Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Untermietvertrag zwischen Verwandten

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2011, 12:24   #1
Halt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.08.2011
Beiträge: 3
Halt
Standard Untermietvertrag zwischen Verwandten

Hallo,
ich wohne bei meiner Mutter (kostenlos), habe mir eine Mietgarantie für eine eigene Wohnung im JobCenter geholt und dabei vom Sachbearbeiter erfahren, dass "Untermietverträge zwischen Verwandten nicht anerkannt" werden. Meine Mutter hat allerdings den Mietvertrag trotzdem schon unterschrieben (sie mietet die für mich an, weil ich sonst ohne Einkommen niemals eine Wohnung bekomme). Der Untermietvertrag wäre ja rechtskräftig und ich könnte auch einen Monat die Miete übernehmen also belegen, dass ich tatsächlich Miete zahle. Meine Fragen sind nun:
1) Würde es sich dafür lohnen vor Gericht zu gehen?
2) Wenn ich nicht zum ALG2 angemeldet bin (das läuft gerade aus, ich könnte die Verlängerung aussetzen), einfach umziehe (ich habe ja zumindest eine Mietgarantie als Zusage) und mich dann dort (neuer Bezirk) neu anmelde nachdem ich schon einen Monat lang dort (alleine) nachweislich gewohnt und bezahlt habe, hätte ich dann bessere Chancen, dass die den Untermietvertrag annehmen?
3) Will die ARGE den Mietvertrag grundsätzlich sehen bei einem KdU Antrag?
4) Gibt es sonst noch irgendeine Möglichkeit?

Danke soweit
Halt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:32   #2
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Untermietvertrag zwischen Verwandten

Könnte man das nicht mit einer Bürgschaft lösen?

Für mich erschließt sich nicht, warum das JC, diesen Vertrag nicht anerkennt. Hast Du einen Antrag auf Übernahme der Mietkosten gestellt? hast Du eine schriftliche Ablehnung? Wenn ja, mit welcher Begründung?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:35   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Untermietvertrag zwischen Verwandten

Zitat von Halt Beitrag anzeigen
Hallo,
ich wohne bei meiner Mutter (kostenlos), habe mir eine Mietgarantie für eine eigene Wohnung im JobCenter geholt und dabei vom Sachbearbeiter erfahren, dass "Untermietverträge zwischen Verwandten nicht anerkannt werden". Meine Mutter hat allerdings den Mietvertrag trotzdem schon unterschrieben (sie mietet die für mich an, weil ich sonst ohne Einkommen niemals eine Wohnung bekomme). Der Untermietvertrag wäre ja rechtskräftig und ich könnte auch einen Monat die Miete übernehmen also belegen, dass ich tatsächlich Miete zahle. Meine Fragen sind nun:
1) Würde es sich dafür lohnen vor Gericht zu gehen?

Ja, klar - die müssen ihn anerkennen.



2) Wenn ich nicht zum ALG2 angemeldet bin (das läuft gerade aus, ich könnte die Verlängerung aussetzen), einfach umziehe (ich habe ja zumindest eine Mietgarantie als Zusage) und mich dann dort (neuer Bezirk) neu anmelde nachdem ich schon einen Monat lang dort (alleine) nachweislich gewohnt und bezahlt habe, hätte ich dann bessere Chancen, dass die den Untermietvertrag annehmen?

Nein


3) Will die ARGE den Mietvertrag grundsätzlich sehen bei einem KdU Antrag?

Wollen - ja

dürfen: nein


4) Gibt es sonst noch irgendeine Möglichkeit?
Anderer Vermieter - will man dem Ärger aus dem Weg gehen ... aber: Man sollte denen aufzeigen, was NICHT geht!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:41   #4
Halt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2011
Beiträge: 3
Halt
Standard AW: Untermietvertrag zwischen Verwandten

Nein einen KdU Antrag habe ich noch nicht gestellt - der Einzugstermin wäre erst in 2 Monaten, der Hauptmietvetrag ist beim Makler und geht erst am Montag oder so zur Hausverwaltung.

Stelle ich den KdU Antrag eigentlich bei der ARGE im neuen Zuständigkeitsbereich oder noch bei den jetzigen?
Halt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 18:29   #5
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Untermietvertrag zwischen Verwandten

Rechtsproblem
BGB kennt keine Sonderrechte für Vermieter mit denen man bekannt / verwandt ist.
Da wird sich auch SB beugen müssen. Sie beugt sich dem BGB.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ablehnung kostenuebernahme untermietvertrag, untermietvertrag, verwandten, zwischen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SG Neuruppin: Keine Unterhaltsvermutung bei Wohngemeinschaft zwischen Verwandten WillyV ... Familie 0 10.01.2011 15:07
geldeingänge von verwandten....kontoauszüge GummieErpel ALG II 21 18.11.2009 21:10
LSG NRW, L 7 AS 62/08, 11.12.08 - Darlehen unter Verwandten Mambo ... Familie 0 02.02.2009 16:28
Schadet privater Zuschuss Verwandten mit ALG II? wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 30.11.2007 18:55
Geld von Verwandten leihen aufgemerkt ALG II 20 10.08.2007 17:29


Es ist jetzt 02:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland