Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> KDU für SChwerbehinderte?

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.2011, 09:45   #1
Jean r-d->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.03.2007
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 163
Jean r-d
Standard KDU für SChwerbehinderte?

Hallo,
wir müssen umziehen weil wir gekündigt wurden.
Nun haben wir entlich( nach 6 Monaten) eine Wohnung gefunden, die sogar günstiger ist als unsere jetzige. Das Mietangebot wurde abgelehnt, weil sie lt. Mietspeigel 64.95 Euro zu teuer ist.
lt. Mietspiegel für Delmenhorst
85 qm = 385.05 kaltmiete

Mein Mann ist schwerstbehindert , hat er nicht einen Anspruch darauf das die Wohnung größer und somit auch teurer?
Wenn wir trotzdem umziehen, übernimmt das Jobcenter die Umzugskosten? auch wenn nur als Darlehen?
Mein Mann seine EU Rente ist durch und wir sind bald nicht mehr vom Jobcenter abhängig.
Wir müssen hier am 10.5 raus sein, der alte VM will noch keinen Schadensersatz usw. zahlen, den sehen wir vor Gericht wieder.
__

Gesundhait ist ein Glück ,das einem jederzeit genommen werden kann!!!!

R.v. Weizäcker
Jean r-d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 10:57   #2
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: KDU für SChwerbehinderte?

Schau mal in die KDU für Delmenhorst, die müsste noch aktuell sein. Was war der Grund der Wohnungskündigung, wenn diese rechtmäßig ist, dann wird ein rechtlicher Anspruch auf "Schadensersatz" wohl schwierig werden.

Ansonsten erstmal beim JC die Notwendigkeit des Umzuges schriftlich bestätigen lassen, da über diesem Weg auch die Frage von Umzugskosten gegenüber dem JC geklärt werden kann.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf KdU Delmenhorst 11.05.2010.pdf (550,0 KB, 190x aufgerufen)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 08:19   #3
Jean r-d->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2007
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 163
Jean r-d
Standard AW: KDU für SChwerbehinderte?

Die Wohnungskünigung ist nicht rechtmäßig, aber wir wollen hier unbedingt raus, weil es hier nur noch der reinste psychoterror ist. Die VM wohnen mit im Haus.
Jobcenter sieht nicht die Notwendigkeit eines Umzuges , weil die Kündigung hin fällig ist.
Warum sollen Sie zahlen, wenn wir nicht umziehen müssen, aussage Leistungsabteilung.
Die Übersicht von DEL habe ich auch schon, aber ich kann dort nichts erkennen, wie viel einem schwerbeshinderten zustehen.
Mein Mann ist Herzkrank und er kann nicht den Umzug alleine machen, ich muss leider arbeiten, weil ich erst seid 6 Wochen in der Firma bin.
__

Gesundhait ist ein Glück ,das einem jederzeit genommen werden kann!!!!

R.v. Weizäcker
Jean r-d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 09:17   #4
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: KDU für SChwerbehinderte?

Ich meine für Niedersachsen müsste es einen Zuschlag (barrierefrei) von 10 Quadratmeter geben - bin mir aber nicht sicher.

Ansonsten kann ich nur anraten anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen und die Kostenfrage vorab mittels Rechtsberatungshilfe übers Amtsgericht abzuwicken, sofern diese bewilligt wird.

Eine offensichtlich rechtsunwirksame Kündigung bietet in der Regel den besten Ansatzpunkt mit dem V über Dinge wie Aufwendungsersatz zu verhandeln. Dies solltet Ihr aber dann aber dem Anwalt überlassen.

Seit wann beurteilt bei Euch das JC die rechtmäßigkeit einer Kündigung - wäre mir neu.
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
schwerbehinderte

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwerbehinderte mit problemen in der PKV DieFrettchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 12 02.09.2011 21:05
Einzelfallhilfe für Schwerbehinderte? pinto Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 28.12.2010 23:04
ALG II und Schwerbehinderte kalle Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 48 14.10.2010 21:11
Forum für Schwerbehinderte Reiner Zufall Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 09.05.2010 10:11
Kindergeld für Schwerbehinderte BlueMK1 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 01.05.2008 20:53


Es ist jetzt 15:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland