Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Anhörung wg. nicht angemessener KdU

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2011, 14:54   #1
Isadora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.05.2011
Beiträge: 23
Isadora
Standard Anhörung wg. nicht angemessener KdU

ich bin absoluter neuling, was das ganze behördenzeugs angeht....

nachdem ich erstmals alg2 antrag gestellt hab und dieser auch ohne diskussion bewilligt wurde (hat mich nach den ganzen horrorgeschichten echt gewundert), hab ich nun das bereits bei antragsabgabe angekündigte schreiben wegen zu hoher miete bekommen.

ergebnis: 378,- angemessene kosten und 407,- tatsächliche (singel in berlin)..... also 29,- euro zuviel

ich hab jetzt 2 wochen zeit mich zum sachverhalt zu äußern. sollten mir "maßnahmen zu senkung der aufwendungen für unterkunft und heizung zuzumuten sein", wird die miete ab 01.05.2012 (wer weiß ob ich da überhaupt noch alg2 bin...) abgesenkt.

mein mietvertrag ist noch bis august unkündbar, also derzeit kann ich eh nichts machen. außerdem zahle ich momentan für 40qm 62,- gas. ich bin erst im september eingezogen, deshalb weiß ich nicht inwiefern die gaskosten bei ner jahresabrechnung noch realistisch sind.meiner erfahrung nach dürften die sich bei der wohnungsgröße nur bei 30 bis 40 euro bewegen. kann natürlich auch sein, dass die isolierung schrott ist und die kosten nach der abrechnung so bleiben. ab september kommt dann noch ne mieterhöhung von 5 euro.

muss ich bei der antwort auf das schreiben jetzt irgendwas beachten? grundsätzlich hätte ich kein problem mit nem umzug, da ich hier noch ne halbe baustelle hab und eh noch vieles zu machen wäre, was ich mir dann sparen würde.
ich kann mir nen umzug allerdings absolut nicht leisten. verwandte und freunde die helfen könnten hab ich nicht. eingezogen bin ich mit nem unternehmen was mir zumindest die großen möbel her gebracht hat. den rest hab ich allein mit meinem kleinen auto gemacht. nur für die möbel hab ich schon 450,- euro berappen müssen, für den rest bin ich 6 monate hin und her gefahren. da ich das ja aber nicht mehr machen kann (müsste die wohnung ja nach spätestens 3 monaten abgeben), müsste ich also den kompletten umzug durch ne firma machen, wär also mehr als beim letzten mal. aus kaufmännischer sicht wär das ja absoluter blödsinn wegen 29,- euro bzw. dann ja 34,- euro nen umzug mit vermutlich 800,- euro zu zahlen. mein freund meinte ich würd ja die helferpauschale kriegen, aber ich hab ja nichtmal jemanden der als helfer in frage kommen könnte.

und irgendwie macht mich das ganze nervös auch wenns noch ne weile hin ist, weil ich ja nicht weiß was kommt
Isadora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 15:10   #2
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

Sieh mal nach beim Thema "KDU-Berlin".
Dort haben wir den Kram bereits.
Vor Erstellung eines Themas also erst einmal nachsehen ob nicht zeitgleich Selbiges herumläuft.
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 15:12   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.656
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

Hallo, hier haben wir gerade das Thema gehabt!

http://www.elo-forum.org/kosten-unte...du-berlin.html

Lies erstmal und wenn du noch Fragen hast schreiben!

Du zahlst zur Zeit 62 Euro für Gas, denke mal das wird sich so auf
45 Euro einpendeln!



Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 15:34   #4
Isadora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.05.2011
Beiträge: 23
Isadora
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

der andere beitrag hilft mir nicht. die infos kannte ich schon. mir gehts eher darum, dass ich nicht weiß was ich jetzt antworten soll, bzw. wie die sich das mit nem umzug vorstellen
Isadora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 15:50   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.656
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, du zahlst diesen Betrag aus der RL.

Und WillyV schreibt auch von der Wirtschaftlichkeit, was du ja in deinem Beitrag
auch schreibst!

Das hast du auch gelesen?

http://www.elo-forum.org/kosten-unte...-rechtens.html

Nun zum Punkt Umzug!

Dieser Link ist zwar etwas älter, hat ein paar gute Tipps drin!

http://www.elo-forum.org/kosten-unte...forderung.html

z.B. aus dem Link

...eine Umzugsaufforderung kommt!

Legen Sie nicht gleich los mit der Umzugsorganisation! Fordern Sie vom Jobcenter eine Wirtschaftlichkeitsberechnung zum Umzug! Ist ein Umzug im Verhältnis zum Mietkostenaufwand für das Jobcenter unwirtschaftlich, entfällt i.d.R. ein Umzug und die unangemessene Bruttowarmmiete ist weiter zu übernehmen.

Hartz4 Umzug - was wird wie unterstützt? | Hartz 4 - Tipps und Auswege

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 15:53   #6
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

Zitat von Isadora Beitrag anzeigen
der andere beitrag hilft mir nicht. die infos kannte ich schon. mir gehts eher darum, dass ich nicht weiß was ich jetzt antworten soll, bzw. wie die sich das mit nem umzug vorstellen
Tja, was genau willst du denn nun ?
Bleiben oder umziehen ?
Aus dem Regelsatz zuzahlen oder .... ?

Informationen sind massenhaft hier überall vorhanden, entscheiden und auch dann das Schreiben anhand dieser Infos aufsetzen mußt du allerdings selber.
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 21:02   #7
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

.............In dem Fall, wenn auf Grund der Vorlage verschiedener vom Jobcenter geforderter Nachweise eine Kostensenkung der angemessenen Unterkunfts- und Heizkosten nicht möglich ist, müssen die tatsächlichen Unterkunfts- und Heizkosten für die Betroffenen weiterhin übernommen werden.
Wurden allerdings von den erwerbslosen Hilfebedürftigen keine oder nicht hinreichende Nachweise vorgelegt, braucht das Jobcenter nur die angemessenen Kosten übernehmen oder es kann zum Umzug auffordern. Für letzteres ist das Jobcenter gehalten, eine Wirtschaftlichkeitsberechnung über Mietkosten und Umzugskosten anzustellen.............

weiteres zur Kostensenkungsaufforderung
http://www.elo-forum.org/kosten-unte...gegenwehr.html
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 22:07   #8
snafu
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 377
snafu Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

Vor Monaten hatte ich die angehaengte Kriegserklaerung [.rtf] in einem Forum gefunden und auf meinem HD gespeichert.

Ich glaube es wird dir ein paar Ideen geben. Hattest du nicht deine Wohnung mit vollmoeblierter Kueche und voller Geraeteausstattung angemietet? Selbstverstaendlich wuerdest umziehen, aber nur wenn die dann alle enstehenden Kosten, auch fuer Neuanschaffungen uebernommen werden.

Angehängte Dateien
Dateityp: rtf umzugskosten.rtf (38,1 KB, 85x aufgerufen)
__


s
ituation
n ormal
a ll
f ***ed
u p


Democracy is two wolves and a sheep deciding what to eat for lunch.
Liberty is a well-armed sheep contesting the vote.
snafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 22:07   #9
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

Zitat von Isadora Beitrag anzeigen
ich bin absoluter neuling, was das ganze behördenzeugs angeht....

nachdem ich erstmals alg2 antrag gestellt hab und dieser auch ohne diskussion bewilligt wurde (hat mich nach den ganzen horrorgeschichten echt gewundert), hab ich nun das bereits bei antragsabgabe angekündigte schreiben wegen zu hoher miete bekommen.

ergebnis: 378,- angemessene kosten und 407,- tatsächliche (singel in berlin)..... also 29,- euro zuviel

ich hab jetzt 2 wochen zeit mich zum sachverhalt zu äußern. sollten mir "maßnahmen zu senkung der aufwendungen für unterkunft und heizung zuzumuten sein", wird die miete ab 01.05.2012 (wer weiß ob ich da überhaupt noch alg2 bin...) abgesenkt.

mein mietvertrag ist noch bis august unkündbar, also derzeit kann ich eh nichts machen. außerdem zahle ich momentan für 40qm 62,- gas. ich bin erst im september eingezogen, deshalb weiß ich nicht inwiefern die gaskosten bei ner jahresabrechnung noch realistisch sind.meiner erfahrung nach dürften die sich bei der wohnungsgröße nur bei 30 bis 40 euro bewegen. kann natürlich auch sein, dass die isolierung schrott ist und die kosten nach der abrechnung so bleiben. ab september kommt dann noch ne mieterhöhung von 5 euro.

muss ich bei der antwort auf das schreiben jetzt irgendwas beachten? grundsätzlich hätte ich kein problem mit nem umzug, da ich hier noch ne halbe baustelle hab und eh noch vieles zu machen wäre, was ich mir dann sparen würde.
ich kann mir nen umzug allerdings absolut nicht leisten. verwandte und freunde die helfen könnten hab ich nicht. eingezogen bin ich mit nem unternehmen was mir zumindest die großen möbel her gebracht hat. den rest hab ich allein mit meinem kleinen auto gemacht. nur für die möbel hab ich schon 450,- euro berappen müssen, für den rest bin ich 6 monate hin und her gefahren. da ich das ja aber nicht mehr machen kann (müsste die wohnung ja nach spätestens 3 monaten abgeben), müsste ich also den kompletten umzug durch ne firma machen, wär also mehr als beim letzten mal. aus kaufmännischer sicht wär das ja absoluter blödsinn wegen 29,- euro bzw. dann ja 34,- euro nen umzug mit vermutlich 800,- euro zu zahlen. mein freund meinte ich würd ja die helferpauschale kriegen, aber ich hab ja nichtmal jemanden der als helfer in frage kommen könnte.

und irgendwie macht mich das ganze nervös auch wenns noch ne weile hin ist, weil ich ja nicht weiß was kommt
wozu äußern? Du kannst ja anfragen - Bitte um Auskunft und Beratung, ob Wohnungsbeschaffungskosten, Umzug, Renovierung, Kaution zu welchen Konditionen übernommen werden.

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 22:13   #10
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

Zitat von snafu Beitrag anzeigen
Vor Monaten hatte ich die angehaengte Kriegserklaerung [.rtf] in einem Forum gefunden und auf meinem HD gespeichert.

Ich glaube es wird dir ein paar Ideen geben. Hattest du nicht deine Wohnung mit vollmoeblierter Kueche und voller Geraeteausstattung angemietet? Selbstverstaendlich wuerdest umziehen, aber nur wenn die dann alle enstehenden Kosten, auch fuer Neuanschaffungen uebernommen werden.
der Fragenkatalog ist prima! Das Schreiben hat nur einen Schönheitsfehler, gegen eine Kostensenkungsaufforderung kann man keinen Widerspruch einlegen, da sie nur "Hinweischarakter" hat.

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 04:29   #11
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

Fehlerbeseitigung
Hier könnte man einen Antrag auf Suchkostenvorschuss stellen. Darauf folgt ein Bescheid. Ein rechtsbehelfsfähiger.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 16:49   #12
Isadora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.05.2011
Beiträge: 23
Isadora
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

soooo, hab ein nettes schreiben zusammen gebastelt und werd jetzt mal schaun was passiert. hab unten drunter geschrieben, dass sich ein umzug nach meinen berechnungen nicht rentieren würde um die paar kröten monatlich einzusparen. bin wegen nachweisbarkeit auch persönlich hin und hab mir abzeichnen lassen, dass ich das ding abgegeben hab.

falls die stress machen hab ich auch schon einiges für nen widerspruch zusammen

ps: der fragenkatalog ist echt super
Isadora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 11:14   #13
Isadora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.05.2011
Beiträge: 23
Isadora
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

ist das normal, dass die sich mit ner antwort so viel zeit lassen?

hab die anhörung schon anfang juni beantwortet und bis jetzt mitte september immernoch nichts gehört.
Isadora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 11:43   #14
Phine->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2011
Beiträge: 66
Phine
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

Zitat von Isadora Beitrag anzeigen
ist das normal, dass die sich mit ner antwort so viel zeit lassen?

hab die anhörung schon anfang juni beantwortet und bis jetzt mitte september immernoch nichts gehört.

Hallo Isadora,
wenn Du den Brief genommen hast der als pdf heir im Forum steht, könnte ich mir vorstellen, dass das Ganze verschwunden ist, die Herrschaften vielleicht überfordert, oder gar wie überall derzeit völlig unterbesetzt. Also nicht nachfragen, Du hast die Bestätigung vom Abgabetag, jetzt ist die andere Seite dran sich bei Dir zu melden. Frist wirst Du mit 14 Tage nach Erhalt gegeben haben?
Ergo ich denke die werden sich noch melden oder warten bis zum Folgebescheid. Ich kenn das Problem zu gut. Ich wohne zwar nicht in Berlin aber auch hier sind die Mieten exorbitant teuer. Wobei es auch meiner Ansicht nach eine Ermessungsgrundlage ist. Wenn man in einem Neubau lebt ist der immer etwas teurer als wie ein Altbau. Nach deren Meinung hätte ich ja in eine Einraumwhg. ziehen können blablabla.....oder in ein anderes Wohngebiet oder auf das Land sprich Dorf. Ich lasse mir doch nicht sagen wo ich zu leben habe. Schon gar nicht wenn es um Centbeträge geht.
Viel Glück !

und Grüße Phine
Phine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 12:28   #15
Isadora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.05.2011
Beiträge: 23
Isadora
Standard AW: Anhörung wg. nicht angemessener KdU

die pdf hab ich nicht genommen, nur einzelne sachen als anregung für meine ausführungen. ich hab denen lang und breit vorgerechnet was im falle eines umzugs an kosten und problemen anfallen würden, die ich natürlich alle nicht mit meinen mitteln bewältigen kann und deshalb dazu noch hilfen benötigen würde.

hab mir extra nen stempel geben lassen, weil ich schon vermutet hab, dass die sowas gerne verschwinden lassen. angerufen hatte ich schonmal, da hieß es im pc wär nichts zu sehen. und mein arbeitsvermittler meinte ich soll mir keine hoffnungen machen. die abteilung ist unterbesetzt, die werden noch lange zur bearbeitung brauchen.
ich fürchte ja, dass die sich bis kurz vor ablauf zeit lassen und dann direkt im april erst mit dem bescheid über die mietsenkung kommen. dann hab ich natürlich keine zeit mehr um der absenkung auszuweichen.
Isadora ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angemessener, anhörung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anhörung wenn man EGV nicht unterschrieben hat GlobalPlayer Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 22.04.2010 19:12
Anhörung wegen nicht unterschriebener EGV - Wie vorgehen? HansDieter Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 11.02.2010 19:10
Heizkosten werden in angemessener Wohnung nicht übernommen schneckchen KDU - Miete / Untermiete 11 03.10.2009 08:09
Anhörung wegen nicht angetretenem Praktikum Helchen Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 14 24.06.2009 06:45
EGV Eigenbemühung nicht erfüllt - Anhörung Verwaltungsakt KaiKiste Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 20.11.2008 08:36


Es ist jetzt 08:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland