Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2011, 01:59   #1
symico
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 19
symico Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Beitrag Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Hallo,

wer kann mir genau sagen was die ARGE an unseren Stromkosten übernehmen muss.Blick überhaupt nicht mehr durch!!Wohne mit meinem Vater in einer 60qm Wohnung.
Muss diese woche noch zur ARGE wegen der Nachzahlung für Strom2010.

Die Nachzahlung beträgt 601euro, davon sind ca. 250euro Heizkosten(alte Nachtspeicheröfen)!!Die müssen doch übernommen werden oder??
Und wer übernimmt den rest??

Neuer monatlicher abschlag beträgt 189euro(ca 75euro Heizkosten,Arge zahlt uns nur 55euro)!!letztes jahr noch 140euro abschlag.

Und was ist eigentlich mit dem Warmwasser und unserem Durchlauferhitzer??Der läuft über den normalen Stromzähler.Muss die Arge den nicht auch übernehmen...kann ich da was zurück fordern??Wenn ja wieviel??


P.s. Ein Überprüfungsantrag wegen KdU haben wir am 30.12.2010 schon gestellt aber noch keine antwort erhalten.

MfG
symico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 04:50   #2
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Hi symico..

..abschließend kann ich nix dazu sagen, aber vielleicht hilft Dir das was weiter: *klick:


B 14 AS 36/08 R

Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass bis auf die im Regelsatz angesetzten Strombedarfe alles übernommen werden muss. Aber Du weisst ja selbst, was alles bei dem Wort "Angemessenheit" rauskommen kann. Wenn ich's wiederfinde, stell ich es ein.

Wart halt mal ab, was der Überprüfungsantrag bringt.

MfG

__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 09:27   #3
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

ich hatte auch mal so ne horrende stromrechnung .

neben der "verhandlung "mit dem amt (das sich ja natürlich erst weigerte, seinen anteil zu tragen )habe ich mit dem stromanbieter verhandelt um eine , für mich , tragbare ratenzahlung !

also, bei mir ist eine akzeptable lösung herrausgekommen ...für den moment .
allerdings ...ich bin(vorbeugend) schnurstracks auf die suche nach stromfressern gegangen , habe mich informiert und versucht, alles auszuschliessen , was strom "verschwendet oder, mein verhalten so zu ändern, das ich spare ...ohne das ich mir neue gerätschaften kaufen muss, die ich mir eh nicht leisten kann .
da ist , aus meiner sicht , viel potential...auch ich sitze nicht im dunkeln, habe nen fernseher , kühlschrank usw.
hat was gebracht - keine nachzahlungen mehr !

liebe grüsse

hope
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 09:35   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Zitat von symico Beitrag anzeigen
Hallo,

wer kann mir genau sagen was die ARGE an unseren Stromkosten übernehmen muss.Blick überhaupt nicht mehr durch!!

Die Heizkosten müssen voll übernommen werden.

Wohne mit meinem Vater in einer 60qm Wohnung.
Also mußt du die Hälfte von allem bezahlen bzw beantragen.


Muss diese woche noch zur ARGE wegen der Nachzahlung für Strom2010.

Die Nachzahlung beträgt 601euro, davon sind ca. 250euro Heizkosten(alte Nachtspeicheröfen)!! Dein Anteil? Oder Gesamt?

Die müssen doch übernommen werden oder??
Heizkosten - ja!
Und wer übernimmt den rest??
Dafür bist du selbst verantwortlich...


Neuer monatlicher abschlag beträgt 189euro(ca 75euro Heizkosten,Arge zahlt uns nur 55euro)!!letztes jahr noch 140euro abschlag.
Gabs mal ne Aufforderung zur Kostensenkung? Wenn nicht, müssen die die vollen Heizkosten übernehmen.

Und was ist eigentlich mit dem Warmwasser und unserem Durchlauferhitzer??Der läuft über den normalen Stromzähler.Muss die Arge den nicht auch übernehmen

...bisher war das Warmwasser im Regelsatz enthalten - also nein.

Aber: Wenn die Neuregelung durch ist, ändert sich das.

Such mal das Thema Warmwasser

kann ich da was zurück fordern??Wenn ja wieviel??

Da gabs auch einen Antrag, aber den noch zu stellen, dafür ist es wohl zu spät...und es ist wahrscheinlich, daß der abgelehnt wird...

Warum achtet ihr denn nicht mal auf die wichtigen Themen?


P.s. Ein Überprüfungsantrag wegen KdU haben wir am 30.12.2010 schon gestellt aber noch keine antwort erhalten.

MfG
Antwort anmahnen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 09:54   #5
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Hi symico...

..schau mal im Anhang nach.

Die Wasserbereitungskosten für Warmwasser werden sich mit Einführung einer Neuregelung zum 1.1.2011 vermutlich ändern. Ist noch nicht im Bundesgesetzblatt veröffentlicht, daher noch nicht rechtskräftig.

Mach Druck, dass Dein Überprüfungsantrag endlich bearbeitet wird.

MfG

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf arbeitshilfekdu1.3..pdf (1.013,8 KB, 340x aufgerufen)
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 00:09   #6
symico
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 19
symico Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Antwort anmahnen!
...die Angaben sind die Gesamtkosten der Wohnung.Mein Vater bezieht auch AlgII und wir teilen uns die Kosten.
Eine Aufforderung zur Kostensenkung gab es nicht.Die ARGE sagte immer nur "Sie bekommen schon den Höchstsatz für Heizkosten...pauschal 55,20euro für uns beide"!!

...und auf die wichtigen Themen achte ich eigentlich schon,,deswegen haben wir ja noch am 30.12.2010 den Ü-antrag gestellt.

MfG
symico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 07:12   #7
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

was stimmt den nun dann ?

1persohn 47qm oder 50?

ist ja immernoch unklar was nun stimmt bei den grössen
NRW sagt 47 BSG sagt 50qm

voll verwirend das ganze
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2011, 23:16   #8
symico
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 19
symico Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi symico...

..schau mal im Anhang nach.


Mach Druck, dass Dein Überprüfungsantrag endlich bearbeitet wird.

MfG
...wie kann ich Druck machen das mein Überprüfungsantrag endlich bearbeitet wird??

MfG
symico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 00:32   #9
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Zitat von symico Beitrag anzeigen
...wie kann ich Druck machen das mein Überprüfungsantrag endlich bearbeitet wird??

MfG
Hi symico...

...klagen beim SG kannste noch nicht, da die Bearbeitungsfrist für den Überprüfungsantrag noch nicht abgelaufen ist. *klick:
Hartz IV: Überprüfungsantrag nach SGB 44


Ich habe aber sehr gute Erfahrungen damit gemacht, wenn ich persönlich mit meinen Anliegen bei den Vorgesetzten (Teamleiter ARGE, Beirat, Bürgermeister und Landrat) vorgesprochen habe. Musst halt herausfinden, wie bei Dir das ganze organisiert ist.

MfG




__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 11:06   #10
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Zitat von symico Beitrag anzeigen
...die Angaben sind die Gesamtkosten der Wohnung.Mein Vater bezieht auch AlgII und wir teilen uns die Kosten.
Eine Aufforderung zur Kostensenkung gab es nicht.Die ARGE sagte immer nur "Sie bekommen schon den Höchstsatz für Heizkosten...pauschal 55,20euro für uns beide"!!

...und auf die wichtigen Themen achte ich eigentlich schon,,deswegen haben wir ja noch am 30.12.2010 den Ü-antrag gestellt.

MfG
Heizkosten dürfen nicht pauschalisiert werden, sie sind in voller Höhe zu übernehmen. Deshalb ist die Aussage vom Jobcenter schlcihtweg falsch. Es gibt keinen pauschalen Höchstsatz für Heizkosten. Wenn ihr verschwenderisch wärt, dann müsste man euch eine Kostensenkungsaufforderung schicken.
Beantrage das ganze nochmal schriftlich, wenn dies abgelehnt wird geh in Widerspruch und geh zum Sozialgericht.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 21:09   #11
symico
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 19
symico Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Zitat von oxmoxhase Beitrag anzeigen
Heizkosten dürfen nicht pauschalisiert werden, sie sind in voller Höhe zu übernehmen. Deshalb ist die Aussage vom Jobcenter schlcihtweg falsch. Es gibt keinen pauschalen Höchstsatz für Heizkosten. Wenn ihr verschwenderisch wärt, dann müsste man euch eine Kostensenkungsaufforderung schicken.
Beantrage das ganze nochmal schriftlich, wenn dies abgelehnt wird geh in Widerspruch und geh zum Sozialgericht.
Ein Überprüfungsantrag wurde im Dezember 2010 schon gestellt....warten noch auf das Ergebnis!!
symico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 23:04   #12
symico
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 19
symico Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Immer noch keine antwort vom Jobcenter!! Was soll ich nun machen??
Die EnBW wartet auch nicht mehr länger auf ihr Geld!!
Am 15.03.2011 wurde der antrag zur Kostenübernahme der Heizkostennachzahlung gestellt und bis heute keine antwort...
symico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 00:10   #13
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Wenn das Warmwasser über den Durchlauferhitzer erwärmt wird, dann müsstet ihr jetzt vermutl. einen Mehrbedarf für Warmwasser bekommen, § 21 (7) SGBII

Das gilt rückwirkend (weil der § 21 zum 1.1.2011 in Kraft trat).
Wenn du den Mehrbedarf rückwirkend ab 1. Jan. haben willst, dann vermute ich, musst du den Antrag bis 30. April stellen (wie beim Bildungspaket).

Zitat:
§ 21 Mehrbedarfe

(7) Bei Leistungsberechtigten wird ein Mehrbedarf anerkannt, soweit Warmwasser durch in der
Unterkunft installierte Vorrichtungen erzeugt wird (dezentrale Warmwassererzeugung) und
deshalb keine Bedarfe für zentral bereitgestelltes Warmwasser nach § 22 anerkannt werden.
Der Mehrbedarf beträgt für jede im Haushalt lebende leistungsberechtigte Person jeweils

1. 2,3 Prozent des für sie geltenden Regelbedarfs nach § 20 Absatz 2 Satz 1 oder Satz 2 Nummer 2, Absatz 3 oder 4,
2. 1,4 Prozent des für sie geltenden Regelbedarfs nach § 20 Absatz 2 Satz 2 Nummer 1 oder § 23 Nummer 1 bei Leistungsberechtigten im 15. Lebensjahr,
3. 1,2 Prozent des Regelbedarfs nach § 23 Nummer 1 bei Leistungsberechtigten vom Beginn des siebten bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres oder
4. 0,8 Prozent des Regelbedarfs nach § 23 Nummer 1 bei Leistungsberechtigten bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres,

soweit nicht im Einzelfall ein abweichender Bedarf besteht oder ein Teil des angemessenen Warmwasserbedarfs nach § 22 Absatz 1 anerkannt wird.

Fassung aufgrund des Gesetzes zur Ermittlung von Regelbedarfen und zur Änderung des Zweiten und Zwölften Buches Sozialgesetzbuch
vom 24.03.2011 (BGBl. I S. 453) m.W.v. 01.01.2011.
Aber was die letzte (blaue) Passage für deinen Fall bedeutet, kann ich dir nichts sagen.
Bestimmt melden sich noch die Warmwasserexperten zu Wort.

Ich kann nur vermuten, dass "im Einzelfall ein abweichender Bedarf" evtl auf Behinderte, Pflegebedürftige oder Familien mit Kleinkindern o.ä abzielt. Dass für solche Fälle evtl. als Wasserbedarf ein höherer Anteil vom Regelsatz anerkannt wird als im Abs 7 vorgegeben.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 05:47   #14
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Hi symico...

..was haben die persönlichen Vorsprachen gebracht?

Juristisch wirste jetzt noch nicht viel machen können, weil die Bearbeitungsfristen noch nicht abgelaufen sind. Falls Du mit einem Fachanwalt Druck machen willst, dann besorg Dir vorher einen *klick:
Anwaltskosten - Beratungsschein - Antispam Wiki


beim Amtsgericht.

Ähniche Probleme:
Strom und Gas gesperrt weil Arge "trödelt"


MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 01:13   #15
symico
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 19
symico Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi symico...

..was haben die persönlichen Vorsprachen gebracht?

Juristisch wirste jetzt noch nicht viel machen können, weil die Bearbeitungsfristen noch nicht abgelaufen sind. Falls Du mit einem Fachanwalt Druck machen willst, dann besorg Dir vorher einen *klick:
Anwaltskosten - Beratungsschein - Antispam Wiki


beim Amtsgericht.

Ähniche Probleme:
Strom und Gas gesperrt weil Arge "trödelt"


MfG
Sorry das ich jetzt erst antworte...war krank.

Das Gespräch beim Jobcenter hat gar nichts gebracht!!Die sagten nur die Bearbeitung dauert noch...erst wenn Mahnung bzw. Stromsperre droht würde es schneller gehn und ich soll dann wieder kommen mit dem schreiben der ENBW!!!
Toll oder??

Es wird aber noch besser.Wir haben diesen monat noch kein Geld bekommen!!Unsere Bewilligung endete am 30.04.11.Den Weiterbewilligungsantrag habe ich schon im März abgegeben und bis heute keinen Bescheid bekommen!!
Hab dann am Montag beim JC angerufen...der Mensch am Telefon konnte in seinem Computer nichts von einem Weiterbewilligungsantrag sehn.Er fragte ob ich den Antrag überhaupt schon abgegeben habe,weil normal werden solche Anträge vor aablauf der Bewilligung bearbeitet!!Er wird sich gleich drum kümmern und meine Sachbearbeiterin ruft mich innerhalb von 2Werktagen zurück!!...bis heute keinen anruf erhalten!!

Das gleiche spiel bei meinem Vater...er hat auch noch nichts erhalten!!genauso wenig einen rückruf!!

Glaub es hilft nur noch der weg zum Anwalt.Lass mich doch net weiter von denen verarschen.Seit ich die Anträge gestellt habe (Ü-antrag usw.) wird des immer schlimmer mit denen.Mein Vermittler spinnt auch rum...läd mich laufend ein und schickt mir Stellen wo gar net zu mir passen!!

MfG
symico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 07:06   #16
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Hi symico...

....hoffentlich kannste die Abgabe des Weiterbewilligungsantrages beweisen. Dann dürfte es für den Anwalt kein Problem sein, mit einer einstweiligen Anordnung innerhalb weniger Tage an Geld zu kommen. Alternativ könntest Du einen Vorschuss in bar verlangen.

Solange Du dem SB keine Schikane nachweisen kannst, musste halt den Einladungen folgen und Dich auch auf Vorschläge bewerben. Musst halt konsequent auf Fahrtkosten- und Bewerbungskostenerstattung bestehen. Wenn sein dafür vorgesehenes Vermittlungsbudget zur Neige geht, wird er dies sein lassen.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 18:29   #17
symico
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 19
symico Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi symico...

....hoffentlich kannste die Abgabe des Weiterbewilligungsantrages beweisen. Dann dürfte es für den Anwalt kein Problem sein, mit einer einstweiligen Anordnung innerhalb weniger Tage an Geld zu kommen. Alternativ könntest Du einen Vorschuss in bar verlangen.

Solange Du dem SB keine Schikane nachweisen kannst, musste halt den Einladungen folgen und Dich auch auf Vorschläge bewerben. Musst halt konsequent auf Fahrtkosten- und Bewerbungskostenerstattung bestehen. Wenn sein dafür vorgesehenes Vermittlungsbudget zur Neige geht, wird er dies sein lassen.

MfG
Hab einen Zeugen der dabei war als ich den Antrag zur Post gebracht habe...der Zeuge ist doch beweis genug oder nicht??
Der Antrag von meinem Vater wurde ja auch noch nicht bearbeitet...die können doch net sagen das beide Anträge nicht angekommen sind!!

Morgen hätte ich einen Termin bei meinem Vermittler...doch ohne Geld für die Zugfahrt komm ich da nicht hin.Hab schon beim Jobcenter angerufen und denen erklärt das ich ohne einen Cent in der Tasche den Termin leider nicht wahrnehmen kann.
Drohen mir Sanktionen wenn ich da nicht erschein??
Bis jetzt habe ich jeden Vermittlungsvorschlag und jeden Termin wahrgenommen.


Die ENBW hat mir jetzt auch schon mit gerichtlichen schritten gedroht.Kann ich denen eigentlich keine Frist setzen das wenigstens die Heizkostennachzahlung für 2010 übernommen wird??wenn ja wielang muss die sein??

MfG
symico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 18:36   #18
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Neuen Fortzahlungs-Antrag ausfüllen, mit Beistand hin und drauf bestehen, daß der sofort bearbeitet wird...nicht abwimmeln lassen! Antrag auf Vorschuß mitnehmen... wenn SB nicht will zum Teamleiter, dann zu dessem Vorgesetzten.

Protokoll schreiben, was gesagt wurde, und damit dann EA beim Sozialgericht beantragen, wenn die sich quer stellen!

Ebenso wegen der Nebenkostenabrechnung Schreiben abgeben: Letzte Frist zur Bearbeitung, dann zum Sozialgericht wegen Untätigkeit.

Man kann doch nicht warten, bis der Strom abgeklemmt ist!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 14:43   #19
symico
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 19
symico Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Böse AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Endlich wurden all unsere Anträge bearbeitet!!Nach Fristsetzung und Androhung rechtlicher Schritte (Sozialgericht) ging das aufeinmal relativ schnell.Überprüfungsantrag wurde fast in vollem Umfang entsprochen.Ergebnis fast 2200€ Nachzahlung!!!

Aber zu früh gefreut!!Jobcenter hat die komplette Nachzahlung (2200€) auf das Pfändungsschutzkonto meines Vaters überwiesen + sein ALG2 für den Monat Mai das normal am 30.04. drauf sein sollte (Weiterbewilligungsantrag wurde ja jetzt erst bearbeitet)...und ende Mai wird ja dann auch noch sein ALG2 für den Monat Juni überwiesen!!!
Die Bank hat ihm jetzt nur den Freibetrag von 980€ ausbezahlt und stellt auf stur.."alles was darüber ist einbehalten"!!
Wie kommen wir nun an unser Geld??Muss die Bank einmalige Leistungen nicht ausbezahlen??
Wieso überweist das JC meinen anteil der Nachzahlung an meinen Vater??

MfG
symico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 19:23   #20
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Zitat von symico Beitrag anzeigen
Endlich wurden all unsere Anträge bearbeitet!!Nach Fristsetzung und Androhung rechtlicher Schritte (Sozialgericht) ging das aufeinmal relativ schnell.Überprüfungsantrag wurde fast in vollem Umfang entsprochen.Ergebnis fast 2200€ Nachzahlung!!!

Aber zu früh gefreut!!Jobcenter hat die komplette Nachzahlung (2200€) auf das Pfändungsschutzkonto meines Vaters überwiesen + sein ALG2 für den Monat Mai das normal am 30.04. drauf sein sollte (Weiterbewilligungsantrag wurde ja jetzt erst bearbeitet)...und ende Mai wird ja dann auch noch sein ALG2 für den Monat Juni überwiesen!!!
Die Bank hat ihm jetzt nur den Freibetrag von 980€ ausbezahlt und stellt auf stur.."alles was darüber ist einbehalten"!!
Wie kommen wir nun an unser Geld??Muss die Bank einmalige Leistungen nicht ausbezahlen??
Wieso überweist das JC meinen anteil der Nachzahlung an meinen Vater??

MfG
Hat das Jobcenter ansonsten Deinen Anteil immer auf ein separates Konto überwiesen?
Gehe zum Jobcenter und lass Dir Deinen Anteil für die Bank bescheinigen.Zur Sicherheit benachrichtige die Bank,das dem JC ein Fehler unterlaufen ist und der Nachweis zeitnah erbracht wird.
Alternativ dazu soll Dein Vater sich vom Jobcenter auf dem angehängten Formular bescheinigen lassen,das die Nachzahlung unter einmalige Sozialleistungen läuft.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf musterbescheinigung.pdf (15,0 KB, 64x aufgerufen)
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 22:01   #21
Zeitlos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Innert der Ringe (Köln)
Beiträge: 310
Zeitlos
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Es müssen angemessene Kosten für die Heizung übernommen werden.
__

Hartz 4 muss weg! Uschi 5 muss her :-)
Nein zu Leistungen ohne Gegenleistung!

Herr Müller-Wachtendonk! Die Gysi äh Ente bleibt draußen!
Jeder hat das Recht, seinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen.
Zeitlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 20:17   #22
symico
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 19
symico Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Zitat von Silvia V Beitrag anzeigen
Hat das Jobcenter ansonsten Deinen Anteil immer auf ein separates Konto überwiesen?
Gehe zum Jobcenter und lass Dir Deinen Anteil für die Bank bescheinigen.Zur Sicherheit benachrichtige die Bank,das dem JC ein Fehler unterlaufen ist und der Nachweis zeitnah erbracht wird.
Alternativ dazu soll Dein Vater sich vom Jobcenter auf dem angehängten Formular bescheinigen lassen,das die Nachzahlung unter einmalige Sozialleistungen läuft.
Ja ich hab mein eigenes Konto...bekomme mein ALG2 immer auf mein Konto überwiesen.
Mein Vater wird gleich am Montag zum Jobcenter gehn und sich das Formular bescheinigen lassen.
Muss die Bank das Geld dann auszahlen??

Mfg
symico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 20:40   #23
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard AW: Dringend Hilfe wegen Stromnachzahlung u. abschlag..Kosten fressen uns auf!!

Zitat von symico Beitrag anzeigen
Ja ich hab mein eigenes Konto...bekomme mein ALG2 immer auf mein Konto überwiesen.
Mein Vater wird gleich am Montag zum Jobcenter gehn und sich das Formular bescheinigen lassen.
Muss die Bank das Geld dann auszahlen??

Mfg
Ja! Und vergiß nicht Deinen Anteil nochmal separat vom JC nachweisen zu lassen,mit dem Hinweis auf die Überweisungspanne.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abschlagkosten, dringend, fressen, hilfe, stromnachzahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dringend Hilfe wegen AU - Kündigung - Neue AU Philas ALG I 17 15.08.2010 12:06
Stromnachzahlung, jetzt abschlag erhöht - Umzug ? Problem1 KDU - Miete / Untermiete 9 12.07.2010 20:22
Nebenkosten-Übernahme Abschlag oder tatsächliche Kosten? ichunddu KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 1 24.04.2009 09:38
brauche dringend Hilfe wegen ein Euro Job Mausi33 Ein Euro Job / Mini Job 21 10.12.2008 15:56
ich bräuchte dringend hilfe wegen sanktion Sarah1987 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 34 18.10.2007 17:29


Es ist jetzt 17:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland