Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Antragsbearbeitung

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2005, 14:54   #1
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard Antragsbearbeitung

Hat schon jemand die Übernahme von Heiz- und Nebenkostennachzahlung beantragt und diese erstattet bekommen?

Unsere Anträge liegen nun seit mitte August bzw. Mitte September bei der ARGE, ebenso die Veränderungsmitteilung zur Mieterhöhung und nichts passiert. :motz:

Ich bin ja nun gespannt, ob eine Umzugsaufforderung kommt :pfeiff:
Worüber ich mich direkt freuen würde :mrgreen:

Was passiert eigentlich wenn man in eine Wohnung ziehen will, die von den Kosten im "angemessenen" Rahmen liegt, aber paar qm mehr hat? Wird die Zustimmung dafür versagt?
Bzw. wenn man in die ohne Zustimmung einzieht, muß die ARGE die KdU dann trotzdem übernehmen?
Ich hab mittlerweile soviel gelesen, von Vorschriften und Kann-Bestimmungen, langsam verwirrt alles nur noch :icon_kinn:
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 08.10.2005, 15:40   #2
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard

Heizkosten hatte ich nicht nachzuzahlen, wohl aber Nebenkosten.
Die wurden auch bewilligt; mit der Antragsbearbeitung hat man sich aber auch seeehr viel Zeit gelassen.

Was die qm-Zahl angeht: Die dürften eigentlich keine Rolle spielen, sofern die Miete angemessen ist.
Die qm waren hauptsächlich zu BSHG-Zeiten wichtig, weil ja da das Amt z.B. auch für Renovierung aufkommen mußte und mehr qm waren da auch gleich mehr Kosten.

Könnte nur sein, daß manchen ARGEN da heute noch rumzicken, wenn die Nebenkosten vorwiegend nach qm und nicht personenbezogen abgerechnet werden.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 08.10.2005, 15:53   #3
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antragsbearbeitung

Im August diesen Jahres beanragte ich die Nachzahlung der Heizkosten zu übernehmen. Wurde abgelehnt, ging in den Widerspruch und beantragte gleichzeitig die Einstweilige Anordnung beim Sozialgericht nach §86 b.Die Arge mußte mir die Heizkosten nachzahlen, da ich in Vorkasse gegangen war, ist nicht zu empfehlen.Heiz- und Nebenkosten gehören zu den Kosten der Unterkunft, sind sie angemessen, sind sie zu übernehmen, es gibt aber auch Außnahmen zum Bsp. bei Kranken, Kleinkindern und so weiter.Außerdem ist darauf hinzuweisen, dass die Energiekonzerne ihre Preise um satte 50% erhöht haben.Gehe in den Widerspruch, Hilfe findest Du in den verschiedensten Datenbänken, gebe das Suchwort Unterkunft Urteile ein.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
antragsbearbeitung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eigenbemühungen während Antragsbearbeitung Linuxuser Anträge 3 21.10.2006 19:04
Antragsbearbeitung 12 Wochen und länger Bienchen Anträge 5 25.04.2006 21:19
Kommune will Antragsbearbeitung verzögern, was tun ? mbc ALG II 9 05.11.2005 20:47


Es ist jetzt 13:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland