Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Ablehnung Hartz 4 (SGB II) Heizkosten nicht berücksichtig, rechtens?

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2011, 20:25   #1
Crusader->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2011
Beiträge: 3
Crusader
Standard Ablehnung Hartz 4 (SGB II) Heizkosten nicht berücksichtig, rechtens?

Hallo liebe Gemeinde,

ich melde mich hier in vollster Verzfweiflung und hoffe das mir hier jemand weiterhelfen, irgendwelche Tipps oder sonstiges geben kann.

Der Vorgang/Vorfall sieht in der Kurzform so aus:

Es wurde ab September 2010 bis einschließlich Februar 2011 Kindergeldzuschlag in Höhe von 272 Euro gezahlt sowie noch Wohngeld in Höhe von 251 Euro, dann kam ein Beschluss das damit die Hilfebedürftigkeit eigentlich nach einer neuen Berechnung "nicht vermieden werden kann", so dass man uns an die ARGE verwiesen hat und bei dieser kam nun a) raus das uns gar nix mehr zusteht b) das Wohngeld auf auf 218 Euro gekürzt wurde und c) in folge dessen meine Lebenspartnerin nun auch nicht mehr Kranken- und Pflegeversichert ist.

Kann dies so sein ist dies rechtens??? Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen den nun fehlen uns durch den Wegfall der Leistungen 305 Euro sowie eine aus eigener Tasche bezahlte Krankenversicherung noch mit ca. 140 Euro zu buche schlagen würde das hiese monatlich ganze 445 Euro weniger!?!?!

Zu erwähnen ist noch das wir (2 Erwachsene und 4 Kinder) in einer Doppelhaushälfte wohnen (Mietstufe 1 hier), die Kaltmiete beträgt 600 Euro, die Warmmiete liegt bei 720 Euro wobei wir selber Öl bestellen müssen heißt Heizung und Warmwasser sind in den Nebenkosten nicht enthalten und wurden durch die ARGE z.B. auch nicht berücksichtig ich aber hier gelesen hab das diese das muss, idt dies noch aktuell?:

http://www.elo-forum.org/kosten-unte...ben-hilfe.html


Ich arbeite Vollzeit Bruttolohn 1500,- Euro, meine Lebensgefährtin arbeitet nicht und die Kinder sind 13, 11, 8, 3.

Einkünfte sind eigentlich mein Nettolohn ca. 1100 Euro, nun 218 Euro Wohgeld, 480 Euro Unterhalt und 773 Euro Kindergeld das wars.

Hab auch noch die Berechnungsbögen hochgeladen wenn mir jemand helfen kann oder so wäre ich demjeniegen bzw. euch wirklich mehr wie Dankbar.

Liebe Grüße

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
arge-.jpg   arge-.jpg   wohngeld-.jpg   wohngeld-.jpg  
Crusader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 20:40   #2
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ablehnung Hartz 4 (SGB II) Heizkosten nicht berücksichtig, rechtens?

Bemüh bitte mal den ALG II Rechner http://www.elo-forum.org/alg-ii/5826..._4_2011-a.html

Vieleicht hilft das ja etwas weiter. Da wird zumindest ne Auskunft drüber gegeben ob und was euch zusteht.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 21:02   #3
Crusader->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.06.2011
Beiträge: 3
Crusader
Standard AW: Ablehnung Hartz 4 (SGB II) Heizkosten nicht berücksichtig, rechtens?

Hui oke schau ma mal ob ich da durchblick, aber danke ;-)
Crusader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 22:23   #4
Crusader->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.06.2011
Beiträge: 3
Crusader
Standard AW: Ablehnung Hartz 4 (SGB II) Heizkosten nicht berücksichtig, rechtens?

Also ich kämpfe mich Stück für Stück durch die Excel Tabelle und Hoffe morgen schon ein Ergebnis präsentieren zu können aber es ist nicht so einfach versuche mich auch an die PDF Anleitung zu halten...

Ist es aber Grundsätzlich möglich/oke das keine Heizkosten berücksichtig werden sowie der Warmwasserverbrauch?

Will dementsprechend eigentlich Einspruch einlegen...
Crusader ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ablehnung, berücksichtig, hartz, heizkosten, rechtens

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ablehnung Mietnebenkostenübernahme wegen verspäteter Abgabe rechtens?? globalist ALG II 13 10.08.2009 07:27
Hartz IV Antrag, Heizkosten: Was eintragen wenn die im voraus nicht bekannt sind? Behoerdenschreck ALG II 3 04.07.2009 16:39
Begrenzung der Miet- und Heizkosten in Berlin rechtens? Disco Stu KDU - Miete / Untermiete 14 15.02.2009 15:23
Ablehnung wegen Rentenversicherung rechtens? Martin70 ALG II 1 27.09.2007 02:53
Hartz IV-Kürzung nicht rechtens Syndrom Erfolgreiche Gegenwehr 2 03.07.2007 15:45


Es ist jetzt 06:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland