Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> KDU berechnen, Bitte um Hilfe

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2009, 14:27   #1
kleine
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard KDU berechnen, Bitte um Hilfe

Laut Mietvertrag zahle ich 350,- Euro Warmmiete.
Es leben 2 Personen (Ehepaar) in der Wohnung.
Die Wohnung ist gut 50 qm groß.
Geheizt wird mit Ölheizung.
Es gibt keinen Durchlauferhitzer im Haus.
Warmes Wasser kommt aus einem Boiler bei der Heizungsanlage.

Kaltmiete: 230,- Euro
Nebenkosten: 65,- Euro
Heizkosten: 55,- Euro
Warmmiete: 350,- Euro

Nun hat der SB nur 60,- Euro Nebenkosten im Bescheid eingetragen.

Es werden 12,22 Euro Warmwasseranteil abgezogen.

Kann mir bitte einmal jemand helfen, wie die Berechnung korrekt aussehen müsste, damit ich einen fundierten Widerspruch schreiben kann?
kleine ist offline  
Alt 27.09.2009, 14:33   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: KDU berechnen, Bitte um Hilfe

fundierter Widerspruch ist nicht nötig.

Widerspruch gegen Bescheid vom......genügt immer.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 27.09.2009, 14:36   #3
kleine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: KDU berechnen, Bitte um Hilfe

In diesem Fall halte ich eine Begründung für notwendig. Denn alleine die herangezogene Miethöhe ist falsch. Da fehlen geschlagene 5,- Euro.

Wie ist das mit dem Warmwasseranteil? Der wurde seit Januar nicht abgezogen. Jetzt auf einmal sind es gleich 12,- Euro.
kleine ist offline  
Alt 27.09.2009, 14:39   #4
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Standard AW: KDU berechnen, Bitte um Hilfe

Alle Nebenkosten sind zu übernehmen. Da der Regelsatz Kosten für den Warmwasseranteil beinhaltet und da bereits gezahlt wird, werden sie von den Nebenkosten dann wieder abgezogen, wenn die Heizungsanlage Warmwasser mit aufbereitet. Das ist hier soweit Ok.

Sind möglicherweise Stromkosten in den Nebenkosten von 5 Euro (fehlende) enthalten? Wenn ja, Text dazu vom Mietvertrag nennen.
Stinkstiefel ist offline  
Alt 27.09.2009, 14:40   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: KDU berechnen, Bitte um Hilfe

Zitat:
Es werden 12,22 Euro Warmwasseranteil abgezogen
Wird das Wasser von der Heizungsanlage erwärmt? Oder mit Strom, den ihr aus Eurem Regelsatz bezahlen müsst?
Wenn das von der Heizungsanlage erwärmt wird, kann sie pro Person den Anteil für Warmwasseraufbereitung abziehen (siehe BSG-Urteil) kommt mit 6,11 pro Person so ungefähr hin.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 27.09.2009, 14:46   #6
kleine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: KDU berechnen, Bitte um Hilfe

Wasser wird von der Heizungsanlage erwärmt, soweit ich informiert bin.

Komisch nur, dass vorher alles irgendwie anders berechnet wurde nach einer Pauschale. Da hatte ich nur 1,40 Euro draufzuzahlen.

Aber die 5,- Euro lasse ich jedenfalls nicht unter den Tisch fallen.
kleine ist offline  
Alt 27.09.2009, 15:08   #7
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Standard AW: KDU berechnen, Bitte um Hilfe

Mit den Warmwasserkosten ab Januar hattest Du Glück. Am besten vergessen und begraben. Ansonsten Widerspruch wegen der 5 fehlenden Euro, da die Kosten der KdU zu übernehmen sind.
Stinkstiefel ist offline  
Alt 29.09.2009, 00:02   #8
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: KDU berechnen, Bitte um Hilfe

Ganz klar, hier werden die Warmwasserkosten in Abzug gebracht. Bis jetzt hattest du eben Glück.
redfly ist offline  
Alt 30.09.2009, 20:25   #9
kleine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: KDU berechnen, Bitte um Hilfe

Hat zufällig noch jemand genauere Infos zu der Warmwasser-Pauschale? Ich habe bislang noch nichts dazu gefunden, wonach sich die Höhe ergibt. Bei einer Bedarfsgemeinschaft müsste die doch theoretisch niedriger ausfallen.
kleine ist offline  
Alt 30.09.2009, 22:50   #10
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Standard AW: KDU berechnen, Bitte um Hilfe

Der genaue Betrag liegt bei 6,79 Euro. Bei einer BG mit Ehepartnern müßte dann dieser Betrag mit 0,9 bzw. 1,8 multipliziert werden, da die Leistung jeweils 90% vom vollen Regelsatz beträgt.

Die Berechnung ist daher Ok, siehe auch hier:

Tacheles Forum: Warmwasser - Richtlinienprobleme Teil II
Stinkstiefel ist offline  
Alt 30.09.2009, 22:55   #11
kleine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: KDU berechnen, Bitte um Hilfe

Danke dir Stinkstiefel! Danach habe ich gesucht.
kleine ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
berechnen, hilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit der Bitte um Hilfe Belcim ALG I 32 22.02.2009 15:28
wer kann mir beim berechnen helfen, bitte mahawk U 25 2 09.05.2007 13:08
Bitte um Hilfe seufzer ALG II 7 16.10.2006 14:35
Harz IV berechnen Duroni Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 19.10.2005 20:45


Es ist jetzt 01:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland