rechtsprechung = 363 € Bruttokaltmiete ohne Heizkosten
für das Geld kannst Du Deine Traumwohnung sofort bekommen


-Ich würde ab sofort eine Dokumentation zur Wohnungssuche anlegen und dann gegen die Richtlinie der KdU klagen-
-Attestierungen über Deine gesundheitlichen Beschwerden beschaffen
_Du solltest Dich vor Ort mal umhören ob es da Initiativen gibt die in der Richtung rechtswidrige KdU etwas unternehmen
-Mal Fachanwälte vor Ort kontaktieren ob da bei Euch was läuft.Oft kommen da erstaunliche Dinge bei raus...Vielleicht hast Du Glück und findest einen Anwalt der dem JC eine EA beim Sozialgericht um dfie Ohren haut....
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:22   #14
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

@Kikaka

Danke, wenn das mit den 363 Euro stimmt, dann wäre das für mich schon sehr hilfreich, da könnte ich schon hoffen, bei meinem Vermieter vielleicht eine Wohnung dafür zu bekommen, wäre auch mit 40 qm zufrieden, Hauptsache ich hätte einen Balkon.#
Anwalt kann ich mir leider nicht leisten, da ich im Moment mit meinem Geld gerade so über den Monat komme, aber ich werde mir auf jeden FAll ein Attest besorgen, und sehen, ob mich das nicht weiterbringt.
Und ich werde mal sehen, ob es in meiner Stadt Initiativen gibt, die mich in dieser Hinsicht beraten können.
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:25   #15
turbodrive->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 691
turbodrive turbodrive turbodrive
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
@Kikaka

Danke, wenn das mit den 363 Euro stimmt, dann wäre das für mich schon sehr hilfreich, da könnte ich schon hoffen, bei meinem Vermieter vielleicht eine Wohnung dafür zu bekommen, wäre auch mit 40 qm zufrieden, Hauptsache ich hätte einen Balkon.#
Anwalt kann ich mir leider nicht leisten, da ich im Moment mit meinem Geld gerade so über den Monat komme, aber ich werde mir auf jeden FAll ein Attest besorgen, und sehen, ob mich das nicht weiterbringt.
Und ich werde mal sehen, ob es in meiner Stadt Initiativen gibt, die mich in dieser Hinsicht beraten können.
Ein Anwalt ist kostenlos.Musst nur einen Beratungshilfeschein beim Amtsgericht holen..Der Anwalt selbst verlangt nur 10Euro gebühr dafür mehr nicht.
turbodrive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:28   #16
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Danke für die Info, wenn es gar nicht anders geht, werde ich das wohl so machen müssen.
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:32   #17
turbodrive->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 691
turbodrive turbodrive turbodrive
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
Danke für die Info, wenn es gar nicht anders geht, werde ich das wohl so machen müssen.
Mein Anwalt besorgt die meist selber,ich unterschreibe nur den Auftrag von ihm mehr nicht.Geht so schneller da das Gericht manchmal den Beratungsschein ablehnt..
turbodrive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:35   #18
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Zitat:
Danke, wenn das mit den 363 Euro stimmt, dann wäre das für mich schon sehr hilfreich, da könnte ich schon hoffen, bei meinem Vermieter vielleicht eine Wohnung dafür zu bekommen, wäre auch mit 40 qm zufrieden, Hauptsache ich hätte einen Balkon.#

.......Ganz so einfach ist die Shore leider nicht. Dein JC wird Dich solange mit Ihrer Richtlinie foltern bis Du die über Gericht zur Abkehr zwingst..
Anwalt kann ich mir leider nicht leisten,
Du kannst Beratungshilfe beim Amtsgericht beantragen. das kostet Dich nicht mehr wie maximal 10 €. Ohne Anwalt fahren die Schlitten mit Dir...

da ich im Moment mit meinem Geld gerade so über den Monat komme, aber ich werde mir auf jeden FAll ein Attest besorgen, und sehen, ob mich das nicht weiterbringt.
Und ich werde mal sehen, ob es in meiner Stadt Initiativen gibt, die mich in dieser Hinsicht beraten können.
..Mach das.....Und lege Dir eine Wohnungssuchedoku zu, die wirst Du brauchen..
..............
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:47   #19
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

@Kikaka

Wohnungssuchedoku kommt für mich leider nicht infrage, da ich bei meinem Vermieter, einer großen Wohnungsgenossenschaft bleiben will, und mich dort nur auf die Warteliste für eine größere Wohnung mit Balkon setzen lassen wollte.
Ich möchte auf keinen Fall zu einem privaten Vermieter, denn dort kann man jederzeit wegen Eigenbedarf vor die Tür gesetzt werden, außerden finde ich diese Wohnungsgenossenschaft ist eine gute Sache, weil sie die Wohnungen gut instand halten, einen eigenen Hausmeisterdienst haben, während man bei privaten Vermietern oft Ärger in dieser Hinsicht hat.
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:52   #20
turbodrive->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 691
turbodrive turbodrive turbodrive
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Das müsste die richtige Richtlinie sein wegen der Miethöhe..

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 22SGBII.pdf (48,0 KB, 96x aufgerufen)
turbodrive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:53   #21
LilaSpinne->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Sachsen
Beiträge: 118
LilaSpinne
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
He Sorry, kommt mir etwas Spanisch vor, nur 295€?
Da meinst du bestimmt ohne Heizkosten, für 50m² sind das in manchen Argen nur die zu zahlende Kaltmiete.

Das Ausziehen wird dir schwer gemacht, wenn du keine gute Begründung dafür hast, bist du mal in eine kleinere Wohnung als 50m² gezogen kannst du nicht so ohne weiteres bei voller KDU umziehen, das machen die einem vedammt schwer.

Wo kommste den her:
JC bereich?
Wohngegend?

Muss nicht spanisch sein... in Leipzig, zum Beispiel, hast du ebenfalls nur ~295€ Warmmiete zur Verfügung. Zu diesem Preis ist es nicht einfach, etwas "außerhalb" der dezentralen Plattenbausiedlungen zu finden, auch bei den scheinbar bezahlbaren Altbauten ist Vorsicht geboten...
LilaSpinne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 16:55   #22
turbodrive->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 691
turbodrive turbodrive turbodrive
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Zitat von LilaSpinne Beitrag anzeigen
Muss nicht spanisch sein... in Leipzig, zum Beispiel, hast du ebenfalls nur ~295€ Warmmiete zur Verfügung. Zu diesem Preis ist es nicht einfach, etwas "außerhalb" der dezentralen Plattenbausiedlungen zu finden, auch bei den scheinbar bezahlbaren Altbauten ist Vorsicht geboten...
Klar da hast du recht,aber das vom JC die höchstgrenzen nicht stimmen wegen der KDU..deswegen klage ich ja
turbodrive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 18:24   #23
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.307
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Lächeln AW: Wirklich nur 290 Euro?

Hallo LilaSpinne,
wenn es nach den Argen geht würde man am besten gar keinen Wohnraum bekommen für den Preis der jetzt schon nicht ausreicht um eine Wohnung anzumieten. Ist denn doch egal wo man bleibt.

Und wie Kikaka schon sagt nach der Wohngeldtabelle bekommt man ganz bestimmt eine Wohnung zu mieten. Das stimmt auch nicht überall, hier bei uns gibt es die Wohnungen 50m² Überhaupt nicht in der gewünschten Anzahl.

Ist doch Schuppe mit dem schlüssigen Konzept wenn es für die sogenannte JC Schlüssigkeit überhaupt keinen Wohnraum zu ihrem angegebenen Preis gibt.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 18:39   #24
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Wirklich nur 290 Euro?

Wie ist das denn, wenn einem beispielsweise ein Verwandter oder eine VErwandte anbietet, etwas dazuzugeben zur Miete?
Macht die ARge dann Probleme, oder müssen sie das akzeptieren?
Ich habe nämlich mal von einem Fall gehört, wo sie einer Frau, die von ihrer Verwandtschaft Geld bekam, die Bezüge kürzten.
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 18:45   #25
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.307
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Lächeln AW: Wirklich nur 290 Euro?

Celeste lasse dich bitte auf die Liste der Wohnungsgenossenschaft setzen. Versuche dann mal ein Schreiben zu bekommen wo die NK/HK für eine 50m² Wohnraum beschrieben sind von der Wohnungsgenossenschaft im Vergleich zu den freien privaten Wohnraum. Da kannste Glück haben das die Mitspielen, denn die wollen ihre Wohnungen ja auch zu einem angemmessenen Preis los werden. So habe ich es gemacht. Habe dann diese Antwort bekommen(NK/HK bei mir waren weit darunter).

"Vergleichbare Wohunungen in XXXXXXX haben Vorauszahlungen von sogar bis zu 89€ NK und 95€ HK monatlich"

Hatte zur Folge das nach Antrag auf Anpassung und Widerspruch die KDU angepast wurde.
----------------
Zu der Auffindung von Wohnungen zum JC Preis und dem wahren Preis zur Anmietung von Wohnraum kann unter umständen ein Besuch in eine Bibliothek nützlich sein.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
euro, wirklich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
muss ich diesen 1 euro job wirklich machen? chilloutjuli Ein Euro Job / Mini Job 10 18.03.2011 07:35
10 Euro; Wann sind sie wirklich zu bezahlen? Stephan42 Allgemeine Fragen 3 01.02.2011 15:12
400 Euro Job ,ist das wirklich so? scott Ein Euro Job / Mini Job 13 10.06.2010 07:33
Wirklich nur 1 Euro BoesesWeib Ein Euro Job / Mini Job 429 12.10.2008 23:34
Muß ich wirklich zum Ein-Euro-Job cool_roland Ein Euro Job / Mini Job 4 18.10.2006 21:02


Es ist jetzt 19:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland