Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Neuanpassung der Einbauküche, Kosten als umzugsbedingt oder als Darlehen?

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2009, 17:19   #1
J*O*Y
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 261
J*O*Y Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Neuanpassung der Einbauküche, Kosten als umzugsbedingt oder als Darlehen?

Ich besitze eine Einbauküche und hab eine Frage zur Neueinpassung, da die Küche, so, wie sie eben aufgestellt ist, nicht in die neue Wohnung passt.

Es muß eine neue Arbeitsplatte her, die dann, dem neuen Grundriss entsprechend, eingepasst werden muß.

Ich soll nun Kostenvoranschläge bringen und es ist noch nicht klar, wie es sich mit der Übernahme verhält.

Meiner Meinung nach sind das Umzugskosten oder wäre es richtig, daß mir die Arge die Kosten als Darlehen bewilligt?
J*O*Y ist offline  
Alt 15.11.2009, 17:53   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Neuanpassung der Einbauküche, Kosten als umzugsbedingt oder als Darlehen?

Wenn Du von Amts wegen umziehen musstes, ist auch sowas von denen zu übernehmen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 16.11.2009, 01:05   #3
J*O*Y
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 261
J*O*Y Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neuanpassung der Einbauküche, Kosten als umzugsbedingt oder als Darlehen?

Hab jedoch Bedenken, daß die sagen, ein Herd, Spüle und Kühlschrank aus dem Sozialkaufhaus wär billiger, als der Einbau meiner Küche.
J*O*Y ist offline  
Alt 16.11.2009, 01:24   #4
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Neuanpassung der Einbauküche, Kosten als umzugsbedingt oder als Darlehen?

Zitat von J*O*Y Beitrag anzeigen
Hab jedoch Bedenken, daß die sagen, ein Herd, Spüle und Kühlschrank aus dem Sozialkaufhaus wär billiger, als der Einbau meiner Küche.
warum zerbrichst Du Dir den "Kopf" der ARGE? Du beantragst es als umzugsbedingte Anpassung und Zuschuss. Platte und Einbau dürften doch wohl kaum teurer sein als 60,00 - 100,00 €, oder hast Du 25 lfd. Meter Apla aus Granit?

fG
Horst
haef ist offline  
Alt 16.11.2009, 12:44   #5
J*O*Y
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 261
J*O*Y Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neuanpassung der Einbauküche, Kosten als umzugsbedingt oder als Darlehen?

Ich schätze die Kosten mit Einbau und Anschluß der Geräte so auf 800€.Sowas ist teuer.Granit hab ich nicht.
J*O*Y ist offline  
Alt 17.11.2009, 12:43   #6
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Neuanpassung der Einbauküche, Kosten als umzugsbedingt oder als Darlehen?

Zitat von J*O*Y Beitrag anzeigen
Ich schätze die Kosten mit Einbau und Anschluß der Geräte so auf 800€.Sowas ist teuer.Granit hab ich nicht.
naja, 800,00 € ist allerdings ein Happen, wofür?
Kühlschrank - 220 V einstöpseln
Spüle - anschließen
Herd - 220 V einstöpseln
kann man ohne Fachkenntnisse selbst erledigen,
bzw. bei Starkstromanschluss Herd sollte ein Elektriker das machen.

hier mal ein link was für Zuschnitt und Einbau Apla und Geräte, incl. Abholung!!, anfällt
Arbeitsplatte vom Baumarkt abholen, aussägen, in Küchenzeile anpassen (ca. 2,40 m) (Magdeburg, Sachsen-Anhalt) - MyHammer.de

fG
Horst

myhammer und ähnliche Portale sind m.E. sehr zu empfehlen
haef ist offline  
Alt 17.11.2009, 13:08   #7
J*O*Y
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 261
J*O*Y Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neuanpassung der Einbauküche, Kosten als umzugsbedingt oder als Darlehen?

Das Angebot bei My Hammer ist ohne Arbeitsplatte.
Das Angebot bezieht sich nur auf den Ausschnitt des Herdes.
Ich hab noch eine Spüle und das müßte auch noch über Eck, also mindestens 4m an Arbeitsplatte kommen da zusammen.
Und bei einer Einbauküche sind es ja keine normalen Standgeräte, sondern Einbaugeräte, die in den Schränken stehen.
Das muß alles mm genau passen und die Ränder verfugt werden.
Unten und oben drauf sind Abschlußleisten, die müssen auch zugeschnitten werden.Die Höhe muß genau angepaßt werden, usw.
Glaub es mir, 800€ ist noch niedrig angesetzt.
J*O*Y ist offline  
Alt 17.11.2009, 13:36   #8
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Neuanpassung der Einbauküche, Kosten als umzugsbedingt oder als Darlehen?

Zitat von J*O*Y Beitrag anzeigen
Das Angebot bei My Hammer ist ohne Arbeitsplatte.

klar, steht ja so da

Das Angebot bezieht sich nur auf den Ausschnitt des Herdes.

+ Einbau Apla + Dunstabzug

Ich hab noch eine Spüle und das müßte auch noch über Eck, also mindestens 4m an Arbeitsplatte kommen da zusammen.
Und bei einer Einbauküche sind es ja keine normalen Standgeräte, sondern Einbaugeräte, die in den Schränken stehen.

eben die werden nur eingeschoben und "eingestöpselt" (220 V)

Das muß alles mm genau passen und die Ränder verfugt werden.
Unten und oben drauf sind Abschlußleisten, die müssen auch zugeschnitten werden.Die Höhe muß genau angepaßt werden, usw.
Glaub es mir, 800€ ist noch niedrig angesetzt.

ok, ich will mit Dir nicht "rechten". Habe in meinem Leben schon etliche Male Einbauküchen ab- und wieder aufgebaut (incl. Anpassungen) und weiß folglich was da an Arbeit anfällt.
Wenn Du die Arbeiten die bei Dir anfallen mal sorgfältig auflistest und bei myhammer (od. andere Portale) einstellst, wirst Du ja entsprechende Angebote erhalten.

fG
Horst

ps wobei der Preis den ich genannt hatte (60-100 €) sich natürlich nur auf die Apla bezog und nicht auf einen kompletten Kücheneinbau.
Wenn ich noch einigermaßen fit wäre, würde ich Dir ja glatt ein Angebot machen, "dass du nicht ablehnen könntest." (der Pate)
haef ist offline  
Alt 17.11.2009, 14:45   #9
J*O*Y
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 261
J*O*Y Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neuanpassung der Einbauküche, Kosten als umzugsbedingt oder als Darlehen?

Ja,wär eine gute Idee...
Aber ich werd ja sehen, was bei den Kostenvoranschlägen raus kommt.
Für my hammer fehlt mir die Zeit, soll ja ganz schnell umziehen.
J*O*Y ist offline  
Alt 17.11.2009, 15:54   #10
J*O*Y
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 261
J*O*Y Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neuanpassung der Einbauküche, Kosten als umzugsbedingt oder als Darlehen?

So, das 1. Angebot liegt nun vor.1200€ möchte die Firma mit dem
xxxl Stuhl.Hatte die Küche dort gekauft und dachte, die machen mir dann auch ein günstiges Angebot...
J*O*Y ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
darlehen, einbauküche, kosten, neuanpassung, umzugsbedingt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darlehen oder Gutschein für Waschmaschine mahawk Allgemeine Fragen 7 22.10.2009 20:13
Heizkostenbeihilfe: Darlehen oder vorauszahlung beantragen? elskedi KDU - Miete / Untermiete 3 10.09.2008 16:05
Schulmaterial als Darlehen oder als Zuschuss; LSG NRW, L 7 B 47/08, 17.04.2008 Mambo ... Familie 0 07.06.2008 14:31
Wohnung mit Einbauküche werderer Anträge 2 17.06.2007 23:13
Wer muss die alte, defekte Einbauküche reparieren? Lusjena Allgemeine Fragen 0 08.01.2006 13:41


Es ist jetzt 03:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland