QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Schon wieder Regionaldirektion

KDU - Miete / Untermiete

Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Schon wieder Regionaldirektion

KDU - Miete / Untermiete

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2009, 15:34   #1
verona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von verona
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 2.068
verona verona verona verona verona verona
Standard Schon wieder Regionaldirektion

Hallo,
am 19.11. schrieb ich hier, dass die Regionaldirektion mich aufforderte das Dahlehn für die Kaution zu erstatten. Ich schrieb einen Widerspruch. Nun erhalte ich erneut Post von denen, dass die Forderung weiterhin fällig ist. Anbei ein Schreiben vom 16.04.09 vom Sachbearbeiter mit meiner Unterschrift.
Hier steht, dass mir unverzinsliches Dahlehn gewährt wird für Kaution der Whg. xxx. Rückfoderung wenn ich keine Leistung mehr beziehe oder den Vermieter wechsele. Zuerst wird vom Vermieter die Auszahlung angefordert. Weigert der sich oder behält was ein, bin ich zur zahlung verpflichtet
Ich bin noch im Leistungsbezug und bin nicht umgezogen.

Was nun?
verona ist offline  
Alt 05.12.2009, 16:08   #2
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Schon wieder Regionaldirektion

Zitat:
Ich bin noch im Leistungsbezug und bin nicht umgezogen.
Und dieses hast Du im Widerspruch mitgeteilt?
Arania ist offline  
Alt 05.12.2009, 16:38   #3
verona
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von verona
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 2.068
verona verona verona verona verona verona
Standard AW: Schon wieder Regionaldirektion

Ja, das ist denen bekannt. Der Bescheid ist ja auch an die (meine) Adresse gesendet worden, für die das Darlehn gewährt wurde. Auch schrieb ich im Widerspruch, dass während des Leistungsbezug nicht zurück gefordert werden darf.
verona ist offline  
Alt 05.12.2009, 16:40   #4
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Schon wieder Regionaldirektion

Du hast aber noch keinen Bescheid über Deinen Widerspruch? Dann teile der Regionaldirektion mit das der Widerspruch noch läuft
Arania ist offline  
Alt 05.12.2009, 16:42   #5
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Schon wieder Regionaldirektion

Der erneute Brief - ist das ein Informationsschreiben oder ein Widerspruchsbescheid? edit: Ist eine Rechtsbehelfsbelehrung dabei?

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 05.12.2009, 18:14   #6
verona
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von verona
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 2.068
verona verona verona verona verona verona
Standard AW: Schon wieder Regionaldirektion

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Der erneute Brief - ist das ein Informationsschreiben oder ein Widerspruchsbescheid? edit: Ist eine Rechtsbehelfsbelehrung dabei?

Mario Nette



nein, das Schreiben der Regionaldirektion ist ohne Belehrung. Das damals von dem SB mit . Die RD gehen auch nicht auf meinen Widerspruch ein. Sie schreibt nur. "Meine Forderung bleibt somit weiterhin bestehen" und verweist auf das Schreiben vom SB.
verona ist offline  
Alt 05.12.2009, 20:05   #7
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Schon wieder Regionaldirektion

Hi verona...

da ist (üblicherweise) was falsch gelaufen.
Ruf an und sag Bescheid. Wenns nicht funktioniert, dann lass es cool auf Dich zukommen. Ich kann nur noch den Kopf schütteln über die meisten Aktionen der ARGE.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline  
Alt 05.12.2009, 20:37   #8
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.252
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: Schon wieder Regionaldirektion

Zitat von verona Beitrag anzeigen
Hallo,
am 19.11. schrieb ich hier, dass die Regionaldirektion mich aufforderte das Dahlehn für die Kaution zu erstatten. Ich schrieb einen Widerspruch. Nun erhalte ich erneut Post von denen, dass die Forderung weiterhin fällig ist. Anbei ein Schreiben vom 16.04.09 vom Sachbearbeiter mit meiner Unterschrift.
Hier steht, dass mir unverzinsliches Dahlehn gewährt wird für Kaution der Whg. xxx. Rückfoderung wenn ich keine Leistung mehr beziehe oder den Vermieter wechsele. Zuerst wird vom Vermieter die Auszahlung angefordert. Weigert der sich oder behält was ein, bin ich zur zahlung verpflichtet
Ich bin noch im Leistungsbezug und bin nicht umgezogen.

Was nun?
Moinsen verona,
was ähliches wie Dir ist mir schon mehrfach passiert, jedesmal wegen des gleichen Darlehns.

Beim ersten Mal hab' ich mich telefonisch mit der RegDir in Verbindung gesetzt und heraus kam, daß offenbar der ARGE-SB es es versaubeutelt hatte, die RegDir davon in Kenntnis zu setzen, daß die Tilgung des Darlehns durch Abzug aus dem Regelsatz erfolgte.

Beim zweiten Mal erreichte mich wieder eine Mahnung der RegDir wegen der letzten Rate des Darlehns. Diese war mir aber erlassen worden und darüber gabs auch ein Schriftstück.

Die Mahnung habe ich ignoriert. In der Folge kam eine Vollstreckungsankündigung des Hauptzollamts, die ich ebenso ignoriert habe.

Irgendwann hatte ich dann einen Vollstreckungstermin des Hauptzollamts im Briefkasten.

Zum angegebenen Termin war ich zu Hause und hab' dem pfändenwollenden Hauptzollamtsvollstrecker erklärt, daß mir der Betrag, den er pfänden wolle, von der ARGE Rhein-Sieg erlassen wurde, ihm eine Kopie des entsprechenden Schreibens ausgehändigt, ihn gebeten, er möge das behördenintern klären, mich zukünftig diesbezüglich in Ruhe zu lassen und das ich nicht bereit bin den Job meines Leistungs-SB zu übernehmen.

Übrigens habe ich den Excecutor nicht in meine Wohnung gelassen und habe seit dem auch nichts mehr von der Angelegenheit gehört... Ist offenbar amtsintern geklärt worden - auch gut.




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline  
Alt 05.12.2009, 20:37   #9
Andrea123
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Andrea123
 
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 403
Andrea123
Standard AW: Schon wieder Regionaldirektion

Hallo Alvis,
ich auch, kopf schüttel !!!!!!!
__

:icon_evil:
Nicht das Volk muss Angst vor der Regierung haben, sondern die Regierung muss Angst vor dem Volk haben !!! :icon_klatsch:
Andrea123 ist offline  
Alt 06.12.2009, 20:36   #10
kleindieter
 
Benutzerbild von kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Schon wieder Regionaldirektion

Den Gerichtsvollzieher losschicken ohne Forderung.
Gab es da nicht einen berü.....ten Rechtsanwalt der für sowas sechs Monate absitzen durfte??
kleindieter ist offline  
Alt 11.12.2009, 23:20   #11
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Schon wieder Regionaldirektion

Hier wird dann aber das Hauptzollamt vollstrecken.
redfly ist offline  
Alt 12.12.2009, 03:22   #12
ethos07
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ethos07
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Schon wieder Regionaldirektion

Einen Widerspruch an die RD zu senden, bringt nichts, da diese nur der "blinde" Erfüllungsgehilfe der ARGE ist. Jedenfalls wurde mir in Bln das so gesagt.
Bei einer ersten unrechtmäßigen Rückforderung hat eine freundliche Mitarbeiterin der RD bei meinem Jobcenter angerufen und den Stopp der Rückforderung für mich geregelt - weil wir kommen bei den Jobcenter/ARGEn ja telefonisch erst recht nicht an die entsprechende Stelle: die Widerspruchsstelle deiner ARGE

Bei einer zweiten unrechtmäßigen Rückforderung bzw. mit noch laufendem Widerspruch & Klage funktionierte der o.g Weg nicht mehr.
Erstmal habe ich versucht die Sache per Einschreiben der Widerspruchsstelle klar zu machen. Mahnungne kamen aber trotzdem weiterhin von der RD.
Da bin ich dann mit Begleitperson zu meinem JC und dort zur Widerspruchsstelle einfach durchmarschiert (Termin erhält man dort ja auch nicht, zumindest nicht in nützlicher Frist) : und siehe da, die Mitarbeiter dort waren sehr freundlich und in 3 Sekunden war der das Häkchen im Computer so gesetzt, dass die Rückforderung bis zur rechtlichen Klärung ausgesetzt ist.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
darlehn, kaution, regionaldirektion, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schon wieder Verzögerung ? Harzmaniac Anträge 0 06.03.2009 22:25
Doppelmiete schon wieder! bert62 KDU - Miete / Untermiete 4 08.05.2008 19:45
Schon wieder... Helena Ein Euro Job / Mini Job 4 13.06.2007 11:16
Und schon wieder ein Ein-Euro-Job listche Ein Euro Job / Mini Job 26 31.05.2007 17:33


Es ist jetzt 19:26 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland