QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Frage wegen Wohnanmietung

KDU - Miete / Untermiete

Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Frage wegen Wohnanmietung

KDU - Miete / Untermiete

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.07.2006, 21:34   #1
Massouv
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Massouv
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Massouv Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Frage wegen Wohnanmietung

Hallo ihr:

Ich muss eigentlich schon längst aus der WG raus, aber kann nun ohne weiteres bis zum 31.08. drin bleiben. An dem Tag muss die Wohnung leer sein bzw die WG. Wurde durch die Hausverwaltung bis zu dem Datum gekündigt.

Ich habe ein Wohnungsangebot es sieht so aus:

Kaltmiete: 258€
Nebenkosten: 95,68 €

Die Wohnung hat eine Nachtspeicherheizung- d.h. der Heizverbrauch wird über einen integrierten Akku gemessen, der über Strom aufgeladen wird.
Die endgültige Warmmiete beläuft sich schätzungsweise auf ca. 420,-€ inkl. Strom.


Also die Wohnung kostet 420€ warm inkl. Strom!

Jetzt die Frage:

Als angemessen gelten ja 360€ warm in Berlin. Jedoch habe ich gehört das ein 10% Aufschlag, also insgesamt 396€ zulässig ist. Ein Teil der Stromkosten ist ja auch der Verbrauch für lektrogeräte! Normaler Stromverbrauch ist aus der regelleistung zu bezahlen!

Wie würde ich die Wohnung bezahlt bekommen?

Bedenkt: Ich bin fast taub, kann daher nicht telefonieren, leide unter anderem an Synkope und schwerem Schwindel.
Das erschwert die Wohnungssuche extrem!
Ich habe kaum noch Zeit da meine alte WG noch renoviert werden muss.

Kann ich auch die Wohnung zusichern lassen mit Kaltmiete und Nebenkosten und dann nachträglich die Stromkosten fordern?

Ich mach das nicht zum abzocken sondern weil es bei mir eine absolute Notlage ist!

Irgendwo stand hier mal was von einem Gerichtsurteil das eine 10% höhere Miete als die festgelegte vom JobCenter zulässig ist.
Wer hat das Urteil?


Danke!
:hug:
Massouv ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
frage, wegen, wohnanmietung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage wegen Zuverdienst zefanja ALG II 2 03.03.2008 18:49
Frage wegen Zeitarbeit zefanja Allgemeine Fragen 2 15.02.2008 17:15
Frage wegen Krankenversicherung ulrike2203 ALG II 10 14.02.2007 16:24
Frage wegen Renovierungskosten Massouv KDU - Umzüge... 4 01.06.2006 09:38
Frage wegen Zeugenbegleitung zum Amt shine Allgemeine Fragen 3 29.01.2006 13:55


Es ist jetzt 03:00 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland