Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> KdU nicht verstanden

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2011, 23:58   #1
campi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 17
campi
Standard KdU nicht verstanden

Hallo liebes Forum,

ich bin normalerweise nicht schwer von Begriff, aber bei dem Wort "KdU" steige ich immer noch nicht durch.

Beispiel Region Saarbrücken:

Da hat ein 1-P-Hh eine Anspruch auf 220 - 225€ / Monat (siehe Liste unten). Ich wäre so ein 1-Personen-Hh


Jetzt nehme ich mal das momentan günstigste Kaltmieten-Angebot für Saarbrücken-City auf ImmoScout24

Zimmer: 3,0
Wohnfläche: 40 m^2
Kaltmiete: 220 € (zzgl. NK)
Nebenkosten: 70€
Kaution/Genossenschaftsanteil: 660€


Die KdU muss laut wikipedia doch die "tatsächlichen Kosten der Unterkunft und Heizung" abdecken.

Die "tatsächlichen Kosten", das bedeutet also (Kaltmiete+NK+Heizung) / monatlich + X€ einmalige Kaution

Wie aber soll man da mit nur 220€ im Monat die tatsächlichen Kosten der Unterkunft bestreiten? Allein die reinen Mietkosten des o.g. Angebots sind mit 70€ bereits weit über dem KdU Wert und es fehlen da immer noch die Kosten für Heizung und Kaution?

Irgendwie verstehe ich das noch nicht.




www.harald-thome.de/media/files/KdU/KdU-Saarland---01.11.2009.pdf
campi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 01:30   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: KdU nicht verstanden

Die Betriebskosten müssen auch vom JC übernommen werden, Heizung etc. pp.

Gott, sind die Mieten bei Euch billig. Wenn man für 220 € 'ne kl. Wohnung kriegt.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 01:42   #3
campi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 17
campi
Standard AW: KdU nicht verstanden

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Die Betriebskosten müssen auch vom JC übernommen werden, Heizung etc. pp.

Gott, sind die Mieten bei Euch billig. Wenn man für 220 € 'ne kl. Wohnung kriegt.


Naja, Saarbrücken+ Dachgeschoss + vermutlich an einer Schnellstrasse das macht den Preis aus. Die guten Sachen schaffen's eh nie ins Internet, das geht dann über Bekannte etc.

Ok egal, aber was deckt die KdU jetzt ab?

a) Kaltmiete

b) Kaltmiete + NK

c) Kaltmiete + NK + Heizung

d) Kaltmiete + NK + Heizung + Kaution

JC was das?
campi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 01:45   #4
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: KdU nicht verstanden

JC = Jobcenter

Du mußt nur den Strom selber zahlen. Den Rest müssen die übernehmen.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 01:56   #5
campi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 17
campi
Standard AW: KdU nicht verstanden

Cool, also die zahlen

Kaltmiete + NK + Heizung + Kaution - Strom

Aber was bringen dann diese KdU Listen? Die 220€ sind dann nur die reine Kaltmiete oder was oder wie?

Aber eigentlich kann auch nicht sein, weil die "Kosten der Unterkunft" auch die Heizkosten abdecken muss, jedenfalls nach wikipedia. Und das ist insgesamt wohl ne ganze Ecke mehr als 220€.

Wie gesagt irgendwie macht das noch keinen Sinn für mich.
campi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 02:04   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: KdU nicht verstanden

Mir wurde früher wie anderen auch Miete + Heizkosten + Nebenkosten (Hausmeister usw.) gezahlt........... Was soll ich da sagen.

Nur Strom geht vom Regelsatz ab.

Kennst Du Güdingen?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 08:03   #7
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: KdU nicht verstanden

Zitat:
Die 220€ sind dann nur die reine Kaltmiete oder was oder wie?
Das ist in den Kommunen unterschiedlich geregelt, manche nennen auch die Kaltmiete inkl. Betriebskosten. Schau' ich mir aber Deinen Link an und ein Beispiel darin, dann erkennt man, dass hier die Nettokaltmiete gemeint ist (falls die Links überhaupt noch aktuell sind):
Zitat:
... Die Nettokaltmiete beträgt 520,00 € und wäre für einen 4-Personen-Haushalt unangemessen hoch. Angemessen wäre lediglich ein Betrag von 355,00 €. ...
Quellen: http://www.harald-thome.de/media/fil...01.07.2008.pdf und http://www.harald-thome.de/media/fil...g_22-09-09.pdf
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 13:38   #8
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: KdU nicht verstanden

In der Handlungsanleitung fürs Saarland steht, dass die
umlagefährigen Betriebskosten zu übernehmen sind (S.11).
Heizkosten sind in tatsächlicher Höhe zu übernehmen (S. 24)

Also bekommst du die Nettokaltmiete (aus der Tabelle) + Betriebskosten + Heizkosten. Alles zusammen bildet die Kosten der Unterkunft.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 13:51   #9
campi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 17
campi
Standard AW: KdU nicht verstanden

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
In der Handlungsanleitung fürs Saarland steht, dass die
umlagefährigen Betriebskosten zu übernehmen sind (S.11).
Heizkosten sind in tatsächlicher Höhe zu übernehmen (S. 24)

Also bekommst du die Nettokaltmiete (aus der Tabelle) + Betriebskosten + Heizkosten. Alles zusammen bildet die Kosten der Unterkunft.
Super ich danke Euch. Das macht jetzt Sinn.

Trotzdem, wer auch immer die KdU Tabellen in Umlauf bringt, sollte auch deutlich sagen, dass darin nur die Kaltmiete aufgeführt ist. Mit den wirklichen KdU haben diese Tabellen überhaupt nichts zu tun.
campi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 20:52   #10
campi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 17
campi
Standard AW: KdU nicht verstanden

Ich hätte da noch eine Frage:


Angenommen ich habe 2 Angeboten

1) 220€ Kaltmiete + 80€ NK = 300€ warm

2) 250€ Kaltmiete + 50€ Nk = 300€ warm


Hätte ich einen Anrecht auf die 2. Wohnung, da ja die Gesamtkosten die gleichen sind?


Oder würde man mir die Wohnung trotzdem verweigern, weil die Kaltmiete die erlaubten 220€ für 1-P-Hh übersteigt?
campi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 21:09   #11
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: KdU nicht verstanden

Hi campi...

...dann lies mal durch:

Handlungsanleitung



MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 22:16   #12
campi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 17
campi
Standard AW: KdU nicht verstanden

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi campi...

...dann lies mal durch:

Handlungsanleitung



MfG

Habe ich ja, jedenfalls den Anfang. Da krieg ich schon Schmerzen

ZITAT Seite 5

Bei der Anwendung der Produkttheorie ist nach Auffassung des Bundessozialge-
richts von einer Nettokaltmiete auszugehen. In diesem Fall sind zusätzlich die Auf-
wendungen für Nebenkosten (kalte Betriebskosten) in angemessener Höhe zu über-
nehmen, soweit sie nicht in der Regelleistung enthalten sind.

---------------------------------------
1) Was für ein Unsinn!! Was denn bitteschön für eine Produkttheorie? Preis/qm * qm = Preis eine simple Rechenaufgabe, mehr nicht. Und keine Theorie!! Dass die Wohnungsqualität am qm-Preis hängt, ist auch ne Binsenweisheit. Ich komme mir echt veräppelt vor. Die wollen dir nur sagen: Hier hasse X €, und mach damit was du willst, aber mehr gibt's nicht. Produktheorie my ass.
---------------------------------------

WEITER IM ZITAT Seite 5

Alternativ kann die Pro-
dukttheorie von vornherein insgesamt auf die Bruttokaltmiete bezogen werden. Im
Gegensatz zur Nettokaltmiete sind in der Bruttokaltmiete Nebenkosten (z. B. Müllab-
fuhr, Kaltwasser, Abwasser, Grundsteuer) enthalten.

---------------------------------------

2) Jetzt wird diese tolle "Theorie", dann doch wieder aufgeweicht, und "alternativ" werden die Betriebskosten mit einbezogen. Aber während 1) noch die Meinung des Bundessozialgerichts darstellt, auf wessen Mist ist dann die "alternative" Definition gewachsen? Und was gilt jetzt??


Verstehst Du was ich meine. Das ist alles irgendwie
Wischiewaschie.

Deswegen meine Frage

PS: Ich hab auch nichts Konkretes mehr dazu gefunden. Vielleicht steht in den Anlagen was dazu. Aber die Anlagen fehlen in dem PDF.
campi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 22:40   #13
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: KdU nicht verstanden

Hi campi...

..es gilt immer das, was Dein JC genehmigt.

Haste echt Schwierigkeiten, Dich da durchzusetzen oder sind Deine Fragen theoretisch? Falls echt: beantragen-widersprechen-klagen. Es gibt ja jede Menge Urteile dazu.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 22:53   #14
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: KdU nicht verstanden

Zitat:
2) Jetzt wird diese tolle "Theorie", dann doch wieder aufgeweicht, und "alternativ" werden die Betriebskosten mit einbezogen. Aber während 1) noch die Meinung des Bundessozialgerichts darstellt, auf wessen Mist ist dann die "alternative" Definition gewachsen? Und was gilt jetzt??

Gute Frage. das BSG selbst hat das "weichgespült "

http://www.elo-forum.org/alg-ii/7009...kaltmiete.html

In meinen Augen eine Katastrophe, die Bruttokaltmiete kann sich für Betroffene sehr nachteilig auswirken.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 23:24   #15
campi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 17
campi
Standard AW: KdU nicht verstanden

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi campi...

..es gilt immer das, was Dein JC genehmigt.

Haste echt Schwierigkeiten, Dich da durchzusetzen oder sind Deine Fragen theoretisch? Falls echt: beantragen-widersprechen-klagen. Es gibt ja jede Menge Urteile dazu.

MfG
Ja und nein ich muss jetzt dringend bald ne Wohnung finden und will wissen was Sache ist, zumindest grob eine Ahnung von den Materie haben. Ich habe natürlich auch wenig Lust mich von irgendwem bequatschen oder hinhalten zu lassen. Und dass man vom JC eine faire Aussage bekommt, halte ich für utopisch. Ich denke das Beste wird sein ich mache einen Termin bei einer Beratungsstelle. Aber das Problem ist bin z.Zt. in NRW. Ich müsste also praktisch erst nach Saarbrücken, um wirklich eine Auskunft zu bekommen. Man man diese verschiedenen Bundesländer können einem auf Sa*** gehen, als wäre man noch im Mittelalter.
campi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 23:33   #16
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: KdU nicht verstanden

Zitat:
Ja und nein ich muss jetzt dringend bald ne Wohnung finden und will wissen was Sache ist, zumindest grob eine Ahnung von den Materie haben. Ich habe natürlich auch wenig Lust mich von irgendwem bequatschen oder hinhalten zu lassen. Und dass man vom JC eine faire Aussage bekommt, halte ich für utopisch. Ich denke das Beste wird sein ich mache einen Termin bei einer Beratungsstelle. Aber das Problem ist bin z.Zt. in NRW. Ich müsste also praktisch erst nach Saarbrücken, um wirklich eine Auskunft zu bekommen. Man man diese verschiedenen Bundesländer können einem auf Sa*** gehen, als wäre man noch im Mittelalter.
- Du kannst Dein Mietangebot bei Deiner jetzigen Arge einreichen,das ist sogar gesetzlich vorgegeben, den Bescheid ob angemessen oder nicht, bekommst Du von der jetzigen Arge zugestellt.

Zitat:
Angenommen ich habe 2 Angeboten

1) 220€ Kaltmiete + 80€ NK = 300€ warm

2) 250€ Kaltmiete + 50€ Nk = 300€ warm
-wären beide angemessen,wenn Kaltmiete + Nebenkosten separate Bestandteile sind. Wäre hingegen eine Bruttokaltmiete von z.Bsp. 290 Euro Richtwert, dann wären beide unangemessen.

ALG-Ratgeber bei Problemen mit dem ALG - Thema anzeigen - KDU Saarbrücken

-Saarbrücken rechnet mit Nettokaltmiete
-Beachten : Region 1,Region 2
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 23:45   #17
campi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 17
campi
Standard AW: KdU nicht verstanden

Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
- Du kannst Dein Mietangebot bei Deiner jetzigen Arge einreichen,das ist sogar gesetzlich vorgegeben, den Bescheid ob angemessen oder nicht, bekommst Du von der jetzigen Arge zugestellt.
Ok vielen Dank, das ist gut zu wissen.

Kann es aber sein, dass meine "neue" Arge in Saarbrücken hinterher sagt nö... machen wir nicht, weil bei uns gelten andere Richtlinien, und die Wohnung ist nach unseren Richtlinien "unangemessen"?
Oder ist die Entscheidung meiner Arge für die da in SB auch bindend?

Ich will halt vermeiden zwar hinterher eine Wohnung zu haben, die ich dann aber teilweise vom eigenen H4 Geld zahlen muss.


Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
-wären beide angemessen,wenn Kaltmiete + Nebenkosten separate Bestandteile sind. Wäre hingegen eine Bruttokaltmiete von z.Bsp. 290 Euro Richtwert, dann wären beide unangemessen.

ALG-Ratgeber bei Problemen mit dem ALG - Thema anzeigen - KDU Saarbrücken

-Saarbrücken rechnet mit Nettokaltmiete
-Beachten : Region 1,Region 2
Und dass das Netto ist, erkennt man jetzt einfach daran, dass die Zahlen so klein sind. Weil explizit "Netto-Kalttmiete"" steht dort ja nicht.
campi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 00:05   #18
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: KdU nicht verstanden

Zitat:
Kann es aber sein, dass meine "neue" Arge in Saarbrücken hinterher sagt nö... machen wir nicht, weil bei uns gelten andere Richtlinien, und die Wohnung ist nach unseren Richtlinien "unangemessen"?
Oder ist die Entscheidung meiner Arge für die da in SB auch bindend?

- Die alte Arge hat da keine Entscheidungsbefugnis. Entscheidend ist Saarbrücken. Die machen das " interaktiv "
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 07:41   #19
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: KdU nicht verstanden

Hi campi...

...entscheidend wird immer sein, ob genügend Wohnungen zum vorgegebenen Preis vorhanden sind. Auch sind die Befürchtungen von Kikaka sehr berechtigt.

Leider kenn ich mich in Saarbrücken nicht aus, dass ich Dir da weiterhelfen könnte. Vom Hörensagen weiß ich aber, dass die Studentenwerke da sehr aktiv auf dem Wohnungsmarkt sind.

Doch so ganz wehrlos bist Du natürlich auch nicht, falls Dir das Jobcenter da Schwierigkeiten machen will. Schau mal in die Anlage.

MfG

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Mitwirkungspflicht der JC-(ARGE) KDU Kostensenkung.pdf (63,1 KB, 130x aufgerufen)
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
verstanden

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BA will verstanden werden Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 29 18.05.2010 15:18
Bewilligungsbescheid nich verstanden? aleko Anträge 3 29.07.2009 16:58
Alles richtig verstanden? Brannos KDU - Miete / Untermiete 2 14.01.2009 21:08
EGV VA Widerspruch usw habe ich verstanden? emogos Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 18.07.2008 19:06
Zuverdienst, hab ich das richtig Verstanden Markos ALG II 2 26.02.2007 19:19


Es ist jetzt 02:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland