Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Miete entfallen bei Zusammenzug?

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2011, 18:07   #1
madlensa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.07.2011
Beiträge: 5
madlensa
Standard Miete entfallen bei Zusammenzug?

So ich habe folgendes Problem. Bisher wohnte ich alleine mit meinen 2 Kindern und mein Freund jeder in der eigenen Wohnung. So jetzt sind wir zu ihm gezogen und auf einmal gibts keine Miete mehr?
Er bekam vorher seine Regelleistung von 359€ und 217,53€ (von 224€) Miete für seine 41m2 Wohnung. Seit ich jetzt bei ihm zum 1.6.2011 zugezogen bin ist alles anders. Der Regelsatz sinkt auf 50% ist soweit klar. Aber das wir jeder (ohne die Kinder gesehen) nur noch 309,44e bekommen und die Miete soll da schon dabei sein kann doch nicht stimmen oder? Was für einen bisher angemessen war ist es für 4 doch erst recht! Wenn ich was vom Bescheid anhängen soll sagt es dann scanne ich es und setze schwarze Balken

Vielen Dank schon mal für euere Hilfe und liebe Grüße
Madlensa
madlensa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 18:31   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Miete entfallen bei Zusammenzug?

Zitat:
Der Regelsatz sinkt auf 50% ist soweit klar.
???
Wie kommst darauf?

Erwachsene 90 % und Kinder ihrem Alter entsprechend - Miete voll(je Person 1/4)
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 18:50   #3
madlensa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.07.2011
Beiträge: 5
madlensa
Standard AW: Miete entfallen bei Zusammenzug?

Meinte ich doch, Tippfehler meinerseits.
madlensa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 18:59   #4
Ela
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ela
 
Registriert seit: 26.09.2005
Ort: Sachsen
Beiträge: 552
Ela
Standard AW: Miete entfallen bei Zusammenzug?

scanne mal den schrieb hier rein.

da stimmt was vorn und hinten net
__

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."
Mahatma Gandhi

Der Moderne Satzbau:
Subjekt, Prädikat, Beleidigung, Alter!

Ela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 16:24   #5
madlensa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.07.2011
Beiträge: 5
madlensa
Standard AW: Miete entfallen bei Zusammenzug?

Da bitte ich hoffe das reicht. So richtig schlau werden wir nicht draus warum wir nun zu 4 nur 689€ inkl Miete monatlich haben während er vorher alleine schon 576,53€ bekam. Da ist doch irgendwo ein Haken.

Wir sind für jede Hilfe dankbar.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
as1.jpg   as2.jpg   as3.jpg   as4.jpg   as5.jpg   as6.jpg   as7.jpg  
madlensa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 16:33   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Miete entfallen bei Zusammenzug?

Widerspruch einlegen wegen Nicht-Nachvollziehbarkeit... meine auch da stimmt was nicht!

Müßte man mal durchrechnen - habe ich aber im Moment keine Zeit dazu.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 16:42   #7
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Miete entfallen bei Zusammenzug?

Wenn ich das so sehe, sieht die Berechnung von denen richtig aus. Vielleicht schaut biddy da nochmals drüber. Die kann das besser erklären. Denke mal das kommt dadurch das Miete durch 4 geteilt wird und das eine Kind keinen Anspruch auf ALGII hat, da es genug Einkommen hat um seinen Bedarf zu decken.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 16:54   #8
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Miete entfallen bei Zusammenzug?

Ich seh's so wie gelibeh ;)

Kind 2 hat überbedarfsdeckendes Einkommen und benötigt 46 € des Kindergeldes nicht mehr (wird dann wieder zu Einkommen der Mutter und auf ALG II der BG angerechnet).

1310 € Gesamtbedarf (= Regelleistungen plus Kosten der Unterkunft und Heizung: 328 + 328 + 215 + 215 + 224 KdU)
- 120 € anrechenbares Elterngeld (150 € minus 30 € Versicherungspauschale/Einkommensbereinigung)
- 184 € Kindergeld
- 184 € Kindergeld
- 133 € Unterhaltsvorschuss
---------------
= 689 € Alg-II-Auszahlbetrag

Dein Freund allein hatte ja schon einen Bedarf von damals 359+224 = 583 €, aber keinerlei Einkommen. Ihr zu Viert habt nun 631 € Einkommen. Und anrechenbares Einkommen wird vom Alg-II-Bedarf natürlich abgezogen.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 17:07   #9
madlensa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.07.2011
Beiträge: 5
madlensa
Standard AW: Miete entfallen bei Zusammenzug?

Oh das ist natürlich hart. Wenn wir umziehen würden in eien größßere Wohnung da die jetzige je keine Dauerlösung ist wird es dann wieder besser? War das aber nicht so das Elterngeld nur 6 Monate angerechnet werden darf?
madlensa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 17:37   #10
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Miete entfallen bei Zusammenzug?

Zitat:
Wenn wir umziehen würden in eien größßere Wohnung da die jetzige je keine Dauerlösung ist wird es dann wieder besser?
Die Kosten der Unterkunft und Heizung sind ja ein "durchlaufender Posten", ihr habt also nichts davon, wenn die Kosten der Unterkunft steigen, das Jobcenter sie übernimmt und ihr sie gleich wieder an den Vermieter und den Energieversorger (Heizkosten) abdrücken müsst.
Doch ... ihr hättet natürlich dann eine größere Wohnung, aber eben nicht mehr Geld zur Verfügung.

Dass es euch finanziell jetzt schlechter geht, liegt am geminderten Regelleistungsbedarf (328 € statt 364 € = 36 € je Erwachsener weniger) und am Wegfall Deines Alleinerziehendenmehrbedarfs.

Nein, das Elterngeld darf ab Beginn 2011 komplett (abzüglich der Versicherungspauschale und ggf. Kfz-Haftpflicht und ggf. Krankenkassenzusatzbeitrag z.B.) angerechnet werden.
Wenn Du vor der Geburt gearbeitet hast, dann wäre ein Teil des Elterngeldes nicht anrechenbar.
Du hättest die längere Auszahlung des Elterngeldes (150 € 2 Jahre lang statt 300 € ein Jahr lang jeden Monat) widerrufen können, dann wäre Dir der Teil, der Dir von der Elterngeldstelle für 2010 nachgezahlt worden wäre, nicht auf Dein ALG II angerechnet worden. Das gilt allerdings natürlich nur dann, wenn die Kids auch 2010 geboren wurden. Die Elterngeldstelle müsste Dich darüber informiert haben. Wenn Deine Kinder 2011 geboren wurden, erübrigt sich das Thema ... leider.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 18:29   #11
madlensa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.07.2011
Beiträge: 5
madlensa
Standard AW: Miete entfallen bei Zusammenzug?

Heißt das wenn wir die KFZ Versicherung einreichen wird weniger angerechnet? In meinem alten Bescheid aus Brandenburg, von vorm Zusammenzug, steht ab 1.7.2011 wird kein Elterngeld mehr in der Berechnung berücksichtigt. Oder ist das jetzt schon je nach Bundesland anders?

Ein Kind ist 2010 geboren, das wofür ich jetzt noch Elterngeld bekomme aber mir wurde mittgeteilt ob ich es voll oder halb auf 2 Jahre nehme wäre berechnungsmäßig egal. Hätte ich das gewusst hätte ich es natürlich voll genommen. Aber da ist jetzt sicher nix mehr zu ändern.
madlensa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 18:49   #12
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Miete entfallen bei Zusammenzug?

Zitat von madlensa Beitrag anzeigen
Heißt das wenn wir die KFZ Versicherung einreichen wird weniger angerechnet?
Ja, außer die 30 € Versicherungspauschale (Zeile "Einkommensbereinigung") steht Dir auch auf sonstiges Einkommen - hier Elterngeld plus Kindergeldübertrag (auch wenn letzterer nicht ohne Weiteres erkennbar im Bescheid) - der Kfz-Haftpflichtversicherungsbeitrag zu. Der im Beitrag eventuell enthaltene Kaskoanteil also nicht.

Zitat:
In meinem alten Bescheid aus Brandenburg, von vorm Zusammenzug, steht ab 1.7.2011 wird kein Elterngeld mehr in der Berechnung berücksichtigt. Oder ist das jetzt schon je nach Bundesland anders?
Nö - wüsste ich nicht. Ich kenne es nur so, dass Landeserziehungsgeld (gibt es aber nicht in jedem Bundesland) nicht auf ALG II angerechnet wird. "Normales" Elterngeld - wenn man vor der Geburt des Kindes nicht gearbeitet hat und sich dadurch ein "Freibetrag" ergibt - ab 2011 aber schon. Oder läuft Dein Elterngeld für eines der Kinder aus, meinten die das? Hm, weiß ich jetzt auch nicht.

Zitat:
Ein Kind ist 2010 geboren, das wofür ich jetzt noch Elterngeld bekomme aber mir wurde mittgeteilt ob ich es voll oder halb auf 2 Jahre nehme wäre berechnungsmäßig egal. Hätte ich das gewusst hätte ich es natürlich voll genommen. Aber da ist jetzt sicher nix mehr zu ändern.
Ob ein Widerruf der Verlängerungsoption, also 300 € statt 150 € monatlich, jetzt noch möglich ist, weiß ich auch nicht. Mit dem Thema kennen sich aber andere hier besser aus ... mir fällt gerade ein ganz bestimmter Username nicht ein ... evtl. meldet sich derjenige noch hier.

Wenn Du z.B. im Oktober, November und Dezember 2010 je 150 € Elterngeld erhalten hättest, die ja damals nicht anrechenbar waren, wären Dir - bei Widerruf der Verlängerungsoption - die anderen 3 x 150 € für die 3 Monate in 2010 von der Elterngeldstelle nachgezahlt worden und ab Januar 2011 dann 300 € monatlich statt 150 € (ein Jahr lang). Die 3 x 150 € Nachzahlung aus 2010 (plus 150 € je Monat reguläres Elterngeld in 2010) wären nicht auf ALG II angerechnet worden (also ins. 300 € 3 Monate lang nicht anrechenbar statt nur 3 x 150 € - so wie bei Dir), ab Januar 2011 dann aber schon (Gesetzesänderung).

Ergänzung:
Habe eben in der aktuellen Alg-II-Verordnung folgenden Absatz gefunden:
Zitat:
ALG II-VO

§ 1
...

(5) Nicht als Einkommen zu berücksichtigen ist Elterngeld in Höhe von 150 Euro je Lebensmonat eines Kindes, der vor dem 1. Januar 2011 begonnen hat, soweit es auf Grund einer vor dem 1. Januar 2011 widerrufenen Verlängerungsmöglichkeit6 Satz 2 des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes) nachgezahlt wird.
Quelle: § 1 ALG II-V Nicht als Einkommen zu berücksichtigende Einnahmen

Ist also, wie's aussieht, zu spät, da Du vor dem 1. Januar hättest widerrufen müssen. Die Elterngeldstellen haben soweit ich weiß, alle Elterngeldbezieher darüber informiert, da ja im letzten Jahr schon bekannt war, dass Elterngeld ab 2011 angerechnet werden soll.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
entfallen, miete, zusammenzug

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusammenzug mit Partner 8249 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 43 30.06.2011 18:07
beide u25 zusammenzug geplant franzi2203 U 25 4 16.06.2011 22:02
Erstaussattung nach zusammenzug? pupsvogel ALG II 2 01.01.2010 23:42
Antrag bewilligt-Zusammenzug Felicitas Anträge 20 20.08.2007 19:36
Zwang zum Zusammenzug bei Heirat ?? Murmel Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 09.07.2006 20:24


Es ist jetzt 08:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland