Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> KdU- Warmwasser

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2011, 08:43   #1
kaffeekanne->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 62
kaffeekanne
Standard KdU- Warmwasser

Guten Morgen,

ich habe mal eine Frage zu den KdU.
Uns wird pro Person eine Warmwasserpauschale vom Regelsatz abgezogen obwohl wir getrennte Heiz- und Warmwasserzähler haben und in der Nebenkostenabrechnung die Kosten separat aufgeschlüsselt werden .
Da wir aber durch den pauschalen Abzug für Warmwasser mehr abgezogen bekommen als wir Verbrauchskosten haben, entsteht doch unsererseits eine Überzahlung. Diese Überzahlung wird aber von der Arge mit den Heizkosten gegengerechnet. Sprich, das Plus beim Warmwasser wird von der Arge einkassiert.
Ich muß dazu schreiben, wir sind eine BG mit einem Einkommen (EM-Rente) und einmal ALG2.
Wir werden über Fernwärme versorgt.

Kann mir bitte jemand sagen, ob das Rechtens ist?

Danke schon im voraus.
kaffeekanne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 11:20   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: KdU- Warmwasser

Denke mal, dass das für Euch zwar ärgerlich, aber rechtens ist.

Ein Warmwasserzähler misst den Durchfluss von Wasser, ob das nun kalt oder warm ist, ist erst einmal egal. Der Zähler misst aber nicht die Energie, die benötigt wird, um das Wasser warm zu machen. Nur wenn man das messen kann, muss dieser Wert zur Berechnung der Warmwasseraufbereitungskosten genommen werden. In vielen BK-Abrechnung wird die Energie für Warmwasseraufbereitung nach Heizkostenverordnung gerechnet, das ist aber eben nicht "messen".
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 11:54   #3
kaffeekanne->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 62
kaffeekanne
Standard AW: KdU- Warmwasser

So richtig versteh ichs nicht.
Warm- und Kaltwasser haben doch separate Zähler. Das Warmwasser ist teurer als Kaltwasser, was man auch in der NK Abrechnung ersehen kann. Also sind doch die Aufbereitungskosten schon inbegriffen.
Wenn uns jetzt im Jahr ca 130€ pauschal abgezogen werden, laut NK Abrechnung aber "nur" 80€ WW Kosten entstanden sind - dann hat uns doch das Amt 50€ zuviel einbehalten? Oder liege ich jetzt total daneben?
kaffeekanne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 11:58   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: KdU- Warmwasser

Das Problem ist eben, dass das bei Euch nicht gemessen werden kann, wieviel Energie benötigt wird, um das Wasser warm zu machen. Dann dürfen die die Pauschalen abziehen, die das BSG vorgegeben hat. Wie das jetzt aussieht, wenn Ihr überhaupt nicht so viele Kosten habt, wie die abziehen, weiß ich jetzt nicht.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 12:09   #5
Demim->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2009
Beiträge: 796
Demim Demim Demim
Standard AW: KdU- Warmwasser

Gegen die Aufrechnung eines "Plus" vom Wasser auf die Heizkosten würde ich angehen. Pauschale schön und gut, aber irgendeinen Überhang irgendwo anders abziehen, kanns ja auch nicht sein.
Demim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 12:11   #6
kaffeekanne->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 62
kaffeekanne
Standard AW: KdU- Warmwasser

Ist das alles kompliziert.
Da werden wir wohl doch unsere Bedarfsgemeinschaft auflösen und "eigene" Wege gehen.
kaffeekanne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 21:40   #7
prinz edmund->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 240
prinz edmund
Standard AW: KdU- Warmwasser

Willst du uns allen Ernstes erzählen, dass ihr pro Person für ein ganzes Jahr nur 40 € für die Warmwassererwärmung bezahlt, und das bei Fernwärme?

Allein die Festkostenumlage (die gar nicht zu beeinflussen ist) dürfte doch bereits höher sein, von den Kosten nach Kubikmetern ganz zu schweigen.

Ich finde die Angaben nicht glaubwürdig, schon gar nicht bei den heutigen Energiepreisen.

Ansonsten: Pauschale ist Pauschale. Die Einen profitieren, die Anderen aber nicht. Eine konkrete haushaltebezogene Erfassung der Kosten für die Warmwassererwärmung nach der Definition des BSG dürfte bei einer Erzeugung via Fernwärme und einer Abrechnung nach HKV wohl nicht gegeben sein. Damit käme typisierend die Warmwasserpauschale zur Anwendung.

Allerdings sind zurzeit auch noch einige Revisionsverfahren beim BSG anhängig. Es gibt bisher aber kein einziges LSG-Urteil, das dir entgegengekommen ist.
prinz edmund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 08:37   #8
kaffeekanne->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 62
kaffeekanne
Standard AW: KdU- Warmwasser

Ich habe mir mal die genauen Daten der Warmwasserabrechnung rausgesucht- Grundkosten 12,75€, Verbrauchskosten 61,40€ = gesamt 74,15€
Dem stehen Abzüge von monatlich 11,64€ gegenüber. Also aufs Jahr sind das 139,68€.
Also haben wir beim Warmwasser ein "Plus" von 65,53€ erwirtschaftet.

Damit wollte jetzt nur erklären, daß ich keine unwahren Behauptungen/ Daten hier reingesetzt habe.

Dazu kommt noch - 85% der Gesamtkosten (Regelsatz, KdU) werden durch die vorhandene Rente gedeckt.
kaffeekanne ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
warmwasser

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warmwasser - Gleichschaltung WillyV Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 1 18.07.2009 18:01
Nur 12 liter warmwasser pro Tag ? OlliPM KDU - Miete / Untermiete 20 06.01.2009 14:12
Warmwasser und Gerichsturteil vom 27.2.08? Pitti666 ALG II 5 28.08.2008 16:28
Heizkosten und Warmwasser neuling08 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 17 07.08.2008 21:27
Warmwasser.. n / a Allgemeine Fragen 13 01.08.2007 20:34


Es ist jetzt 05:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland